Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Kreis Borken verlegt eigene Breitband-Leerrohre
Es soll eine Investition in die Zukunft sein: Mit über drei Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket errichtet der Kreis im Münsterland ein eigenes Leerrohrnetz von 160 Kilometern Länge. Provider könnten darin dann Glasfaser verlegen.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  (Permalink
Alt 02.11.2009, 16:46
Benutzerbild von Misterxxxxx
Misterxxxxx Misterxxxxx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.2000
Ort: zwischen KL & MZ
Alter: 13
Beiträge: 1.093
Provider: Tcom
Bandbreite: VDSL 50
Standard Die Hoffnung der Kreisverwaltung:

Zitat:
Die Hoffnung der Kreisverwaltung: Provider werden die neue Infrastruktur für die Errichtung moderner Glasfasernetze nutzen, wenn die Leerrohre erst einmal im Boden liegen .
Ähm... bevor ich ( umsonst ) 3,2Mio. € vergrabe, frage ich doch mal höflich bei den Providern nach ob Interesse besteht.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 03.11.2009, 10:30
sinus61 sinus61 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2005
Beiträge: 888
Standard AW: Die Hoffnung der Kreisverwaltung:

Das Geld kommt doch eh aus dem Konjunkturpaket und nicht aus dem eigenem Etat und muss kurzfristig verbraten werden. Spielt also keine Rolle ob die Leerrohre jemand braucht.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 03.11.2009, 10:36
Benutzerbild von Marc-Andre
Marc-Andre Marc-Andre ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.10.2000
Ort: Wittingen
Alter: 46
Beiträge: 5.337
Provider: Kabeldeutschland
Bandbreite: 100000
Standard AW: Die Hoffnung der Kreisverwaltung:

Moin!

Das einschießen von Glasfaser ist aber vermutlich für den Provider billiger als die Komplette Verlegung. So gesehen hat die Kreisverwaltung da schon mal ein schlagendes Argument gegenüber den Providern. Und nicht zu vergessen, das ja nun jedem Provider es freisteht die Infrastruktur zu benutzen. Auch können mehrere Provider gleichzeitig die Leerrohre verwenden, was für Wettbewerb sorgen kann. Anders als wenn ein Provider selber die Leerrohre verlegt hätte und nur er seine Fasern da hätte einziehen dürfen.

MfG Marc-Andre
__________________
Ich bin online, mit IPv6! www.sixxs.net der Tunnelbroker.

Mein Bandbreiten Lebenslauf: 56k, 64k, 768k, 3072k, 16023k, 384k, 1312k, 32000k
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 03.11.2009, 13:13
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Ort: THE LÄND
Beiträge: 27.530
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH PtP DS 300/60
Standard AW: Die Hoffnung der Kreisverwaltung:

Hi,

Breitband gehört künftig zur Daseinsvorsorge wie Strom, Wasser.

Wenn sich tatsächlich niemand fände, der den Betrieb übernehmen möchte, könnte der Lkrs auch den Betrieb des Netzes durch eine eigene Kommunikationstochter sicherstellen bzw. sich an einer entsprechenden Gesellschaft beteiligen.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 03.11.2009, 14:53
Benutzerbild von Marc-Andre
Marc-Andre Marc-Andre ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.10.2000
Ort: Wittingen
Alter: 46
Beiträge: 5.337
Provider: Kabeldeutschland
Bandbreite: 100000
Standard AW: Die Hoffnung der Kreisverwaltung:

Hi Fruli!

Das Problem ist aber, das diese kleinen Kommunikations Firmen keine echten Flats anbieten können, weil sie einfach zu klein sind und Traffic kaufen müssen. Oder es werden dämliche Konstrukte aus NAT aufgebaut wie beides das Projekt Unser Ortsnetz so schön zeigt.

So schön 50 Mbit auch sein mögen, wenn ich dann doch auf meinen Verbrauch, ob nun Zeit Ticker oder Volumen achten muss, dann ist das nur die halbe Miete.

MfG Marc-Andre
__________________
Ich bin online, mit IPv6! www.sixxs.net der Tunnelbroker.

Mein Bandbreiten Lebenslauf: 56k, 64k, 768k, 3072k, 16023k, 384k, 1312k, 32000k
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 03.11.2009, 15:00
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Ort: THE LÄND
Beiträge: 27.530
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH PtP DS 300/60
Standard AW: Die Hoffnung der Kreisverwaltung:

Hi,

selbst die Telekom drosselt bei ihren 25/50MBit-VDSL-Breitband-Produkten gemäß AGB nach einem gewissen Volumen...

Wenn also die Telekom künftig über ihre subventionierten Outdoor-Ausbauten auch VDSL fahren sollte (ist wohl geplant), wäre dort auch schon die Volumendrossel mit drin.

Zeitticker ist sicher inakzeptabel; mit Volumendrosselung auf ein halbwegs zeitgemäße Bandbreite nach einem gewissen, dem üblichen Durchschnittsverbrauch deutlich übersteigenden Verbrauchsvolumen, könnte man durchaus klarkommen.

DSL Light ist bei mir jetzt schon ziemlich lange stillgelegt - selbst die Flat bringt mir offen gesagt bei meiner Nutzung keinerlei Anreiz, den Zugang überhaupt noch in irgendeiner Weise zu benutzen; die 10GB Mobilfunk-Volumen reichen mir aus - mit einer um Größenordnungen besseren Usability (Downstream 4-5 mal höher, Upstream über 10 mal höher zu allen Zeiten)
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Da sind die bei der Bahn nicht die ersten... kriewald Newskommentare 1 29.05.2009 14:26
Die Hoffnung stirb zuletzt ... Ehemalige Benutzer Newskommentare 3 17.08.2008 22:43
Hoffnung für die Leipziger bub Internet via Mobilfunk (2G, UMTS, LTE und 5G) 0 01.10.2004 15:50
Hoffnung auf VDSL - Endlich was Handfestes von der T-Com yankee9000 Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 7 16.02.2004 16:25
Hoffnung für die die kein DSL bekommen Firefox2000 Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 12 25.05.2003 01:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:09 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.