#1  (Permalink
Alt 09.02.2019, 07:50
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 50
Beiträge: 4.039
Provider: Telekom-Hybrid S+Opt."L"
Bandbreite: 7000-10000DL/14000UL
Standard Recovery des TP-Link Archer C 2600 - How to

Nachdem diese Woche mein Archer C2600 von TP-Link geliefert wurde, habe ich es glatt geschafft, ihn gleich am ersten Tag kaputtzuflashen. (Beim Umstieg über WLAN geflashed, und dabei wurde das Image anscheinend nicht komplett übertragen.)

Da die Recovery-Prozedur sehr unterschiedlich und auch widersprüchlich erklärt wurde, hier eine kurze Anleitung, wie's funktioniert...
Alle Befehlseingaben gemünzt auf ein Linux-System, hier Ubuntu:
Zitat:
Recovery-Prozedur für TP-Link Archer C2600:
--------------------------------------------------------------------
  1. Recovery-Image in folgendes Verzeichnis kopieren:
    /srv/tftp : "ArcherC2600_1.0_tp_recovery.bin" (ca. 27 MB groß)
    Achtung: Der Dateiname der Flash-Datei darf nicht verändert werden und die Datei muß genau so benannt sein, weil der Router nach exakt diesem Namen sucht!

  2. In Netzwerkverbindungen unter "Kabelgebundene Verbindung 1" folgendes festlegen:
    bei "IPv4-Einstellungen": Methode: "Manuell"... unter "Adressen" auf "Hinzufügen"....
    Adresse: 192.168.0.66, Netzwerkmaske 255.255.255.0, Gateway: 192.168.0.86

  3. Die DOS-Konsole aufrufen, und dort folgendes eingeben:
    user@ASUS-LAPTOP:~$ "sudo service atftpd restart"
    [sudo] Passwort für user: password (des Linux-Systems)

Nach ungefähr mindestens 5 Minuten meldet sich der Router zurück.

Wichtig: Vorher keinesfalls abbrechen, man meint nämlich, daß sich nichts tut!

Der Router ist dann unter der IP-Adresse: http://192.168.0.1
mit der Original TP-Link-Firmware wieder erreichbar.

P.S.:
Man kann auch jede Custom-Firmware - allerdings muß es ene Factory-Flash-Version sein - dazu verwenden.
Beachten sollte man dann aber, daß das Router-Menü nach dem Flashen unter der IP-Adresse http://192.168.1.1 aufgerufen werden muß.
__________________
ISP seit 13.08.2016: Telekom Hybrid S + Speedoption "L" + Basis DSL-2000 Annex-J. Funkmast: LTE-800. Antenne: intern. Speed tagsüber: 7-12 MBit Down / 14-16 MBit Up, nachts 16-24 MBit Down / 16-18 MBit Up. LTE-Modem: Speedport Hybrid. SIP-Provider ab 01.11.2012: Sipgate Basic-Tarif (eingehend) mit ONKZ + DialNow (abgehend), Mobilfunk 2 ct./Min.. VoIP-Telefon: Siemens Gigaset C475IP. - Coming soon: FTTH

Geändert von revoluzzer (09.02.2019 um 08:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 09.02.2019, 08:07
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 50
Beiträge: 4.039
Provider: Telekom-Hybrid S+Opt."L"
Bandbreite: 7000-10000DL/14000UL
Standard AW: Recovery des TP-Link Archer C 2600 - How to

Sorry, habe noch den letzten Schritt nicht genannt (Editierzeit war bereits abgelaufen):

Zitat:
4. Router stromlos machen. Anschließend bei gedrückt gehaltenem Reset-Taster den Stromstecker wieder in den Router stecken. Der Router befindet sich nun im Recovery-Modus und versucht eine bestimmte Zeit lang (ca. 15 Sekunden) die Recovery-Image-Datei zu laden. Findet er sie nicht, versucht er ganz normal zu booten.
__________________
ISP seit 13.08.2016: Telekom Hybrid S + Speedoption "L" + Basis DSL-2000 Annex-J. Funkmast: LTE-800. Antenne: intern. Speed tagsüber: 7-12 MBit Down / 14-16 MBit Up, nachts 16-24 MBit Down / 16-18 MBit Up. LTE-Modem: Speedport Hybrid. SIP-Provider ab 01.11.2012: Sipgate Basic-Tarif (eingehend) mit ONKZ + DialNow (abgehend), Mobilfunk 2 ct./Min.. VoIP-Telefon: Siemens Gigaset C475IP. - Coming soon: FTTH
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 09.02.2019, 09:14
cykes cykes ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2005
Beiträge: 3.181
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL50
Standard AW: Recovery des TP-Link Archer C 2600 - How to

In einem Linux-Forum wärst Du hierfür:
Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
3. Die DOS-Konsole aufrufen [...]
geteert und gefedert worden
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
TP-Link Archer VR900v und VR200V Drago_r Router-Forum 2111 04.10.2018 18:17
VPN TP-Link Archer VR600V zu IOS/Android jogibaer1 Router-Forum 0 24.06.2017 08:59
TP-Link Archer VR900v mit O2 verbinden - geht nicht! Isnogud! o2 1 30.12.2016 17:32
TP-Link Archer VR2600v - Fragen oddy Router-Forum 9 04.10.2016 14:35
TP-Link Archer VR900v - neu Firmware W-Lan Problem pc-antibiotik Router-Forum 18 31.03.2016 19:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:18 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.