#31  (Permalink
Alt 26.03.2020, 15:08
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 2.359
Standard AW: MagentaTV und Corona Krise?

Also wenn man professioneller eSportler ist und mit zocken, eventuell sogar streamen sein Geld verdient und einen 40 Euro Business Anschluss von Vodafone hat, kann man sich priorisieren lassen?
Mit Zitat antworten
  #32  (Permalink
Alt 26.03.2020, 15:20
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 5.067
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: MagentaTV und Corona Krise?

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
??? Der Punkt ist, dass die NN-Regeln explizit Ausnahmen von strikter NN erlauben, und EU/BEREC/BNetzA haben das Was und Wie dieser Ausnahmen im Kontext der aktuellen Umstände klar gestellt. IMHO ist das alles ziemlich einleuchtend, nachvollziehbar und sinnvoll.
Den letzten Satz hab ich nicht bestritten. Aber wie du sagtest ist es halt keine strikte NN mehr.

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
P.S.: Ich fände es ein Zeichen von Inkompetenz, wenn man aus einer puristisch-dogmatischen Interpretation von NN in Situationen wie den gegebenen eine Netzueberlast vorsichtigen Eingriffen in die Netzneutralitaet vorziehen würde.
Jein. Ich kann den Gedankengang nachvollziehen, hab bei sowas aber immer die Befürchtung, das damit ganz langsam die Tür zur Hölle geöffnet wird. Und, laienhafter Standpunkt, wäre das Netz nicht überlastet müsste man ja nicht priorisieren
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #33  (Permalink
Alt 26.03.2020, 15:36
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.129
Standard AW: MagentaTV und Corona Krise?

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Den letzten Satz hab ich nicht bestritten. Aber wie du sagtest ist es halt keine strikte NN mehr.
Ja, aber halt die Art von NN welche die EU garantiert sehen möchte.
Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen

Jein. Ich kann den Gedankengang nachvollziehen, hab bei sowas aber immer die Befürchtung, das damit ganz langsam die Tür zur Hölle geöffnet wird. Und, laienhafter Standpunkt, wäre das Netz nicht überlastet müsste man ja nicht priorisieren
Naja, Tuer zur Hoelle ist relativ, hier wird nur auf Notfallklauseln Rückgriff genommen die in der EU-NN-Richtlinie bereits existierten, ist jetzt keine im Hauruckverfahren durchgeboxte Änderung. Ich glaube nicht, dass man hier das "slippery slope" Argument zu ernst nehmen muss und hoffe sehr, dass Umstände wie momentan die Ausnahme bleiben.

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #34  (Permalink
Alt 26.03.2020, 15:39
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.129
Standard AW: MagentaTV und Corona Krise?

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Also wenn man professioneller eSportler ist und mit zocken, eventuell sogar streamen sein Geld verdient und einen 40 Euro Business Anschluss von Vodafone hat, kann man sich priorisieren lassen?
Bin nicht sicher ob eine solche Profession als ausreichend systemrelevant betrachtet wird um bei Engpässen Priorität eingeräumt zu bekommen. Aber vielleicht hast Du ja ein Argument zur Hand das zeigt, warum eSport jetzt und hier wichtig ist
Aber ausser Geforce NOW und Google Stadia Spieler durften die meisten On-line Spiele nicht genug Traffic verursachen um gross auf dem "Radar" der Netzbeobachter aufzutauchen, im Gegensatz zum Streaming und zu Spieledownloads...


Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #35  (Permalink
Alt 26.03.2020, 16:38
michael4 michael4 ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2012
Beiträge: 711
Provider: DTAG
Bandbreite: SVDSL Sync: 251/46
Standard AW: MagentaTV und Corona Krise?

Abgesehen davon würde ich, wenn ich tatsächlich damit mein Geld verdiene, eher auf was mit vernünftiger SLA gehen.
Mit Zitat antworten
  #36  (Permalink
Alt 26.03.2020, 17:20
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 2.359
Standard AW: MagentaTV und Corona Krise?

Also home Office ist dann im Vergleich so wichtig?
Macht überhaupt keinen Sinn hier überhaupt Vergleiche aufzustellen. Die Bundesnentzagentur sollte einfach alle Anbieter dazu verpflichten bei spätestens 70% Auslastung zwingend die Kapazitäten zu upgraden.
Mit Zitat antworten
  #37  (Permalink
Alt 26.03.2020, 19:05
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.129
Standard AW: MagentaTV und Corona Krise?

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Also home Office ist dann im Vergleich so wichtig?
Macht überhaupt keinen Sinn hier überhaupt Vergleiche aufzustellen. Die Bundesnentzagentur sollte einfach alle Anbieter dazu verpflichten bei spätestens 70% Auslastung zwingend die Kapazitäten zu upgraden.
??? Momentan ist ein guter Teil der arbeitenden Bevölkerung aus seuchenpolizeilichen Gründen nach Hause geschickt worden. Es erscheint mir offensichtlich, dass Massnahmen um trotz der unglücklichen Umstände die Produktivität möglichst hoch zu halten sowohl makro- als auch mikro-ökonomisch sinnvoll sind. Aus diesem Grund ist es naheliegend pro-aktiv moegliche Probleme auf der Netzseite anzugehen.
Zum jetzigen Zeitpunkt ist eine Anmerkung dazu was die BNetzA unter normalen Bedingungen möglicherweise gemacht haben sollte wenig hilfreich (auch wurede die 30% Reserve die Du verlangst weder in Spanien (Lastanstieg um 40%) noch Italien (Lastanstieg bis 70%) fuer alle ISPs ausgereicht). Weil momentan ist keine guter Zeitpunkt Kapazitäten aufzustocken, zumindest wenn man sein Personal schonen moechte.
Und nochmal, selbst wenn alle europäischen ISP nachweislich 50% Reserve vorhalten würden, auch dann wäre die Bitte an Streaming- und Spieledownloadanbieter ihre Sendeleistung zu reduzieren in Anbetracht der zu erwartenden Netzbelastung immer noch gutes politisches Handwerk; und da die ISPs anscheinend deutlich weniger als 50% Reserven haben ist es alles andere als politische Stuemperei und Inkompetenz (wie ich bei Heise in de Kommentaren las)) was Thierry Breton und die EU-Regulierer hier abliefern.

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #38  (Permalink
Alt 26.03.2020, 19:25
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 5.067
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: MagentaTV und Corona Krise?

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Weil momentan ist keine guter Zeitpunkt Kapazitäten aufzustocken, zumindest wenn man sein Personal schonen moechte.
Kann ich nicht bestätigen. Ist eine super Arbeit, die man alleine und/oder weit räumlich getrennt machen kann. Das Organisieren bzw. sowas "mal eben" hinzubekommen stell ich mir schwieriger vor. Allgemein seh ich die Arbeit in dem Bereich, FTTH beim Kunden ausgenommen, auch momentan als absolut realisierbar, sofern man Material und Werkzeug hat.

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
und da die ISPs anscheinend deutlich weniger als 50% Reserven haben ist es alles andere als politische Stuemperei und Inkompetenz
Ich find 30% Reserven ja schon großzügig. Das man da versucht, die Last schon proaktiv zu reduzieren ist völlig nachvollziehbar und ok. Das der Kunde dann kein 4K bekommt - ok. Das man aber ein zerhacktes HD-Bild bekommt ist nicht unbedingt ok. Aber das hat mit der EU nix zu tun.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #39  (Permalink
Alt 26.03.2020, 19:39
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 2.359
Standard AW: MagentaTV und Corona Krise?

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
??? Momentan ist ein guter Teil der arbeitenden Bevölkerung aus seuchenpolizeilichen Gründen nach Hause geschickt worden. Es erscheint mir offensichtlich, dass Massnahmen um trotz der unglücklichen Umstände die Produktivität möglichst hoch zu halten sowohl makro- als auch mikro-ökonomisch sinnvoll sind. Aus diesem Grund ist es naheliegend pro-aktiv moegliche Probleme auf der Netzseite anzugehen.
Zum jetzigen Zeitpunkt ist eine Anmerkung dazu was die BNetzA unter normalen Bedingungen möglicherweise gemacht haben sollte wenig hilfreich (auch wurede die 30% Reserve die Du verlangst weder in Spanien (Lastanstieg um 40%) noch Italien (Lastanstieg bis 70%) fuer alle ISPs ausgereicht). Weil momentan ist keine guter Zeitpunkt Kapazitäten aufzustocken, zumindest wenn man sein Personal schonen moechte.
Und nochmal, selbst wenn alle europäischen ISP nachweislich 50% Reserve vorhalten würden, auch dann wäre die Bitte an Streaming- und Spieledownloadanbieter ihre Sendeleistung zu reduzieren in Anbetracht der zu erwartenden Netzbelastung immer noch gutes politisches Handwerk; und da die ISPs anscheinend deutlich weniger als 50% Reserven haben ist es alles andere als politische Stuemperei und Inkompetenz (wie ich bei Heise in de Kommentaren las)) was Thierry Breton und die EU-Regulierer hier abliefern.

Gruss
P.
Also normalerweise gehst du da ein bisschen Analytischer ran. Ich hätte ja zumindest erwartet, das ich dich nicht darauf hinweisen muss, das der zusätzliche Traffic hauptsächlich von morgens bis Nachmittags anfällt und es hier überhaupt kein Problem gibt diesen abzuwickeln. Der Traffic zur Prime-Time ist nur 10-20% gestiegen.

https://staging.decrypt.co/22966/a-n...ays-mit-expert

Geändert von Pornstar (26.03.2020 um 19:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #40  (Permalink
Alt 26.03.2020, 19:42
michael4 michael4 ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2012
Beiträge: 711
Provider: DTAG
Bandbreite: SVDSL Sync: 251/46
Standard AW: MagentaTV und Corona Krise?

Es sind auch genug zuhause (Kurzarbeit, Schüler, Studenten etc), die zu dieser Zeit streamen.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der neue MagentaTV-Stick ramirez2013 Telekom 15 25.10.2019 19:31
Sky auf MagentaTV L ummelden otto23 Telekom 10 04.04.2019 15:18
MagentaTV fähig? eifelman Newskommentare 0 31.01.2019 22:34
MagentaTV via VDSL 100 permanente Aussetzer trotz gutem Spektrum immon VDSL und Glasfaser 11 03.01.2019 09:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:55 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.