#521  (Permalink
Alt 10.08.2018, 19:42
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 4.015
Standard AW: EWR/VSE-Ausbau-Thread [Nach Jahrelangem warten geht es voran...]

Wird ja vermutlich eh nur für ein paar Monate sein, bis die EWR da mit dem Vectoring-Ausbau und der -Aktivierung durch ist?

Wie waren denn die Leitungswerte vorher/nachher? Normal ist das eigentlich nicht.
Mit Zitat antworten
  #522  (Permalink
Alt 10.08.2018, 20:20
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 3.375
Standard AW: EWR/VSE-Ausbau-Thread [Nach Jahrelangem warten geht es voran...]

Zeig mal die aktuellen Leitungswerte/Spektrum, wenn du eine Fritzbox verwendest.
Mit Zitat antworten
  #523  (Permalink
Alt 11.08.2018, 11:23
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 1.628
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: EWR/VSE-Ausbau-Thread [Nach Jahrelangem warten geht es voran...]

Zitat:
Zitat von cryo Beitrag anzeigen
Der Hausanschluss ist der gleiche, es hat sich nur der Anbieter geändert: von Telekom zu VSE/EWR.
Es hat sich nicht nur der Anbieter geändert sondern auch die Technik bzw. vermutlich auch die örtliche Platzierung der Technik. Ich gehe nun nicht davon aus, dass die Technik des Carriers in der Vermittlungsstelle platziert wurde sondern vielmehr Outdoor-DSLAM aufgestellt wurden. Handelt es sich dabei nun um einen Sparausbau (viele lange Querkabel), so kann es sein, dass sich die Leitungslänge im Vergleich sogar noch verlängert.

Außerdem: Sollte die Telekom noch nicht alle VDSL abgeschaltet haben, laufen nun womöglich VDSL von zwei verschiedenen Einspeisepunkten im selben Kabel. Da ist man dann eh in Gottes Hand, was da an Bandbreite rauskommt.

Leider scheint von der Bundesnetzagentur zwar geprüft worden zu sein, wie viele Endkunden von einem Vectoringausbau im Nahbereich voraussichtlich mehr Bandbreite erhalten werden. Allerdings scheint wohl nicht geregelt worden zu sein, wie viel mehr Bandbreite ein Endkunde mit einem erfolgten Nahbereichsausbau erhalten muss. Heißt: In dem Fall wird der Anschluss zwar mit normalem VDSL weniger, in Kombination mit Vectoring aber mehr Bandbreite liefern als vorher.

Alternativ: Der Anschluss ist gestört.
Mit Zitat antworten
  #524  (Permalink
Alt 11.08.2018, 13:00
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 4.015
Standard AW: EWR/VSE-Ausbau-Thread [Nach Jahrelangem warten geht es voran...]

Meines Wissens dürfen die alternativen Anbieter ihr Vectoring bzw. Outdoor im Nahbereich frühestens ab September schalten.
Mit Zitat antworten
  #525  (Permalink
Alt 11.08.2018, 13:09
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 8.952
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: EWR/VSE-Ausbau-Thread [Nach Jahrelangem warten geht es voran...]

Der regionale Anbieter hat vermutlich Indoor-VDSL für die Übergabgszeit geschaltet. Die Nahbereichsmigration kommt erst noch.
Mit Zitat antworten
  #526  (Permalink
Alt 11.08.2018, 16:08
cryo cryo ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.08.2018
Beiträge: 4
Standard AW: EWR/VSE-Ausbau-Thread [Nach Jahrelangem warten geht es voran...]

Zu den Leitungswerten

Ich habe einen Lancom Router. Hier die Werte aus dem Syslog

TELEKOM
Apr 30 21:48:13 lancom SYSTEM_INFO: xDSL: [1] Line is up. DS-Rate: 51392, US-Rate: 10047, DS-Margin: 6.0, US-Margin: 0.0
Apr 30 21:48:13 lancom SYSTEM_INFO: xDSL: [1] Line is up. DS-Attn: 18.7, US-Attn: 0.0, Mode: Unknown
Apr 30 21:49:13 lancom SYSTEM_INFO: xDSL: [1] Line data update. DS-Rate: 51392, US-Rate: 10047, DS-Margin: 6.2, US-Margin: 12.1
Apr 30 21:49:13 lancom SYSTEM_INFO: xDSL: [1] Line data update. DS-Attn: 18.7, US-Attn: 23.5, Mode: VDSL, Profile: 17a

EWR/VSE
Jun 21 14:47:08 lancom SYSTEM_INFO: xDSL: [1] Line is up. DS-Rate: 28207, US-Rate: 10974, DS-Margin: 6.0, US-Margin: 0.0
Jun 21 14:47:08 lancom SYSTEM_INFO: xDSL: [1] Line is up. DS-Attn: 20.6, US-Attn: 0.0, Mode: Unknown
Jun 21 14:48:08 lancom SYSTEM_INFO: xDSL: [1] Line data update. DS-Rate: 28207, US-Rate: 10974, DS-Margin: 6.2, US-Margin: 13.7
Jun 21 14:48:08 lancom SYSTEM_INFO: xDSL: [1] Line data update. DS-Attn: 20.6, US-Attn: 39.0, Mode: VDSL, Profile: 17a

Die Abkürzungen stehen für:
DS-Attn = Daempfung-Downstream-dB
US-Attn = Daempfung-Upstream-dB
DS-Margin = Rauschabstand-Downstream-dB
US-Margin = Rauschabstand-Upstream-dB

Ich kenne mich mit diesen Werten nicht aus, denke aber es hat sich nicht gravierend verändert (außer Upstrem-Dämpfung nach oben). Kann jemand mehr erkennen?

Zum Vectoring

In den Status-Informationen zu VDSL des Lancom steht:

Vectoring No
Vectoring-Support Yes

Leider weiß ich nicht, ob hier bei der Telekom vorher "Vectoring Yes" stand. Ich dachte VDSL wäre immer auch Vectoring? Kann das jemand bestätigen? Falls nicht würde ich das noch mal konkret beim Provider nachfragen wann das denn kommt.
Mit Zitat antworten
  #527  (Permalink
Alt 11.08.2018, 16:10
cryo cryo ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.08.2018
Beiträge: 4
Standard AW: EWR/VSE-Ausbau-Thread [Nach Jahrelangem warten geht es voran...]

Vermittlungsstelle / DSLAM
Es stimmt, vorher war es Indoor in der Vermittlungsstelle um die Ecke, jetzt Outdoor-DSLAM in der Straße.
Am APL kommt ein Kabel zu uns ins Haus, da hängt niemand anderes dran. Natürlich weiß ich nicht wie die Kabelführung unter der Straße ist, das sollte sich aber auch nicht verändert haben. Bei uns wurden die Hausanschlüsse in der Straße schon jahrelang nicht angefasst.
Mit Zitat antworten
  #528  (Permalink
Alt 11.08.2018, 16:45
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 1.628
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: EWR/VSE-Ausbau-Thread [Nach Jahrelangem warten geht es voran...]

Zitat:
Zitat von wellmann Beitrag anzeigen
Meines Wissens dürfen die alternativen Anbieter ihr Vectoring bzw. Outdoor im Nahbereich frühestens ab September schalten.
Die Telekom kann den Zugang zum KVz im Grunde nicht verwehren, auch wenn das Einspeisen von VDSL-Outdoor (egal ob mit oder ohne Vectoring) im Nahbereich sehr wahrscheinlich zum derzeitigen Zeitpunkt noch unzulässig ist (weiß ich nicht genau). Der Carrier kann aber z. B. eine TAL mit ADSL2+ beantragen, das Outdoor im Nahbereich einzuspeisen, sollte vermutlich immer möglich sein (mit entsprechend konfiguriertem DPBO).

Was dann im Endeffekt wirklich auf der TAL geschaltet ist, wird zunächst nicht überprüft (solange es nicht zu Problemen/Störungen kommt). Heißt, ähnlich der früheren VDSL-Schwarzbeschaltungen aus dem HVt könnte der Carrier jetzt auch vorab eine Schwarzbeschaltung der TAL durchführen. Wenn nun im Bestand des Carriers keine Indoor-Technik vorhanden ist, könnte der Carrier das möglicherweise auch als kalkuliertes Risiko sehen, denn extra nun Indoor-Technik für wenige Monate aufzubauen, rentiert sich nicht wirklich.

Zitat:
Zitat von cryo Beitrag anzeigen
Ich dachte VDSL wäre immer auch Vectoring? Kann das jemand bestätigen?
VDSL gibt es mit und ohne Vectoring und steht für "Very High Speed Digital Subscriber Line". Im Nahbereich war bislang kein Vectoring zulässig.

Ansonsten denke ich auch immer noch, dass der Anschluss sehr wahrscheinlich von Outdoor bereits kommt, sich die Leitungsführung verlängert hat und der Anschluss derzeit von den stärkeren Indoor-VDSL (kürzerer Leitungsweg) vermutlich gestört wird. Immerhin schafft er im Upstream Vollsync während der Downstream schon eher mager ist. Das ist eigentlich so ein typisches Anzeichen für hohes Nebensprechen in der Nähe des xDSL-Modems. Ich denke aber, dass das besser wird, sobald die Indoor-Anschlüsse langsam verschwinden.
Mit Zitat antworten
  #529  (Permalink
Alt 11.08.2018, 16:47
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 3.375
Standard AW: EWR/VSE-Ausbau-Thread [Nach Jahrelangem warten geht es voran...]

Nein, VDSL ist nicht immer Vectoring.
"Vectoring No" von deinem Lancom hört sich danach an, dass Vectoring nicht aktiv ist.

Nein, die Telekom hatte vorher dort kein Vectoring aktiv, da dies aus der Vermittlungsstelle vorher verboten war. Erst mit dem Nahbereichsausbau darf der ausbauende Anbieter dies nutzen.
Mit Zitat antworten
  #530  (Permalink
Alt 11.08.2018, 17:37
cryo cryo ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.08.2018
Beiträge: 4
Standard AW: EWR/VSE-Ausbau-Thread [Nach Jahrelangem warten geht es voran...]

Dann werde ich mit den 25 MBit erst mal leben und bei der Hotline anfragen wann es Vectoring bei uns geben wird. Danke!
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schön, dass es nach vorne geht d33m0n Newskommentare 3 02.07.2008 17:25
Ausbau geht voran in Bayern / Oberpfalz KoRdi Anbieter für Internet via Kabel 108 11.10.2006 16:21
Wie geht es nach dem dreimonatigen Testsurfen weiter? Tenochtitlan freenet [Archiv] 125 14.08.2006 20:25
DER "mir geht es gut"-thread.... :-)) knud Small Talk 65 09.03.2001 11:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:51 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.