#9021  (Permalink
Alt 12.09.2019, 12:12
bithunter_99 bithunter_99 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.09.2007
Beiträge: 53
Provider: Telekom
Bandbreite: 250000/40000
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

da es hier eigentlich um Supervectoring geht, ich habe in der BNG-Drossel 259 Mbit stehen.. Speedtests erreichen selten Werte über 230 Mbit/s woran liegt das?
Mit Zitat antworten
  #9022  (Permalink
Alt 12.09.2019, 12:19
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.148
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Vermutlich am Speedtest oder deinem Heimnetz.
Mit Zitat antworten
  #9023  (Permalink
Alt 12.09.2019, 13:00
Benutzerbild von Andreas69
Andreas69 Andreas69 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 840
Provider: Telekom
Bandbreite: 265.468/42.462kbit/s
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von bithunter_99 Beitrag anzeigen
da es hier eigentlich um Supervectoring geht, ich habe in der BNG-Drossel 259 Mbit stehen.. Speedtests erreichen selten Werte über 230 Mbit/s woran liegt das?
Bei 259,4 MBit/s Brutto kommst Du nach Abzug des Overheads im Idealfall auf max. ~244 MBit/s effektive Dowloadrate.
Im Idealfall zeigt Dir der Speedtest also knapp 245 MBit/s an.
Mit Zitat antworten
  #9024  (Permalink
Alt 12.09.2019, 14:21
chefandi chefandi ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 12.09.2019
Beiträge: 1
Provider: Telekom
Bandbreite: 265418 - 42461
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von Andreas69 Beitrag anzeigen
Bei 259,4 MBit/s Brutto kommst Du nach Abzug des Overheads im Idealfall auf max. ~244 MBit/s effektive Dowloadrate.
Im Idealfall zeigt Dir der Speedtest also knapp 245 MBit/s an.

Aber wieso wird die BNG Drossel nicht auch auf 265 MBit/s gestellt so wie der sync vom Router Zustande kommt? Dann würde der ja fast bei 250 MBit/s netto landen...
Mit Zitat antworten
  #9025  (Permalink
Alt 12.09.2019, 14:22
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.699
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von chefandi Beitrag anzeigen
Aber wieso
Das darfst Du bei der DT niemals fragen.
Mit Zitat antworten
  #9026  (Permalink
Alt 12.09.2019, 14:24
dararu dararu ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 16.11.2006
Beiträge: 8
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Hallo zusammen,

nach langer Zeit ein Update zur Störung des SVDSL Anschlusses. Zugrunde liegender Sachverhalt:

Zitat:
Zitat von dararu Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

nach Jahren mit Internetanbindung per Kabel, liegt jetzt ein (Vodafone) SVDSL 250 Anschluss an. Der Sync auf dem Gerät des Technikers und nun auch bei der 7530 liegt (lediglich) bei knapp 188 Mbit Down und 32 up.

Ist das bei folgenden Werten normal oder ein Fall für ein Ticket?

https://www.directupload.net/file/d/...76mii2_png.htm
https://www.directupload.net/file/d/...z3n2yf_png.htm
https://www.directupload.net/file/d/...ru2mcn_png.htm

Danke vorab!
Zitat:
Zitat von dararu Beitrag anzeigen
Nein, zumindest nicht in unserer Wohnung. Hier ist auch nur eine TAE, an der die 7530 mit dem beiliegendem Anschlusskabel angeschlossen ist. Ist allerdings ein mehrstöckiges Mietshaus mit mehreren Wohnungen pro Stockwerk.

Eine Besonderheit habe ich wahrgenommen, es gibt einen APL im Treppenhaus und einen Zwischenverteiler im Keller (wohl zur Einspeisung von M-Net). Der Verteiler war ordentlich verkabelt, der APL sah eher chaotisch aus.

Der Techniker meinte auf meinem Hinweis bzgl. der niedrigen Sync Rate, das wird sich in 5 -7 Tagen stabilisieren...

Nein, hat er nicht. APL und Verteiler gepatched, Sync abgewartet und weg war er.
Weitere Einzelheiten in den auf die Zitate folgenden Beiträgen. Ansonsten ab hier das aktuelle Geschehen:

Das erste Ticket wurde als erfolgreich gelöst geschlossen. Dies habe ich zunächst hingenommen. Nachdem mir aber irgendwann aufgefallen ist, dass die Leitung nicht nur mit niedrigen Werten synct, sondern auch fast täglich ein bis zweimal den Sync verliert und sich erst nach ~ 15 Minuten wieder aufbaut, habe ich wieder ein Ticket eröffnet.

Mehrere erfolglose Versuche später, war der Techniker der Telekom im Haus und hat gemessen. Wie von Euch vermutet liegt am APL ein Full-Sync an, an der TAE nur der niedrigere Sync mit wenigen CRC Fehlern (auch ein Tausch der TAE brachte nichts). Fazit des Technikers: Endleitung gestört. Vermieter oder Vodafone in der Pflicht.

Natürlich hat er noch ein paar sachdienliche Hinweise gegeben: Leitung an die TAE ist geschirmt, auch vom APL an den ZV aber dort miteinander verdrillt, besser wären einzelne. Ganz sauber wäre es, wenn das "Erdkabel der Telekom" in den Keller zum/in den ZV verlegt werden würde.

Nun warte ich ab, wie Vodafone auf den Bericht des Technikers reagiert. Ich denke mittlerweile eine Vertragsauflösung wäre für beide Seiten das beste. Anschließend buche ich dann MagentaZuhause XL

Grüße

Geändert von dararu (12.09.2019 um 14:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9027  (Permalink
Alt 12.09.2019, 18:58
netmax netmax ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Kerpen Manheim-neu
Beiträge: 203
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 250
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von Andreas Wilke Beitrag anzeigen
Nur rechnet der Router keine Dämpfung @4 Mhz aus. Von daher völlig unbrauchbar.
Hi Andreas,

Die unsinnigen theoretisch berechneten Dämpfungsrenzen sind aber genauso unbrauchbar! Ich komme auch auf knapp 260 MBit ... und nur SV175 zum gleichen Preis von 250. Ist irgendwie Verarsche, so sehr ich die Telekom auch mag.

Dann bitte nur 5 Euro mehr statt 10, oder offenes Profil - wogegen nichts spricht.

Alleine wenn ich schon 3dB Zuschlag für ein EFH lese. Wer hat bitte 100m JY-St(Y) in seinem EFH verlegt? Ich komme bei mir real gerechnet auf 0.4dB, da sind aber auch schon 0.2dB für zweimal RJ-45 pauschal mit reingerechnet ...
__________________
DeutschlandLAN Sip-Trunk @SVVDSL 250/42 (BDCM 193.218, 490m@100x2x0.5-Kabel) bei der T, aber FTTH von Westnetz ungenutzt im Keller liegen
Equipment: Zyxel VMG8823-B50B (als Modem) -> pfSense @ESXi on Dell R210ii -> Auerswald COMpact 5500R.
Mit Zitat antworten
  #9028  (Permalink
Alt 12.09.2019, 19:06
cyberjack26 cyberjack26 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 107
Provider: 1und1
Bandbreite: 185821/42196
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

@netmax ist bei mir das gleiche schau hier.

Mit Zitat antworten
  #9029  (Permalink
Alt 12.09.2019, 19:08
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.344
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von dararu Beitrag anzeigen
Nun warte ich ab, wie Vodafone auf den Bericht des Technikers reagiert. Ich denke mittlerweile eine Vertragsauflösung wäre für beide Seiten das beste. Anschließend buche ich dann MagentaZuhause XL
Aber was ändert das an deiner Endleitung?
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #9030  (Permalink
Alt 12.09.2019, 20:02
dararu dararu ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 16.11.2006
Beiträge: 8
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Aber was ändert das an deiner Endleitung?
Nichts, erhöht eventuell nur das Interesse des Telekom Technikers sich um die Interferenzen des zwischen APL und TAE eingespeisten M-Net Anschlusses (oder die Ermittlung einer anderweitigen Störquelle) zu kümmern.

Aber Vodafone war bisher sehr bemüht, daher gehe ich davon aus, dass sie die Telekom jetzt für die Prüfung der Endleitung beauftragen werden.

Ich finde nur diese schrittweise Prozedur müßig. Dem Techniker war nämlich sofort klar wo er suchen müsste, er war aber ja, laut seiner Aussage, nur für die Prüfung an TAE und APL beauftragt. ZV ginge ihn ja nichts an...
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
annex q, supervectoring, vdsl35b


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Annex J Sammelthread III (FAQ/Status 07/2017 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 2761 27.09.2019 19:15
Telekom Annex B-ANCP-RAM 384-6000 Sammelthread II - Status 5/2014 in Posting #1 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 3364 19.09.2018 12:07
Modem hat vollen VDSL2-50 Sync, aber Downloadraten sind die von VDSL2-25 Dani77 Telekom 9 22.09.2015 16:36
Annex J Sammelthread II (FAQ/Status 11/2013 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 8507 29.07.2014 11:54
EWE VDSL2/NGN on TPLink 1043ND + Spaihron 1113 VDSL2 Modem Chris3000 Regionale Provider 35 31.08.2013 08:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:04 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.