#121  (Permalink
Alt 18.01.2019, 09:39
pers pers ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 1.773
Standard AW: VDSL Modem mit Supervectoring/(G.fast)

Zitat:
Zitat von drSeehas Beitrag anzeigen
Da es nur ein Modem und kein Router im Bridge-Modus, wie z. B. der DrayTek Vigor165, ist, gehe ich z. B. von einem geringerem Preis aus. Wir werden sehen.
Wie kann man denn überhaupt auf die Idee kommen, dass es ein reines Modem ist?

Bei den technischen Daten auf der Allnet Seite steht u.a.
Zitat:
Networking:

- IPv4/IPv6 Dual Stack
- NAT/PAT/ALG
- Port mapping/DMZ/Virtual server
- UPnP IGD with NAT traversal capability
- Static routing/dynamic routing
- Dynamic DNS relay
- DHCP client/server
- IGMP and MLD snooping/proxy
Seit wann kann sowas ein reines Modem?!
Mit Zitat antworten
  #122  (Permalink
Alt 18.01.2019, 10:22
drSeehas drSeehas ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.05.2015
Beiträge: 386
Provider: 1&1/Versatel
Standard AW: VDSL Modem mit Supervectoring/(G.fast)

Zitat:
Zitat von pers Beitrag anzeigen
Wie kann man denn überhaupt auf die Idee kommen, dass es ein reines Modem ist?

Bei den technischen Daten auf der Allnet Seite steht u.a.

Seit wann kann sowas ein reines Modem?!
Da hast du auch wieder Recht.
Ich nehme alles zurück.
Mit Zitat antworten
  #123  (Permalink
Alt 18.01.2019, 10:25
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.335
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: VDSL Modem mit Supervectoring/(G.fast)

Reines Modems gibt es seit Jahren nicht mehr, da alle erhältlichen Chipsätze performant genug sind, um VLAN, PPPoE und NAT mitzuerledigen.
Mit Zitat antworten
  #124  (Permalink
Alt 18.01.2019, 11:40
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.727
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: VDSL Modem mit Supervectoring/(G.fast)

Zitat:
Zitat von pers Beitrag anzeigen
Seit wann kann sowas ein reines Modem?!
Von Modems spricht man heute, wenn eine transparente Bridge unterstützt bzw. vorkonfiguriert ist und auf zusätzliche Funktionen wie WLAN oder VoIP verzichtet wird, weil sie im Bridge-Betrieb eh nicht nutzbar wären.

So wie man also einen typischen WLAN-Modem-Router in den Bridge-Modus schalten und als Modem betreiben kann, spricht andersrum nichts dagegen ein Modem in den Router/Gateway-Modus schalten zu können, wenn die Software dafür eh schon installiert ist. Damit ist die Hardware flexibler einsetzbar.
Mit Zitat antworten
  #125  (Permalink
Alt 18.01.2019, 12:05
TheCadillacMan TheCadillacMan ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.02.2018
Ort: München
Beiträge: 317
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 245/39
Standard AW: VDSL Modem mit Supervectoring/(G.fast)

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Reines Modems gibt es seit Jahren nicht mehr, da alle erhältlichen Chipsätze performant genug sind, um VLAN, PPPoE und NAT mitzuerledigen.
Gibt's überhaupt noch separate Modem-Chips?

Selbst die Vigor 132-Karte ist doch ein Vigor 130 auf einer Platine das über eine Realtek-NIC an PCIe angebunden ist.
__________________
VDSL 245/39 Mbit/s @ Broadcom 193.218 | Technicolor DGA4132 @ Broadcom B2pvfbH045l.d26r | pfSense 2.4 @ VMware ESXi 6.7
Mit Zitat antworten
  #126  (Permalink
Alt 18.01.2019, 12:29
dil3ttant dil3ttant ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2019
Beiträge: 12
Standard AW: VDSL Modem mit Supervectoring/(G.fast)

Zitat:
Zitat von DerChris Beitrag anzeigen
Habe mein Vigor165 noch mal auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und als Modem vor dem Unifi Security Gateway gesetzt. Nun fallen auch >240 Mbit/s aus dem Internet auf den Rechner.

Keine Ahnung was das war, warum der vor einer Woche nur 60 bis 80 Mbit/s gemacht hat.



Hallo zusammen,



nachdem ich gestern am Vigor 165 vor dem Unifi USG verzeweifelt bin, habe ich zufällig diesen Post gefunden.


DerChris hat zufälligerweise meine Konstelation. Ich habe es aber leider nicht geschafft, den 165er als Modem im Bridge Mode zum laufen zu bekommen.


Ich besitze einen Vigor 130, der absolut bestens lief und läuft. Da ich nun seit gestern auch die 250Mbit geschaltet bekommen habe, dachte ich mir, übernimmst du einfach die Einstellungen 1:1 auf den 165er, dann wirds schon laufen.


Pustekuchen. Das USG verbindet sich nicht mit dem Internet. Beim 130er klappt es. Sync mit VDSL ist aber da. 256k up und 42 down wird alles in Grün angezeigt.





Habe dann zum testen den 165er als Router konfiguriert. Der wählt sich dann auch bei der Telekom ein und bekommt eine IP und alles was er braucht.


Warum verbindet sich das USG mit dem Internet über den 130er, aber über den 165er nicht.



Jemand vielleicht eine Idee?




Danke schon mal und viele Grüße
Tom
Mit Zitat antworten
  #127  (Permalink
Alt 18.01.2019, 12:37
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.727
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: VDSL Modem mit Supervectoring/(G.fast)

Zitat:
Zitat von TheCadillacMan Beitrag anzeigen
Gibt's überhaupt noch separate Modem-Chips?
Auf den VDSL-SoCs läuft ein Linux-Kernel und der macht, was man ihm letztlich einprogrammiert.

Der Bridge-Modus ist keine Charakteristik der Hardware.
Mit Zitat antworten
  #128  (Permalink
Alt 18.01.2019, 14:21
Tweakingworld Tweakingworld ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.04.2003
Ort: Gäufelden
Beiträge: 831
Provider: Telekom
Bandbreite: 100/40 VVDSL
Standard AW: VDSL Modem mit Supervectoring/(G.fast)

Zitat:
Zitat von dil3ttant Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

nachdem ich gestern am Vigor 165 vor dem Unifi USG verzeweifelt bin, habe ich zufällig diesen Post gefunden.

DerChris hat zufälligerweise meine Konstelation. Ich habe es aber leider nicht geschafft, den 165er als Modem im Bridge Mode zum laufen zu bekommen.
.
.
.
Danke schon mal und viele Grüße
Tom
Habe die gleiche Konstellation. Werde heute Abend, wenn ich zu Hause bin das ganze auch einrichten/testen.

Das VLAN7-Thema hast du gesehen bzw. die neue Firmware im anderen Thread?
Mit Zitat antworten
  #129  (Permalink
Alt 18.01.2019, 15:06
dil3ttant dil3ttant ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2019
Beiträge: 12
Standard AW: VDSL Modem mit Supervectoring/(G.fast)

Zitat:
Zitat von Tweakingworld Beitrag anzeigen
Habe die gleiche Konstellation. Werde heute Abend, wenn ich zu Hause bin das ganze auch einrichten/testen.

Das VLAN7-Thema hast du gesehen bzw. die neue Firmware im anderen Thread?

Hallo,


ooooh, nein.

Habe vorgestern oder gestern bei Draytek auf der HP geschaut und keine neue FW gefunden
Mit Zitat antworten
  #130  (Permalink
Alt 18.01.2019, 15:11
Tweakingworld Tweakingworld ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.04.2003
Ort: Gäufelden
Beiträge: 831
Provider: Telekom
Bandbreite: 100/40 VVDSL
Standard AW: VDSL Modem mit Supervectoring/(G.fast)

Die hat man nur auf Anfrage per Mail hin bekommen. Schau mal in den anderen Thread, da wird es per PN verteilt
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AVM FRITZ!Box 7530 mit Supervectoring (1&1 HomeServer+) Betamax Router-Forum 189 27.09.2019 18:05
Neue Fritzboxen auf der IFA (AVM FRITZ!Box 7530 mit Supervectoring + 2 Gigabit-LAN?) frankkl Router-Forum 442 01.05.2019 07:01
Neue Preiswertere FRITZ!Boxen mit Supervectoring 35b zur CeBit 2018 oder IFA 2018 ... frankkl Router-Forum 9 27.05.2018 14:21
Fast Food? Fast Begräbnis! Ehemalige Benutzer Small Talk 10 31.10.2003 10:35
Problem mit Fast Forward bei der Fast DV Now AV The_Great_One Software 0 14.08.2002 17:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:26 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.