#61  (Permalink
Alt 11.11.2019, 21:55
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.600
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Erfahrung mit BBV? (Glasfaser ISP)

Zitat:
Zitat von Brainorg Beitrag anzeigen
Frage ich mal an. Könnte man an den APL dann direkt ein glasfaserfähigen Router anschließen?
Sollte machbar sein. Wobei ich die von eifelman erwähnten Aufsätze bisher nicht gesehen hab. Schlimmstenfalls tuts aber auch ein einfaches (Glasfaser-)Patchkabel

Zitat:
Zitat von Brainorg Beitrag anzeigen
Wenn ja, wo sind die Vorteile?
Es gibt nur ein Gerät (statt 2) und du hast die Auswahl, welches Gerät.

Ähnlich zur DSL-Anfangszeit als Modem und "Router" auch noch getrennt waren.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #62  (Permalink
Alt 11.11.2019, 21:56
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 34
Beiträge: 4.685
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Erfahrung mit BBV? (Glasfaser ISP)

Richtig, dann hättest du ONT und Router in einem. Der FiberTwist-F2110 dürfte dafür der richtige Aufsatz sein - siehe Seite 19: https://www.academy-passive-netztech...iert_121_1.pdf

Möglich wäre dann z. B. eine FRITZ!Box 5490 oder 5491 (je nachdem, ob AON oder GPON).

Fraglich ist, ob die BBV da schon einen Prozess für hat - rein rechtlich müsste es machbar sein. Viele Vorteile sehe ich derzeit nicht, da der Markt für entsprechende Router noch sehr klein ist. Sobald die neuen FRITZ!Boxen mit passenden SFP-Modulen erhältlich sind, sieht das schon anders aus.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #63  (Permalink
Alt 12.11.2019, 07:13
Benutzerbild von Brainorg
Brainorg Brainorg ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.06.2016
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 118
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Erfahrung mit BBV? (Glasfaser ISP)

Danke für die Infos!
Ich habe mal angefragt.
Mit Zitat antworten
  #64  (Permalink
Alt 12.11.2019, 09:28
f1d1l1ty f1d1l1ty ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.12.2003
Beiträge: 603
Bandbreite: VDSL 50
Standard AW: Erfahrung mit BBV? (Glasfaser ISP)

Zitat:
Zitat von Brainorg Beitrag anzeigen
Danke für die Infos!
Ich habe mal angefragt.
Das wird interessant werden
Mit Zitat antworten
  #65  (Permalink
Alt 12.11.2019, 10:06
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.730
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Erfahrung mit BBV? (Glasfaser ISP)

Zitat:
Zitat von Brainorg Beitrag anzeigen
Frage ich mal an. Könnte man an den APL dann direkt ein glasfaserfähigen Router anschließen?
Wenn ja, wo sind die Vorteile?
Zum Beispiel daß man nicht auf die Kupfertechnik 1000Base-T festgelegt ist. Das ist nämlich ein bißchen dürftig für Glasfaser. Das reicht ja nicht mal mehr für die modernen HFC-Anschlüsse.
Mit Zitat antworten
  #66  (Permalink
Alt 12.11.2019, 11:35
Benutzerbild von Brainorg
Brainorg Brainorg ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.06.2016
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 118
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Erfahrung mit BBV? (Glasfaser ISP)

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Zum Beispiel daß man nicht auf die Kupfertechnik 1000Base-T festgelegt ist. Das ist nämlich ein bißchen dürftig für Glasfaser. Das reicht ja nicht mal mehr für die modernen HFC-Anschlüsse.
Stimmt, du hast recht. Da wird ja schon der 1 GBit/s Tarif limitiert.
Gutes Argument!
Mit Zitat antworten
  #67  (Permalink
Alt 13.11.2019, 18:37
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.600
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Erfahrung mit BBV? (Glasfaser ISP)

Zitat:
Zitat von Brainorg Beitrag anzeigen
Stimmt, du hast recht. Da wird ja schon der 1 GBit/s Tarif limitiert.
Gutes Argument!
Wäre natürlich lustig, wenn sie Active Ethernet bauen und 1000Base-xx als Technik verwenden
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #68  (Permalink
Alt 13.11.2019, 19:29
f1d1l1ty f1d1l1ty ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.12.2003
Beiträge: 603
Bandbreite: VDSL 50
Standard AW: Erfahrung mit BBV? (Glasfaser ISP)

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Wäre natürlich lustig, wenn sie Active Ethernet bauen und 1000Base-xx als Technik verwenden
Wenn Sie Active Ethernet anbieten könnte er doch ein günstiges SFP Modul verwenden.
Mit Zitat antworten
  #69  (Permalink
Alt 13.11.2019, 19:31
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.600
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Erfahrung mit BBV? (Glasfaser ISP)

Zitat:
Zitat von f1d1l1ty Beitrag anzeigen
Wenn Sie Active Ethernet anbieten könnte er doch ein günstiges SFP Modul verwenden.
Ja, aber der Punkt war jetzt, das er dann (meines Wissens nach) ja genausoviel Nettobandbreite hätte wie bei 1000BaseT, also im Speedtest nie die 1000 sehen würde.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #70  (Permalink
Alt 13.11.2019, 19:37
Benutzerbild von jimpanse
jimpanse jimpanse ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.01.2011
Beiträge: 708
Provider: Inexio
Bandbreite: 100 MBit/s
Standard AW: Erfahrung mit BBV? (Glasfaser ISP)

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Wäre die Frage, ob die BBV auch einen passiven Abschlusspunkt bereitstellt, wenn es der Kunde wünscht - oder es langwierige Diskussionen geben würde.
Aufsatz benötigst Du eigentlich nicht einmal. Das Unterteil der Fibertwist kannst Du mittels passendem Glasfaster-Adapter einfach an einen SFP o.ä. anschließen.
__________________
300 Meter.
Inexio 98 MBit/s - 20 MBit/s
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BBV beantwortet wirklich schnell Anfragen... Motobear Newskommentare 3 18.11.2015 19:44
Was kostet meinem ISP ein VoIP Gespräch in das Netz eines anderen ISP? Muju ADSL und ADSL2+ 6 30.11.2012 12:26
was passiert wenns keine neukunden mehr gibt ? isp-crash ? isp-krise ? ministah Newskommentare 2 01.01.2012 14:57
Wer hat Erfahrung mit Webspaceprofis ISP robert15 Sonstiges 10 03.12.2004 13:20
Glasfaser für Glasfaser Steppi ADSL und ADSL2+ 34 07.11.2003 15:26


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:05 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.