#3921  (Permalink
Alt 18.06.2021, 22:29
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.324
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Es geht bei Betrug nicht um eine Sach-Beschädigung oder ob die Handlung, die vorbereitend zum Betrug vorgenommen wird, strafbar ist oder nicht, sondern der Betrug ansich ist strafbar. und wie sagt man: "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht".
Gilt das auch für die Telekom, die wissentlich Systeme einsetzt, welche den vertraglichen Zusagen widersprechen?

Was nicht heißt, dass ich @pufferueberlaufs Anregung richtig finde, auch nicht mit dem "moralisch nicht in Ordnung" Disclaimer. Dass die Telekom ihre Kunden mit derartigen Maßnahmen übervorteilt, rechtfertigt keineswegs, dass Kunden "den Spieß umdrehen" und ebenso unlauter handeln.

Wer sich unzureichend vor Vertragsabschluss informiert, ist erst mal selbst schuld an der Misere (Wurde nicht unlängst @kid-rox in einem anderen Thread angegriffen, nachdem er meinte, Telekomkunden seien vor allem schlecht informiert? Offenbar gibt es tatsächlich Fälle, in denen das stimmt). Wer sich dann von dem Anbieter über das Angebot getäuscht fühlt, sollte a) das gegenüber den Anbieter zum Ausdruck bringen und diesem eine faire Chance für eine beidseitig zufriedenstellende Lösung einräumen, b) falls das nichts bringt, beim Verbraucherschutz um Rat fragen und c) wenn das auch nichts bringt, aus dem eigenen Fehler lernen.
Mit Zitat antworten
  #3922  (Permalink
Alt 18.06.2021, 23:20
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 6.253
Provider: DTAG
Bandbreite: 16/100/300
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Gilt das auch für die Telekom, die wissentlich Systeme einsetzt, welche den vertraglichen Zusagen widersprechen?
welche sollen das sein? Ich sehe keine Systeme die vertraglichen Zusagen widersprechen.
Oder meinst Du ASSIA/DLM?


Da ist es ja eher so, dass die Telekom für alle Kunden die Leistung nach oben aufgedreht hat inkl Überprovisionierung und jetzt ASSIA die stabilste und schnellste Bandbreite für alle ermittelt und einstellt.
Ohne DLM könnten heute viele Kunden kein 50/100/175/250 buchen, sondern wären noch auf starre Profilgrenzen.
Mit Zitat antworten
  #3923  (Permalink
Alt 19.06.2021, 01:02
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.324
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Da ist es ja eher so, dass die Telekom für alle Kunden die Leistung nach oben aufgedreht hat inkl Überprovisionierung und jetzt ASSIA die stabilste und schnellste Bandbreite für alle ermittelt und einstellt.
Bei Einführung von ASSIA ging es AFAIK für niemanden nach oben, nur nach unten, und das selbst bei zuvor lange stabilen Leitungen. Soweit ich weiß, hat sich die Telekom nie offiziell dazu erklärt.

Inzwischen mag ASSIA besser funktionieren, aber eine offizielle Erklärung bzw. Anpassung der AGB-Texte hat die Telekom bis heute nicht geliefert, oder habe ich da etwas verpasst?

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Ohne DLM könnten heute viele Kunden kein 50/100/175/250 buchen, sondern wären noch auf starre Profilgrenzen.
Nur ohne DLM oder vielleicht auch ohne die Kabelkonkurrenz?
Mit Zitat antworten
  #3924  (Permalink
Alt 19.06.2021, 12:00
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 6.253
Provider: DTAG
Bandbreite: 16/100/300
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Bei Einführung von ASSIA ging es AFAIK für niemanden nach oben, nur nach unten, und das selbst bei zuvor lange stabilen Leitungen.
Da irrst Du ... nahezu zeitgleich mit denRollout von Assia (mal abgesehen vom Pilotbetrieb mit einigen 100 Anschlüssen vorab), wurden die Rückfalloptionen abgeschafft und die Überprovisionierung eingeschaltet.


d.h. die meisten ehemaligen VDSL25 Kunden können jetzt wie die VDSL50 Kunden bis zu 63 MBit nutzen (bzw. was die Leitung hergibt) und auch die ADSL Kunden sind nicht mehr auf 2/6 oder 16 festgenagelt, sondern bekommen wenns passt auch bis zu 20 MBit.
Mit Zitat antworten
  #3925  (Permalink
Alt 19.06.2021, 12:52
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 6.527
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Da irrst Du ... nahezu zeitgleich mit denRollout von Assia (mal abgesehen vom Pilotbetrieb mit einigen 100 Anschlüssen vorab), wurden die Rückfalloptionen abgeschafft und die Überprovisionierung eingeschaltet.
Korrelation != Kausalitaet. Die Schaltung von Bruttoraten die es erlauben die vertraglich (und im PIB) spezifizierten Raten als Nett-TCP/IP/HTTPS-Durchsatz zu messen war seit der EU Verordnung 2015 und der Klarstellung der BNetzA letztlich unvermeidbar, aal ob mit oder ohne DLM... Man kann das Überprovisionierung nennen, oder Unter-Benennung, je nach Sichtweise (von der technischen Seite macht Überprovisionierung weniger Sinn als Unter-Benennung, aber aus Marketingsicht ist das erste der effektivere Begriff).
Bei der Abschaffung der Rückfalloptionen magst Du Recht haben.
Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen

d.h. die meisten ehemaligen VDSL25 Kunden können jetzt wie die VDSL50 Kunden bis zu 63 MBit nutzen (bzw. was die Leitung hergibt) und auch die ADSL Kunden sind nicht mehr auf 2/6 oder 16 festgenagelt, sondern bekommen wenns passt auch bis zu 20 MBit.
IMHO ist es extrem Wahrscheinlich, dass die Anhebung der Shaper-Limits primaer der EU-Verordnung 2015 und der Klarstellung der BNetzA geschuldet sind und auch ohne gleichzeitige Einfuehrung von DSLExpresse/DM gekommen waeren...
Wie gesagt bei der Abschaffung der meisten Rueckfallprofile gebe ich Dir Recht, bzw. da bin ich nicht sicher ob das ohne DLM auch gemacht worden waere, weil man dadurch ja einen Anstieg grenzwertiger Leitungen riskiert die hoehere Supportkosten nach sich ziehen duerften.

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #3926  (Permalink
Alt 19.06.2021, 13:07
frank_m frank_m ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.06.2006
Beiträge: 250
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von PaIn Beitrag anzeigen
Nein das macht das Tool Ebend nicht
Weißt du woher? Weil laut Beschreibung macht es genau das.
Zitat:
The tool uses advanced algorithms, and the bandwidth*delay product to find the best TCP Window for your specific connection speed.
__________________
Deutsche Glasfaser DG Classic 400
Fritzbox 5530
Mit Zitat antworten
  #3927  (Permalink
Alt 10.07.2021, 16:00
PaIn PaIn ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.11.2002
Alter: 38
Beiträge: 616
Provider: Vodafone West
Bandbreite: 1000/50 Mbit/s DS
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von frank_m Beitrag anzeigen
Weißt du woher? Weil laut Beschreibung macht es genau das.
Bei Windows XP ja.
Keiner würde hergehen und heutzutage ein Dynamisches Window Scaling auf Statisch umstellen.

Ausserdem sieht man das ja auf der Hauptseite das TCP Window Auto Tuning nicht disabled gesetzt wird.
Mit Zitat antworten
  #3928  (Permalink
Alt 11.07.2021, 18:02
Tester100 Tester100 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 16.11.2019
Beiträge: 21
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Nach über 3 Monaten ist das Peering zwischen Telekom und Cloudflare immer noch unterirdisch. Es hatte sich mal zwischenzeitlich gebessert als das Peering von Tata zu Telecom Italia gewechselt wurde, jetzt ist es aber im Moment auch für die Hose - in der Praxis unter 1 - 2 Mbit und Paketverluste im Trace:


Code:
|------------------------------------------------------------------------------------------|
|                                      WinMTR statistics                                   |
|                       Host              -   %  | Sent | Recv | Best | Avrg | Wrst | Last |
|------------------------------------------------|------|------|------|------|------|------|
|                               fritz.box -    0 |  248 |  248 |    0 |    0 |    4 |    0 |
|           p3e9bf665.dip0.t-ipconnect.de -    0 |  248 |  248 |    4 |    6 |   54 |    4 |
|                            217.5.118.14 -    0 |  238 |  238 |    5 |   91 | 3808 |    6 |
|                           62.157.250.38 -    0 |  248 |  248 |    5 |    7 |   26 |    6 |
|                           195.22.211.57 -    1 |  241 |  239 |    5 |   10 |   89 |   16 |
|                           89.221.34.243 -   22 |  134 |  105 |    7 |    9 |   24 |    9 |
|                           104.18.24.217 -   15 |  157 |  134 |    6 |    7 |   15 |    7 |
|________________________________________________|______|______|______|______|______|______|
Mit Zitat antworten
  #3929  (Permalink
Alt 15.07.2021, 17:28
almightyloaf almightyloaf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 06.03.2019
Beiträge: 1.279
Provider: WucherkomDeutschland GmbH
Bandbreite: "0.25"/0.1 Gb/s
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

https://www.golem.de/news/bundesnetz...07-158172.html

Zitat:
Das neu geschaffene System Breitbandmessung verfüge über eine redundante 100-GBit/s-Anbindung zum DE-CIX und zum Core-Backbone.
Also für Telekom-Kunden weiterhin keine vergrösserung der Anbindung am DE-CIX.

Zitat:
"Wir als Deutsche Telekom begrüßen die Entscheidung der Bundesnetzagentur und die damit verbundenen besseren Messmöglichkeiten", sagte Unternehmenssprecher Andreas Middel Golem.de auf Anfrage.
Logisch, die Telekom Kunden bekommen dann weiterhin die Messergebnisse von dem was ein Carrier liefern kann. Nicht was aus einem IX noch gross ankommt (wo viele verschiedene grosse und kleine Carrier und Content Anbieter vertreten sind).

Also für die katz (als Telekom-opfer).


Wird allerdings die Core-Backbone Verbindung gekappt sieht das gleich ganz lustig aus. Mit den 2x10G wird nicht viel bei rumkommen, je nach dem wie viel Traffic darüber fliesst.
__________________
Hier ist Raum für Fehler [ -viel Raum- ] Denn ich bin auch nicht Allwissend!
Telekom - Erleben, was verbindung trennt #nichtdabei
#peeringmatters -> AS3320 meiden
Mit Zitat antworten
  #3930  (Permalink
Alt 15.07.2021, 17:51
mici01 mici01 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 09.01.2020
Ort: Rostock
Beiträge: 126
Provider: o2 DSL
Bandbreite: 250.000
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von almightyloaf Beitrag anzeigen
Mit den 2x10G wird nicht viel bei rumkommen, je nach dem wie viel Traffic darüber fliesst.

Werden die beiden DE-CIX-Links der Tkom eigentlich für irgendwas genutzt?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
drosselkom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Telekom YouTube Routing CBR600RR Telekom 454 13.11.2018 09:13
Telekom Geschwindigkeit Upgrade? domigio Telekom 17 01.04.2015 14:46
Telekom mal wieder mit Youtube Problemen? Muhhh! Telekom 7 30.10.2014 20:47
Telekom & Youtube - Wird das nochmal was? Flitz Piepe Telekom 92 16.02.2013 18:59
Verfügbarkeit bei Geschwindigkeit Telekom/nicht Telekom? romeon Vodafone DSL und Kabel 0 01.01.2010 23:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:53 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.