#1  (Permalink
Alt 13.04.2005, 16:27
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard Spionage auf dem Desktop - bald legal ?

http://www.spiegel.de/netzwelt/polit...350712,00.html

Bin mal gespannt, wann sich das bei uns auch durchsetzt.

Es gibt sicher genügend Firmen, die das (verbotenerweise) ohne die Kenntnis des Mitarbeiters tun, aber ob es so gut ist, das zu legalisieren ?
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 14.04.2005, 07:10
Benutzerbild von Fritzemann
Fritzemann Fritzemann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.05.2003
Beiträge: 1.025
Provider: Alice
Bandbreite: 100 Mbit Up 40 Mbit,
Standard AW: Spionage auf dem Desktop - bald legal ?

Zitat:
Zitat von magnum
http://www.spiegel.de/netzwelt/polit...350712,00.html

Bin mal gespannt, wann sich das bei uns auch durchsetzt.

Es gibt sicher genügend Firmen, die das (verbotenerweise) ohne die Kenntnis des Mitarbeiters tun, aber ob es so gut ist, das zu legalisieren ?
finde ich schon gut das zu legalisieren, man muss es mal von der seite des arbeitgeber´s betrachten, er stellt 1. ein system zur verfügung wahrscheinlich sogar mit rechten (ausführen von programmen,usw. ), wenn nun der mitarbeiter eine schöne seite (private interessen) besucht kann sich dieser rein dummer weise ein virus oder ähnliches einfangen, wer steht dann für die aufwendigen beseitigung dieser gerade wenn man es nicht nachvollziehen kann.
meistens geht der schaden sogar in Millionen.
2. finde ich es richtig den Arbeitnehmer zu überwachen denn dieser hat kein recht auf dem Arbeitsplatz seinen privaten gelüsten nachzugehen, wie emails abrufen, spielen oder gar chatten, das kann dieser in seiner freizeit machen.
wenn ich einen meiner arbeitnehmer erwischen würde kündige ich diesen fristlos.
__________________
gruß

fritzemann

Wer glaubt einsam zu sein, der sollte sich mal gedanken machen.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 14.04.2005, 07:37
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Spionage auf dem Desktop - bald legal ?

Zitat:
Zitat von Fritzemann
finde ich schon gut das zu legalisieren, man muss es mal von der seite des arbeitgeber´s betrachten, er stellt 1. ein system zur verfügung wahrscheinlich sogar mit rechten (ausführen von programmen,usw. ), wenn nun der mitarbeiter eine schöne seite (private interessen) besucht kann sich dieser rein dummer weise ein virus oder ähnliches einfangen, wer steht dann für die aufwendigen beseitigung dieser gerade wenn man es nicht nachvollziehen kann.
meistens geht der schaden sogar in Millionen.
2. finde ich es richtig den Arbeitnehmer zu überwachen denn dieser hat kein recht auf dem Arbeitsplatz seinen privaten gelüsten nachzugehen, wie emails abrufen, spielen oder gar chatten, das kann dieser in seiner freizeit machen.
wenn ich einen meiner arbeitnehmer erwischen würde kündige ich diesen fristlos.
Solange der Arbeitnehmer über die Überwachungsmaßnahmen informiert wird, habe ich damit überhaupt kein Problem.

Aber die Überwachung ohne Wissen des Mitarbeiters im Hintergrund auf seinem PC laufen zu lassen, halte ich für bedenklich.
Damit kann man eben nicht nur Missbrauch feststellen, sondern auch die gesamte Arbeitsleistung des Mitarbeiters protokollieren, was u.a. auch bei Entlassungen, Gehaltserhöhungen, Personalgesprächen etc. indirekt verwendet werden kann.

Auch in Bezug auf die Sicherheit der PCs stimme ich Dir grundsätzlich zu, aber da gibt es andere Maßnahmen, als ausgerechnet Spyware auf dem PC zu installieren.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 14.04.2005, 08:51
Benutzerbild von Fritzemann
Fritzemann Fritzemann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.05.2003
Beiträge: 1.025
Provider: Alice
Bandbreite: 100 Mbit Up 40 Mbit,
Standard AW: Spionage auf dem Desktop - bald legal ?

Zitat:
Zitat von magnum
Solange der Arbeitnehmer über die Überwachungsmaßnahmen informiert wird, habe ich damit überhaupt kein Problem.

Aber die Überwachung ohne Wissen des Mitarbeiters im Hintergrund auf seinem PC laufen zu lassen, halte ich für bedenklich.
Damit kann man eben nicht nur Missbrauch feststellen, sondern auch die gesamte Arbeitsleistung des Mitarbeiters protokollieren, was u.a. auch bei Entlassungen, Gehaltserhöhungen, Personalgesprächen etc. indirekt verwendet werden kann.

Auch in Bezug auf die Sicherheit der PCs stimme ich Dir grundsätzlich zu, aber da gibt es andere Maßnahmen, als ausgerechnet Spyware auf dem PC zu installieren.
tja in der Sicht des Arbeitgebers völlig gut, hinsichtlich des Arbeitnehmers der unter völlige kontrolle arbeitet und wahrscheinlich auch mehr arbeitseinsatz zeigt.
Wer missbraucht eigentlich wen? der arbeitgeber stellt eine Leistung zur verfügung die manche für ihre privaten sachen nutzen, wer fleissig ist wird meist übergangen, da sich andere meist im vordergrund stellen, die es meistens nicht verdient haben, bekommen doch immer mehr leistung als ihnen zusteht, so nicht mehr. So kann man die leistung der Mitarbeiter besser beurteilen.
eigentlich doch auch ein vorteil oder?
__________________
gruß

fritzemann

Wer glaubt einsam zu sein, der sollte sich mal gedanken machen.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 15.04.2005, 06:22
Benutzerbild von bruzzel
bruzzel bruzzel ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.01.2005
Beiträge: 142
Standard AW: Spionage auf dem Desktop - bald legal ?

Zitat:
Zitat von Fritzemann
tja in der Sicht des Arbeitgebers völlig gut, hinsichtlich des Arbeitnehmers der unter völlige kontrolle arbeitet und wahrscheinlich auch mehr arbeitseinsatz zeigt.
Wer missbraucht eigentlich wen? der arbeitgeber stellt eine Leistung zur verfügung die manche für ihre privaten sachen nutzen, wer fleissig ist wird meist übergangen, da sich andere meist im vordergrund stellen, die es meistens nicht verdient haben, bekommen doch immer mehr leistung als ihnen zusteht, so nicht mehr. So kann man die leistung der Mitarbeiter besser beurteilen.
eigentlich doch auch ein vorteil oder?
eben..
wer an fremden Rechnern arbeitet, sollte auch auf "fremdes" Verhalten gefasst sein.
völlig normal tät ich sagen
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 15.04.2005, 06:42
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Spionage auf dem Desktop - bald legal ?

Zitat:
Zitat von bruzzel
eben..
wer an fremden Rechnern arbeitet, sollte auch auf "fremdes" Verhalten gefasst sein.
völlig normal tät ich sagen
Dann wäre aber konsequenterweise auch folgendes möglich:

Sie arbeiten an einem 'fremden' DSL-Anschluß, also müssen Sie auch auf 'fremdes' Verhalten gefasst sein.
Die Telekommunikationsanbieter dürften sich demnach vorbehalten, Internet-Verbindungen aufzuzeichnen. Schließlich ist es ja nicht Dein Anschluß.

Egal, lassen wir das....
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 15.04.2005, 08:30
Benutzerbild von bruzzel
bruzzel bruzzel ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.01.2005
Beiträge: 142
Standard AW: Spionage auf dem Desktop - bald legal ?

@magnum
imagine there is: Du stellst einen Mitarbeiter in Deinem Laden ein
und so weiter und soweiter....
jetzt tu mal nicht so ;-))
ausgerechnet er beschwert sich!!
vielleicht hat er ja Angst, dass man ihm auf die Schliche käme



fremder DSL Anschluss????
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 15.04.2005, 08:50
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Spionage auf dem Desktop - bald legal ?

Zitat:
Zitat von Fritzemann
tja in der Sicht des Arbeitgebers völlig gut, hinsichtlich des Arbeitnehmers der unter völlige kontrolle arbeitet und wahrscheinlich auch mehr arbeitseinsatz zeigt.
Aha, wenn ein Mitarbeiter also totaler Kontrolle unterworfen ist, zeigt er mehr Arbeitseinsatz. Deshalb waren Leibeigene wahrscheinlich auch so leistungsfähig. Sollte man sofort wieder einführen.

Die Produktivität ist immer dann am höchsten - dies zeigen immer wieder Studien - wenn sich die Mitarbeiter wohl fühlen und sich loyal zum Arbeitgeber verhalten, sprich ein gutes Arbeitsklima herrscht. Dies hält den Krankenstand niedrig und die Leistung hoch. Ein Mitarbeiter, der ständig überwacht wird, dem also von vornherein nicht getraut wird und der auf jedem Schritt kontrolliert wird, wird sich niemals wohlfühlen. Er wird in der Regel immer eine Abneigung gegen seinen Arbeitgeber empfinden. Die Arbeit wird dann zur reinen Pflichtveranstaltung, mit den entsprechenden Folgen für das Arbeitskllima und -leistung.

Das Arbeitsverhältnis muß partnerschaftlich und von gegenseitigem Vertrauen gekennzeichnet sein. Das schließt Kontrolle nicht aus. Aber Dein Ansatz ist vollkommen daneben. Sprich mal mit Arbeitspsychologen, und informiere Dich mal über die Auswirkungen von Arbeitsbedingungen auf die Leistungsfähigkeit.

Ippel
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 15.04.2005, 09:38
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Spionage auf dem Desktop - bald legal ?

Zitat:
Zitat von bruzzel
@magnum
imagine there is: Du stellst einen Mitarbeiter in Deinem Laden ein
und so weiter und soweiter....
jetzt tu mal nicht so ;-))
ausgerechnet er beschwert sich!!
vielleicht hat er ja Angst, dass man ihm auf die Schliche käme



fremder DSL Anschluss????
Ja und ?

Ich werde ihn mit Sicherheit nicht ohne Einwilligung überwachen, bzw. werde das dann vorher ankündigen.

Irgendwie werde ich falsch verstanden. Mir geht es nicht um die Legalisierung der Überwachung, sondern um die Tatsache, daß man die Mitarbeiter darüber nicht informiert.
Das kann man natürlich als psychologisches Werkzeug einsetzen. Man kündigt es an, macht es dann aber nicht...

Ok, der DSL-Anschluß war vielleicht etwas unglücklich gewählt. Aber nehmen wir mal einen Firmenwagen. Dann müsste theoretisch dort ein Fahrtenschreiber rein, wann der Mitarbeiter wo rumgefahren ist und rumgestanden hat.
Das hätte zur Folge, daß man nicht mehr so viele Vertreter und Außendienstler am späten Nachmittag auf Rastplätzen sieht, weil sie auf den Feierabend warten...
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 15.04.2005, 10:11
Benutzerbild von bruzzel
bruzzel bruzzel ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.01.2005
Beiträge: 142
Standard AW: Spionage auf dem Desktop - bald legal ?

Früher hat man die Nadel am Schreiber bisserl stumpf gemacht
(zart mal mit Schleifpapier drüber, dann merkt man nicht, dass Scheibe rausgenommen -und {zuhause mit Zirkel und Reisnadel} frisiert wurde
heut gibts gps, da kann der Chef eh immer kurz nachschauen, was der Aussendienstler so treibt...(was macht der denn zwei Stunden auf dem Autobahnparkplatz? Sollte man jenen dann nichtl über Mobiltelefon wecken vielleicht
;-(
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aktuellen Benutzer auf dem Desktop anzeigen? Ehemalige Benutzer Microsoft Windows 8 18.08.2006 08:57
Bilder auf dem Desktop laden mega lange! DAS UBERSOLDAT Microsoft Windows 5 11.01.2006 23:56
Winamp-Symbole auf dem Desktop - überall.. Ehemalige Benutzer Microsoft Windows 1 12.12.2002 13:50
newsTICKER auf dem Desktop? Ehemalige Benutzer Sonstiges 1 25.08.2002 16:35
Favoriten (Internetverknüpfung) auf dem Desktop OnkelFrankBO Sonstiges 20 25.09.2001 13:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:24 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.