#51  (Permalink
Alt 12.06.2019, 17:16
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 46.470
Standard AW: FTTB/G.Fast und VDSL im gleichen Gebäude

Prio1 ist immer FTTH.
Mit Zitat antworten
  #52  (Permalink
Alt 12.06.2019, 17:19
goll2 goll2 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.06.2019
Beiträge: 7
Standard AW: FTTB/G.Fast und VDSL im gleichen Gebäude

Ja, klar, auch schon aus wirtschaftlichen Gründen. Die Frage wäre, ob man auch an Prio2 herankommt.
Mit Zitat antworten
  #53  (Permalink
Alt 12.06.2019, 17:20
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 46.470
Standard AW: FTTB/G.Fast und VDSL im gleichen Gebäude

Wenn Du nicht die höchsten Bandbreiten willst, dann schon.
Mit Zitat antworten
  #54  (Permalink
Alt 12.06.2019, 17:22
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 34
Beiträge: 4.044
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: FTTB/G.Fast und VDSL im gleichen Gebäude

Wie schon im Telekom hilft Forum empfohlen, such dir deine Vermittlung raus (http://meinkontes.de/hvt/) und lass dann Andreas Wilke oder EXP1337 schauen, für wann der Nahbereichsausbau geplant ist.

Nach erfolgtem Ausbau müsstest du schauen, ob es eine Möglichkeit gibt, doch etwas schnelleres über Kupfer zu kommen (ggf. über einen Reseller, der kein FTTH einkauft).

Zitat:
Zitat von Andreas Wilke Beitrag anzeigen
Wenn Du nicht die höchsten Bandbreiten willst, dann schon.
Schneller als sein derzeitiges VDSL25?
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #55  (Permalink
Alt 12.06.2019, 17:24
goll2 goll2 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.06.2019
Beiträge: 7
Standard AW: FTTB/G.Fast und VDSL im gleichen Gebäude

50 MBit oder 100 MBit wären völlig ausreichend, ja fast schon 'Luxus'.
Der HVt ist 0261/1.
Mit Zitat antworten
  #56  (Permalink
Alt 12.06.2019, 17:31
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 3.859
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: FTTB/G.Fast und VDSL im gleichen Gebäude

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Nach erfolgtem Ausbau müsstest du schauen, ob es eine Möglichkeit gibt, doch etwas schnelleres über Kupfer zu kommen (ggf. über einen Reseller, der kein FTTH einkauft).
Die Verfügbarkeit ist bei ihm doch offenbar falsch, weil FTTH nicht ausgebaut ist (Hausverteilung fehlt). Nach dem Nahbereichsausbau sollten dann ja alle entsprechenden Geschwindigkeiten unmittelbar über Telekom VDSL zu buchen sein, ohne dass man auf einen Reseller ausweichen muss.
Mit Zitat antworten
  #57  (Permalink
Alt 12.06.2019, 17:32
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 46.470
Standard AW: FTTB/G.Fast und VDSL im gleichen Gebäude

@goll2:
Das könnte evt gehen. Ist der Nahbereichsausbau schon fertig? Sonst könnte ich morgen mal schauen, wenn Du mir Kundennummer und Name per PN schickst.
Mit Zitat antworten
  #58  (Permalink
Alt 12.06.2019, 17:57
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 34
Beiträge: 4.044
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: FTTB/G.Fast und VDSL im gleichen Gebäude

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
Die Verfügbarkeit ist bei ihm doch offenbar falsch, weil FTTH nicht ausgebaut ist (Hausverteilung fehlt).
Ich kenne seinen Fall aus dem Telekom hilft Forum. Der Hauseigentümer hat der Inhouseverglasung zugestimmt. Aufgrund des größeren Aufwands, auch in seiner eigenen Wohnung, möchte goll2 weiterhin einen Anschluss über Kupfer haben.

Vermutlich ist das ein Gebäude, wo die Leitung zwischen Keller und Wohnung erst gezogen wird, wenn ein Anschluss bestellt wird. Glaube, hier im Forum gab es schon solche Fälle.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #59  (Permalink
Alt 12.06.2019, 18:12
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 46.470
Standard AW: FTTB/G.Fast und VDSL im gleichen Gebäude

Das war früher so, dass erst der Aussendienst bei Auftragserteilung Glasfaser im Haus verlegt hat.
Mit Zitat antworten
  #60  (Permalink
Alt 12.06.2019, 18:22
goll2 goll2 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.06.2019
Beiträge: 7
Standard AW: FTTB/G.Fast und VDSL im gleichen Gebäude

Ja, Glasfaser liegt nur im Keller, das Kupferkabel kommt vom Nachbarhaus. Es handelt sich um eine ganze denkmalgeschützte Häuserzeile in der Innenstadt. Das einzige Gebäudeensemble, welches unbeschadet die Weltkriege im Originalzustand überdauert hat. Mit anderen Worten: auch die Verkabelung an der Aussenwand ist historisch, gehört aber wohl mittlerweile zum Bestandsschutz (und funktioniert immer noch einwandfrei).


Zur Zeit habe ich VDSL von einem Reseller, wobei die Telekom aber schon seit Jahrzehnten immer Vordienstleister war.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VDSL Ausbau in 37130 Gleichen OT Reinhausen gestartet chiahuahua VDSL und Glasfaser 89 13.07.2015 13:58
es gibt fast nirgendswo vdsl ministah Newskommentare 4 25.03.2013 19:50
Fast ein Jahr Wartezeit auf VDSL. Hilfe! magasta VDSL und Glasfaser 7 25.02.2010 12:36
VDSL Sync mit fast 50Mbit? SpookyMulder VDSL und Glasfaser 11 16.09.2008 10:11
VDSL Verfuegbarkeit - schwankt im gleichen Haus! N-SmAsH VDSL und Glasfaser 34 06.04.2008 18:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:44 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.