#1  (Permalink
Alt 28.04.2021, 11:35
ko-mar ko-mar ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.10.2015
Ort: Erlangen
Beiträge: 98
Provider: Telekom
Bandbreite: DSL100
Standard DSLAM-Datenrate, Leitungskapazität, Störabstandsmarge usw. - ASSIA Reaktionszeit?

Hallo,

Von meinen Problemen mit DSL100 bzw. generell Vectoring habe ich hier und einem anderen Forum schon (seit Jahren) berichtet.

Viel habe ich inzwischen gelernt und verstanden und nun hätte ich zu den technischen Gründen folgende Verständnisfragen zum ASSIA und generell Leitungsdaten.
Diesen Fragen habe ich übrigens in einem anderen Forum gestellt, erlaube es mir aber hier zu wiederholen, mit der Hoffnung Zusatzinformationen zu bekommen. Danke im Voraus!

Die nominelle DSL100 kann bei mir nicht erreicht werden. Es kann u.a. an der Verkabelung liegen, einigen Beispielwerte sind wie folgt (für Download):
DSLAM-Datenrate Max. 63680
Leitungskapazität ca. 80000
Aktuelle Datenrate 63500
Störabstandmarge 11
Leitungsdämpfung 15
(Hervorhebung für die Leitungskapazität ist von mir).

Ich weiß, dass ASSIA ("Big Brother" ) mich 7/24 beobachtet und regelt die Verbindungsdaten, um max. Zuverlässigkeit zu erreichen.
Nun reagiert ASSIA sehr träge, so wie ich es verstanden habe. Einmal runtergestufft, braucht ASSIA bis zu 21 Tage, bis die Leitung wieder hochgestufft wird, wenn alles ok ist.
ASSIA lässt sich weder überlisten, noch "resetten" - ist das korrekt? (ein Verwandter von "HAL 9000" ?)
Wenn man absichtlich das DSL Kabel abzieht, Router wechselt, oder z.B. Strom in der Wohnung abschaltet, dann wird das vom ASSIA als Trennung (Störung) erkannt und führt zur Reduzierung der Datenrate. So habe ich es mindestens verstanden.

Frage #1:
Heißt das, dass man mit der Leitung, Verkabelung, Router nur wenig (oder gar nicht) experimentieren darf/soll, sonnst muss man mehrere Tage warten bis alles wieder zurückkhert?
Das wäre sehr ärgerlich!

Frage #2:
Sind alle von den oben aufgelisteten Parameter alles Messwerte?
Ich kann mir vorstellen, dass die Leitungskapazität nicht gemessen, sondern errechnet wird - aus den gemessenen bzw. nominellen Daten. Das wäre für mich logisch und würde z.B. erklären, warum dieser Wert oft höher ist, als die "DSLAM Max" bzw. die "aktuelle Datenrate".
Wenn es so wäre, dann gäbe es einen "Algorithmus", oder eine Formel dafür?

Wenn aktuelle Verbindung schlecht wäre, aber die LK deutlich über dem nominellen DSL100 Wert liegen würde (über 1000000), dann könnte man in Ruhe 3 Wochen auf ASSIA warten (ärgerlich, aber akzeptabel).
Solange aber die LK unter 100000 liegen würde, sollte man sich um die Leitung kümmern, ohne diese länge Zeit zu verlieren. Sobald eine Verbesserung an der LK beobachtet werden würde, könnte man dann den Rest ASSIA überlassen.
Ist das so?

Für Hinweise bzw. Kommentare wäre ich dankbar!

P.S. Bitte auf Fragen / Hinweise zu den Routern, DSL Kabel, Softwareversionen verzichten - das alles habe ich schon hinter mir.
Aktuell ist eine FB 7520 (mit aktueller Firmware) über ein DSL Signaturkabel angeschlossen, nur eine TAE Dose in der Wohnung, keine PowerLAN o.ä., Leitungslänge zum DSLAM ca. 350 m.
Das Kabel zu APL (c.a. 15 m, gestückelt) ist vermutlich schlecht.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 28.04.2021, 11:52
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 4.136
Provider: Telekom
Bandbreite: 50/10 Mbps
Standard AW: DSLAM-Datenrate, Leitungskapazität, Störabstandsmarge usw. - ASSIA Reaktionszeit?

21 Tage bis ASSIA hochstuft? Nicht unbedingt. Das kann auch Monate gehen. ASSIA kann mit einem "Line Reset" resettet werden, da dann die Daten fehlen.

Wenn man einmal den / die Stecker zieht hat das nicht zwingend Konsequenzen. Es kommt auf den Einzelfall an. ASSIA bestraft auch kleine Sünden und andere erst nach zahlreichen Unterbrechungen.

Den Router kann man immer unbedenklich wechseln. ASSIA bewertet diesen dann neu.

Die Werte in der Fritz!Box sind theoretische Werte, also errechnet.
__________________
Connecting to Magenta M Broadcom 192.26 | Down ↓ 48,20 Mb/s - Up ↑ 11,90 Mb/s
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 28.04.2021, 13:45
ko-mar ko-mar ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.10.2015
Ort: Erlangen
Beiträge: 98
Provider: Telekom
Bandbreite: DSL100
Standard AW: DSLAM-Datenrate, Leitungskapazität, Störabstandsmarge usw. - ASSIA Reaktionszeit?

Eine Nebenfrage:
Wie trennt man eine FB 7520 von der DSL Leitung ohne ASSIA zu ärgern?
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 28.04.2021, 20:11
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 48.462
Standard AW: DSLAM-Datenrate, Leitungskapazität, Störabstandsmarge usw. - ASSIA Reaktionszeit?

Zitat:
Zitat von ko-mar Beitrag anzeigen
Wenn man absichtlich das DSL Kabel abzieht, Router wechselt, oder z.B. Strom in der Wohnung abschaltet, dann wird das vom ASSIA als Trennung (Störung) erkannt und führt zur Reduzierung der Datenrate. So habe ich es mindestens verstanden.
Ist aber falsch. Wenn man das ganze 1x macht und dann den Router wieder anschließt, dass drosselt Assia noch nicht runter.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 28.04.2021, 22:22
ko-mar ko-mar ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.10.2015
Ort: Erlangen
Beiträge: 98
Provider: Telekom
Bandbreite: DSL100
Standard AW: DSLAM-Datenrate, Leitungskapazität, Störabstandsmarge usw. - ASSIA Reaktionszeit?

Zitat:
Zitat von Andreas Wilke Beitrag anzeigen
Ist aber falsch. Wenn man das ganze 1x macht und dann den Router wieder anschließt, dass drosselt Assia noch nicht runter.
Danke!

Dann ist es nicht so schlimm, wie ich es befürchtet habe? Mein Fehler, aber so hätte ich die Aussagen in einem anderen DSL Forum verstanden. Mir wurde gesagt man solle den Router "ordentlich" herunterfahren, bevor man die Verbindung trennt. Nun hat die FB keine direkte "Heruntefahren" Funktion.

Zu der Auslöser meiner Frage:

Nach der Umstellung von DSL50 auf DSL100 hat sich die Downloadrate bei ca. 62 MBit/s bzw. Leitungskapazität bei 60-80 MBit/s "stabilisiert".
Den Hinweisen in einem anderen Forum nach, habe ich den FB 7390 gegen einen 7520 getauscht, leider ohne "Gewinn" an DSL Geschwindigkeit.

Dann wurde mir erklärt der ASSIA habe mich schnell gedrosselt und reagiert "träge" auf Verbesserungen. Zur Drosselung ist es aus zwei Gründen gekommen:
1. zuerst war die Verbindung über 7390 zu schlecht und dann
2. haben meine Experimente mit anderen Routern (Neo, 7360, W921V), Kabeln usw. den ASSIA noch mehr verwirrt.
Jetzt muss ich mindestens 3 Wochen warten, bis mich ASSIA ev. wieder hochstufft, vorausgestetz der 7390 -> 7520 Wechsel bringe ausreichende Verbesserung der Verbindungsqualität.

Da ich eher skeptisch bin, dass das der Fall sein wird, würde ich gerne an der Leitung arbeiten (lassen), nun dafür müsste ich den Router ab und zu von der DSL Leitung trennen.
Da hätte ich Angst diese Trennungen können als Störungen erkannt werden, wenn nicht "sauber" durchgeführt (so die Meinung in dem anderen Forum).

Dann hätte ich folgende Frage:
Auf den ASSIA muss ich jetzt warten. Ärgerlich, geht aber nicht anders.
Wenn ich aber jetzt die Leitung verbessern (lassen) würde, z.B. neues Kabel verlegen (lassen), würde sich diese Änderung z.B. in der Leitungskapazität sofort widerspiegeln, oder auch erst nach 3 Wochen?
Lohnt sich jetzt schon was an der Leitung zu unternehmen, oder doch lieber abwarten?


Danke im Voraus!
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 28.04.2021, 23:13
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.876
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: DSLAM-Datenrate, Leitungskapazität, Störabstandsmarge usw. - ASSIA Reaktionszeit?

Zitat:
Zitat von ko-mar Beitrag anzeigen
Dann hätte ich folgende Frage:
Auf den ASSIA muss ich jetzt warten. Ärgerlich, geht aber nicht anders.
Wenn ich aber jetzt die Leitung verbessern (lassen) würde, z.B. neues Kabel verlegen (lassen), würde sich diese Änderung z.B. in der Leitungskapazität sofort widerspiegeln, oder auch erst nach 3 Wochen?
Sofort.
Zitat:
Zitat von ko-mar Beitrag anzeigen
Lohnt sich jetzt schon was an der Leitung zu unternehmen, oder doch lieber abwarten?
Woher sollen wir das wissen ohne deine Hausverkabelung zu kennen? J-Y(St)Y? Ich würde an deiner Stelle die Fritzbox am APL testen, um zu sehen, ob sich der Aufwand überhaupt lohnt.

http://bedienungsanleitung.elektrono.../impedanz.html
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 28.04.2021, 23:22
ko-mar ko-mar ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.10.2015
Ort: Erlangen
Beiträge: 98
Provider: Telekom
Bandbreite: DSL100
Standard AW: DSLAM-Datenrate, Leitungskapazität, Störabstandsmarge usw. - ASSIA Reaktionszeit?

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Sofort.
Woher sollen wir das wissen ohne deine Hausverkabelung zu kennen? J-Y(St)Y? Ich würde an deiner Stelle die Fritzbox am APL testen, um zu sehen, ob sich der Aufwand überhaupt lohnt.

http://bedienungsanleitung.elektrono.../impedanz.html
Den Link kenne ich schon, trotzdem danke!

Am APL darf ich eigentlich nichts machen . Wenn "man" dort einen Router dirket anklemmen würde, dann müste "man" die vorhandene Leitung, die in meine Wohnung geht, abklemmen, damit sie nicht als Antenne (Stichleitung) stört.
Und nein, das DSL Signal geht vom APL in meine Wohnung nicht über ein J-Y(St)Y Kabel (geschweige J-2Y(St)Y). Die Endstrecke zur TAE Dose geht über ein grau-wießes Schaltkabel / Klingelkabel (zwei verdrillte Paare).
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 28.04.2021, 23:55
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 36
Beiträge: 6.926
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 175
Standard AW: DSLAM-Datenrate, Leitungskapazität, Störabstandsmarge usw. - ASSIA Reaktionszeit?

Achso - du bist jamargo.

Ich erlaube mir mal, das Bild deiner TAE zu zeigen:



Du müsstest die Dose mal komplett lösen und schauen, was dahinter ggf. sonst noch an Adern zu sehen ist.

Test am APL wäre sinnvoll. Obs möglich ist, hängt von ab, ob er zugänglich ist und du deine Adern kennst (ggf. Suchtongeber notwendig).
__________________
MagentaZuhause XL - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 29.04.2021, 01:02
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 4.584
Standard AW: DSLAM-Datenrate, Leitungskapazität, Störabstandsmarge usw. - ASSIA Reaktionszeit?

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Achso - du bist jamargo.

Ich erlaube mir mal, das Bild deiner TAE zu zeigen:
Das ist jedenfalls alles andere als fachmännisch.
Bevor man sich ewig mit Assia beschäftigt, erstmal die Basics machen.
Also testen am APL wenn möglich, ggf. durch Telekom Techniker falls der APL verschlossen ist.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 29.04.2021, 09:30
ko-mar ko-mar ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.10.2015
Ort: Erlangen
Beiträge: 98
Provider: Telekom
Bandbreite: DSL100
Standard AW: DSLAM-Datenrate, Leitungskapazität, Störabstandsmarge usw. - ASSIA Reaktionszeit?

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Achso - du bist jamargo.

Ich erlaube mir mal, das Bild deiner TAE zu zeigen:
[Bild]
Du müsstest die Dose mal komplett lösen und schauen, was dahinter ggf. sonst noch an Adern zu sehen ist.
Ich weiß was dahinter steckt: ein verdrilltes Adernpaar, auch grau-weiß, nirgendwo angeschlossen, insgesamt ca. 50 cm lang.
Es geht durch ein Rohr in der Wand ins Wohnzimmer, wurde aber vor Jahren von beiden Seiten abgeklemmt. Hängt also in der Luft, nirgendwo angeshlossen.

Zitat:
Test am APL wäre sinnvoll. Obs möglich ist, hängt von ab, ob er zugänglich ist und du deine Adern kennst
Die Adern kenne ich. Ein Test (vor einiger Zeit, noch bei VDSL50), für den ich meinen Router direkt an die Kontakte im APL angeschlossen habe, ist leider nicht gelungen, weil ich "meine" Adern vom APL nicht abgeklemmt hatte. Die APL-TAE Leitung funktionierte wie eine Antenne ("Stichleitung").

Wie wir übrigens alle wissen, darf ich am APL nicht fummeln.

Zitat:
(ggf. Suchtongeber notwendig).
Ist vorhanden.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Kabel - wie lange, bis Assia hochstuft DarkAngel2401 Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 2 10.06.2020 20:36
Datenrate hoch, Leitungskapazität niedrig woran kann das liegen? Thomas.NVP Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 59 27.02.2019 13:05
Datenrate höher als Leitungskapazität? Daniel Lücking Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 8 24.06.2008 18:38
Leitungskapazität? ATM Datenrate? Nutzdatenrate? digitall Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 10 03.12.2006 20:44
Frage zu ATM Datenrate usw. Naocry Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 6 10.08.2006 10:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:32 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.