#1  (Permalink
Alt 06.03.2018, 09:29
Desiderius Desiderius ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 69
Standard Fritz Box und LAN Telefon

Hallo Leute,

ich kenne mich leider mit der Thematik wenig aus und habe folgenden Fall bei dem ich mal einen Rat brauche.

Unser Nachbar wohnt im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses und hat auch noch die Dachgeschoss Wohnung im 4ten Stock gemietet. Er hat im Moment einen alten ISDN Anschluß von der Telekom mit DSL 6.000 Vom Erdgeschoss gehen in einem Kabelschacht eine Netzwerkleitung und ein ISDN Kabel hoch. Er betreibt im Erdgeschoss den Router und ein Telefon und über die Leitungen hat er oben Internet und ein weiteres Telefon hängen.

Bei uns hat jetzt ein neuer Anbieter ausgebaut und er könnte 50.000er VDSL bekommen mit einer Fritz Box 7490.

Wichtig wäre im das er oben weiterhin telefonieren könnte. Gibt es da VOIP Telefone dann übers Netzwerkabel direkt auf die Fritzbox zugreifen können ?

Ich selber nutze da ein Fritz Fon C5 DECT Telefon an der 7490 aber da reicht dann leider bei meinem Nachbarn nicht die Reichtweite durch 3 Betondecken.

Gruß
Desiderius

Geändert von Desiderius (06.03.2018 um 09:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 06.03.2018, 12:22
xIncix xIncix ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 18.05.2011
Beiträge: 150
Provider: o2
Bandbreite: VDSL 100
Standard AW: Fritz Box und LAN Telefon

Salopp gesagt eigentlich alle IP-Telefone: https://geizhals.de/?cat=phonw&xf=4028_VoIP
mit 100Base-TX oder 1000Base-T Anschluss
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 06.03.2018, 14:20
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 4.189
Standard AW: Fritz Box und LAN Telefon

Entweder so. Oder die analogen Anschlüsse oder S0 der Fritz!Box nutzen. Über ein Cat5-Kabel kann man auch 100 Mbit/s LAN (4 Adern) + ISDN (4 Adern) oder Analog (2 Adern) gleichzeitig schicken. Dann bräuchte er womöglich keine zusätzliche Hardware, wäre allerdings etwas altbackener. Mit den SIP-Telefonen hätte man aber ggf. den Vorteil von besserer Sprachqualität ("HD-Voice"/G.722). Weiß nicht, was er da für Telefone hat - viele Leute haben ja ISDN mit ausschließlich analogen Telefonen an der ISDN-Telefonanlage/dem Adapter.

Oder DECT-Repeater. Wobei ich die kabelgebundenen Lösungen vorziehen würde.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 06.03.2018, 14:29
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 2.843
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Fritz Box und LAN Telefon

Warum nicht oben eine weitere Fritzbox dranhängen. Dann ist das DG auch mit WLAN versorgt und die Telefone hängt man da dran, entweder kabelgebunden oder per DECT.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 07.03.2018, 01:50
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 5.625
Provider: DTAG - FTTH Entertain 1.0
Bandbreite: ausreichend...
Standard AW: Fritz Box und LAN Telefon

Ich verstehe die Diskussion hier gerade überhaupt nicht. Warum nicht einfach alles so lassen wie es ist?

Es geht ja lt. Beschreibung in #1 bereits ein Ethernetkabel und ein "ISDN-Kabel" vom EG in das DG, das kann man doch so wie bisher ganz normal weiterverwenden (man nutzt den internen S0-Bus der 7490 dazu, u.a. für so etwas ist er schließlich auch da) und lässt die Verkabelung und die Telefone im DG so wie sie bisher bereits sind.

Natürlich könnte man "modernisieren" und auf IP-Telefone umsteigen aber nur wegen dem Wechsel von einem DSL 6.000 Anschluss mit ISDN auf VDSL50 mit VoIP ist das jedenfalls nicht notwendig. Letztlich wird nur der Splitter, NTBA, DSL-Modem und Router durch die 7490 ersetzt, der Rest (inkl. Kabel zum DG und die Telefone dort) bleibt wie er ist.

Geändert von NokDar (07.03.2018 um 01:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 08.03.2018, 14:22
Desiderius Desiderius ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 69
Standard AW: Fritz Box und LAN Telefon

Danke für eure zahlreichen Hilfen das hilft mir schon sehr.

Könnte tatsächlich auf ne zweite Fritzbox rauslaufen da er wohl gerne eh in Zukunft auch WLAN oben hätte. Wenn ich das richtig sehe kann man dann einfach zwei miteinander verbinden und eine zum IP Clienten machen:

https://avm.de/service/fritzbox/frit...der-verbinden/

Ist zwar die teuerste Lösung aber vermutlich auch die flexibelste.

Gruß
Desiderius
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 09.03.2018, 09:31
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 5.625
Provider: DTAG - FTTH Entertain 1.0
Bandbreite: ausreichend...
Standard AW: Fritz Box und LAN Telefon

Wenn es nur um WLAN im DG geht kann man dort auch einfach einen handelsüblichen WLAN-AP an die bestehende Netzwerkverkabelung anschließen, da gibt es (neue) welche tw. schon für unter 20,- Eur zu bekommen sind.

Aber natürlich könnte man auch eine zweite FritzBox verwenden, auch das ist kein Problem. Oder man lässt einfach alles so wie es ist (incl. der Telefone) und installiert zusätzlich nur einen kostengünstigen WLAN-AP im DG.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 01.04.2018, 06:39
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 50
Beiträge: 3.928
Provider: Telekom-Hybrid S+Opt."L"
Bandbreite: 7000-10000DL/14000UL
Standard AW: Fritz Box und LAN Telefon

Zitat:
Zitat von Desiderius Beitrag anzeigen
Könnte tatsächlich auf ne zweite Fritzbox rauslaufen da er wohl gerne eh in Zukunft auch WLAN oben hätte. Wenn ich das richtig sehe kann man dann einfach zwei miteinander verbinden und eine zum IP Clienten machen:
Ist zwar die teuerste Lösung aber vermutlich auch die flexibelste.
Dann soll er sich fürs Obergeschoß einfach eine gebrauchte Fritz!Box 7362SL zulegen. Die gibt's bei eBay-Kleinanzeigen bei Selbstabholung schon ab 30 - 40 €. Zur Not reicht sogar eine Fritz!Box 7320, weil sie ja kein VDSL-fähiges Modem enthalten muß, weil das DSL-Signal ja nur über den LAN-Port 1 eingespeist wird. Die gibt's dann schon ab 10 -15 €. Jedenfalls halte ich die Anschaffung einer neuen Fritz!Box für absolut unnötig.
__________________
ISP seit 13.08.2016: Telekom Hybrid S + Speedoption "L" + Basis DSL-2000 Annex-J. Funkmast: LTE-800. Antenne: intern. Speed tagsüber: 7-12 MBit Down / 14-16 MBit Up, nachts 16-24 MBit Down / 16-18 MBit Up. LTE-Modem: Speedport Hybrid. SIP-Provider ab 01.11.2012: Sipgate Basic-Tarif (eingehend) mit ONKZ + DialNow (abgehend), Mobilfunk 2 ct./Min.. VoIP-Telefon: Siemens Gigaset C475IP. - Coming soon: FTTH
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 01.04.2018, 08:09
AndyO AndyO ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.02.2005
Beiträge: 204
Standard AW: Fritz Box und LAN Telefon

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Dann soll er sich fürs Obergeschoß einfach eine gebrauchte Fritz!Box 7362SL zulegen. Die gibt's bei eBay-Kleinanzeigen bei Selbstabholung schon ab 30 - 40 €. Zur Not reicht sogar eine Fritz!Box 7320, weil sie ja kein VDSL-fähiges Modem enthalten muß, weil das DSL-Signal ja nur über den LAN-Port 1 eingespeist wird. Die gibt's dann schon ab 10 -15 €. Jedenfalls halte ich die Anschaffung einer neuen Fritz!Box für absolut unnötig.




Das darf sogar ein Blitzschaden sein, wo der DSL-Eingang zerschossen wurde. Davon kommen jährlich einige 10.000 auf dem Markt sein. Die gibt's dann ab 1 Euro.


P.S.: Die 73xx/74xx gehen dann auch als SIP-Server/Client über LAN. Eine weiter Option, die a/b-Schnittstelle nach oben zu bekommen.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FRITZ!Box 7272 LAN-Ports tot FTTH Router-Forum 11 13.05.2016 12:09
fritz.box & Lan-Verbindung Racer Software 2 11.03.2015 23:11
W-Lan Monitor ohne Fritz-Box? PistolPete Newskommentare 5 14.04.2009 23:38
W-Lan Netzwerk // Fritz Box 7050 // Drucker Ehemalige Benutzer Sonstiges 8 13.03.2008 21:37
Was ist den der LAN A Mode oder Anschluss bei einer Fritz Box?? Simon2004 Hardware 8 10.10.2007 15:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:32 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.