#1  (Permalink
Alt 08.10.2007, 10:24
reagenzium reagenzium ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 2
Standard Arcor DSL 6000 mit U.S. Robotics 9106 AP

Hallo zusammen!

Ich hab ein etwas eingestaubtes 9106 reaktivieren wollen und als ersten Step die aktuelle Firmware aufgespielt. Jetzt möchte ich die Box als Access Point für Arcor nutzen, hierzu folgende Settings:

Connection: PPPoE
VPI/VCI: 1/32
LLC/Snap-Bridging
IP Extension nicht aktiviert

In diesem Falle ist die Arcor-Verbindung problemlos möglich. Nachteil: Der AP wird quasi als Modem betrieben, NAT/Firewall sind nicht aktiv und ich kann nur ein einziges Gerät ins WAN bringen da die externe IP an ebenjenes Gerät vergeben wird.

Aktiviere ich nun IP-Extension (also NAT+Firewall bzw. Routerbetrieb) meldet die Diagnose daß kein ADSL Sync möglich wäre, alle folgenden Tests brechen natürlich auch ab. Und tatsächlich ist keine Verbindung mit Arcor möglich.

Ist jemand schon auf dieses Problem gestoßen? Die Daten für VPI/VCI funktionieren grundsätzlich und sind auch ebenjene Daten, die das Arcor WLAN Modem 200 verwendet.

Bin für Tipps und Erfahrungen dankbar, evtl übersehe ich ja auch etwas wesentliches?! Es muss doch möglich sein mit der USR Kiste eine Arcor Verbindung zu nutzen.

Beste Grüße,
reag
  #2  (Permalink
Alt 08.10.2007, 15:53
VelleX VelleX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.06.2004
Beiträge: 4.854
Provider: Arcor
Bandbreite: 18140/925 ATM
Standard AW: Arcor DSL 6000 mit U.S. Robotics 9106 AP

Also willst du das WLAN Modem 200 von Arcor weiterhin benutzen? Oder wie meinst du das ganze jetzt?
Oder willst du das 9106 als WLAN Router benutzen, und das WLAN Modem 200 garnicht mehr? Dann verwirrt der Ausdruck "Access Point" aber bischen.

In dem fall bin ich aber nicht sicher ob du da wirklich "IP Extension" aktivieren musst.
Du musst zunächst mal auf jedenfall statt LLC/Snap-Briding eben auf Routing umstellen, bzw die Connection auf Routed PPPoE oder wie das da heißt.
Das IP Extension is da denke ich nicht nötig.
  #3  (Permalink
Alt 08.10.2007, 19:09
reagenzium reagenzium ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 2
Standard AW: Arcor DSL 6000 mit U.S. Robotics 9106 AP

Danke für deine Antwort. Ich versuche mal den Neben zu lichten:

1. Die Arcor Büchse fliegt raus. An ihre Stelle tritt der USR 9106, welcher die Verbindung mit Arcor aufbauen und Clients sowohl per LAN (4 Port) als auch WLAN ans Internet anbinden soll. Die Formulierung AP war vermutlich nicht ganz passend, meinte ebenjenes mal auf dem USR gelesen zu haben (aber finde da nur noch "Wireless Gateway").

2. Bei der WAN-Konfiguration bei USR habe ich für PPPoE die Wahl zwischen LLC/SNAP-BRIDGING und VC/MUX als Encapsulation. Da ich im Arcor Router zwar LLC aber weder Bridging noch VC/MUX finde, habe ich einfach mal LLC ausgewählt. War das nicht richtig?

3. VPI 1 und VCI 32 scheinen allerdings für meinen Anschluss richtig zu sein, die Arcor Kiste macht damit grundsätzlich Verbindungen möglich.

4. Später, wenn diese Grundfunktionen laufen, würde ich gern noch eine DBOX2 und ähnliches über eine Bridge im Infrastructure Mode ebenfalls ins Netz bringen bzw. Zugang zum Internet ermöglichen. Das ist eigentlich DER Grund warum die Arcor Kiste rausfliegt, diese unterstützt scheinbar keinerlei Bridgeing-Funktionen. Das USR Teil soll das von Haus aus bereits können, so daß dies hier hoffentlich ohne größeren Aufwand zu realisieren ist.

5. IP Extension. Laut Beschreibung brauche ich genau dies eigentlich nicht. Ich weiss gerade selber nicht mehr warum ich es aktivieren wollte?!

Zitat:
Die Funktion "PPP IP Extension" (PPP-IP-Erweiterung) ist eine spezielle Funktion einiger Service Providers. Falls Ihr Service Provider die Einrichtung dieser Funktion nicht zwingend erfordert, wählen Sie die Funktion nicht aus.
Die Funktion "PPP IP Extension" (PPP-IP-Erweiterung) unterstützt die folgenden Bedingungen:
  • Die Verwendung eines einzigen Computers im LAN ist zulässig.
  • Die öffentliche IP-Adresse, die der Fernserver über das PPP/IPCP-Protokoll zugewiesen hat, wird nicht für die WAN-PPP-Schnittstelle verwendet, sondern über DHCP an die LAN-Schnittstelle des Computers weitergeleitet. Eine Verbindung zum Fernserver ist nur für einen einzigen Computer im LAN möglich, weil der DHCP-Server im ADSL-Gateway nur eine einzige IP-Adresse an die LAN-Geräte vergeben kann.
  • Bei dieser Option sind die NAPT und die Firewall deaktiviert.
  • Das ADSL-Gateway wird zum Standard-Gateway und DNS-Server für den Computer, indem DHCP die IP-Adresse der LAN-Schnittstelle nutzt.
  • Das ADSL-Gateway erweitert das IP-Subnetz beim Fern-Service Provider auf den Computer im LAN. Der Computer wird somit zu einem Host, der sich im selben IP-Subnetz befindet.
  • Das ADSL-Gateway leitet die IP-Pakete über Bridges zwischen den WAN- und LAN-Anschlüssen weiter (sofern das Paket nicht direkt an die LAN-Adresse des Gateways gerichtet ist).
Heisst also, das ich kein IP Extension, aber auch kein LLC benötige?! *grübel*
  #4  (Permalink
Alt 08.10.2007, 20:33
VelleX VelleX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.06.2004
Beiträge: 4.854
Provider: Arcor
Bandbreite: 18140/925 ATM
Standard AW: Arcor DSL 6000 mit U.S. Robotics 9106 AP

Natürlich benötigst du LLC, aber kein LLC/Snap-Bridging.
Also normal müsste da denke ich nur LLC stehen.

Was kannst du denn neben "PPPoE" noch alles auswählen? Gibts da kein "Routed PPPoE" oder sowas ähnliches?
  #5  (Permalink
Alt 08.10.2007, 22:41
Benutzerbild von ADSLer
ADSLer ADSLer ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.04.2004
Beiträge: 469
Provider: Arcor
Bandbreite: DSL 6000
Standard AW: Arcor DSL 6000 mit U.S. Robotics 9106 AP

mach das mal wie hier beschrieben.
im Abschnitt Verbindungstyp, wählst du "PPP over Ethernet (PPPoE)" und dann bei Encapsulation Mode = LLC

dann sollte es gehen.

ps: weniger ist mehr
__________________
...alle wollen zu Arcor ; ich bin noch da.
  #6  (Permalink
Alt 13.10.2007, 22:48
Einlogger Einlogger ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.04.2003
Beiträge: 5
Standard AW: Arcor DSL 6000 mit U.S. Robotics 9106 AP

So, entschuldigt die schleppende Antwort. Ich skizziere mal die Möglichkeiten:

WAN-Setup
Hier habe ich zunächst die VPI/VCI Abfrage, Antwort ist 1/32 und anschliessend wählen ich 'UBR without PCR'. Alternativen wären: UBR with PCR, CBR, Non-Realtime und Realtime VBR.

Dann die folgende Auswahl: PPPoA, PPPoE, MAC Encapsulation Routing, IP over ATM, Bridging.

Eine LLC-Encapsulation habe ich zur Auswahl bei PPPoA und MER, die anderen bieten "nur" LLC/Snap-Bridging. Aber von denen kommt doch nichts in Betracht da ich grundsätzlich eine PPPoE Verbindung aufbaue, oder? Ich bin ratlos.
  #7  (Permalink
Alt 14.10.2007, 15:08
VelleX VelleX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.06.2004
Beiträge: 4.854
Provider: Arcor
Bandbreite: 18140/925 ATM
Standard AW: Arcor DSL 6000 mit U.S. Robotics 9106 AP

Hast deinen alten account also wieder gefunden ^^

Also du musst da PPPoE wählen. Wenn da dann auch LLC/Snap-Bridiging steht, dann gehört das wohl so. Aber "Bridging" darfst du nicht wählen, da das dann den Router als Modem konfiguriert.

Und wenn du PPPoE gewählt hast, dann müsstest du dann auch deine DSL Zugangsdaten eingeben können.

Also vielleicht hattest du das vorher schon richtig gehabt mit dem "PPPoE", aber deine Zugangsdaten nirgendwo eingegeben?
  #8  (Permalink
Alt 15.10.2007, 19:22
Einlogger Einlogger ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.04.2003
Beiträge: 5
Standard AW: Arcor DSL 6000 mit U.S. Robotics 9106 AP

Ja, alten Account wiedergefunden. Asche auf mein Haupt...

Die Zugangsdaten waren/sind richtig hinterlegt. Gehen wir mal step für step die Einrichtung durch:

Wan-Setup, Seite 1:

Meine Auswahl: 1/32, dann UBR without PCR

Seite 2:

PPPoE, LLC (weil VC/MUX ja noch falscher wäre wenn ich das richtig verstanden habe)

Seite 3:

Login eingeben und bei IP Extension KEINEN Haken, warum siehe unten.

Seite 4:

Eingabe siehe Bild

Seite 5:

Zusammenfassung, bestätige per Apply.

Resultat: Es kommt keine Verbindung zustande. Diagnose sagt: PPP Connection failed.

Jetzt aber das Sahnehäubchen: Aktiviere ich "IP Extension" werden NAT und Firewall deaktiviert und der Bridging Modus aktiviert. Zugangsdaten etc. sind unberührt und es kommt eine Verbindung zustande - wie erwähnt aber leider nur im Bridging Modus.

Langsam nervt mich die Kiste.

Geändert von Einlogger (15.10.2007 um 19:28 Uhr)
  #9  (Permalink
Alt 18.10.2007, 08:46
Einlogger Einlogger ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.04.2003
Beiträge: 5
Standard AW: Arcor DSL 6000 mit U.S. Robotics 9106 AP

So, das Problem ist gelöst. Ich wäre wohl nie drauf gekommen... Ich hatte es nochmal mit der USR Kiste probiert und wie immer klappte es nicht, auch wenn die Settings eigentlich alle richtig waren. Aber diesmal wunderte mich etwas: Die Leitungsdiagnose des USR zeigte im downstream nicht mehr 6xxx an (Arcor DSL 6000), sondern 4xxx. Das irritierte mich. Kiste rebootet, neue Diagnose -> Leitung im downstream bei 2xxx. Jetzt habe ich mir die Kabel genauer angesehen und stellte fest, das scheinbar an einem der Stecker zwischen DSL und Router die Kabel nicht mehr hunderprozentig saßen, bzw. war die Ummantelung aus dem Stecker gezogen und die Kabel lagen quasi frei. Kabel gegen geschirmtes Cat5e getauscht und schwupps - es läuft alles einwandfrei! Scheinbar muss also das Kabel wenn es an der Arcor Box ausreichend Kontakt gehabt haben, an der USR dagegen nicht. Sachen gibts...
 
Anzeige
 


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von Arcor DSL 6000 auf Arcor DSL 6000 wechseln?! (Tarifupdate) RyoBerlin Arcor [Archiv] 14 07.03.2008 19:42
Hat jemand aus RAUM Osnabrück ADSL2+ oder DSL 6000 bei Arcor mit Arcor ISDN??? Beeni Arcor [Archiv] 3 13.11.2006 15:14
Problem mit U.S.ROBOTICS USRobotics ADSL2+ 4Port Router mit USB Printserver Firefly Arcor [Archiv] 3 03.10.2006 18:27
Arcor DSL 6000 mit Fritz!Card DSL (v1) spooky-muc Arcor [Archiv] 8 28.08.2005 20:56
D-Link Ap und Linksys Ap= großes Problem segnem Internet via Mobilfunk (2G, UMTS, LTE und 5G) 0 22.08.2005 01:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:40 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.