#1  (Permalink
Alt 23.08.2007, 23:15
Benutzerbild von Ivander
Ivander Ivander ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.02.2001
Beiträge: 833
Standard Win 98 -automatische Wiederherstellung (Neuinstallation) per Bootmenü ?

Mittlerweile lassen sich aktuelle Betriebssysteme wie z.b Win XP oder Vista relativ schnell wieder in den "Neukauf"-Zustand zurück versetzen,sollte es (aus welchen Gründen auch immer) nötig sein.

Läßt sich sowas ohne größeren Zeitaufwand auch mit einem Win98-Rechner realisieren ? Denkbar wäre zum Beispiel eine primäre Partition für Win98 und eine 2te (versteckte) Partition,die ein frisch installiertes Windows98 mit den wichtigsten Updates enthält,sodaß eine Rekonstruktion der primären Win98 Partition beliebig oft möglich ist.

Das System müßte relativ "Idiotensicher" sein.Ideal wäre ein Bootmenü beim Einschalten des Rechner's z.b 1) Windows normal starten 2) Automatische Wiederherstellung von Win98 auf Partition 1. Die Sicherung-Partition der Window98 Partition sollte im Windows Betrieb versteckt bleiben bzw ein Zugriff darauf unmöglich machen um eventuell das Löschen wichtiger Daten zu verhindern.

Eine Möglichkeit wäre z.b eine Spiegelung der Win98 Partition nach einer Neuinstallation mit Acronis oder vergleichbaren Festplatten Tools (sofern diese Win98 noch unterstützen).Die 2te Partition könnte man nach der Spiegelung "verstecken" um sie vor möglichen Manipulation zu schützen.Falls möglich,eine Boot CD erstellen die ebenfalls ein Bootmenü bereitstellt,falls sich Win98 nicht mehr starten läßt

Welche Möglichkeiten gäbe es noch wenn z.b das Bios nicht das Starten einer CD untersützt und kein (bzw defekt) Diskettenlaufwerk vorhanden ist ?

Läßt sich dieser Prozeß noch einfacher abwickeln ? Da der besagte Rechner von ca 4 Personen benutzt wird die alle noch Anfänger sind,sollte eine Neuinstallation so einfach wie möglich gemacht werden.

Ein Update auf XP ist wegen des relativ alten Rechner und chronischerm Geldmangel leider nicht möglich
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 24.08.2007, 09:12
Benutzerbild von williwuschke
williwuschke williwuschke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.10.2004
Beiträge: 2.796
Provider: T-Com, O2, E+,
Bandbreite: RAM 2000
williwuschke eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Win 98 -automatische Wiederherstellung (Neuinstallation) per Bootmenü ?

Zitat:
Zitat von Ivander
Eine Möglichkeit wäre z.b eine Spiegelung der Win98 Partition nach einer Neuinstallation mit Acronis oder vergleichbaren Festplatten Tools (sofern diese Win98 noch unterstützen).Die 2te Partition könnte man nach der Spiegelung "verstecken" um sie vor möglichen Manipulation zu schützen.Falls möglich,eine Boot CD erstellen die ebenfalls ein Bootmenü bereitstellt,falls sich Win98 nicht mehr starten läßt
Sicher die einfachste Variante das ganze zu realisieren, zumal booten von CD eigentlich auf jedem PC funktionieren sollte. Ich würde zwei Partitionen erstellen, eine für das System und Programme, eine für Daten (eigene Dateien/Mailordner). Auf der Datenpartition (oder eben auf einer dritten, möglicherweise versteckten) wird nach Installation aller Programme und einrichten aller Einstellungen ein Image (z.B. mit Acronis TI) unsichtbar abgelegt. Für den Notfall hält man dann eine TI-Rettungs-CD bereit, von welcher das System wiederhergestellt wird. Deren Benutzeroberfläche ist eigentlich selbsterklärend und sollte auch von ungeübteren Anwendern benutzbar sein.
Alternativ kann man das Image auch auf eine CD brennen (sollte je nach verwendeten Programmen passen) und von dieser wiederherstellen. Dazu bei TI einfach nach Start des Linux-BS die Notfall-CD gegen die Image-CD wechseln.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 24.08.2007, 11:43
germanhead germanhead ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.04.2004
Beiträge: 681
Standard AW: Win 98 -automatische Wiederherstellung (Neuinstallation) per Bootmenü ?

Viele alte Rechner bieten das Booten vom CD-Laufwerk noch nicht an. Also würde es nichts nützen, in diesem Fall eine Boot-CD zu erstellen. Wenn das Diskettenlaufwerk selbst kaputt ist, dann würde ich ein Neues einbauen. Entweder von einem kaputten PC ausschlachten oder bei Ebay gibt es die für 5 Euro inkl. Versand (neu im Handel etwa das Doppelte). Dann kannst du mit einer Startdiskette arbeiten.

Bei mir ist für das Image-Backup eine nur 600KB grosse DOS Exe-Datei von Norton Ghost zuständig. Die reicht für solche Zwecke vollkommen aus. Auf der Systempartition C: liegen bei mir weniger als 1GB an Daten, alles andere habe ich auf D: ausgelagert. Mit Ghost lässt sich C: in ca. 10 Min. wiederherstellen. Die Ghost-Imagedatei ist bei mir keine 400MB gross und kann man natürlich auf D: verstecken. Selbst wenn auf C: 1,5GB an Daten drauf wären (abzüglich der Auslagerungsdatei), bleibt die Imagedatei unter 700MB und passt somit auch auf eine gebrannte CD. Eine Spiegelung ist mit dieser DOS Datei prinzipiell auch möglich.

Ob sich Ghost mittels Parameter beim Aufruf eines Bootmenüs nun automatisieren lässt, da bin ich überfragt. Ich stecke die Startdiskette ind das Floppylaufwerk, boote von ihr und stelle alles "von Hand" ein, was 1-2 Min. braucht. Und dann spielt Ghost alles zurück und ich tue in der Zeit was anderes.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 24.08.2007, 16:36
Benutzerbild von timmy11
timmy11 timmy11 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.02.2005
Beiträge: 21.779
Standard AW: Win 98 -automatische Wiederherstellung (Neuinstallation) per Bootmenü ?

Zitat:
Zitat von Ivander
Läßt sich dieser Prozeß noch einfacher abwickeln ? Da der besagte Rechner von ca 4 Personen benutzt wird die alle noch Anfänger sind,sollte eine Neuinstallation so einfach wie möglich gemacht werden.
einfacher als das hier genannte wüsste ich jetzt auch nichts (ausser die festplatte klonen und bei bedarf umstöpseln).
sollte der rechner an einem router hängen und noch ein zweiter rechner im einsatz sein, könnte man natürlich das backup auch auf diesem platzieren.
nur erkennt trueimage beim booten nicht alle netzwerkkarten (zumindest hatte ich damals mit pcmcia-karten das problem).
ein wechsel auf xp (den du ja nicht möchtest), wäre aber bei 4 anfängern auch nicht verkehrt. da kann jeder bei sich rumfummeln, ohne dem anderen etwas zu zerstören. ausserdem würde unter xp dann auch trueimaga 10 laufen und mit der dortigen möglichkeit der secure-zone würde man während des bootvorganges bereits die auswahl haben, das image wieder herzustellen.
__________________

Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 24.08.2007, 18:38
Benutzerbild von Ivander
Ivander Ivander ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.02.2001
Beiträge: 833
Standard AW: Win 98 -automatische Wiederherstellung (Neuinstallation) per Bootmenü ?

Erstmal DANKE für eure Antworten

@Timmy11: Sicher wäre XP eine konformtable Lösung.Es ist nicht so das ich es nicht selber gerne installieren möchte:Wie aber weiter oben bereits beschrieben ist der Rechner einfach zu alt und mit mageren 128 MB Hauptspeicher ausgerüstet.Nicht ganz unwichtig ist auch die momentane finanzielle Situation der Familie.Ein neuer bzw gebrauchter XP Rechner sitzt momentan einfach nicht drin.

@germanhead: Ich vermute auch das Booten von CD nicht möglich ist,weil es vom Bios nicht unterstützt wird.Deine Lösung mit Ghost und Anlegen einer Notfalldiskette mit benötiger Software ist wohl eine Überlegung wert.

Nebenbeier Rechner verfügt immerhin über 2 USB Anschlußmöglichkeiten.Allerdings gibt es mit Win98 doch immer wieder Probleme beim Erkennen von USB Geräten oder ? Läßt sich auf DOS Ebene überhaupt auf USB Geräte zugreifen wenn kein Herstellertreiber vorhanden ist ? Bietet Win98 selber Universal Treiber damit grundlegende Funktionen eines USB Gerätes angesprochen werden können ?
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 24.08.2007, 18:52
Benutzerbild von timmy11
timmy11 timmy11 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.02.2005
Beiträge: 21.779
Standard AW: Win 98 -automatische Wiederherstellung (Neuinstallation) per Bootmenü ?

ich wollte es nur erwähnt haben

wenn du von der ghost-diskette (trueimage kann übrigends aus disketten anlegen) bootest, sollte auch ein usb-laufwerk bearbeitet werden können. win98 kommt hier ja erstmal garnicht zum zuge, sondern das wiederherstellungsprogramm.

wenn allerdings genügend platz auf der festplatte vorhanden ist, sollte man besser eine partition erstellen und dort das image ablegen.
die partition muss ja nicht unbedingt versteckt sein, sondern kann als "daten-partition" benutzt werden.
damit ist die wiederherstellung x-mal schneller als über usb. für den fall der fälle könntest du dir das image auf ein usb-gerät ablegen um im notfall doch noch etwas machen zu können.
__________________

Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 24.08.2007, 19:11
Benutzerbild von timmy11
timmy11 timmy11 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.02.2005
Beiträge: 21.779
Standard AW: Win 98 -automatische Wiederherstellung (Neuinstallation) per Bootmenü ?

ich hab hier noch eine alte acronis-version aus einer computerzeitschrift.
das ist trueimage 6 (die passt bestimmt gut zu win98 )
wenn du es damit mal versuchen willst, sag mir bescheid, ich benutzte diese version ja nicht mehr.
und für eine neuere version hilft immer mal ein blick in den chip-adventskalender.
ist zwar noch etwas hin, aber kannst du dir ja schonmal notieren.
__________________

Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 24.08.2007, 19:59
Benutzerbild von Ivander
Ivander Ivander ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.02.2001
Beiträge: 833
Standard AW: Win 98 -automatische Wiederherstellung (Neuinstallation) per Bootmenü ?

Danke für dein Angebot,Timmy11.Vielleicht komme ich darauf zurück

Habe das "Schätzchen" gerade abgeholt und direkt die Festplatte ausgebaut.Ich war nicht wirklich verwundert als Kaspersky & Norton zahlreiche Viren & Trojaner auf der Platte gefunden haben.Werde morgen eine komplette Neuinstallation in Angriff nehmen und dabei die Festplatte neu partitionieren.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 24.08.2007, 20:10
Benutzerbild von timmy11
timmy11 timmy11 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.02.2005
Beiträge: 21.779
Standard AW: Win 98 -automatische Wiederherstellung (Neuinstallation) per Bootmenü ?

dann überleg dir das mit dem angebot nicht zu lange.
morgen hättest du einen frischen rechner, den du sichern könntest.
__________________

Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 24.08.2007, 20:21
Benutzerbild von Ivander
Ivander Ivander ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.02.2001
Beiträge: 833
Standard AW: Win 98 -automatische Wiederherstellung (Neuinstallation) per Bootmenü ?

Wenn ich selber nichts passendes finde,melde ich mich rechtzeitig !

DANKE.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bootmenü nach XP-Neuinstallation ? user103109 Microsoft Windows 8 30.07.2006 12:02
Neuinstallation 98 auf ME...wie???? Echnaton8 Microsoft Windows 3 22.12.2004 21:05
98 nach XP installiert - Bootmenü wiederherstellen Landorin Microsoft Windows 10 21.04.2003 16:46
Von Win NT auf Win 98 ? Rotton Microsoft Windows 5 08.12.2002 20:50
Win XP (Pro): Startdateien überschrieben - Probleme mit Wiederherstellung Landorin Microsoft Windows 7 11.07.2002 19:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:09 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.