#4121  (Permalink
Alt 07.09.2018, 13:00
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 7.210
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
Der Unterschied zwischen Vectoring und SVectoring ist nur, dass im MSAN eine weitere SVectoring-fähige Linecard gesteckt werden muss. Mit "mehr zu tun" kann das nichts zu tun haben und sämtliche Carrier hat man ja bereits mit normalem Vectoring ausgesperrt (weswegen die Vectoringsperre eigentlich da war). Könnte mir höchstens noch vorstellen, aber weiß es nicht, dass die EU-Kommission die Vorleistungsprodukte für SVectoring für Fördergebiete noch nicht genehmigt hat.
Zumindest in meinem größeren Umkreis ist anscheinend noch kein SV in irgendwelchen Fördergebieten verfügbar, wobei insgesamt hier in der Gegend die SV-Verfügbarkeit noch extrem dürftig ist. Lediglich in ein paar Orten/Stadtteilen, die letztes Jahr bzw. Anfang dieses Jahres eigenwirtschaftlich von der Telekom ausgebaut wurden, gibt's teilweise SV.
Gibt's denn allgemein schon irgendjemanden hier im Forum, der in einem Födergebiet SV hat ?
Ich denke, das wird keine hohe Priorität für die Telekom haben, aber doch mit der Zeit kommen.
Mit Zitat antworten
  #4122  (Permalink
Alt 07.09.2018, 13:25
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.354
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Wobei die Ausbaukarte ja sowieso nur bedingt als Referenz taugt, da sie ja immer einige Zeit hinterherhinkt. Da sind beispielsweise auch einige der hier ausgebauten Nahbereiche noch gar nicht drin.
Mit Zitat antworten
  #4123  (Permalink
Alt 07.09.2018, 13:36
Benutzerbild von A.Bundy
A.Bundy A.Bundy ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.06.2018
Ort: Würzburg
Beiträge: 220
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Also bei mir wurden auch nur die Gebiete bzw. MSAN mit SV Linecards bestückt, die vorher schon VDSL 100 hatten. In den ehemaligen 50 MBit/s Fördergebieten ist bisher noch nichts passiert. Bei uns werden hauptsächlich die größeren Kommunen mit Super Vectoring bedient und einige Stadtteile von Würzburg. Im Landkreis Würzburg tut sich dagegen noch nicht viel. Da sind es bisher 12 Kommunen die SV haben.
__________________
Internet: Telekom MagentaZuhause XL
MSAN: Nokia | Broadcom 12.4.20 | TAL: 166 m
Bandbreite: 292,02 MBit/s | 46,71 MBit/s
Router: Fritz!Box 7590 | FritzOS 07.21
Mit Zitat antworten
  #4124  (Permalink
Alt 07.09.2018, 13:58
Ralf45 Ralf45 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.11.2015
Beiträge: 54
Provider: Telekom
Bandbreite: 100Mbit/s
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Zumindest in meinem größeren Umkreis ist anscheinend noch kein SV in irgendwelchen Fördergebieten verfügbar, wobei insgesamt hier in der Gegend die SV-Verfügbarkeit noch extrem dürftig ist. Lediglich in ein paar Orten/Stadtteilen, die letztes Jahr bzw. Anfang dieses Jahres eigenwirtschaftlich von der Telekom ausgebaut wurden, gibt's teilweise SV.
Gibt's denn allgemein schon irgendjemanden hier im Forum, der in einem Födergebiet SV hat ?
Ich denke, das wird keine hohe Priorität für die Telekom haben, aber doch mit der Zeit kommen.
bin im Fördegebiet und könnte ende September Supervectoring bestellen bestellen
Mit Zitat antworten
  #4125  (Permalink
Alt 07.09.2018, 14:56
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 13.005
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von Andreas69 Beitrag anzeigen
Also hat man dann in ein paar Jahren mehrere Glasfasern im Keller::
1 * KNB
1* Telekom
1* Deutsche Glasfaser

...usw.

Das ist doch Wahnsinn
Wahnsinn war es Ender der 80er/Anfang 90er alle TK Netze zu privatisieren und dem Gemeinwohl die Infrastruktur zu entreißen.

Die aktuelle Situation ist einfach nur die Folge privater Investitionen.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 178.5 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.12] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto G7 PLUS [Snapdragon X12 (CAT 12), 2CA, QAM256/QAM64 Bands: B1 / B3 / B7 / B8 / B20 / B28] @ Magenta Mobil
Mit Zitat antworten
  #4126  (Permalink
Alt 07.09.2018, 15:24
Schrotti Schrotti ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.07.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 5.273
Provider: Telekom | PŸUR
Bandbreite: 257/46 | 550/27
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Meinst Du wir wären weiter wenn das ganze noch in Händen der Deutschen Bundespost wäre?
__________________
SVDSL 250 | MagentaTV Plus
PŸUR Internet pur 550/27 Mbit/s

Gruß Schrotti
Mit Zitat antworten
  #4127  (Permalink
Alt 07.09.2018, 15:34
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Straßburg, Münster Innenstadt
Beiträge: 1.043
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 175 Telekom
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von EXP1337 Beitrag anzeigen
Wahnsinn war es Ender der 80er/Anfang 90er alle TK Netze zu privatisieren und dem Gemeinwohl die Infrastruktur zu entreißen.

Die aktuelle Situation ist einfach nur die Folge privater Investitionen.
Falsch. Wäre die digitale Infrastruktur noch in der Hand von Nichtszu Merkels Regierung, so wären wir maximal bei VDSL 50, und das auch nur rund um die Vermittlungsstellen herum. Und sonst ADSL wie noch vor wenigen Jahren überall. Im Kabelnetz wäre nur Fernsehen. Sage nur, schwarze Null. Maximal in Industriegebieten wäre was gemacht worden, fürs einfache Volk reicht doch ADSL, sollen sie doch die Propaganda in ARD und ZDF via Kabel oder Antenne schauen, statt unzensiert im Netz.

Also zwischen Dortmund und Lünen gibt es Brücken, die einsturzgefährdet sind, und diese wurden mit einem max 3 Tonnen Schild und einer Baustellenampel, die abwechselnd beiden Fahrtrichtungen freigibt, „repariert“. Von Neubau redet keiner, ist ja „repariert“. Diesem Staat traue ich gar nichts mehr zu.

Wir sollten dankbar sein für echtes Unternehmertum wie bei der deutschen Glasfaser.
Mit Zitat antworten
  #4128  (Permalink
Alt 07.09.2018, 15:46
h00bi h00bi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 805
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von Schrotti Beitrag anzeigen
Meinst Du wir wären weiter wenn das ganze noch in Händen der Deutschen Bundespost wäre?
Das Problem ist nicht die Privatisierung sondern dass man jahrzehntelang die Kabel nicht in Rohre gelegt sondern einfach verbuddelt hat.
Im französischen Elsass liegen die Telefonkabel größtenteils in Rohren, da bauen sie teilweise innerhalb weniger Monate ganze Kleinstädte komplett auf FTTH um.

Man hätte damals statt das Netz zu privatisieren trotzdem einfach den Netzbetreiber vom ISP trennen sollen und den Netzbetreiber "zwingen" sämtliche Gewinne in den Ausbau zu re-investieren, statt an Aktionäre auszuschütten.
Zum Jahrtausendwechsel war es auch mal so, da hat man den Telefon+DSL Anschluss bei der Deutsche Telekom AG bestellt und zusätzlich(!) seinen Internet Tarif bei der T-Online International AG gebucht.
Mit Zitat antworten
  #4129  (Permalink
Alt 07.09.2018, 15:46
sony sony ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.06.2005
Beiträge: 1.023
Provider: Tcom
Bandbreite: 16 Mbit/s
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von Tacitus-NRW Beitrag anzeigen
Falsch. Wäre die digitale Infrastruktur noch in der Hand von Nichtszu Merkels Regierung, so wären wir maximal bei VDSL 50, und das auch nur rund um die Vermittlungsstellen herum. Und sonst ADSL wie noch vor wenigen Jahren überall. Im Kabelnetz wäre nur Fernsehen. Sage nur, schwarze Null. Maximal in Industriegebieten wäre was gemacht worden, fürs einfache Volk reicht doch ADSL, sollen sie doch die Propaganda in ARD und ZDF via Kabel oder Antenne schauen, statt unzensiert im Netz.

Also zwischen Dortmund und Lünen gibt es Brücken, die einsturzgefährdet sind, und diese wurden mit einem max 3 Tonnen Schild und einer Baustellenampel, die abwechselnd beiden Fahrtrichtungen freigibt, „repariert“. Von Neubau redet keiner, ist ja „repariert“. Diesem Staat traue ich gar nichts mehr zu.

Wir sollten dankbar sein für echtes Unternehmertum wie bei der deutschen Glasfaser.
pah bleib mir weg mit Deutscher GF.... denen war hier der Ausbau zu aufwending und schwups sind sie weg... nun sitzt die Telekom am Drücker und zieht es durch! Also PAAAH Deutsche GF! Ist echt der letzte Verein von dem ich GF haben wollte.
Mit Zitat antworten
  #4130  (Permalink
Alt 07.09.2018, 16:18
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 7.210
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von h00bi Beitrag anzeigen
Im französischen Elsass liegen die Telefonkabel größtenteils in Rohren, da bauen sie teilweise innerhalb weniger Monate ganze Kleinstädte komplett auf FTTH um.
Also die Leute, die ich im Elsass kenne, bekommen alle nur (Steinzeit-)ADSL aus der VST, teilweise extrem langsam mit nur wenigen 100kbit/s. Wenn man über 10 Mbit/s bekommt, kann man sich schon glücklich schätzen. In Städten tut sich da vielleicht teilweise mit FTTH etwas mehr als bei uns und man fängt auch erst jetzt so langsam damit an, aber garlange nicht für die große Masse. Die Leute beneiden mich regelrecht um VDSL.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
annex q, supervectoring, vdsl35b


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Annex J Sammelthread III (FAQ/Status 07/2017 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 2857 28.09.2020 16:31
Telekom Annex B-ANCP-RAM 384-6000 Sammelthread II - Status 5/2014 in Posting #1 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 3364 19.09.2018 12:07
Modem hat vollen VDSL2-50 Sync, aber Downloadraten sind die von VDSL2-25 Dani77 Telekom 9 22.09.2015 16:36
Annex J Sammelthread II (FAQ/Status 11/2013 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 8507 29.07.2014 11:54
EWE VDSL2/NGN on TPLink 1043ND + Spaihron 1113 VDSL2 Modem Chris3000 Regionale Provider 35 31.08.2013 08:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:44 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.