#581  (Permalink
Alt 26.05.2021, 12:59
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 6.473
Standard AW: Telekom FTTH-Ausbau ab 2021 Thread

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Die Vielfalt. Dazu hat man ja die freie Marktwirtschaft, damit es ein vielfältiges Angebot gibt.
Das ist zwar unerwartet, aber ein vielfältiges Angebot ist per-se kein Standortvorteil... wenn man im TK-Bereich echten Markt haben moechte, muss man zwingend das Zugangsnetz aus der Hand der ISPs nehmen, dann kann man Wettbewerb unter den Betreibern organisieren, der hierzulande gewaehlte Weg ist klar nicht vom Zoel nach mehr Markt beseelt
Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen

Eine "nur das nötigste" Mangelwirtschaft wurde ja schon mal 4 Jahrzehnte lang in einem Teil der Republik ausgiebig getestet, a la "Niemand braucht mehr als den Trabbi. Die Angeberkarren im Westen fährt doch nur der Klassenfeind. Die Bürgerinnen und Bürger der Deutschen Demokratischen Republik lassen sich davon nicht beirren."
Wobei es etwas eigenartig erscheint die beginnende Ertuechtigung des Zuganagsnetzes um robust und zuverlaessig 1Gbps liefern zu koennen, mit einem Trabant zu vergleichen... Gerade weil im europaeischen./internationaen Vergleich 1 Gbps eine respektable Zugangsrate ist...
Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen

Schöne Grüße an den Erich, aber in seiner Republik möchte ich immer noch nicht leben. Und das nicht nur wegen des repressiven Regimes, sondern auch wegen der technischen Rückständigkeit.
Och, das ist jetzt ein schwaches Argument fuer >> 1Gbps Internetzugangsraten...


Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #582  (Permalink
Alt 26.05.2021, 13:19
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.323
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Telekom FTTH-Ausbau ab 2021 Thread

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Wobei es etwas eigenartig erscheint die beginnende Ertuechtigung des Zuganagsnetzes um robust und zuverlaessig 1Gbps liefern zu koennen, mit einem Trabant zu vergleichen...
Genau so hat die DDR funktioniert: Als "Fortschritt" das eingeführt, was im Westen schon nicht mehr zu verkaufen war. Anderswo wird GPON schon wieder ausgemustert, hier führt man es ein. So wird man kein "Hightech-Land". Klar kann man jetzt die Frage stellen "Wozu auch?", aber ich stelle die Frage "Warum geht das bei uns nicht?"
Mit Zitat antworten
  #583  (Permalink
Alt 26.05.2021, 13:20
Mettwurscht Mettwurscht ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2006
Beiträge: 1.556
Provider: DTAG-FTTH@KIRJ01
Bandbreite: 0,5Gb/0,1Gb
Standard AW: Telekom FTTH-Ausbau ab 2021 Thread

Wo ist denn "anderswo"? Kann man dazu was lesen? Auch über die Gründe?
__________________
http://www.dslreports.com/speedtest/64532649

forum.ok@honig.do0.de
Mit Zitat antworten
  #584  (Permalink
Alt 26.05.2021, 13:25
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.323
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Telekom FTTH-Ausbau ab 2021 Thread

Zitat:
Zitat von Mettwurscht Beitrag anzeigen
Wo ist denn "anderswo"? Kann man dazu was lesen? Auch über die Gründe?
Frag das mal die Swisscom:
https://www.swisscom.ch/de/business/...es/xgspon.html
Mit Zitat antworten
  #585  (Permalink
Alt 26.05.2021, 13:28
Mettwurscht Mettwurscht ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2006
Beiträge: 1.556
Provider: DTAG-FTTH@KIRJ01
Bandbreite: 0,5Gb/0,1Gb
Standard AW: Telekom FTTH-Ausbau ab 2021 Thread

Ach jetzt, da hab ich nicht aufgepasst. Ich habe PON gelesen, wo du explizit GPON meintest.
__________________
http://www.dslreports.com/speedtest/64532649

forum.ok@honig.do0.de
Mit Zitat antworten
  #586  (Permalink
Alt 26.05.2021, 13:31
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.323
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Telekom FTTH-Ausbau ab 2021 Thread

Zitat:
Zitat von Mettwurscht Beitrag anzeigen
Ach jetzt, da hab ich nicht aufgepasst. Ich habe PON gelesen, wo du explizit GPON meintest.
Nichtsdestotrotz ist die Swisscom ein schönes Beispiel einer nicht-DDR-esque Telekom, welche vorausschauender ausbaut:
https://www.swisscom.ch/dam/swisscom...eitungv10d.pdf
Zitat:
Auch wenn Bandbreiten von bis zu 1 Gbit/s die Bedürfnisse der Internetnutzer noch für eine längere Zeit mehr als genügend abdecken, arbeitet Swisscom bereits am nächsten Technologieschritt. Mit XGS-PON wird Swisscom den zukünftigen Anforderungen an mehr Bandbreite und auch für den Rollout ausserhalb der grossen Städte gerecht. Einerseits kann die XGS-PON Technologie im heutigen FTTH-Gebiet mit seiner Punkt-zu-Punkt-Architektur integriert werden, andererseits lässt sich die Technologie aber auch in Regionen mit FTTS oder FTTB bestens nachrüsten. Damit wird der Weg frei für Bandbreiten von bis zu 10 Gbit/s auch ausserhalb der grossen Städte.Seit dem 1. Dezember 2019 steht Ihnen XGS-PON als neue Anschlusstechnologie bei BBCS für Ihre Angebote zur Verfügung. Zusätzlich erweitern weitere Speedprofile das Angebot bis 10 Gbit/s.Ab dem 1. November 2020 sind alle BBCS Anbieter automatisch für die XGS-PON Technologie freigeschalten.
Warum sind wir hier mit der DTAG gestraft?
Mit Zitat antworten
  #587  (Permalink
Alt 26.05.2021, 13:31
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 6.473
Standard AW: Telekom FTTH-Ausbau ab 2021 Thread

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Genau so hat die DDR funktioniert: Als "Fortschritt" das eingeführt, was im Westen schon nicht mehr zu verkaufen war. Anderswo wird GPON schon wieder ausgemustert, hier führt man es ein. So wird man kein "Hightech-Land". Klar kann man jetzt die Frage stellen "Wozu auch?", aber ich stelle die Frage "Warum geht das bei uns nicht?"
Warum soll der Staat viel Geld in die Hand nehmen, nur um im Schwanvergleich mit den Nachbarn besser da zu stehen.; obwohl noch nicht mal wir Nerds sagen koennen welchen realen Vorteil sich unsere Volkswirtschaft damit einkaufen wuerde. Es ist ja nicht so, als ob es nicht andere Stellen gibt an denen Geld gut/besser investiert werden kann (der Ausbau auf ~bundesweit Gbps ist ja erklaertes politisches Ziel und wird wohl statt finden, d.h. ein Fortschritt findet statt).

Und frueher oder spaeter wird auch hierzulande schnellere aktive Technik zum Einsatz kommen, wahrscheinlich weir frueher als das tatsaechlich notwendig sein wird*.

Gruss
P.


*) Wie auch immer man Notwendigkeit definieren moechte.
Mit Zitat antworten
  #588  (Permalink
Alt 26.05.2021, 13:38
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 6.473
Standard AW: Telekom FTTH-Ausbau ab 2021 Thread

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Nichtsdestotrotz ist die Swisscom ein schönes Beispiel einer nicht-DDR-esque Telekom, welche vorausschauender ausbaut:
https://www.swisscom.ch/dam/swisscom...eitungv10d.pdf

Warum sind wir hier mit der DTAG gestraft?
Interessanterweise verwendet die Swisscom hier das neue 10Gbps-shiny um davon abzulenken, dass von PtP auf PtMP umgestellt wird IMHO ist das eine Regression...

Andererseits, ist es sicherlich realistischer in einem 32-Kunden Segment zuverlässige 1Gbps-Tarife anbieten und auch liefern zu können, wenn man eine Segmentbandbreite von 10 statt 2.4 Gbps hat.

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #589  (Permalink
Alt 26.05.2021, 14:01
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.323
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Telekom FTTH-Ausbau ab 2021 Thread

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Andererseits, ist es sicherlich realistischer in einem 32-Kunden Segment zuverlässige 1Gbps-Tarife anbieten und auch liefern zu können, wenn man eine Segmentbandbreite von 10 statt 2.4 Gbps hat.
Möchtest Du Deine frühere Aussage revidieren?
Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Wobei es etwas eigenartig erscheint die beginnende Ertuechtigung des Zuganagsnetzes um robust und zuverlaessig 1Gbps liefern zu koennen, mit einem Trabant zu vergleichen...
Mit Zitat antworten
  #590  (Permalink
Alt 26.05.2021, 14:07
pusiofre pusiofre ist gerade online
Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2020
Beiträge: 150
Standard AW: Telekom FTTH-Ausbau ab 2021 Thread

Zitat:
Zitat von kid-rox Beitrag anzeigen
selbst wenn nur noch 350Mbit angekommen… immer noch weit günstiger und performanter als jeder SVVDSL Anschluss
Google: vodafone bufferbloat -> 12.400 Treffer
Google: telekom bufferbloat -> 4.220 Treffer
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2021? Doch so früh schon? das.schaf Newskommentare 2 27.03.2019 14:25
FTTH Ausbau Telekom Region Oberfranken JoachimG. Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 11 23.11.2015 09:02
Telekom FTTH Anschluss and Telekom Geschäftskunden-Glasfaser-Anschluss beantragbar? Fehler20 Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 23 04.06.2014 18:40
Telekom bietet ab 2012 FTTH mit 200 Mbit/s brainxx Telekom 2 06.04.2011 13:55
Primacall bucht ab und ab und ab und ab.... bauerhorscht Festnetz: Anbieter und deren Tarife 3 17.12.2009 23:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:37 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.