#1  (Permalink
Alt 28.04.2007, 14:08
Benutzerbild von Betamax
Betamax Betamax ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 06.05.2006
Beiträge: 1.467
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: VDSL 50
Standard Unterschied GF zu FTTH

Hallo,

Ich frage mich was der Unterschied zwischen den Glasfasernetzen, wie sie ja im Osten oft liegen und FTTH, was ja so modern ist und hunderte von Mbit/s bringen soll ist.
Ich dachte immer wenn man Glasfaser bis ins Haus hat ist das ein Nachteil, aber jetzt habe ich die Sache mit dem Netcologne-Citynet gelesen wo ja extra GF bis ins Haus gelegt wird und Anschlüsse derzeit bis 100Mbit/s laufen.

Also ist es doch eigentlich für die Leute im Osten ein Vorteil GF zu haben, zuminest später mal wenn die Anbieter auf FTTH setzen oder sehe ich das falsch?

Wäre nett wenn mir das mal einer erklären könnte
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 28.04.2007, 18:30
Excavated Excavated ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 196
Provider: T-Home, FB 7270
Bandbreite: 6MBit/s BB-OPAL
Standard AW: Unterschied GF zu FTTH

Leider siehst du das falsch...
Zwar ist nicht jeder Glasfaser-Anschluss völlig DSL-unkompatibel (siehe Hytas), allerdings bestehen zwischen neuen FTTH/FTTB-Ausbauten wie von Netcologne und der z.B. hier in Dresden großflächig verbauten Technik einige Unterschiede. Genaue Details kann ich dir dazu leider nicht nennen (Hier im Forum sollte aber einige in der Lage sein, das genau aufzulisten), aber mein GF-FTTB basierend auf alter PON-Technik ist leider völlig unkompatibel zu DSL...
Außerdem: wenn es wirklich von Vorteil und vor allem möglich wäre, hätte dann nicht schon irgendein Anbieter dies ausgenutzt? Immerhin sollte das ja wohl billiger sein als der leider notwendige Neuaufbau eines Netzes...
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 29.04.2007, 09:52
Benutzerbild von Glasfaserkunde
Glasfaserkunde Glasfaserkunde ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.02.2004
Beiträge: 984
Provider: Telekom
Bandbreite: 100Mbit
Standard AW: Unterschied GF zu FTTH

FTTH/FTTB sagt erstmal nur etwas über die Bauform aus wie weit GF bis zum Endkunden geht. Ob darauf dann auch wirklich Breitband funktioniert, ist eine völlig andere Geschichte.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 29.04.2007, 12:21
Benutzerbild von Betamax
Betamax Betamax ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 06.05.2006
Beiträge: 1.467
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: VDSL 50
Standard AW: Unterschied GF zu FTTH

Aso okay danke euch für die Aufklärung, vielleicht kann das einer nochmal "technisch" erläutern was da die Unterschiede im einzelnen sind, das würde mich noch interessieren.

mfG
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 29.04.2007, 18:21
Benutzerbild von Glasfaserkunde
Glasfaserkunde Glasfaserkunde ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.02.2004
Beiträge: 984
Provider: Telekom
Bandbreite: 100Mbit
Standard AW: Unterschied GF zu FTTH

Du meinst den Unterschied zwischen dem alten FTTH und dem von NC mit 100Mbit?
Ich würde sagen die eingesetzte Technik und die Masse an verlegten Glasfasern!
In vielen der alten FTTH-Gebieten ist nicht nur die Technik veraltet und nicht Breitbandfähig, sondern auch die Fasern sind zu knapp. (bei NUR Telefon ist das ja kein Problem ---> Muxxer)
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 20.05.2007, 19:24
Benutzerbild von specimen
specimen specimen ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2004
Beiträge: 1.446
Provider: NetCologne
Bandbreite: 16 Mbit/s
Standard AW: Unterschied GF zu FTTH

Zitat:
Zitat von Excavated
Leider siehst du das falsch...
Zwar ist nicht jeder Glasfaser-Anschluss völlig DSL-unkompatibel (siehe Hytas), allerdings bestehen zwischen neuen FTTH/FTTB-Ausbauten wie von Netcologne und der z.B. hier in Dresden großflächig verbauten Technik einige Unterschiede.
Realisiert Netcologne bei seinem CityNetCologne denn überhaupt ernsthaft xDSL-Technologie auf den letzten paar Meterchen zwischen GF-Hausabschluss (Keller) und Wohnung? Wenn ja, wozu? Was spricht dagegen, von LWL wie bei jeder 08/15 strukturierten Verkabelung direkt auf TwistedPair zu gehen (in Hochhäusern vielleicht auch erst etagenweise) - m.a.W.: wozu soll eine Inhouse-DSL-Strecke gut sein?

Eigentlich ist doch der Sinn der Sache: wenn erstmal Glasfaser im Keller aus der Wand fällt, hat es sich ausgeDSLt. Immerhin ist DSL nur eine Notlösung für CuDAs aus Großvaters Zeiten.
__________________
TAL: 661m @ 0,4mm² = 7,9 dB
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 20.05.2007, 22:28
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Unterschied GF zu FTTH

Nee netcologne setzt nicht auf xdsl technologie soweit ich das beurtelen kann , ich wohn in den ersten haus was eine (die hvt`s stehen ja jetzt in kellern von wohnhäusern und verteilen die glasfaser in umstehende gebäude) und ich vin der keinung das ist nicht so also ich bin jedenfalls ganz normal per inhouse lan angebunden
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 21.05.2007, 11:32
Hing Am Hang Hing Am Hang ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.11.2006
Beiträge: 97
Standard AW: Unterschied GF zu FTTH

Wieso sollte der Mangel an Glasfasern ein Problem sein, wenn man doch (fast) beliebig die Bandbreite erhöhen kann? Selbst wenn zu jedem Verteiler nur eine Glasfaser läge, könnte doch genügend Bandbreite bereitgestellt werden. Das die dafür notwendige Technik teurer ist, steht auf einem anderen Blatt. Die Telekom wechselt die PON Technik nur aus, weil die neue verbaute Technik anscheinend nicht mit den "alten" Fasern klar kommt. Verizon setzt z.B. auf PON-Technik.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschied zu 1&1 und GMX jokermic 1&1 Internet AG (United Internet AG) 4 07.04.2006 16:49
FTTH in Wien Jk689 VDSL und Glasfaser 8 26.02.2005 08:25
Verständinisfrage zu "meiner" GF-Anbindung RealMurphy VDSL und Glasfaser 3 01.12.2004 18:41
FTTH Michael ADSL und ADSL2+ 3 11.03.2002 21:37
Unterschied zu AOL ? cybersteve Alice / AOL [Archiv] 8 21.02.2001 23:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:32 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.