#1  (Permalink
Alt 22.01.2021, 23:00
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.763
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard Vodafone setzt auf FTTH!?!

Das steht wahrhaftig in eine Pressemeldung von heute(!):
https://www.vodafone.de/newsroom/dig...s-eigene-haus/
Zitat:
Um ein stabileres und schnelleres Internet-Signal zu erhalten, setzt Vodafone auf Glasfaser bis ins Gebäude, das sogenannte FTTH.
Da Vodafone die eigenen FTTH-Projekte auf Eis gelegt hat, frage ich mich, was das nun soll. Bezieht sich das auf die Vereinbarung mit der Telekom, deren FTTH zu resellen?
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 22.01.2021, 23:25
PaIn PaIn ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.11.2002
Alter: 37
Beiträge: 571
Provider: Vodafone West
Bandbreite: 1000/50 Mbit/s DS
Standard AW: Vodafone setzt auf FTTH!?!

Zitat:
In diesen Kabel-Verzweigern befinden sich Glasfaser-Verstärkerpunkte, in denen das Signal, das durch Glasfaser in Lichtgeschwindigkeit ankam, in ein elektrisches Signal umgewandelt wird und in das Koaxialkabel übergeht.
Bis hier hin ja noch alles Okay aber jetzt kommts.

Zitat:
Verfügt man über einen VDSL-Anschluss, ist von hier aus ein Kupferkabel der Leiter, der das Internet in das Haus befördert. Diese sind wie ein Flaschenhals, denn die Datengeschwindigkeit, die durch Glasfaser in Lichtgeschwindigkeit in den Kabel-Verzweiger kam, wird jetzt durch sehr viel langsamere Stromsignale via Kupferkabel in das Haus geleitet.
Und ich doof dachte Koaxialkabel wären auch aus Kupfer
Zitat:
Dazu kommt, dass dieser Anschluss auch noch andere Gebäude in der Nähe versorgt, weshalb es sein kann, dass das Internet langsamer wird, je mehr Menschen es gerade nutzen.
Und dann noch VDSL als das hinstellen was das DOCSIS Netz ist.

Wenn ich sowas lese ..
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 22.01.2021, 23:39
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.763
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Vodafone setzt auf FTTH!?!

Zitat:
Zitat von PaIn Beitrag anzeigen
Und ich doof dachte Koaxialkabel wären auch aus Kupfer
Und die doofen Physiker denken allesamt, dass sich Stromsignale auch mit Lichtgeschwindigkeit ausbreiten. Tststs, das weiß doch jeder PM-Schreiber-Dödel mit einer zuverlässigen 5 in Physik besser
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 22.01.2021, 23:49
h275 h275 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2020
Beiträge: 233
Standard AW: Vodafone setzt auf FTTH!?!

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen

Da Vodafone die eigenen FTTH-Projekte auf Eis gelegt hat, frage ich mich, was das nun soll. Bezieht sich das auf die Vereinbarung mit der Telekom, deren FTTH zu resellen?
Die Meldung von November 2020 war da ja nicht so klar.

Hier z.B. die Formulierung bei Teltarif:
"Ein Firmen*spre*cher bestä*tigte heute einen entspre*chenden Bericht der Tages*zei*tung "Rhei*nische Post" (Paywall) mit den Worten: "Wir werden künftig Teile unserer bishe*rigen Glas*faser*akti*vitäten umwidmen und sie ins Kabel*netz einbringen."
[...]
Konkret bedeutet das: Voda*fone fährt die Anwer*bung neuer Glas*faser-Versor*gungs*gebiete bei seinen Programmen "GigaGemeinde" und "GigaGerwerbe" zurück, bei denen die Glas*faser*lei*tungen bis hin zum Kunden verlegt werden sollten."


Für mich klingt das erstmal danach, dass man beim FTTH-Ausbau in neuen Gebieten zurückstecken will. "Glasfaseraktivitäten umwidmen" und "ins Kabelnetz einbringen" kann dann auch bedeuten, dass man sich stärker in den FTTH-Überbau im Kabel-Footprint kümmern will. Das würde mich als Reaktion auf die immer stärkeren Aktivitäten der Telekom in dieser Richtung nicht überraschen. Solange Vodafone DOCSIS nicht als Dauerlösung ansieht, müssen sie da schon irgendwann reagieren.

Mal sehen was da noch kommt.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 23.01.2021, 16:56
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 6.657
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Vodafone setzt auf FTTH!?!

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Das steht wahrhaftig in eine Pressemeldung von heute(!):
https://www.vodafone.de/newsroom/dig...s-eigene-haus/
Glasfaser ins Gebäude kann man auch mit FTTB übersetzen
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 08.02.2021, 17:20
Evoldore Evoldore ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2010
Beiträge: 258
Provider: Amplus
Bandbreite: 30/5
Standard AW: Vodafone setzt auf FTTH!?!

Hallo, ich bekomme bis spätestens mitte diesen jahren von Vodafone Glasfaser ins haus. Allerdings ist vodafone nur der betreiber und die Faser legt unser Landkreis.
www.vodafone.de/cham
ursprünglich hätte M-net das Komplette Glasfasernetz ausbauen sollen aber 1,5jahre nach dem spatenstich entschloss sie M-net vom Vertrag zurückzutreten.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 08.02.2021, 17:47
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 3.061
Standard AW: Vodafone setzt auf FTTH!?!

Du hast den 1000er bestellt oder ? Was anderes macht in meinen Augen keinen Sinn, da der 1000er das erste Jahr zum gleichen Preis wie der 100er getestet werden kann und man ohne Probleme anschließend auf einen kleineren Tarif wechseln kann.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 08.02.2021, 17:52
Evoldore Evoldore ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2010
Beiträge: 258
Provider: Amplus
Bandbreite: 30/5
Standard AW: Vodafone setzt auf FTTH!?!

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Du hast den 1000er bestellt oder ? Was anderes macht in meinen Augen keinen Sinn, da der 1000er das erste Jahr zum gleichen Preis wie der 100er getestet werden kann und man ohne Probleme anschließend auf einen kleineren Tarif wechseln kann.
ja ganz genau der Vodafone Vertreter meinte dass künftig auch noch andere Geschwindigkeiten buchbar wären, also mit zwischenschritt 250/750. Aber mal sehen. Durch den Winter verzögert sich ja momentan der ausbau
Nennenswert ist natürlich die Förderung
https://www.landkreis-cham.de/breitb...bau/aktuelles/
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 08.02.2021, 18:41
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 6.657
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Vodafone setzt auf FTTH!?!

Zitat:
Zitat von Evoldore Beitrag anzeigen
Durch den Winter verzögert sich ja momentan der ausbau
So ein Winter ist natürlich total ungewöhnlich und kommt immer total überraschend...
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 08.02.2021, 19:04
Evoldore Evoldore ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2010
Beiträge: 258
Provider: Amplus
Bandbreite: 30/5
Standard AW: Vodafone setzt auf FTTH!?!

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
So ein Winter ist natürlich total ungewöhnlich und kommt immer total überraschend...
Ach so meinte ich das doch nicht. Bin selbst am Bau und weiß wie es ist . Ich kann es halt einfach nicht abwarten bis es soweit ist.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vodafone setzt bei Kabelnetz auf Volldigitalisierung ciman Newskommentare 6 09.12.2017 07:22
T-Home setzt auf Neue Kundengruppe! TechfreakGer Telekom 10 13.11.2008 11:17
T-Com setzt nicht auf Wimax Ehemalige Benutzer Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 93 05.11.2006 14:47
AOL setzt nur auf telefonica Ehemalige Benutzer Alice / AOL [Archiv] 28 18.07.2005 23:25
1&1 setzt premium paket administrativ auf down (?!?!?!?!?) Ehemalige Benutzer Sonstiges 15 12.05.2003 17:38


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:38 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.