#1  (Permalink
Alt 15.09.2017, 08:46
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 49
Beiträge: 3.619
Provider: Telekom-Hybrid S+Opt."L"
Bandbreite: 7000-10000DL/14000UL
Standard Neulich beim Arzt....

Vorgestern wurde mir nach längerer Zeit Blut bei meinem Hausarzt abgenommen. Was ich da erlebte, möchte ich kurz schildern: Die Arzthelferin sitzt kurz vorher noch am PC, kommt in den kleinen Nebenraum, begrüßt mich. Es steht die Blutabnahme zum Test der Blutwerte an. Sie nimmt den Wattebausch, um die Stelle am Arm zu desinfizieren. Ihre Hände hat sich natürlich nicht gewaschen vorher, obwohl das Waschbecken mit Desinfektionsmittel direkt hinter ihr ist. Dann tränkt sie also den Wattebausch mit Alkohol, und desinfiziert die geplante Einstichstelle am Arm. Sie sagt, ich solle eine Faust machen. Und dann kommt's: Kurz bevor sie die Nadel einsticht, fasst sie noch einmal kurz mit ihrem (nicht gewaschenen) Finger auf die Stelle, wo die Ader ist, und sticht dann erst die Nadel ein. Jetzt frage ich euch: Was macht es für einen Sinn, die Einstichstelle zu desinfizieren, wenn ich danach noch einmal mit dem Finger drauffasse? Jetzt, 2 Tage später, habe ich plötzlich einen heißen, geschwollenen Handballen (selber Arm wie Einstichstelle). Hoffentlich habe ich da keine multiresistenten Keime oder eine Blutvergiftung oder was-weiß-ich abbekommen. - Vor 2 Jahren ist mir schon etwas ähnliches in dieser Praxis aufgefallen: Eine andere Sprechstundenhilfe wollte mir eine Infusion legen. Wieder war ein Wattetupfer im Spiel: Diesmal fiel er ihr vor der Desinfektion asu der Hand auf den Boden. - Und was tut sie? Sie hebt ihn auf, und verwendet ihn ohne mit der Wimper zu zucken weiter. Schüttet etwas Desinfektionmittel auf den Wattebausch, und desinfiziert dann damit meinen Arm. Von einer Handwäsche vorher sah ich auch nichts. - Also, ich find' solch eine Schlamperei bei der Hygiene unverantwortlich! Kein Wunder, daß hier in Deutschland jedes Jahr tausende Menschen an multiresistenten Keimen sterben. - Was meint ihr dazu? Kann ich so etwas irgendwohin melden, daß denen einmal auf die Finger geklopft wird?
__________________
ISP seit 13.08.2016: Telekom Hybrid S + Speedoption "L" + Basis DSL-2000 Annex-J. Funkmast: LTE-800. Antenne: intern. Speed tagsüber: 7-12 MBit Down / 14-16 MBit Up, nachts 16-24 MBit Down / 16-18 MBit Up. LTE-Modem: Speedport Hybrid+Netgear WNR3500L. SIP-Provider ab 01.11.2012: Sipgate Basic-Tarif (eingehend) mit ONKZ + DialNow (abgehend), Mobilfunk 2 ct./Min.. VoIP-Telefon: Siemens Gigaset C475IP.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 15.09.2017, 09:29
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 1.268
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard AW: Neulich beim Arzt....

Ich würde zuerst mal mit dem Arzt sprechen.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 15.09.2017, 13:18
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 10.475
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 212000/12700
Standard AW: Neulich beim Arzt....

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Hoffentlich habe ich da keine multiresistenten Keime oder eine Blutvergiftung oder was-weiß-ich abbekommen.
Ich denke da machst Du Dir etwas zu viel Sorgen. Soweit ich weiss, entstehen multiresistente Keime da, wo die anderen durch übermäßigen Einsatz von Antibiotika verdrängt werden (also eher in einer Klinik als in einer Hausarztpraxis), und eine Blutvergiftung durch eine Überreaktion des Immunsystems.

Und was die Hygiene bei der Blutabnahme angeht, denke ich, dass das Desinfektionsmittel sowieso nicht 100% der Keime abtötet, sondern sie nur signifikant reduziert. Ob die Arzthelferin da mit ihrem häufig mit Desinfektionsmittel in Kontakt kommendem Finger noch viele Keime zu denen, die Du eh schon an und in Dir trägst, beiträgt, würde ich bezweifeln.

Problematisch wäre, wenn die Arzthelferin eine blutende Wunde hätte, oder Blut vom letzten Patienten an den Fingern, aber darum dürfte sie sich schon zum Selbstschutz kümmern. Problematisch wäre auch eine verunreinigte Nadel, oder gar eine wiederverwendete - also wenn tatsächlich die Arzthelferin Dir eine Nadel "vom letzten Patienten" oder eine auf den Boden gefallene in dem Arm stechen wollte, dann solltest Du das auf jeden Fall verweigern. Ich halte die Wahrscheinlichkeit aber für gering, einer solch grob fahrlässig handelnden Arzthelferin zu begegnen. Normalerweise wird vor Deinen Augen eine neue Nadel aus der sterilen Verpackung geholt. Und wenn die mal runterfallen sollte, wird die normalerweise erst mal liegen gelassen und eine neue geholt.

Du kannst aber auch gerne noch mal mit dem Arzt sprechen und Dir noch mal bestätigen lassen, dass da kein Anlass zur Sorge ist.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 15.09.2017, 14:24
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 49
Beiträge: 3.619
Provider: Telekom-Hybrid S+Opt."L"
Bandbreite: 7000-10000DL/14000UL
Standard AW: Neulich beim Arzt....

Trotz allem: Man kann ja zumindest erwarten, daß sich die Arzthelferin vor solchen Tätigkeiten wie Blutabnahme, wo ja eine Vene geöffnet wird, und daher ein mögliches Einfallstor für Viren und Bakterien ist, die Hände desinfiziert und heruntergefallenes Desinfektionsmaterial ebenfalls ersetzt. Daß sie eine sterile Nadel benutzte, ist ja ohnehin klar.
Und ich sehe auch Arztpraxen als potenziellen Herd für multiresistente Keime, da es gerade dort außergewöhnlich viel Publikumsverkehr von kranken Menschen - oft mit geschwächtem Immunsystem - gibt.

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Du kannst aber auch gerne noch mal mit dem Arzt sprechen und Dir noch mal bestätigen lassen, dass da kein Anlass zur Sorge ist.
Der Arzt wird sich in dem Fall immer hinter seine Angestellten stellen, ganz gleich ob er damit recht hat oder nicht. Also, dessen Auskunft ist in dem Fall immer parteiisch. Schon weil es auf ihn zurückfiele, wenn er mir da beipflichten würde. Schließlich ist er der Dienstherr, der letztlich auch für die Einhaltung der Hygieneregeln zuständig ist.
Naja, gut, Schwamm drüber.
__________________
ISP seit 13.08.2016: Telekom Hybrid S + Speedoption "L" + Basis DSL-2000 Annex-J. Funkmast: LTE-800. Antenne: intern. Speed tagsüber: 7-12 MBit Down / 14-16 MBit Up, nachts 16-24 MBit Down / 16-18 MBit Up. LTE-Modem: Speedport Hybrid+Netgear WNR3500L. SIP-Provider ab 01.11.2012: Sipgate Basic-Tarif (eingehend) mit ONKZ + DialNow (abgehend), Mobilfunk 2 ct./Min.. VoIP-Telefon: Siemens Gigaset C475IP.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 20.09.2017, 13:10
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Alter: 40
Beiträge: 5.026
Provider: Vodafone
Bandbreite: 200000
Standard AW: Neulich beim Arzt....

Und wieso stellt man so eine Frage in einem Forum und nicht dem Arzt bzw. der Helferin?

Wenn mir etwas nicht passt, dann spreche ich die Person an. Ich meckere an unserem Bäcker auch immer, dass die Verkäuferin die Zange oder ihre Handschuhe nutzen soll.
__________________
Die Wahrheit tut weh, die Wahrheit macht frei, an ihr kommt man niemals vorbei.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 20.09.2017, 20:45
Benutzerbild von K.S.a.L.
K.S.a.L. K.S.a.L. ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: Bayern, 60 km zum Wold :-)
Beiträge: 4.266
Provider: Jobst DSL
Bandbreite: VDSL via RiFu 30/3 K
Standard AW: Neulich beim Arzt....

@ revo: a richtiger Frangge desinfiziert so etwas von innen bzw. beugt entsprechend vor DUW ;-)
__________________
_______________________________________________
I watch "Yamaha R1 freeride" on youtube - wem das zu hart ist kann auch "illegales Bobbycar Rennen" gucken .
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 28.09.2017, 00:38
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 49
Beiträge: 3.619
Provider: Telekom-Hybrid S+Opt."L"
Bandbreite: 7000-10000DL/14000UL
Standard AW: Neulich beim Arzt....

Leider hatte ich keinen Schnaps im Haus, sonst wäre das danach natürlich kein Problem gewesen und ich hätte keinen solchen Aufstand gemacht.

Zitat:
Zitat von K.S.a.L. Beitrag anzeigen
... bzw. beugt entsprechend vor DUW ;-)
Aber was in aller Welt soll "DUW" heißen?

Edit:
Nach etwas "duckduckgoen" vielleicht "Duck und weg"?
__________________
ISP seit 13.08.2016: Telekom Hybrid S + Speedoption "L" + Basis DSL-2000 Annex-J. Funkmast: LTE-800. Antenne: intern. Speed tagsüber: 7-12 MBit Down / 14-16 MBit Up, nachts 16-24 MBit Down / 16-18 MBit Up. LTE-Modem: Speedport Hybrid+Netgear WNR3500L. SIP-Provider ab 01.11.2012: Sipgate Basic-Tarif (eingehend) mit ONKZ + DialNow (abgehend), Mobilfunk 2 ct./Min.. VoIP-Telefon: Siemens Gigaset C475IP.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 28.09.2017, 01:01
Benutzerbild von K.S.a.L.
K.S.a.L. K.S.a.L. ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: Bayern, 60 km zum Wold :-)
Beiträge: 4.266
Provider: Jobst DSL
Bandbreite: VDSL via RiFu 30/3 K
Standard AW: Neulich beim Arzt....

so iss es ;-)
__________________
_______________________________________________
I watch "Yamaha R1 freeride" on youtube - wem das zu hart ist kann auch "illegales Bobbycar Rennen" gucken .
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 28.09.2017, 07:16
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 49
Beiträge: 3.619
Provider: Telekom-Hybrid S+Opt."L"
Bandbreite: 7000-10000DL/14000UL
Standard AW: Neulich beim Arzt....

P.S.: Ich bin gar kein "richtiger Frange", weil mein Daddy "aus'm Osten rübermachte" (gezwungenermaßen allerdings => Sudentendeutscher). - Aber ich seh' mich dann doch eher als "Weltbürger", bin also kein Mitglied im "Bund der Heimatvertriebenen".
__________________
ISP seit 13.08.2016: Telekom Hybrid S + Speedoption "L" + Basis DSL-2000 Annex-J. Funkmast: LTE-800. Antenne: intern. Speed tagsüber: 7-12 MBit Down / 14-16 MBit Up, nachts 16-24 MBit Down / 16-18 MBit Up. LTE-Modem: Speedport Hybrid+Netgear WNR3500L. SIP-Provider ab 01.11.2012: Sipgate Basic-Tarif (eingehend) mit ONKZ + DialNow (abgehend), Mobilfunk 2 ct./Min.. VoIP-Telefon: Siemens Gigaset C475IP.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
hatte was ähnliches neulich citrus50 Newskommentare 0 11.04.2014 22:03
Praxisgebühr - Arme gehen nicht mehr zum Arzt MrDurchschnitt Wirtschaft und Finanzen 89 05.01.2005 23:21
wie finde ich einen arzt der mein Zungenbändchen kürzt ? zladi Small Talk 32 08.04.2003 22:54
Neulich bei Wer Wird Millionär... hirrsch2 Small Talk 16 19.03.2002 16:08
Neulich nachts... Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 10 23.01.2002 19:30


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:06 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.