#2251  (Permalink
Alt 18.01.2018, 17:03
ArcorSpeed ArcorSpeed ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hannover
Beiträge: 769
Provider: 1und1
Bandbreite: VDSL 104526/41998
Standard AW: [VDSL2 Vectoring] Verringerte Bandbreite im Download durch G.INP

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Welche Firmwareversionen laufen jetzt eigentlich bei Dir auf der 7590 und auf dem DSLAM?

FRITZ!OS: 06.98-49475 BETA (DSL-Version 1.180.129.19) und 177.140
Mit Zitat antworten
  #2252  (Permalink
Alt 18.01.2018, 17:04
ArcorSpeed ArcorSpeed ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hannover
Beiträge: 769
Provider: 1und1
Bandbreite: VDSL 104526/41998
Standard AW: [VDSL2 Vectoring] Verringerte Bandbreite im Download durch G.INP

Zitat:
Zitat von maffle Beitrag anzeigen
Wen interessieren die Ergebnisse von ArcorSpeed eigentlich!? Sein DSLAM steht vor dem Haus... da erreicht auch ein Brotkasten mit Fliegenschiss drauf Full-Sync. Da ist kein überteuerter Wucher Router für 250 Euro notwendig. Das soll jawohl ein Witz sein. Setze den DSLAM 10m weiter, und das Ding wird genauso einbrechen wie jede andere Fritzbox.
Die Box war nicht so teuer
Mit Zitat antworten
  #2253  (Permalink
Alt 18.01.2018, 17:06
f-noise f-noise ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 06.12.2014
Beiträge: 275
Standard AW: [VDSL2 Vectoring] Verringerte Bandbreite im Download durch G.INP

Zitat:
Zitat von maffle Beitrag anzeigen
Das ist nur Beispiel dafür, dass Fritzboxen scheiße sind, mehr nicht.
Wieso nutzt du dann seit langer Zeit eine 7362sl (steht ja in deiner Signatur)?

Zitat:
Zitat von maffle Beitrag anzeigen
"Ja also meine 250Euro Fritzbox erreicht Fullsync jetzt mit dem neuen Beta Treiber.
Nicht nur theoretisch kann man für unter 190 Euro an eine neue 7590 kommen.
(Stichworte: easybell und 010010 CallbyCall).

Zitat:
Zitat von maffle Beitrag anzeigen
Mein DSLAM steht 5m neben dem Haus. Super diese neue Fritzbox!".
So schaut es bei einem User mit > 5 m aus:
https://www.onlinekosten.de/forum/sh...ostcount=11191
__________________
Fritz!Box 7590 | VDSL-Version: 1.180.129.3 | Broadcom 177.173 | Sync ↓ ↑ (kbit/s): 109.065 / 39.887 | Leitungsdämpfung (dB): 12/13
Mit Zitat antworten
  #2254  (Permalink
Alt 18.01.2018, 17:50
Benutzerbild von weezyfuzzy
weezyfuzzy weezyfuzzy ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2015
Ort: Troisdorf
Beiträge: 549
Provider: o2
Bandbreite: 100.000/40.000
Standard AW: [VDSL2 Vectoring] Verringerte Bandbreite im Download durch G.INP

Hab seit kurzem warum auch immer einen Sync von 109342/41998. Leitungskapazität ist ähnlich wie bei K3n$! mit 42422
__________________
MFG - KVz 28m 0,5
KVz - APL 180m 0,6
FRITZ!Box 7590 FW 06.98

Geändert von weezyfuzzy (18.01.2018 um 18:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2255  (Permalink
Alt 18.01.2018, 18:01
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 5.916
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: VDSL 50
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [VDSL2 Vectoring] Verringerte Bandbreite im Download durch G.INP

Zitat:
Zitat von maffle Beitrag anzeigen
Da ist kein überteuerter Wucher Router für 250 Euro notwendig.
Gerade die Fritz!Boxen sind doch diese "überteuerten Wucher Router", die ja laut den ganzen Berichten hier im Forum bei Vectoring überwiegend Müll sind. Das einzige, was an den Fritz!Boxen gut ist, ist wohl der Support, indem es häufig Softwareupdates mit vielen/neuen Funktionen gibt. Hardwaretechnisch sind die Teile sicher nicht der letzte Schrei.
Mit Zitat antworten
  #2256  (Permalink
Alt 18.01.2018, 19:39
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 11.217
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 212000/12700
Standard AW: [VDSL2 Vectoring] Verringerte Bandbreite im Download durch G.INP

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Hardwaretechnisch sind die Teile sicher nicht der letzte Schrei.
Den "letzten Schrei" gibt's bei den fernöstlichen Anbietern - bei denen aber auch die Versorgung mit Firmwareupdates endet, sobald der Schrei verhallt ist. Aber dann kann man sich ja wieder den nächsten "letzten Schrei" kaufen und hat so stets die neueste Technik - die aber evtl. auch immer unausgereift bleibt.
Mit Zitat antworten
  #2257  (Permalink
Alt 18.01.2018, 23:29
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 5.916
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: VDSL 50
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [VDSL2 Vectoring] Verringerte Bandbreite im Download durch G.INP

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Den "letzten Schrei" gibt's bei den fernöstlichen Anbietern - bei denen aber auch die Versorgung mit Firmwareupdates endet, sobald der Schrei verhallt ist. Aber dann kann man sich ja wieder den nächsten "letzten Schrei" kaufen und hat so stets die neueste Technik - die aber evtl. auch immer unausgereift bleibt.
So ist es leider, nicht nur bei Routern, bei den meisten Herstellern von technischen Geräten gibt es maximal 2-3 Updates in der Anfangszeit, die nicht wirklich was verändern bzw. verbessern und dann soll man sich schon gleich das Nachfolgemodell kaufen, sobald es raus ist. Besonders bei Smartphones ist das oft der Fall. Oft gibt's garkein Update auf die neueste Android Version oder höchstens mal verspätet eine Version höher, wenn schon wieder die nächste released wurde, obwohl die neueren Modelle im Prinzip auch nicht grundlegend mehr können, außer dass sie vom Design her vielleicht etwas schicker sind.
Tatsächlich ist es leider so, dass von der Hardwareseite her gute Geräte softwaremäßig nie den letzten Feinschliff bekommen und andere eben trotz größter Bemühungen softwareseitig genausowenig, weil die Hardware eben einfach buggy ist und nicht mehr hergibt.
Man muss schon sagen, vom Funktionsumfang und den Möglichkeiten her alls "All-In-One-Gerät" gibt es absolut kein anderes Modell, dass den Fritz!Boxen das Wasser reichen kann. Wenn man hardwaremäßig alles perfekt haben will mit sonst guten Geräten muss man auf drei Einzelgeräte, d.h. Modem, Router und IP-Telefon separat ausweichen, was natürlich auch wieder etwas "unschön" ist.
Mit Zitat antworten
  #2258  (Permalink
Alt 19.01.2018, 03:40
slight slight ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2016
Ort: Bremen
Beiträge: 836
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 424000/25400
Standard AW: [VDSL2 Vectoring] Verringerte Bandbreite im Download durch G.INP

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Gerade die Fritz!Boxen sind doch diese "überteuerten Wucher Router", die ja laut den ganzen Berichten hier im Forum bei Vectoring überwiegend Müll sind. Das einzige, was an den Fritz!Boxen gut ist, ist wohl der Support, indem es häufig Softwareupdates mit vielen/neuen Funktionen gibt. Hardwaretechnisch sind die Teile sicher nicht der letzte Schrei.
Die Dinger sind von der Hardware natürlich ein paar Jahre alt. Aber werden doch mit Software-Updates noch sehr gut gefüttert. Beispiel 7362SL - Alle meckern, aber wer die hat meckert kaum (bis auf den nicht Voll-Sync im DS). Der ist Wayne, wen interessieren in der Praxis 2,5 Mbit/s mehr US, wenn der DS mit max immer konstant durchläuft<?! - ständige Resyncs? Fehlanzeige (wenn DSL100 läuft kann das anders ein, berichte ich dann)
Aber dann kauf doch 'alternative' Router. Die vermeintlichen besseren als die 7590 kosten knapp 300€ und kommen z.B. von Asus (88er serie). Ohne SVVDSL auch noch gar nicht relevant. Aber kannst auch bei ihbah für 100€ was tolles erwerben wie robert schon anmerkte ... *kopf.shyttl*
__________________
VVDSL100 offline until switch to VDSL25 - 700m TAL indoor (A0) - new location - VFKD 400/25 just online -

Geändert von slight (19.01.2018 um 03:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2259  (Permalink
Alt 19.01.2018, 12:22
Budie12 Budie12 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2008
Beiträge: 1.933
Provider: Telekom
Bandbreite: 95/36Mbit
Standard AW: [VDSL2 Vectoring] Verringerte Bandbreite im Download durch G.INP

@ArcorSpeed: Bei dir läuft noch die FW 177.140 auf dem DSLam? Bei den Meisten Broadcoms ist es mittlerweile die 177.173. Vielleicht liegt es daran das du Vollsync hast.
Mit Zitat antworten
  #2260  (Permalink
Alt 19.01.2018, 12:46
ArcorSpeed ArcorSpeed ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hannover
Beiträge: 769
Provider: 1und1
Bandbreite: VDSL 104526/41998
Standard AW: [VDSL2 Vectoring] Verringerte Bandbreite im Download durch G.INP

Zitat:
Zitat von Budie12 Beitrag anzeigen
@ArcorSpeed: Bei dir läuft noch die FW 177.140 auf dem DSLam? Bei den Meisten Broadcoms ist es mittlerweile die 177.173. Vielleicht liegt es daran das du Vollsync hast.
Ok, mag sein.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VDSL2 Vectoring Indoor-Ausbau 21Days VDSL und Glasfaser 78 31.10.2017 13:36
VDSL2 Vectoring auch in Krefeld danielthesleepw VDSL und Glasfaser 99 15.06.2015 19:38
Vectoring im Telekom-Kundencenter Tom Tube VDSL und Glasfaser 19 17.11.2013 22:46
EWE VDSL2/NGN on TPLink 1043ND + Spaihron 1113 VDSL2 Modem Chris3000 Regionale Provider 35 31.08.2013 08:15
durch umzug verringerte bandbreite als kündigungsgrund? bullion23 Arcor [Archiv] 3 17.07.2007 20:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:51 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.