#1  (Permalink
Alt 20.11.2019, 17:56
MPWINNEN MPWINNEN ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 07.12.2018
Beiträge: 11
Standard Glasfaserausbau in Rheinlandpfalz

Folgende Frage
in unserer Gegend baut die T-Com ein Glasfasernetz aus.
In einigen Orte werden die Häuser mit FTTH angeschaltet.
(einmalige Gebühr 799,-)
In 3 weiterem Orte sollen die Kunden mit FTTC versorgt werden.
Mittlerweile hat sich herausgestellt das die 3 KVZ von einem anderen Anbieter genutzt werden dürfen.
Das bedeutet das die T-Com dort kein Vectoring/VDSL2 verwenden darf.
2 der KVZ dürfen jetzt mit FTTH "überbaut" werden.
Der 3. KVZ ist abgelehnt worden.
Welche Stelle entscheidet das? Die BNA ?
Würde gerne einige Argumente an diese Stelle senden
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 20.11.2019, 18:08
Chris Machold Chris Machold ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.09.2017
Beiträge: 320
Standard AW: Glasfaserausbau in Rheinlandpfalz

Hallo,

wo in RLP denn? Das ist ja mein Gebiet. Tippe mal auf Vorwahl 02691 oder 02643?

Die BNetzA entscheidet über Freigaben von KVz für Vectoring.
Wenn ein Anbieter bereits Vectoring hat, dann darf die Telekom nicht mehr bauen.

Dann kann man nur noch FTTH bauen um die Bandbreiten zu erreichen.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 20.11.2019, 18:15
phonefux phonefux ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.475
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Glasfaserausbau in Rheinlandpfalz

Zitat:
Zitat von MPWINNEN Beitrag anzeigen
In 3 weiterem Orte sollen die Kunden mit FTTC versorgt werden.
Mittlerweile hat sich herausgestellt das die 3 KVZ von einem anderen Anbieter genutzt werden dürfen.
Das bedeutet das die T-Com dort kein Vectoring/VDSL2 verwenden darf.
2 der KVZ dürfen jetzt mit FTTH "überbaut" werden.
Der 3. KVZ ist abgelehnt worden.
Welche Stelle entscheidet das? Die BNA ?
Würde gerne einige Argumente an diese Stelle senden
Die BNetzA kann einen FTTH-Ausbau im FTTC-Gebiet eines anderen Anbieters nicht ablehnen/verhindern. Vermutlich ist es ein geförderter Ausbau und es wurde entschieden, dass im Gebiet des 3. KVz eine ausreichende Versorgung besteht, so dass der FTTH-Ausbau dort nicht förderfähig ist.

Da wirst du mit Argumenten à la "Glasfaser ist aber viel besser" nichts anrichten.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 20.11.2019, 19:39
MPWINNEN MPWINNEN ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 07.12.2018
Beiträge: 11
Standard AW: Glasfaserausbau in Rheinlandpfalz

Ja, es handelt sich um einen geförderten Ausbau im Gebiet 02643
Der KVZ ist noch nicht mit Vectoring belegt. Das Anschlussleitungsnetz ist teils
unterirdisch wie oberirdisch und in einem sehr schlechten Zustand.
Die Fördergelder sind durch schlechte Arbeiten von Firmen ( SUB-SUB ) wohl sehr dezimiert
Im Moment werden Ausbesserungsarbeiten dieser Firmen vorgenommen.
An welcher Stelle, oder Link kann man sich bei der BNetzA wenden?
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 20.11.2019, 19:54
f1d1l1ty f1d1l1ty ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.12.2003
Beiträge: 626
Bandbreite: VDSL 50
Standard AW: Glasfaserausbau in Rheinlandpfalz

Was soll die BNetzA machen? Gefördert nachdem Bundesförderungs Programm werden nur Anschlüsse die weniger als 30Mbit/sec haben…
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 20.11.2019, 20:12
MPWINNEN MPWINNEN ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 07.12.2018
Beiträge: 11
Standard AW: Glasfaserausbau in Rheinlandpfalz

Der KVZ war laut T-Com für FTTC gefördert.
Aber dieses Anschlussleitungen, sind durch ihre Störungsanfälligkeiten, eigentlich nicht dafür geeignet.
Ist dieses Bundesförderungs Programm nicht erweitert worden? > 30Mbit/sec ?
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 20.11.2019, 20:47
f1d1l1ty f1d1l1ty ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.12.2003
Beiträge: 626
Bandbreite: VDSL 50
Standard AW: Glasfaserausbau in Rheinlandpfalz

Zitat:
Zitat von MPWINNEN Beitrag anzeigen
Der KVZ war laut T-Com für FTTC gefördert.
Aber dieses Anschlussleitungen, sind durch ihre Störungsanfälligkeiten, eigentlich nicht dafür geeignet.
Ist dieses Bundesförderungs Programm nicht erweitert worden? > 30Mbit/sec ?

Das spielt leider keine Rolle…Du bist laut der Datenbank versorgt und damit ist das Problem gelöst.

Zitat:
Zitat von BMVI
Das Förderprogramm wurde neu aufgelegt und im Verfahren wesentlich vereinfacht. Dies ist der erste wichtige Baustein zur Erreichung der Gigabit-Ziele. Damit werden alle noch verbliebenen weißen Flecken (verfügbare ≤ 30 Mbit/s) unmittelbar an das Gigabitnetz angeschlossen.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 20.11.2019, 21:32
Chris Machold Chris Machold ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.09.2017
Beiträge: 320
Standard AW: Glasfaserausbau in Rheinlandpfalz

Zitat:
Zitat von MPWINNEN Beitrag anzeigen
Der KVZ war laut T-Com für FTTC gefördert.
Aber dieses Anschlussleitungen, sind durch ihre Störungsanfälligkeiten, eigentlich nicht dafür geeignet.
Ist dieses Bundesförderungs Programm nicht erweitert worden? > 30Mbit/sec ?
Du hast in der Hinsicht keine Möglichkeit dich an die BNetzA zu wenden.

Die Leitungen werden sich ja auch massiv verkürzen sobald die Technik in Betrieb ist. Einfach mal abwarten.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 21.11.2019, 06:58
MPWINNEN MPWINNEN ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 07.12.2018
Beiträge: 11
Standard AW: Glasfaserausbau in Rheinlandpfalz

Erstmal vielen Dank für Eure Infos.
Werde dann erstmal abwarten was sich mit dem 3. KVZ tut.
Alle 3 waren vorher für FTTC vorgesehen.
2 Stk. von den dreien sind ja für FTTH freigegeben worden.
Bei dem 3. wäre es am sinnvollsten gewesen. Genau dieses wollte ich der entscheidenden Stelle mitteilen.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 21.11.2019, 07:27
phonefux phonefux ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.475
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Glasfaserausbau in Rheinlandpfalz

Zitat:
Zitat von MPWINNEN Beitrag anzeigen
2 Stk. von den dreien sind ja für FTTH freigegeben worden.
Bei dem 3. wäre es am sinnvollsten gewesen.
Aus welchem Grund?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zur Technik und Glasfaserausbau 64Kbs VDSL und Glasfaser 13 14.05.2013 14:01
Glasfaserausbau FTTx in Bamberg Ehemalige Benutzer VDSL und Glasfaser 5 20.10.2011 12:06
Glasfaserausbau Weschnitztal-Überwald Galaxy1 VDSL und Glasfaser 0 10.03.2011 08:53
DSL-Glasfaserausbau in 47661 Issum DiebelzRulez VDSL und Glasfaser 0 04.07.2007 14:24
Gute Website zur Technik der Telekom ( speziell DSL-Glasfaserausbau ) Dr. Troy ADSL und ADSL2+ 0 14.12.2005 14:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:05 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.