Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Amazon, Apple, Facebook und Google: Milliardengewinne trotz Corona
Die vier Tech-Riesen aus den USA haben ihre Quartalszahlen vorgelegt und die Überwartungen der Analysten übertroffen. Besonders für Amazon lief das Geschäft gut, aber auch Apple verzeichnete ein Plus bei den iPhone-Verkäufen.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #21  (Permalink
Alt 01.08.2020, 10:40
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.038
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Maskenpflicht Todesstoß Einzelhandel

Zitat:
Zitat von snoops Beitrag anzeigen
Also bei dem Thema hier wird mir ganz anders, man sollte auch mal selber bischen recherchieren
Das reicht nicht. Selber NACHDENKEN ist wichtig, denn geschrieben wird viel, insbesondere im Internet. Und ganz besonders anonym in Diskussionsforen. Da kann jeder jeden Blödsinn schreiben und sich dabei als wer-weiss-was-wie-wissend ausgeben.

Zitat:
Zitat von snoops Beitrag anzeigen
Also zum Thema, ich bin Medizintechniker von Beruf, da hat man einmal ein technisches Studium zu den Geräten die da verwendet werden und eines zur Medizin. Damit bin ich zwar noch kein Artzt, aber hsollte mal schon etwas Ahnung von der Materie haben.
Das passt jetzt aber nicht zu der Plattheit Deiner Aussagen.

Zitat:
Zitat von snoops Beitrag anzeigen
Lauft nur weiter mit der Maske herum und denkt dass ihr euch dadurch nicht infizieren könnt, das Ding bringt aber nichts.
Das ist in dieser Pauschalität sicher nicht richtig. Von jemandem, der einer kritische Betrachtung vermeintlich einfordert, ist so eine Aussage nicht passend.

Zitat:
Zitat von snoops Beitrag anzeigen
Im übrigen sind bisher fast alle Versuchsmenschen mittel bis stark an Corona erkrankt,
Dazu hätte ich jetzt gerne mal einen Beleg! Wo hast Du das recherchiert?
  #22  (Permalink
Alt 01.08.2020, 10:58
Benutzerbild von snoops
snoops snoops ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.01.2000
Ort: Bad Ditzenbach
Alter: 52
Beiträge: 122
Provider: Telekom / Vodafone
Bandbreite: FasterThan99%OfDE
Standard AW: Maskenpflicht Todesstoß Einzelhandel

Dann sag mir doch mal bitte wie eine Maske Schutz vor nem Virus bieten soll, wenn die Viren da einfach durchfliegen wie die Bits auf deiner Kabelleitung bei Vollgas. Zudem sind nach wie vor die Augen ungeschützt und dem Virus steht Tür und Tor offen, durch das ständige rumfummeln an der Maske und im Gesicht wirds auch nicht besser. Aber was weiß ich schon, arbeite ja nur schon 20 Jahre in dem Bereich.

Selbst SFP3 Masken dürfen übrigens nur ne bestimmte Zeit getragen werden, danach müssen die wieder Aufbereitet werden. Du hast bestimmt nen geigneten Steri daheim.

Die Quelle kannst dir selber suchen, ich bin ja keine Enzyklopädie und speichere sämtlich Infos ab. Es war jedenfall ein Bericht zu einer Impfstudie und wenn du den als Laie list wirst du da auch nichts groß rauslesen können, da musst dann schon noch etwas zwischen den Zeilen lesen.

So und nun verabschiede ich mich wieder aus diesem Fred. Jeder ist seines Glückes eigen Schmid und wenn euer Glück im Tragen einer Maske besteht, dann viel Spass dabei.
  #23  (Permalink
Alt 01.08.2020, 11:17
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.038
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Maskenpflicht Todesstoß Einzelhandel

Zitat:
Zitat von snoops Beitrag anzeigen
Dann sag mir doch mal bitte wie eine Maske Schutz vor nem Virus bieten soll, wenn die Viren da einfach durchfliegen wie die Bits auf deiner Kabelleitung bei Vollgas. Zudem sind nach wie vor die Augen ungeschützt und dem Virus steht Tür und Tor offen, durch das ständige rumfummeln an der Maske und im Gesicht wirds auch nicht besser. Aber was weiß ich schon, arbeite ja nur schon 20 Jahre in dem Bereich.
Offenbar, ohne dabei viel selbst nachzudenken. Nach meinem Laienverständnis ist Infektionsgeschehen eine Frage von Wahrscheinlichkeiten: Alles, was die Wahrscheinlichkeit einer Infektion beeinflusst, beeinflusst das Infektionsgeschehen.

Dass NICHTS - außer dem "Einsiedlerleben" - einen 100%igen Schutz bietet, ist keine Überraschung. Auch eine Maske nicht, nicht einmal eine medizinische.

Dass aber selbst eine "Communitymaske" zur Reduktion der Wahrscheinlichkeit beiträgt, erscheint mir schon plausibel. Es gibt da ja auch so ein schönes Video, wo die Verbreitung von Aerosolen nur beim Sprechen eines Menschen visualisiert wird, einmal mit und einmal ohne einen einfachen Mundschutz. und der Unterschied ist doch deutlich sichtbar.

Zitat:
Zitat von snoops Beitrag anzeigen
Die Quelle kannst dir selber suchen, ich bin ja keine Enzyklopädie und speichere sämtlich Infos ab. Es war jedenfall ein Bericht zu einer Impfstudie und wenn du den als Laie list wirst du da auch nichts groß rauslesen können, da musst dann schon noch etwas zwischen den Zeilen lesen.
Also nichts als leere Behauptungen, die Du nicht einmal irgendwo tatsächlich, sondern nur "zwischen den Zeilen" gelesen hast. Als Laie, denn Arzt oder Immunologe bist Du ja nicht.

Zitat:
Zitat von snoops Beitrag anzeigen
So und nun verabschiede ich mich wieder aus diesem Fred. Jeder ist seines Glückes eigen Schmid und wenn euer Glück im Tragen einer Maske besteht, dann viel Spass dabei.
Dann nur noch ein Schlusswort zum Eingangssatz:
Zitat:
Zitat von snoops Beitrag anzeigen
nicht stur dem geblubbere von Presse und Politik glauben.
Noch viel weniger glaube ich dem Geblubbere eines anonymen, sonst wenig sichtbaren Forumsteilnehmers, und ganz besonders nicht, wenn der bei der ersten Nachfrage einknickt und sich rasch zurückzieht. Wobei das immer noch besser ist, als noch mehr unreflektierten Blödsinn in die Welt zu posaunen.
  #24  (Permalink
Alt 01.08.2020, 11:23
Benutzerbild von snoops
snoops snoops ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.01.2000
Ort: Bad Ditzenbach
Alter: 52
Beiträge: 122
Provider: Telekom / Vodafone
Bandbreite: FasterThan99%OfDE
Standard AW: Maskenpflicht Todesstoß Einzelhandel

Ein vielleich wenig sichtbarer Forumsteilnehmer, ich lese halt hauptsächlich, muss ja nicht überall meinen Senf dazu geben, aber immerhin über 3 Jahre länger hier als du. Dann bleibt mal schön gesund, dann schaft ihr hier auch noch das 20 Jährige - geben tuts aber nichts.
  #25  (Permalink
Alt 01.08.2020, 12:22
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.604
Standard AW: Maskenpflicht Todesstoß Einzelhandel

Zitat:
Zitat von snoops Beitrag anzeigen
Also bei dem Thema hier wird mir ganz anders, man sollte auch mal selber bischen recherchieren und nicht stur dem geblubbere von Presse und Politik glauben.

Also zum Thema, ich bin Medizintechniker von Beruf, da hat man einmal ein technisches Studium zu den Geräten die da verwendet werden und eines zur Medizin. Damit bin ich zwar noch kein Artzt, aber hsollte mal schon etwas Ahnung von der Materie haben. Zudem bin ich auch Medizinproduktberater, das bringt der Job so mit sich und ich habe die ganzen Jahre über zig Schulungen und Seminare zum Thema Infektionsschutz etc. erhalten. Für mich wichtig, den ich hab da jeden Tag mit ziemlichen Keimschleudern zu tun.

So und nun zu den Masken, bei Viren, Corona ist nun mal ein Virus, nützen wenn überhaupt nur SFP2 besser SFP3 Masken, also Masken mit Filtersystemen, das sind dann Medizinprodukte und ne andere Hausnummer. Alles andere ist maximal für Bakterien geeignet. Von dem ganzen anderen Gedöns als Eigenproduktion wie gestrickt, gehäkelt oder genäht will ich gar nicht reden.

Lauft nur weiter mit der Maske herum und denkt dass ihr euch dadurch nicht infizieren könnt, das Ding bringt aber nichts.

Zu dem Thema Impfung gegen Corona sag ich mal lieber nichts, es gibt gewiss sinvolle Impfungen, aber da die grosse Hoffnung drauf zu setzen würde ich mal nicht. Zumal man hier momentan mit dem Genmaterial herum experimentiert wo man die Langzeitfolgen gar nicht abschätzen kann. Im übrigen sind bisher fast alle Versuchsmenschen mittel bis stark an Corona erkrankt, sprich nicht nur Infiziert, sondern mit den entsprechenden Symtomen.

Was habt ihr 2008/2009 und 2017/2018 denn alle gemacht. Da gabs weit mehr Tote als heute. Eingach mal bischen selber informieren und nicht immer alles glauben was euch Politik und Prese weiß machen wollen.



Sorry, es ist nachgewiesen, dass selbst einlagige Stoffmasken, dieWahrscheinlicjkeit senken, selber Speicheltropfen auszuscheiden die als Virusvehikel dienen können, wenn man selber infektiös ist. Je besser die Maske, desto niedriger die Wahrscheinlichkeit, aber bereits einfachste Masken, wenn richtig über Mund und Nase getragen, sind ein immenser Gewinn gegenüber keiner Maske.
Das ist das Hauptargument für Masken überall wo Menschen sind, nicht der direkte Schutz des Madkentragenden Individuums, sondern Schutz aller anderen, d.h. um Dich für diese Aufmerksamkeit Deiner Mitmenschen zu revanchieren, solltest auch Du eine Maske tragen.


Wenn es Dir um den Selbstschutz geht kannst Du gerne eine >=SFP2 Maske tragen, aber das ist nicht das Hauptargument für Masken und Maskenpflicht. Gerade für einen Medizintechniker finde ich Deinen Standpunkt erschreckend undifferenziert und informiert. Das Virus wird sich nicht darum scheren aus welchem Grund Du Masken ablehnst...


Gruss
P.


P.S.: Ich bin Biologe, ich bin mindestens ebenso vom Fach wie Du...
  #26  (Permalink
Alt 01.08.2020, 12:23
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Ort: Kranewo
Alter: 43
Beiträge: 5.752
Provider: Vodafone + Telenor
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Maskenpflicht Todesstoß Einzelhandel

Zitat:
Zitat von snoops Beitrag anzeigen
So und nun zu den Masken, bei Viren, Corona ist nun mal ein Virus, nützen wenn überhaupt nur SFP2 besser SFP3 Masken, also Masken mit Filtersystemen, das sind dann Medizinprodukte und ne andere Hausnummer. Alles andere ist maximal für Bakterien geeignet. Von dem ganzen anderen Gedöns als Eigenproduktion wie gestrickt, gehäkelt oder genäht will ich gar nicht reden.

Lauft nur weiter mit der Maske herum und denkt dass ihr euch dadurch nicht infizieren könnt, das Ding bringt aber nichts.

.
Mehr kann man dazu nicht sagen/schreiben. Genau so ist es.
__________________
R.I.P firestarter
  #27  (Permalink
Alt 01.08.2020, 12:28
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Ort: Kranewo
Alter: 43
Beiträge: 5.752
Provider: Vodafone + Telenor
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Maskenpflicht Todesstoß Einzelhandel

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Fuer die Verkäufer im Einzelhandel ist das deren Job... Und ich bin sicher, dass sich Verkäufer schon angesteckt haben

Ich nicht, sonst wären sie Läden schon zu. Ich habe noch nie gehört, dass jemand im Einzelhandel infiziert ist. Immer irgendwelche "komischen" Leute. Unsere Fachkräfte und Co, die ewig Gruppenkuscheln und Feiern mit 100 und mehr Leuten veranstalten. Siehe Göttingen, Bremen und aktuell oben in SH. Die können es einfach nicht lassen.

Was meinst du wieviele Anfragen wir haben, wegen Coronakontrollen und Co aber das sollen die mal schön alleine machen.

Zitat:
Im Ernst eine Maske zu tragen ist echt kein Ding, es gibt wichtige Berufe bei denen das schon vor Covid19 eine Gesichtsmaske getragen werden musste über Stunden am Stück, und hat man von denen ständig Klagen darüber gehört?
Mich stört das auch nicht. Habe schon bei 30 Grad mit Maske ein Auto lackiert oder bei 35 Grad in der Mittagssonne Holzlatten gesägt.

Und trotzdem bin ich froh, wenn die Maske wieder ab ist.
__________________
R.I.P firestarter
  #28  (Permalink
Alt 01.08.2020, 12:32
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.604
Standard AW: Maskenpflicht Todesstoß Einzelhandel

Zitat:
Zitat von snoops Beitrag anzeigen
Ein vielleich wenig sichtbarer Forumsteilnehmer, ich lese halt hauptsächlich, muss ja nicht überall meinen Senf dazu geben, aber immerhin über 3 Jahre länger hier als du. Dann bleibt mal schön gesund, dann schaft ihr hier auch noch das 20 Jährige - geben tuts aber nichts.

Nach mehr als 5 Monaten Pandemie immer noch nicht wissen wogegen Communitymasken schützen sollen, ist kein Zeichen von besonderer Vertrautheit mit der Materie....
Und damit wir/andere gesundbleiben wäre es hilfreich, wenn auch Du verstehst, dass die einfachen Masken primär dazu dienen dass (z.B. asymptomatisch oder noch symptomfreie) Infizierte weniger ansteckende Virus-Spucke-Troepfchen absondern. D.h. das reine Verständnis reicht nicht ganz, Du solltest das dann auch konsequent umsetzen, also Maske auf, wenn ein Sicherheitsabstand von >= 1.5 m nicht eingehalten werden kann, oder Du mit anderen nicht im selben Haushalt wohnenden Menschen irgendwo drinnen bist.


Gruss
P.
  #29  (Permalink
Alt 01.08.2020, 12:57
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 5.632
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Maskenpflicht Todesstoß Einzelhandel

Zitat:
Zitat von snoops Beitrag anzeigen
So und nun zu den Masken, bei Viren, Corona ist nun mal ein Virus, nützen wenn überhaupt nur SFP2 besser SFP3 Masken, also Masken mit Filtersystemen, das sind dann Medizinprodukte und ne andere Hausnummer.
FFP2 ist nicht ungewöhnlich und gibts auch bei bspw. Würth als Staubschutz. Hab ich hier noch paar Reste vom letzten Jahr.

Zitat:
Zitat von snoops Beitrag anzeigen
Lauft nur weiter mit der Maske herum und denkt dass ihr euch dadurch nicht infizieren könnt, das Ding bringt aber nichts.
Das die normalen Dinger für einen selbst wenig bringen sondern nur die eigenen "Ausatmungen" begrenzen und damit andere schützen ist nichts neues.

Zitat:
Zitat von snoops Beitrag anzeigen
Was habt ihr 2008/2009 und 2017/2018 denn alle gemacht. Da gabs weit mehr Tote als heute. Eingach mal bischen selber informieren und nicht immer alles glauben was euch Politik und Prese weiß machen wollen.
...oder irgendwelche Online-Foren
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
  #30  (Permalink
Alt 01.08.2020, 14:43
blubblubb blubblubb ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.03.2004
Beiträge: 1.060
Provider: Telekom Intranet FTTH
Standard AW: Maskenpflicht Todesstoß Einzelhandel

Ihr beide scheint einfach den Grund der Masken nicht verstanden zu haben.

Niemand behauptet eine Mund Nase Maske würde euch vor den Viruspartikeln schützen. Dazu müssten wir alle mit sowas rumlaufen, wobei das auch nicht optimal ist wegen der Ausatem Ventile.


Die einfache Maske ist ein Bestandteil eines Konzepts um die Ausbreitung des Virus zu erschweren, dafür bedarf es aber keiner FFP2/3 Maske(die sind idr mit Ausatem Ventil und daher nicht geeignet!), sondern da reicht eben auch eine oder mehrere Lage Stoff vor dem Mund, da es hauptsächlich darum geht die Aerosolbildung und Tröpfchenverteilung zu reduzieren.
Die Schutzwirkung dieser BehelfsMasken, die nachgewiesen existieren, ist zwar definitiv nicht perfekt, aber es ist eben besser als ohne Maske.


Und die Aussage zu den Todesopfern würde ich so auch nicht unterschreiben.
Die Todesrate von Covid-19 liegt selbst in Deutschland mit wenigen toten MASSIV über den genau so gezählten Grippe toten:

"In der Saison 2018/19 wurden 954 Todesfälle mit
Influenza-Infektion an das RKI übermittelt."
Quelle: https://influenza.rki.de/Saisonberichte/2018.pdf Seite 35

2020 vorläufig:
"Seit der 40. MW 2019 wurden insgesamt 434 Todesfälle mit Influenzavirusinfektion an das RKI über-mittelt,"
Quelle: https://influenza.rki.de/Wochenberic...20/2020-15.pdf Seite 6

So und jetzt schauen wir uns auf die selbe Weise ermittelte Covid-19 Tote an:
9148

Was du scheinbar vergleichen willst sind die auf statistische Weise ermittelten Influenza toten die bei idr irgendwas über 20.000 liegt. Diese Ermittlung geschieht über die ermittelte Übersterblichkeit gegenüber einer theoretischen Saison ohne Grippe.
Für Covid-19 liegt diese statistisch ermittelte Todesanzahl noch gar nicht vor, diese wird jedoch ebenfalls über dem eigentlichen Wert liegen.

"WIESBADEN – Im April 2020 sind nach vorläufigen Ergebnissen mindestens 82 246 Menschen in Deutschland gestorben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, sind das 8 % (+5 942 Fälle) mehr als im Durchschnitt der vier Vorjahre. Mehr als 80 000 Sterbefälle in einem April gab es in Deutschland zuletzt im Jahr 1977."

Die Übersterblichkeit ist ein anderen Länder wie Frankreich/GB etc. MASSIV gestiegen seit März.
Hier mal sehr schön wie es in einem Land aussieht, wo man sich aktiv gegen die Masken wehrt:
https://www.nytimes.com/interactive/...h-toll-us.html
 
Anzeige
Thema geschlossen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Onlineboom: Dolchstoß für den Einzelhandel? Ashrak2010 Newskommentare 18 18.12.2012 16:28
Einzelhandel: Bezahlen mit EC-Karte und Unterschrift vor dem Aus. Andre St. Wirtschaft und Finanzen 63 03.06.2011 21:05
Gehalt im Einzelhandel mike75 Wirtschaft und Finanzen 16 29.04.2008 21:25
Krise im Einzelhandel - Ich weiß warum! neuerThorsti Wirtschaft und Finanzen 26 28.06.2005 03:19
Einzelhandel verdient scheibar noch genug! Buckyball Wirtschaft und Finanzen 6 17.05.2005 09:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:59 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.