#5981  (Permalink
Alt 02.05.2021, 21:33
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.324
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von kid-rox Beitrag anzeigen
Wäre logisch... für mich nur fraglich wie das technisch stattfindet? bei der Aushandlung? quasi MSAN sagt dem Modem senke Sendeleistung um 2db?
Während der Aushandlung werden in der Tat Parameter übertragen, welche mutmaßlich die Sendeleistung beeinflussen. Da haben A1B2C3D4 und ich auch mal drauf geschaut, weil VDSL100-Anschlüsse so enorme Probleme hatten, Fullysnc im Upstream zu erreichen. Allerdings war aus dem, was man darin findet, und den Syncverhalten der Anschlüsse, von denen die Logfiles stammten, kein klarer Zusammenhang zu erkennen. Wie das genau funktioniert, hat sich mir nicht erschlossen.
Mit Zitat antworten
  #5982  (Permalink
Alt 02.05.2021, 22:23
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 6.521
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von kid-rox Beitrag anzeigen
Das wäre meine nächste Frage gewesen, kann ASSIA auch die Sendeleistung der Fritzbox senken soweit um dennoch annähernd full sync zu erreichen und trotzdem das Übersprechen auf entferntere Anschlüsse zu minimieren?

Wäre logisch... für mich nur fraglich wie das technisch stattfindet? bei der Aushandlung? quasi MSAN sagt dem Modem senke Sendeleistung um 2db?
Yepp, das wird vom DSLAM zum CPE uebertragen (siehe z.B. https://www.assia-inc.com/wp-content...CASSP2014.pdf? oder https://www.ieee802.org/3/efm/public...sen_1_0302.pdf) wobei manche CPE sich wohl zumindest zeitweise "ausklinken" koennen siehe https://www.asus.com/me-en/support/FAQ/1015709/#a8)

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #5983  (Permalink
Alt 03.05.2021, 12:11
Benutzerbild von kid-rox
kid-rox kid-rox ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.03.2020
Beiträge: 707
Provider: PYUR & DNS:NET
Bandbreite: 500/25 & 206/35
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von kid-rox Beitrag anzeigen
Aus meiner Erfahrung weiss ich das diese Erst-Bewertung ca. 3 Tage hintereinander immer wieder stattfindet... bis quasi ASSIA die optimale Einstellung für den Anschluss und aller im Bündel beschaltenen "gefunden" hat...
Erstaunlich... ich wurde eines Besseren belehrt... keine weitere Neubewertung heute Nacht... keine Re-SYNC...
__________________
DNS:NET - SVVDSL > 7590 > 480 m (0,4 mm² ORKA) - ↓ 206 MBit/s | ↑ 35 MBit/s | Ping: 6ms (BCIX)
PŸUR - DOCSIS 3.1 > 6591 - ↓ 550,4 MBit/s | ↑ 27,5 MBit/s | Ping: 6ms (BCIX)
Mit Zitat antworten
  #5984  (Permalink
Alt 03.05.2021, 20:27
netmax netmax ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Kerpen Manheim-neu
Beiträge: 268
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 256/46
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Na, wenn die Nachbarin am "klassischen" Koaxsegment hängt, ist das mit einem FTTB-DOCSIS-Anschluss nicht vergleichbar.

Der Telekom-Chef selbst sagte ja höchstpersönlich, dass Kabelnetze nicht die versprochenen Leistungen liefern. Die eigenen FTTB-DOCSIS Netze hat der damit vermutlich nicht gemeint. Also insofern wäre es zumindest möglich, dass das FTTB-DOCSIS bei Dir das von Dir bevorzugte "Telekom-Niveau" an Zuverlässigkeit liefern könnte.
Nope ... es gibt hier kein "klassisches" Koax. Ist alles FTTB und da Schwachsinnsumsetzung auf 0.5m Koax in die Fritze.

Über so einen Schwachsinn kann ich nur den Kopf schütteln! Welchen **Sinn** macht es, Glasfaser über einen Umsetzer auf Koax umzusetzen und direkt daneben in einem EFH in die Kabel-Fritz zu speisen? Das ist so, als ob ich einen 7-er BMW oben auf ein Käfer-Fahrgestell setze. Wer denkt sich so einen Quatsch aus?

Ich habe in jedes Haus PTP Glasfaser liegen, da gehe ich doch direkt von dem Medium in einen Router, habe keine Asymmetrie und kann Upstream verkaufen wie ich lustig bin. Auch als Vodafone.
__________________
DeutschlandLAN Sip-Trunk @SVVDSL 256/46 (BDCM 194.25, 490m@100x2x0.5-Kabel) bei der T, aber FTTH von Westnetz ungenutzt im Keller liegen
Equipment: Draytek Vigor 165 -> pfSense 2.5.1 @ESXi 6.7 on Dell R210ii -> Auerswald COMpact 5500R / COMtrexx.
Mit Zitat antworten
  #5985  (Permalink
Alt 03.05.2021, 20:31
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.251
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von netmax Beitrag anzeigen
Ich habe in jedes Haus PTP Glasfaser liegen, da gehe ich doch direkt von dem Medium in einen Router, habe keine Asymmetrie und kann Upstream verkaufen wie ich lustig bin. Auch als Vodafone.
Damit würde man ja noch mehr die eigenen Koax-Produkte schlecht machen als die Telekom mit FTTH ihre xDSL-Produkte. Abgesehen davon müsste man ja andere Technik aufbauen, wobei das nun das kleinste Problem sein dürfte.

Eine gewisse Einheitlichkeit im Netz bzgl. Endgeräte, Backbone, BNG/CMTS etc. hat natürlich auch Vorteile.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #5986  (Permalink
Alt 03.05.2021, 20:51
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.324
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von netmax Beitrag anzeigen
Über so einen Schwachsinn kann ich nur den Kopf schütteln! Welchen **Sinn** macht es, Glasfaser über einen Umsetzer auf Koax umzusetzen und direkt daneben in einem EFH in die Kabel-Fritz zu speisen?
Wenn auf der Glasfaser nur RFoG drauf ist, würde es auch keinen Sinn machen, diese direkt an eine Fritz!Box anzuschließen.
Mit Zitat antworten
  #5987  (Permalink
Alt 03.05.2021, 20:55
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.251
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Wenn auf der Glasfaser nur RFoG drauf ist, würde es auch keinen Sinn machen, diese direkt an eine Fritz!Box anzuschließen.
Das gleiche gilt, falls eine 10G-Leitung auf der Glasfaser liegt...
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #5988  (Permalink
Alt 03.05.2021, 21:01
netmax netmax ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Kerpen Manheim-neu
Beiträge: 268
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 256/46
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Damit würde man ja noch mehr die eigenen Koax-Produkte schlecht machen als die Telekom mit FTTH ihre xDSL-Produkte. Abgesehen davon müsste man ja andere Technik aufbauen, wobei das nun das kleinste Problem sein dürfte.
Wie auch immer ... das eigentliche Problem ist, dass RWE das FTTH-Netz für diese technische Vergewaltigung exklusiv bis 2023 verpachtet hat. Dieser Fehltritt füllt hier im Dorf inzwischen Bücher.

Auf der anderen Seite: Da das FTTH-Netz bei der Umsiedlung kostenlos ins Haus gelegt wurde und der Telekom-Anschluss Kohle gekostet hat, ist der Beschaltungsgrad im Leitungsbündel eher übersichtlich. Ob man in einem vollbeschalteten Bündel in der Stadt bei 490 Meter auf 263/46 kommt, sei fraglich.

Aber: Mit SV 250 ist das immer noch Jammern auf sehr hohem Niveau im Vergleich zum Durchschnitt in Deutschland. Insofern will ich nicht unzufrieden klingen.
__________________
DeutschlandLAN Sip-Trunk @SVVDSL 256/46 (BDCM 194.25, 490m@100x2x0.5-Kabel) bei der T, aber FTTH von Westnetz ungenutzt im Keller liegen
Equipment: Draytek Vigor 165 -> pfSense 2.5.1 @ESXi 6.7 on Dell R210ii -> Auerswald COMpact 5500R / COMtrexx.
Mit Zitat antworten
  #5989  (Permalink
Alt 03.05.2021, 21:11
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.324
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Das gleiche gilt, falls eine 10G-Leitung auf der Glasfaser liegt...
Mit der Fritzbox 5530 könnte das durchaus sinnvoll sein.
Mit Zitat antworten
  #5990  (Permalink
Alt 04.05.2021, 16:00
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.251
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Mit der Fritzbox 5530 könnte das durchaus sinnvoll sein.
Verkraftet die 10G als AON? Für XGS-PON soll sie ja geeignet sein.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
dlm


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist Dynamic Routing Ehemalige Benutzer Sonstiges 4 24.03.2006 13:10
Dynamic ISDN funktioniert nicht snoopy99 Mobilfunk- und Festnetz-Technik 5 23.10.2005 18:02
Dynamic Spectral Managment (DSM)?? Hocker Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 4 03.07.2004 15:51
virtuelles line out to line in Kabel Dariball Fernsehen, Kino, Video und Musik 1 02.02.2002 17:00
Dynamic IP Service Crypto Sonstiges 4 24.09.2001 16:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:42 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.