#1  (Permalink
Alt 26.06.2020, 19:44
burnz burnz ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 1.402
Provider: Telekom Glasfaser
Bandbreite: GPON 500/200
Standard Glasfaser Passiver Netzabschluss

Hallo,

Ich habe einen Glasfaser Anschluss bei PŸUR mit Genexis ONT. Ich hatte den Support kontaktiert ob es nicht möglich wäre eine eigene Fritzbox oder einen GPON SFP einzusetzen. Dies wird mit Verweis auf die Routerfreiheit hinter dem Genexis ONT abgelehnt. Ist das soweit rechtens? Ich dachte ein passiver Netzabschluss ist festgelegt, dieser ist jedoch ohne Strom am ONT nicht gegeben. Was kann man tun?

Desweiteren stellt Pyur sich quer dualstack zu liefern. Seit Jahren IPv4 only, ich lese jedoch im Kabelbereich von PŸUR, dass grundsätzlich IPv6 angeboten wird.. Wisst ihr hierzu was bei Glasfaser?

Anbei noch die Antwort auf meine Mail:

Zitat:
Sehr geehrte Damen und Herren,

Frage:
aktuell nutzen wir den Genexis ONT von PYUR. Gerne wüssten wir ob wir auch eine Fritzbox 5591 einsetzen können, da diese Router und GPON ONT vereint. Alternativ würden wir gerne einen eigenen Router mit GPON SFP einsetzen. Wie ist der Ablauf für den Wechsel?

Nein, das geht nicht, Siehaben Routerfreiheit das ist korrekt dies bezieht sich jedoch ausschliesslich auf das jeweilige Endgerät das an unserem Übergabegerät (ONT) angeschlossen ist.

Können Sie uns ebenfalls beantworten, wieso an unserem Anschluss derzeit nur IPv4 Verfügbar ist und kein IPv6?

IPv6 steht an Ihrer Adresse nicht zur Verfügung.

Wir hoffen Ihnen damit geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
__________________
Business: 2x Deutschland LAN Cloud PBX 50k@VVDSL, 1x PYUR Glasfaser 500k@GPON
Home City: 1x MagentaZuhause XXL 500k@GPON
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 26.06.2020, 19:54
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 6.155
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Glasfaser Passiver Netzabschluss

Ist der FiberTwist montiert?

Dafür gibt es Aufsätze, um dem Kunden einen passiven Netzabschluss bereitzustellen. Allerdings wirst du massiv Aufwand investieren müssen, wenn sich der NB quer stellt. Vodafone ist da als großer Player (aber kleines Licht bei FTTH) auch nicht besser: https://www.golem.de/news/bundesnetz...08-143507.html
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 26.06.2020, 20:02
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.317
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Glasfaser Passiver Netzabschluss

Zitat:
Zitat von burnz Beitrag anzeigen
Ich habe einen Glasfaser Anschluss bei PŸUR mit Genexis ONT. Ich hatte den Support kontaktiert ob es nicht möglich wäre eine eigene Fritzbox oder einen GPON SFP einzusetzen. Dies wird mit Verweis auf die Routerfreiheit hinter dem Genexis ONT abgelehnt. Ist das soweit rechtens?
Nein.
Zitat:
Zitat von burnz Beitrag anzeigen
Ich dachte ein passiver Netzabschluss ist festgelegt, dieser ist jedoch ohne Strom am ONT nicht gegeben. Was kann man tun?
Du kannst nur Stress über die BNetzA und Golem machen.

https://www.bundesnetzagentur.de/_to...ubmittedForm=0
https://www.golem.de/sonstiges/impressum.html
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 26.06.2020, 21:22
burnz burnz ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 1.402
Provider: Telekom Glasfaser
Bandbreite: GPON 500/200
Standard AW: Glasfaser Passiver Netzabschluss

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Ist der FiberTwist montiert?

Dafür gibt es Aufsätze, um dem Kunden einen passiven Netzabschluss bereitzustellen. Allerdings wirst du massiv Aufwand investieren müssen, wenn sich der NB quer stellt. Vodafone ist da als großer Player (aber kleines Licht bei FTTH) auch nicht besser: https://www.golem.de/news/bundesnetz...08-143507.html
Es ist ein Genexis Hybrid im Einsatz..
__________________
Business: 2x Deutschland LAN Cloud PBX 50k@VVDSL, 1x PYUR Glasfaser 500k@GPON
Home City: 1x MagentaZuhause XXL 500k@GPON
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 26.06.2020, 23:09
f1d1l1ty f1d1l1ty ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.12.2003
Beiträge: 699
Bandbreite: SVDSL 175
Standard AW: Glasfaser Passiver Netzabschluss

Da ich bei der Firma Vodafone nicht weitergekommen bin habe ich meine Unterlagen golem.de zur Verfügung gestellt.

Ich habe letztes Jahr auch eine Beschwerde bei der BNetzA eingereicht da Vodafone auch kein passiven Netzabschluss vorsieht. Bis jetzt hat die BNetzA nicht reagiert.

Anbei meine Anfrage über Frag den Staat bei der BNetzA

Ich habe jetzt die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein eingeschaltet.

Bei Vodafone ist bis jetzt auch noch keine Einsicht ersichtlich.

Bei kleineren Providern (Stadtwerke etc.) konnten wir mit dem Hinweis auf dem golem.de Artikel erfolge erzielen.

Persönlich finde es einfach peinlich, dass die Provider ganz klar gegen geltendes Recht verstoßen.

Ich bitte dich auch eine Beschwerde bei der BNetzA zustellen.

Alternative wenn du rechtsschutzversichert bist, würde vielleicht auch eine Klage vor einem Landgericht infrage kommen.

Geändert von f1d1l1ty (26.06.2020 um 23:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 26.06.2020, 23:38
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 2.872
Standard AW: Glasfaser Passiver Netzabschluss

f1d1l1ty hast du nicht auch mal lust zu klagen? Dann können wir eine crowdfunding Kampagne starten um die Klage zu finanzieren.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 26.06.2020, 23:52
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.371
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Glasfaser Passiver Netzabschluss

Zitat:
Zitat von f1d1l1ty Beitrag anzeigen
Bei Vodafone ist bis jetzt auch noch keine Einsicht ersichtlich.
Vor allem ist die Streitfrage darum, was nun der passive Netzabschluss ist, unabhängig von der gesetzlichen Anforderung, dass der Netzbetreiber eine Schnittstellenbeschreibung zur Verfügung stellen muss. Wenn Vodafone der Ansicht ist, die Ethernet-Schnittstelle wäre der Netzabschluss, dann ist sie verpflichtet, dafür eine Schnittstellenbeschreibung zur Verfügung zu stellen. Davon ist hier aber nichts zu finden:

https://www.vodafone.de/hersteller-info.html
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 26.06.2020, 23:59
f1d1l1ty f1d1l1ty ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.12.2003
Beiträge: 699
Bandbreite: SVDSL 175
Standard AW: Glasfaser Passiver Netzabschluss

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
f1d1l1ty hast du nicht auch mal lust zu klagen? Dann können wir eine crowdfunding Kampagne starten um die Klage zu finanzieren.
Ich habe den Telekommunikation Rechtsanwalt der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein meine Recherchen bereitgestellt. Das Thema war für Ihn auch sehr interessant da es nicht die ganz normalen 0815 Fälle sind.

Vielleicht sollten wir ein google docs Dokument pflegen, wo wir Provider eintragen, wo jemand schon mal versucht hat einen passiven Anschluss zu beantragen inkl. Ergebnis.

Grundsätzlich bin ich von deiner Idee aber nicht abgeneigt.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 27.06.2020, 00:03
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.317
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Glasfaser Passiver Netzabschluss

Bis jetzt haben sich alle Netzbetreiber bei GPON geweigert? Außer die Telekom? Oder gibt es weitere Ausnahmen?
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 27.06.2020, 00:08
f1d1l1ty f1d1l1ty ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.12.2003
Beiträge: 699
Bandbreite: SVDSL 175
Standard AW: Glasfaser Passiver Netzabschluss

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Vor allem ist die Streitfrage darum, was nun der passive Netzabschluss ist, unabhängig von der gesetzlichen Anforderung, dass der Netzbetreiber eine Schnittstellenbeschreibung zur Verfügung stellen muss. Wenn Vodafone der Ansicht ist, die Ethernet-Schnittstelle wäre der Netzabschluss, dann ist sie verpflichtet, dafür eine Schnittstellenbeschreibung zur Verfügung zu stellen. Davon ist hier aber nichts zu finden:

https://www.vodafone.de/hersteller-info.html
Ich habe schon im letzten Jahr versucht die Schnittstellenbeschreibung von Vodafone zu erhalten.

Witzig ist ja das mich sogar ein Vodafone-Manager angerufen hat und mir vorab seine schriftliche Antwort erklären wollte
Ich glaube auch, nicht das Vodafone vorstellen konnte in einer eher ländlichen Gegend auf so viel Widerstand zustoßen.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie sieht ein Netzabschluss für CompanyConnect aus (Bilder erwünscht)? StephanSax Sonstige Zugangstechniken 2 06.02.2013 15:19
Passiver Prüfabschluss bei TDSL-Neubeantragung? ReD_X ADSL und ADSL2+ 14 20.06.2007 08:37
Unterschied zwischen Glasfaser und Glasfaser???? fredei VDSL und Glasfaser 30 18.10.2006 17:56
Glasfaser für Glasfaser Steppi ADSL und ADSL2+ 34 07.11.2003 15:26
Irrsinniger (passiver) Traffic mit T-DSL? Anudu ADSL und ADSL2+ 4 01.01.2003 13:45


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:47 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.