#1  (Permalink
Alt 24.11.2020, 20:44
alby0 alby0 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 24.11.2020
Beiträge: 1
Standard 30m Lan-Kabel

Hallo,

vielleicht kann hier mir jemand helfen. Ich habe für meine WG heute ein 30m 40Gbit/s Ethernet-Kabel besorgt. Dies sollte dem Zweck dienen im obersten Stockwerk des Hauses die Internetverbindung zu verbessern. Wir haben eine 400 Mbit/s Leitung. Der Test am Laptop direkt am Router unten mit dem Kabel zeigte die maximale Geschwindigkeit. Jetzt haben wir das Kabel verlegt und es kommt ca. nur 80 Mbit/s durch. Woran könnte das Problem liegen? (Oben wurde auch direkt am Laptop gemessen, ohne Router dazwischen; D.h. beide Tests wurde der Laptop direkt mit dem Router per Kabel verbunden - nur die Distanz unterscheidet sich)

Viele Dank.

LG
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 24.11.2020, 20:56
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 5.037
Standard AW: 30m Lan-Kabel

1. Wie habt Ihr gemessen? Internet-Speedtest? Je nach Uhrzeit, könnte die Verbindung zum Speedtest-Server überlastet sein.
2. Beide male denselben LAN-Port? Läuft laut Laptop auch auf 1000 Mbit/s?
3. Kabel beim Verlegen beschädigt?
4. Ist das ein flaches Kabel?
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 24.11.2020, 21:05
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.249
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: 30m Lan-Kabel

Zitat:
Zitat von alby0 Beitrag anzeigen
Jetzt haben wir das Kabel verlegt und es kommt ca. nur 80 Mbit/s durch. Woran könnte das Problem liegen?
Fehlerhaft angeschlossen, z.B. Adern vertauscht. Dann funktioniert vielleicht noch Fast Ethernet (100Mbit/s), weil das nur 2 der 4 Adernpaare benötigt. Für Gigabit-Ethernet müssen alle 4 Adernpaare an beiden Enden korrekt aufgelegt sein.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 25.11.2020, 17:27
elo22 elo22 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.07.2017
Beiträge: 50
Standard AW: 30m Lan-Kabel

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Fehlerhaft angeschlossen, z.B. Adern vertauscht. Dann funktioniert vielleicht noch Fast Ethernet (100Mbit/s), weil das nur 2 der 4 Adernpaare benötigt. Für Gigabit-Ethernet müssen alle 4 Adernpaare an beiden Enden korrekt aufgelegt sein.
Hört sich eher nach Patchleitung an.


Lutz
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 25.11.2020, 19:17
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 3.515
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: 30m Lan-Kabel

Glaskugel: Falsches Kabel gekauft: S/STP statt UTP, unterschiedliche Stromkreise per Ethernet verbunden, Elektroinstallation taugt nichts, Potenzialdifferenz, auf dem Ethernet sind Ströme, die da nicht hingehören.

Lösung: Fachmann kommen lassen. Oder Stockwerke per Glasfaser verbinden.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 25.11.2020, 20:43
Benutzerbild von jimpanse
jimpanse jimpanse ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.01.2011
Beiträge: 823
Provider: Inexio
Bandbreite: 100 MBit/s
Standard AW: 30m Lan-Kabel

Reden wir überhaupt von einem Verlegekabel oder handelt es sich um ein einfaches LAN-Kabel, an welchem ihr die Stecker abgeschnitten habt?
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 25.11.2020, 21:16
burnz burnz ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 1.585
Provider: Telekom Glasfaser
Bandbreite: GPON 1000/200
Standard AW: 30m Lan-Kabel

Miss das Kabel doch mal durch..
__________________
Business: 2x Deutschland LAN Cloud PBX 50k@VVDSL, 1x PYUR Glasfaser 500k@GPON
Home City: 1x MagentaZuhause Giga 1G@GPON
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 26.11.2020, 00:20
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.830
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: 30m Lan-Kabel

Das Kabel oder die Stecker/Netzwerkdosen haben einen weg.
Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Glaskugel: Falsches Kabel gekauft: S/STP statt UTP, unterschiedliche Stromkreise per Ethernet verbunden, Elektroinstallation taugt nichts, Potenzialdifferenz, auf dem Ethernet sind Ströme, die da nicht hingehören.

Lösung: Fachmann kommen lassen. Oder Stockwerke per Glasfaser verbinden.
Ein Ausgleichsstrom über die Schirmung sollte die Datenübetragung nicht beeinflussen, wenn die Isolierung nicht wegschmilzt.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WLAN vs. LAN-Kabel vs. Strom-LAN: Wo sind die PC-Online-Spieler? Gerbel Hardware 6 09.06.2009 17:41
Kabel Deutschland Internet 30M/2M ohne Telefonflat? SirSydom Anbieter für Internet via Kabel 7 19.11.2007 23:10
W 500V : W-Lan nur mit Starthilfe per Lan-Kabel? Ehemalige Benutzer Sonstiges 1 13.11.2006 14:47
Fritz!Box 5010 Fon von GMX an das Kabel Modem bzw. W-LAN Kabel Modem anschliessen ? Saarbrücker Internet via Mobilfunk (2G, UMTS, LTE und 5G) 17 29.12.2005 18:34
Problem mit W-Lan und Kabel-Lan gleichzeitig ThomasausWB Sonstiges 0 25.03.2005 09:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:08 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.