#1  (Permalink
Alt 27.09.2020, 22:08
martin91 martin91 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.05.2005
Beiträge: 178
Standard Geringfügig niedrigerer Sync im Upstream wegen(!) kürzerer Leitung?

Hallo,


rein interessehalber möchte ich euch jeweils drei Screenshots aus zwei AVM Fritzbox 7590-Routern mit identischem Softwarestand zeigen.


Die Doppeladern führen jeweils zum identischen Multfunktionsgehäuse.


Die Fritzbox A ist näher an diesem Kasten als die Fritzbox B. Die angegebenen Leitungslängen erscheinen mir realistisch.


Eigentlich würde ich erwarten, dass der maximale Sync bei Fritzbox A höher sein sollte als bei Fritzbox B. Jedoch ist es zumindest im Upstream andersrum. Die einzige Erklärung, die mir dazu einfällt wäre, dass die Fritzbox aufgrund der kurzen Leitung ihre Sendeleistung stark zurückfährt: Ist das plausibel?


Bei Anschluss B gibt es eine TAE, bei Anschluss A inzwischen nicht mehr, da ich diese durch einen Cat-Feldstecker überflüssig gemacht habe, wodurch der Upstream hier um ein gutes Mbit/s auf die im Screenshot sichtbaren Werte gestiegen ist.


Hier die drei Bilder von Anschluss A:











Hier die drei Bilder von Anschluss B:







__________________

Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 27.09.2020, 22:35
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.330
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Geringfügig niedrigerer Sync im Upstream wegen(!) kürzerer Leitung?

Zitat:
Zitat von martin91 Beitrag anzeigen
Eigentlich würde ich erwarten, dass der maximale Sync bei Fritzbox A höher sein sollte als bei Fritzbox B. Jedoch ist es zumindest im Upstream andersrum. Die einzige Erklärung, die mir dazu einfällt wäre, dass die Fritzbox aufgrund der kurzen Leitung ihre Sendeleistung stark zurückfährt: Ist das plausibel?
Das Problem ist hier seit Jahren bekannt und mit den VVDSL-Linecards anscheinend auch nicht zu beheben. Erst mit den SVDSL-Linecards scheint das richtig zu funktionieren, aber darauf werden normalerweise erst Anschlüsse >= 175Mbit/s gelegt.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 28.09.2020, 00:29
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.221
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Geringfügig niedrigerer Sync im Upstream wegen(!) kürzerer Leitung?

Das Absenken der Sendeleistung, um die weiter vom MFG entfernten Anschlüsse weniger stark zu beinflussen, nennt man UPBO. Die Konfiguration der Telekom ist in dem Punkt etwas suboptimal.

http://www.joepeesoft.com/Public/DSL...s/09-35094.pdf
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 28.09.2020, 19:56
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 5.970
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Geringfügig niedrigerer Sync im Upstream wegen(!) kürzerer Leitung?

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Das Problem ist hier seit Jahren bekannt und mit den VVDSL-Linecards anscheinend auch nicht zu beheben. Erst mit den SVDSL-Linecards scheint das richtig zu funktionieren,
Hast du da (Mess-)Werte der Sendeleistung? Der Upload-Schub mit SV-LC wird doch bisher immer mit den ausgereifteren Frontends begründet.
__________________
Ist schon irgendwie krass

25/5 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 28.09.2020, 20:17
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.221
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Geringfügig niedrigerer Sync im Upstream wegen(!) kürzerer Leitung?

Es ist ein Zusammenspiel aus vielen Dingen. Zusätzliche Träger, modernere Hardware, ... Aber auch die UPBO-Konfiguration weicht leicht ab.
Zitat:
Zitat von AVM Supportdaten
VDSL2 Bandplan: 0
VDSL2 Profile: 17a
VDSL2 US0 Type: 1
VDSL2 AELE mode: 0
kl0: 33
kl0 per band: 18,18,2048,2048,2048
UPBO Param a: 0,4625,5458,0,0
UPBO Param b: 0,1550,1250,0,0
...
VDSL2 Bandplan: 0
VDSL2 Profile: 35b
VDSL2 US0 Type: 1
VDSL2 AELE mode: 0
kl0: 33
kl0 per band: 18,18,2048,2048,2048
UPBO Param a: 0,4525,5358,0,0
UPBO Param b: 0,1550,1250,0,0
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Relativ niedriger Sync bei DSL 16k HerrSeiler ADSL und ADSL2+ 7 17.02.2012 19:16
Niedriger Sync trotz guter Dämpfung?!? Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 17 25.09.2006 16:01
Verbindungsabbrüche + zu niedriger Sync Shark2000 Arcor [Archiv] 5 16.11.2005 12:47
Preisliste- was bei geringfügig über 6016kbs bei guter Leitung?? Garry Congstar 4 22.08.2005 23:40
Kürzerer Benutzername? KleXX VDSL und Glasfaser 6 19.02.2001 12:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:01 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.