#1  (Permalink
Alt 08.07.2009, 19:58
unimatrix01 unimatrix01 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.04.2006
Beiträge: 1.514
Standard Fonero

ich hab auch Jahre lang an diesem Projekt teilgenommen - im Urlaub letzten Jahres musste ich leider feststellen das viele der mir anzeigten Hot-Spots nicht mehr zur Verfügung standen, ich bin teilweise extra! mehrer Kilometer von meinem Hotel gereist um es mal aus-zu-probieren.

Wurde jedoch leider immer sehr enttäuscht - nue einmal gelang es mir über eines anderen FONero eine Internetverbindung aufzubauen - leider war sein FONspot so unglücklich angebracht (absichtlich?) das ich nur ISDN Geschwindigkeit erreichte.

Ich nahm dies dann zum Anlass mich ebenfalls von diesem Projekt zu verabschieden.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 08.07.2009, 21:07
johnripper johnripper ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.07.2003
Ort: Rhein-Neckar-Raum, Raum Frankfurt
Beiträge: 1.085
Provider: KabelBW, Base flat
Bandbreite: siehe Signatur..
Standard AW: Fonero

Jeder normale Mensch der da mitmacht gehört sowieso verklagt. In Zeiten von VDS, P2P Verfolgung und sonstigen Überwachungsmaßnahmen sind diese FON Spots doch gerade zu Luxuszugänge für anonyme Straftaten...
__________________
VG, John
---
KabelBW: 100 Mbit down/5 Mbit up
Telekom: 50 Mbit down/10 Mbit up
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 08.07.2009, 21:31
unimatrix01 unimatrix01 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.04.2006
Beiträge: 1.514
Standard AW: Fonero

naja Anonym ist Fonero nicht - du musst selbst ein Fon-Spot haben um wo-anders kostenlos zu surfen.

wenn du kein Fon-Spot hast musste zahlen, mit CC, Paypal oder SMS.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 08.07.2009, 21:52
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.520
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH PtP DS 300/60
Standard AW: Fonero

Hi,

für anonymes Internet geht man in den Discounter der Wahl, holt eine Prepaid-Discounter-SIM, registriert sie auf Donald Duck (oder holt sich eine geeignete registrierte Prepaid-SIM vom Flohmarkt) und bucht sich ggf. zusätzlich ein passendes Datenpaket oder eine Tagesflat darauf - das hat mit Luxus nichts zu tun.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 09.07.2009, 08:35
Benutzerbild von MadDog
MadDog MadDog ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 14.10.2005
Alter: 42
Beiträge: 1.158
Standard AW: Fonero

Ich wußte bis zur Newsmeldung gestern gar nicht das es sowas überhaupt gibt oO
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 09.07.2009, 12:34
syntheticsw syntheticsw ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 31.07.2004
Beiträge: 333
Standard AW: Fonero

Ich denke das genau da das Problem liegt, das FONERO nicht nachweisen
kann oder will oder das zumindest der Eindruck erweckt wird, FONERO würde
das erwirtschaftete Geld in die eigene Tasche stecken.

Sollten sie davon wirklich nur HotSpots, Router usw. kaufen und kein
Geld damit verdienen, dann sollten sie vielleicht eine andere Geschäftsform
wählen, z.B. ein Verein gründen oder sonst was.

Gegen ein Modell wo nur FONs bei anderen FONs surfen könnten
und FON damit kein Geld verdienen würde, könnte das Gericht wahrscheinlich
nichts sagen.

Bin mal gespannt wie das Urteil lautet, ob das erlaubt ist oder nicht.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 09.07.2009, 15:33
RonJambo RonJambo ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.04.2009
Beiträge: 23
Standard AW: Fonero

Zitat:
Zitat von johnripper Beitrag anzeigen
Jeder normale Mensch der da mitmacht gehört sowieso verklagt. In Zeiten von VDS, P2P Verfolgung und sonstigen Überwachungsmaßnahmen sind diese FON Spots doch gerade zu Luxuszugänge für anonyme Straftaten...
lol!! Also wenn du kein Netz hast und dir der Nachbar das anbieten würde das du für 5€ im Monat mitsurfen könntest....würdest du wahrscheinlich ablehnen oder

Das mit den "Luxuszugänge für anonyme Straftaten" ist totaler schwachsinn. Weisste was es alles für Möglichkeiten gibt....die erste und einfachste die mir einfällt....Internet Cafe! Selbst bei uns in der Bankl hängt ein Internet Portal an dem man so dran kann.
--

Ich finde die Idee mit dem Wlan Netzwerk gar nicht so schlecht. Aber es sollte wirklich unter z.b einem Verein laufen. Ich habe sowas auch schon genutzt! Da hat ein Verein 2 Standleitungen gemietet und selber dann einen Internet Zugang angeboten!? Sowas ist auch keines wegs verboten!
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 09.07.2009, 18:17
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Fonero

Zitat:
Zitat von syntheticsw Beitrag anzeigen
Ich denke das genau da das Problem liegt, das FONERO nicht nachweisen
kann oder will oder das zumindest der Eindruck erweckt wird, FONERO würde
das erwirtschaftete Geld in die eigene Tasche stecken.
Bist du dir sicher, daß dem nicht so ist?
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 10.07.2009, 00:37
johnripper johnripper ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.07.2003
Ort: Rhein-Neckar-Raum, Raum Frankfurt
Beiträge: 1.085
Provider: KabelBW, Base flat
Bandbreite: siehe Signatur..
Standard AW: Fonero

Das Problem mit der Haftung besteht so oder so. Es ging mir mit meinem Beitrag daraum, dass du als Anschlussinhaber erstmal primär für das haftest was mit deinem Anschluss angestellt wurde, ob du es warst oder nicht. Und dann Beweise mal, dass du es nicht warst. Selbst wenn du das hinbekommst (wirst auf die Hilfe von FON angewiesen sein), ist das eigentlich ziemlich wurscht, denn du bist erstmal dran als Anschlussinhaber.

Selbst wenn du dich dann irgendwie raus reden kann, einen Anwalt will ich mir ersparen.

Die Idee ist eigentlich gut, aber leider gehen die Leute zu sorglos damit um bzw. die technischen Umsetzung ist mangelhaft (es würde Möglichkeiten geben indem der Traffic über einen VPN Tunnel zu FON getunnelt wird und von dort ins Netz, was deine IP verbergen würde), aber das wurde meines Wissens nie umgesetzt.
__________________
VG, John
---
KabelBW: 100 Mbit down/5 Mbit up
Telekom: 50 Mbit down/10 Mbit up
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 10.07.2009, 02:16
unimatrix01 unimatrix01 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.04.2006
Beiträge: 1.514
Standard AW: Fonero

Naja, es ist ja so... das zum Start vom Fon alle Router kostenlos waren - der Gründer (ein Spanischer Milliadär oder Unternhmen weiss gerade nicht so genau) hat die Fon-Spots alle verschenkt - noch nicht mal Versandkosten sind angefallen.

Jetzt sind die Fon-Spot nicht mehr kostenlos, manchmal gibt es halt so Aktionen da kosten die dann nur 10-20 EUR.

Ich find ja schön, das die kleinen Router (Zigarettenschatelgroß) eine bessere WLAN Abdeckung erreichen als so manche FritzBox oder andere Router mit 2-3 Antennen.

Hinzu kommt das man zwei Signale hat öffentlich und privat und auf dem Router läuft auch dd-wrt.

Der Stromverbrauch ist 4-8 Watt.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:19 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.