#21  (Permalink
Alt 13.08.2019, 21:40
lukasmi lukasmi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.10.2005
Beiträge: 99
Provider: Telekom
Bandbreite: 150000/42000
Standard AW: Zyxel VMG8823

Also per Browser admin/admin, dann ssh / telnet aktivieren
Dann im Terminal mit root / und dem generierten Passwort anmelden

Also die Höhe ;-) vom Keller in den EG sind es vielleicht 2,5-3 Meter Kabel

Ich habe das Teil gerade als Bridge konfiguriert und hänge das mal dran. Melde mich dann ob es geklappt hat. Vielleicht ist die Original Firmware überbewertet ;-)
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 13.08.2019, 21:53
lukasmi lukasmi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.10.2005
Beiträge: 99
Provider: Telekom
Bandbreite: 150000/42000
Standard AW: Zyxel VMG8823

Tja, schön blöd aber das Ganze scheitert jetzt tatsächlich am DSL Kabel. Das vom 1312 passt nicht (RJ45) und ich finde gerade kein RJ11 auf F oder N Stecker.

Habe noch eins von einer alten Fritzbox gefunden aber da ist die Erhebung irgendwie seitlich (muss aber mittig sein), sprich Projekt erstmal begraben...
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 13.08.2019, 21:53
netmax netmax ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Kerpen Manheim-neu
Beiträge: 203
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 250
Standard AW: Zyxel VMG8823

Ich halte die Daumen gedrückt ... und bin trotzdem ein Fan der Originalfirmware

Mit Höhe meine ich: Wenn es so schräg auf dem Ständer steht, die Höhe von der Standfläche bis zur Oberkante des Modems. Muss Platz dafür in meinem Serverschrank machen und wüsste gerne wieviel ich brauche.

Bin auf den Vergleich zum VMG1312 gespannt!
__________________
DeutschlandLAN Sip-Trunk @SVVDSL 250/42 (BDCM 193.218, 490m@100x2x0.5-Kabel) bei der T, aber FTTH von Westnetz ungenutzt im Keller liegen
Equipment: Zyxel VMG8823-B50B (als Modem) -> pfSense @ESXi on Dell R210ii -> Auerswald COMpact 5500R.
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt 13.08.2019, 21:57
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 34
Beiträge: 4.445
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Zyxel VMG8823

Zitat:
Zitat von lukasmi Beitrag anzeigen
Tja, schön blöd aber das Ganze scheitert jetzt tatsächlich am DSL Kabel. Das vom 1312 passt nicht (RJ45) und ich finde gerade kein RJ11 auf F oder N Stecker.
Hast du nicht noch irgendwo ein normales Telefonanschlusskabel (TAE auf RJ11 6/4) mit internationaler Belegung?
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt 13.08.2019, 22:14
netmax netmax ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Kerpen Manheim-neu
Beiträge: 203
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 250
Standard AW: Zyxel VMG8823

Zitat:
Zitat von lukasmi Beitrag anzeigen
Habe noch eins von einer alten Fritzbox gefunden aber da ist die Erhebung irgendwie seitlich (muss aber mittig sein), sprich Projekt erstmal begraben...
Brich die Nase ab, für's erste reicht das.
__________________
DeutschlandLAN Sip-Trunk @SVVDSL 250/42 (BDCM 193.218, 490m@100x2x0.5-Kabel) bei der T, aber FTTH von Westnetz ungenutzt im Keller liegen
Equipment: Zyxel VMG8823-B50B (als Modem) -> pfSense @ESXi on Dell R210ii -> Auerswald COMpact 5500R.
Mit Zitat antworten
  #26  (Permalink
Alt 13.08.2019, 22:16
netmax netmax ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Kerpen Manheim-neu
Beiträge: 203
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 250
Standard AW: Zyxel VMG8823

Zitat:
Zitat von lukasmi Beitrag anzeigen
Tja, schön blöd aber das Ganze scheitert jetzt tatsächlich am DSL Kabel.
Hattest Du vorher nicht in die Datenblätter geschaut? Die B50B haben alle nur RJ11, die B60B haben RJ-45, die habe ich aber in freier Wildbahn nirgends gesehen.

Wenn ich beamen könnte ... ein passendes Kabel habe ich mir vor 2 Stunden schon vorsorglich gecrimpt.
__________________
DeutschlandLAN Sip-Trunk @SVVDSL 250/42 (BDCM 193.218, 490m@100x2x0.5-Kabel) bei der T, aber FTTH von Westnetz ungenutzt im Keller liegen
Equipment: Zyxel VMG8823-B50B (als Modem) -> pfSense @ESXi on Dell R210ii -> Auerswald COMpact 5500R.
Mit Zitat antworten
  #27  (Permalink
Alt 13.08.2019, 22:24
pers pers ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 1.772
Standard AW: Zyxel VMG8823

Zitat:
Zitat von lukasmi Beitrag anzeigen
Also mein 8823 ist heute gekommen aber so ganz trivial ist das nicht. Zuerst unter Remote Management SSH oder Telnet aktivieren, so weit so gut.

Das aus der Seriennummer generierte Passwort haut auch hin: https://supervisorcalc.000webhostapp...visor_calc.php

Aber das Absetzen der Befehle bringt rein gar nichts. Beim Upload kommt es handelt sich um eine illegale Firmware.

Die Shell beginnt mit #
Auf den italienischen Seiten steht oft ZySh>
Wenn ich die ZySh aufrufe bekomme ich dann beim Absetzen der zycli Befehle allerdings ein Segmentation fault.

Aktuelle Firmware bei mir 5.13(ABIU.0)b5_20190308

Irgendwelche Ideen oder Tipps?
Die Firmware ist noch zu alt, auf der ist die ZySh noch nicht voll funktionsfähig. Ich habe damals die V5.13(ABEJ.4)C0_mod02.bin geflasht und damit funktioniert dann die ZySh.

Die hatte ich aus diesem Paket https://mega.nz/#!W1Bx3YTR!MtwtV256w...WrwxNYBdKETIWA was erstaunlicherweise immer noch da ist.
Mit Zitat antworten
  #28  (Permalink
Alt 13.08.2019, 22:44
lukasmi lukasmi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.10.2005
Beiträge: 99
Provider: Telekom
Bandbreite: 150000/42000
Standard AW: Zyxel VMG8823

Also ich habe ein RJ11 auf RJ11 gefunden und an einen N-Stecker dran.
Kabel asbach und viel zu lange. Die Werte alles andere wie berauschend. In dem Fall ist das 1312 deutlich flotter unterwegs. Wobei ich hier die Schuld bei dem Kabel vermute.
Immerhin funktioniert es mit der Infostrada Firmware ;-)


================================================== ==========================
VDSL Training Status: Showtime
Mode: VDSL2 Annex B
VDSL Profile: Profile 17a
Traffic Type: PTM Mode
Link Uptime: 0 day: 0 hour: 1 minute
================================================== ==========================
VDSL Port Details Upstream Downstream
Line Rate: 34.650 Mbps 71.975 Mbps
Actual Net Data Rate: 34.651 Mbps 71.976 Mbps
Trellis Coding: ON ON
SNR Margin: 9.1 dB 6.1 dB
Actual Delay: 0 ms 0 ms
Transmit Power: 9.6 dBm 14.3 dBm
Receive Power: -7.0 dBm 0.9 dBm
Actual INP: 45.0 symbols 44.0 symbols
Total Attenuation: 16.5 dB 15.3 dB
Attainable Net Data Rate: 34.651 Mbps 73.757 Mbps
================================================== ==========================
VDSL Band Status U0 U1 U2 U3 D1 D2 D3
Line Attenuation(dB): 4.7 22.5 35.8 N/A 13.1 30.9 44.8
Signal Attenuation(dB): 4.7 21.9 35.0 N/A 13.0 30.7 44.8
SNR Margin(dB): 9.2 9.1 9.0 N/A 6.1 6.1 6.1
Transmit Power(dBm):- 3.0 6.0 6.5 N/A 12.0 7.8 7.5
================================================== ==========================

VDSL Counters

Downstream Upstream
Since Link time = 1 min 25 sec
FEC: 4 0
CRC: 0 0
ES: 0 0
SES: 0 0
UAS: 0 0
LOS: 0 0
LOF: 0 0
LOM: 0 0
Retr: 0
HostInitRetr: 0
FailedRetr: 0
Latest 15 minutes time = 7 min 21 sec
FEC: 4 0
CRC: 0 0
ES: 0 0
SES: 0 0
UAS: 355 355
LOS: 0 0
LOF: 0 0
LOM: 0 0
Retr: 0
HostInitRetr: 0
FailedRetr: 2
Previous 15 minutes time = 0 sec
FEC: 0 0
CRC: 0 0
ES: 0 0
SES: 0 0
UAS: 0 0
LOS: 0 0
LOF: 0 0
LOM: 0 0
Retr: N/A
HostInitRetr: N/A
FailedRetr: N/A
Latest 1 day time = 7 min 21 sec
FEC: 4 0
CRC: 0 0
ES: 0 0
SES: 0 0
UAS: 355 355
LOS: 0 0
LOF: 0 0
LOM: 0 0
Retr: 0
HostInitRetr: 0
FailedRetr: 2
Previous 1 day time = 0 sec
FEC: 0 0
CRC: 0 0
ES: 0 0
SES: 0 0
UAS: 0 0
LOS: 0 0
LOF: 0 0
LOM: 0 0
Retr: 0
HostInitRetr: 0
FailedRetr: 0
Total time = 7 min 21 sec
FEC: 4 0
CRC: 0 0
ES: 0 0
SES: 0 0
UAS: 355 355
LOS: 0 0
LOF: 0 0
LOM: 0 0
Retr: 0
HostInitRetr: 0
FailedRetr: 2
================================================== ==========================
Mit Zitat antworten
  #29  (Permalink
Alt 13.08.2019, 23:03
lukasmi lukasmi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.10.2005
Beiträge: 99
Provider: Telekom
Bandbreite: 150000/42000
Standard AW: Zyxel VMG8823

Zitat:
Zitat von pers Beitrag anzeigen
Die Firmware ist noch zu alt, auf der ist die ZySh noch nicht voll funktionsfähig. Ich habe damals die V5.13(ABEJ.4)C0_mod02.bin geflasht und damit funktioniert dann die ZySh.

Die hatte ich aus diesem Paket https://mega.nz/#!W1Bx3YTR!MtwtV256w...WrwxNYBdKETIWA was erstaunlicherweise immer noch da ist.
Mega riesen Dank für den Tipp. Damit hat es nun funktioniert. Aktuelle Firmware ist drauf.

So jetzt teste ich noch das alte Fritz Kabel mit dem jetzt seitlich abgezwickten Nippel ;-)

Update: das Kabel hat leider nichts gebracht bzw funktioniert leider gar nicht.

Geändert von lukasmi (13.08.2019 um 23:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #30  (Permalink
Alt 13.08.2019, 23:36
lukasmi lukasmi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.10.2005
Beiträge: 99
Provider: Telekom
Bandbreite: 150000/42000
Standard AW: Zyxel VMG8823

Zitat:
Zitat von netmax Beitrag anzeigen
Mit Höhe meine ich: Wenn es so schräg auf dem Ständer steht, die Höhe von der Standfläche bis zur Oberkante des Modems. Muss Platz dafür in meinem Serverschrank machen und wüsste gerne wieviel ich brauche.
So schräg ist es dann gar nicht. Ingesamt 17 cm Höhe.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
broadcom, modem, supervectoring, vmg8823


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Syslogen von Zyxel Prestige 310 Router DerChris Linux, BSD, *NIX 0 19.01.2002 10:59
Vertraeglichkeit virtuelle Standleitung mit ZyXEL Elite`? magejo99 Hardware 0 11.01.2002 16:47
Analoges Zyxel Prestige 642R an TDSL? taran9000 ADSL und ADSL2+ 1 11.12.2001 15:00
DSL Router Zyxel Prestige 310 (bzw Teledat DSL Router) MettyBirdy VDSL und Glasfaser 5 09.06.2001 18:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:27 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.