#1  (Permalink
Alt 11.05.2019, 21:23
Poker_face Poker_face ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.11.2009
Ort: Nidda
Beiträge: 137
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000/40000
Standard Zugangsdaten

Hallo,

ich experimentiere wieder

Ich hatte einen zweiten DSL-Anschluss (50 Mbit/s) von 1&1 (getestet), mit den Zugangsdaten konnte ich über die Telekom Leitung online gehen (mit Drossel) und mit den Zugangsdaten der Telekom konnte ich über den Anschluss von 1&1 online gehen

Jetzt teste ich Vodafone...mit den Zugangsdaten von Vodafone kann ich über die Telekom Leitung online gehen, aber nicht mit den Zugangsdaten von der Telekom über die Vodafone Leitung

Grüße
__________________
2000 - 2006 ISDN, 2006 - 2016 DSL 384, 2016 - 2017 via Funk, 2017 VDSL 100
Fritz Box 7590: Leitungskapazität 138936/40139 - SNR 15/11 - Dämpfung 9/6 - Broadcom 192.85
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 11.05.2019, 21:39
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 46.305
Standard AW: Zugangsdaten

Wenn Du BNG hast, dann nimmt er immer die Zugangsdaten, die zum Anschluss gehören. Andere Zugangsdaten werden ignoriert. Vermutlich bist Du also trotzdem mit den Telekom-Zugangsdaten online gewesen.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 11.05.2019, 22:08
Poker_face Poker_face ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.11.2009
Ort: Nidda
Beiträge: 137
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000/40000
Standard AW: Zugangsdaten

Ah
Aber mit den Telekom Zugangsdaten über die Vodafone Leitung kommt keine Verbindung zustande (Session Limit exceeded)
__________________
2000 - 2006 ISDN, 2006 - 2016 DSL 384, 2016 - 2017 via Funk, 2017 VDSL 100
Fritz Box 7590: Leitungskapazität 138936/40139 - SNR 15/11 - Dämpfung 9/6 - Broadcom 192.85
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 16.05.2019, 04:07
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 5.813
Provider: DTAG - FTTH Entertain
Bandbreite: ausreichend...
Standard AW: Zugangsdaten

Bei solchen Test ist es relevant, ob der betreffende Anschluss noch über die AGS- oder BNG-Plattform läuft (die ATM-Plattform lasse ich jetzt mal außen vor, die dürfte mittlerweile, von ein paar Ausnahmen abgesehen, nahezu obsolet sein) und ob es sich um einen Telekom-Direkt, WIA, L3-BSA oder L2-BSA Anschluss handelt.

Telekom-Anschluss/Zugangsdaten:
AGS oder BNG?
Wenn BNG: EasyLogin ein- oder ausgeschaltet?

1&1-Anschluss/Zugangsdaten:
WIA oder L2-BSA?

Vodafone-Anschluss/Zugangsdaten:
L3-BSA oder L2-BSA?



Bei AGS + "Telekom-Direkt" wertet der BRAS der Telekom die Zugangsdaten aus, diese müssen stimmen. Hier ist es nicht auch ungewöhnlich, wenn die Zugangsdaten von anderen (nicht allen) Anschlüssen funktionieren.

Bei BNG + "Telekom-Direkt" wertet der BRAS (aka BNG) die Zugangsdaten normalerweise nicht aus (EasyLogin ist standardmäßig eingeschaltet). Es spielt dann überhaupt keine Rolle, was man für Zugangsdaten verwendet, es funktioniert immer. Aber man ändert damit auch rein gar nichts wenn man die Zugangsdaten eines anderen Anschlusses/Anbieter verwendet, es bleibt beim "Telekom-Direkt" Anschluss.
Ist dagegen EasyLogin ausgeschaltet (das ist nicht die Standardeinstellung), müssen die richtigen Zugangsdaten verwendet werden. Ich bezweifle einfach mal, dass dann die Zugangsdaten von anderen Anschlüssen funktionieren (aber das weiß ich nicht bzw. habe ich bisher nicht getestet).

Bei WIA und L3-BSA ist der Telekom BRAS/BNG erreichbar, dieser wertet die Zugangsdaten aus und leitet sie ggf. an den betreffenden (anderen) Netzbetreiber weiter (wenn man entsprechende Zugangsdaten verwendet). Hier ist es nicht ungewöhnlich, wenn die Zugangsdaten von anderen (nicht jedem) Anschlüssen/Anbietern u.U. funktionieren.

Bei L2-BSA ist am betreffenden DSL-Anschluss nur der BRAS des Reseller/Anbieter erreichbar, wo man mit diesem DSL-Anschluss Kunde ist. Die Frage ist dann aber, prüft dieser überhaupt die PPPoE Zugangsdaten? Wenn ja, dann geht es nur mit den richtigen Zugangsdaten oder evtl. auch mit den Zugangsdaten eines anderen Kunden vom gleichen Reseller/Anbieter (der ggf. ebenfalls über L2-BSA geschaltet ist).
Wenn nein, dann ist es egal was man da einträgt. Zugangsdaten eines anderen Anschlusses können evtl. verwendet werden, zeigen aber keine Wirkung.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zugangsdaten Gringo... ADSL und ADSL2+ 3 27.06.2001 07:34
DSL Geräte Ja - Zugangsdaten Nein [c3po] Arcor [Archiv] 4 17.06.2001 02:02
Zugangsdaten -ja Geräte -nein Pikachu! Arcor [Archiv] 4 09.06.2001 19:08
Diebstahl der Zugangsdaten durch SubSeven!!!!!! HILFE! Ehemalige Benutzer Sonstige Anbieter 9 03.04.2001 21:04
Tee-Offline: Neue Zugangsdaten geordert... ThunderHawk Sonstige Anbieter 2 03.04.2001 16:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:19 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.