#1791  (Permalink
Alt 05.02.2019, 13:16
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 6.802
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von Chemist Beitrag anzeigen
Mietverträge können Vereinbarungen z. B. über die Verfügbarkeit eines Breitband-Internet-Anschlusses enthalten. In diesem Fall ist der Vermieter verpflichtet, dafür die Voraussetzungen zu schaffen. Wie er das macht, ist Sache des Vermieters.
Das kann man sicher machen, wenn der Vermieter das auch unterschreibt. Aber in der Praxis wird an diesen Punkt beim Abschluss des Vertrages kaum jemand gedacht haben, so dass sowas so gut wie nie in einem Mietvertrag steht. Jetzt inzwischen wären vielleicht manche wie du so "schlau" und würden auf eine solche Vereinbarung bestehen, aber ob sich ein Vermieter wirklich auf sowas einläßt ? Der Vermieter muss höchstens, aber auch nur wenn er renoviert oder irgendeine Leitung erneuert, die Installation nach den aktuell geltenden Vorschriften ausführen. Ob es da aber wirklich eine verbindliche Vorschrift gibt, in welchem Abstand Telefonleitungen zu Stromleitungen zu verlegen sind, weiß ich nicht bzw. ob dieser möglicherweise geforderte Mindestabstand tatsächlich reichen würde um jegliche Beeinflussung auszuschliessen. Da müsste schon gefordert sein, dass Telefonkabel geschirmt sein müssen, was mit Sicherheit nicht der Fall ist.
Mit Zitat antworten
  #1792  (Permalink
Alt 05.02.2019, 14:31
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.685
Provider: easybell
Bandbreite: 110 Mbps
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Der Vermieter muss höchstens, aber auch nur wenn er renoviert oder irgendeine Leitung erneuert, die Installation nach den aktuell geltenden Vorschriften ausführen. Ob es da aber wirklich eine verbindliche Vorschrift gibt, in welchem Abstand Telefonleitungen zu Stromleitungen zu verlegen sind, weiß ich nicht bzw. ob dieser möglicherweise geforderte Mindestabstand tatsächlich reichen würde um jegliche Beeinflussung auszuschliessen. Da müsste schon gefordert sein, dass Telefonkabel geschirmt sein müssen, was mit Sicherheit nicht der Fall ist.
Wenn du bereits dort wohnst, hat der Vermieter den Zustand so wie er bei Neuvermietung gewesen ist zu erhalten. Wenn also bei Vermietung eine angeschlossene Telefondose drin war, kann er die nicht mitsamt TAL ersatzlos rausreißen. Darüber hinausgehende Ansprüche auf Mindestbandbreiten, Abstände oder bestimmte Kabeltypen gibt es im Mietrecht nicht. Kein Vermieter ist "verpflichtet", irgendwelche "Voraussetzungen" zu schaffen.

Solch realitätsfremdes Geschwurbel kann nur einem kommen, der als Student mal Mieter war und am Leben vorbeiläuft.
Mit Zitat antworten
  #1793  (Permalink
Alt 05.02.2019, 15:30
demto demto ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 11.04.2018
Ort: Hessen
Alter: 28
Beiträge: 467
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

DLM geht mir langsam aufen Sack ehrlich. Freitag Nacht, Samstag Nacht, Sonntag Nacht, Montag Nacht gedeckelt auf 200000/42000. Null Fehler, normales Spektrum. Warscheinlich arbeitet der Mist alle vergangenen Resyncs ab. Kommende Nacht 100% wieder nen Deckel.

Ds FEC : 0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0
Us FEC : 0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0
Ds CRC : 0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0
Us CRC : 0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0
Ds ES : 0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0
Us ES : 0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0
Ds SES : 0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0
Us SES : 0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0
Ds RTX corr : 48,26,15,66,34,150,50,146,185,82,52,21,16,0,0,0,0, 0,0,0,0,0,0,0
Us RTX corr : 3,2,2,2,36,13,13,10,16,7,7,6,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0 ,0
Ds RTX uncorr : 0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0
Us RTX uncorr : 0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0

sieht jeden Tag so aus. Vllt werde ich auch nur gedrosselt um andere Leitungen stabil zu kriegen wie oft vermutet wird, glaub ich aber nicht. 200k, kann ich gleich Downgraden auf 100.
__________________
SVDSL 250 | Adtran Broadcom: 192.85
FRITZ!Box 7590 @ 07.11

Geändert von demto (05.02.2019 um 15:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1794  (Permalink
Alt 05.02.2019, 15:49
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 2.745
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von Chemist Beitrag anzeigen
Ein geschirmtes CAT7-Verlegekabel würde alle Probleme lösen (egal, wodurch die Einstrahlung auf die Telefonleitung verursacht wird).
Schirm ist kein Allheilmittel. Jeder, der schonmal EMV-Störer bei ADSL2+ gesucht hat, der weiß, dass der Aluschirm des Telefon-Erdkabels relativ nutzlos ist, selbst wenn er beidseitig geerdet ist. Dort schießen dennoch bereits am APL die CRC-Fehler in die Höhe obwohl die Doppelader keinen Zentimeter ungeschirmt ist. Selbiges trifft auch auf den Schirm der Innenleitung zu.


Zitat:
Zitat von Chemist Beitrag anzeigen
Mietverträge können Vereinbarungen z. B. über die Verfügbarkeit eines Breitband-Internet-Anschlusses enthalten. In diesem Fall ist der Vermieter verpflichtet, dafür die Voraussetzungen zu schaffen. Wie er das macht, ist Sache des Vermieters.
Auch ADSL2+ ist Breitbandinternet. Über Supervectoring wird da wohl kaum was drinstehen.

Auch hier gilt wieder: Adapter außer Betrieb nehmen.
Mit Zitat antworten
  #1795  (Permalink
Alt 05.02.2019, 16:03
h00bi h00bi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 605
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von demto Beitrag anzeigen
DLM geht mir langsam aufen Sack ehrlich. Freitag Nacht, Samstag Nacht, Sonntag Nacht, Montag Nacht gedeckelt auf 200000/42000.
Man wird doch nur 1x gedeckelt und das bleibt dann ne Weile bestehen. Oder was meinst du mit jeden Tag gedecktelt?
Mit Zitat antworten
  #1796  (Permalink
Alt 05.02.2019, 16:27
demto demto ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 11.04.2018
Ort: Hessen
Alter: 28
Beiträge: 467
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von h00bi Beitrag anzeigen
Man wird doch nur 1x gedeckelt und das bleibt dann ne Weile bestehen. Oder was meinst du mit jeden Tag gedecktelt?
Deckel weg per online diagnose.
__________________
SVDSL 250 | Adtran Broadcom: 192.85
FRITZ!Box 7590 @ 07.11
Mit Zitat antworten
  #1797  (Permalink
Alt 05.02.2019, 16:41
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 6.802
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von demto Beitrag anzeigen
Deckel weg per online diagnose.
Ist ja komisch, bei SV kann man den scheinbar beliebig immer wieder wegmachen. Das ist wie ein Katz und Maus-Spiel, also völlig sinnlos.
Bei VDSL100 dagegen scheinbar keine Chance und man muss mindestens 14 Tage warten bis DLM evtl. wieder hochregelt.
Noch ist bei mir nichts passiert, nachdem ich mit der letzten Laborversion Resyncs hatte und durch den Treiberwechsel und Downgrade noch einige mehr. Ich habe aber sowieso irgendwie das Gefühl, dass DLM eher nachtragend erst Tage oder gar Wochen später reagiert.
Mit Zitat antworten
  #1798  (Permalink
Alt 07.02.2019, 15:44
Flow999 Flow999 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.11.2007
Beiträge: 274
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Ist ja komisch, bei SV kann man den scheinbar beliebig immer wieder wegmachen. Das ist wie ein Katz und Maus-Spiel, also völlig sinnlos.
Bei VDSL100 dagegen scheinbar keine Chance und man muss mindestens 14 Tage warten bis DLM evtl. wieder hochregelt.
Noch ist bei mir nichts passiert, nachdem ich mit der letzten Laborversion Resyncs hatte und durch den Treiberwechsel und Downgrade noch einige mehr. Ich habe aber sowieso irgendwie das Gefühl, dass DLM eher nachtragend erst Tage oder gar Wochen später reagiert.

Hatte die letzten 3 Tage bestimmt 30000 CRC Fehler. Bis jetzt nichts passiert. Aber DLM der Telekom merkt sich jeden einzelnen Fehler, Verbindungsabbruch und Retransmit. Nach einer gewissen Zeitspanne wird abgerechnet und dann ist Zahltag.
Mit Zitat antworten
  #1799  (Permalink
Alt 07.02.2019, 19:52
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 12.478
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

The payday is coming ...
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 177.191 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.01] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto X Style [Snapdragon X10 (CAT 9), 3CA, QAM64/QAM16] Bands: 800/900/1800/2600 - ready 700[28]/2100[1]
Mit Zitat antworten
  #1800  (Permalink
Alt 07.02.2019, 20:00
demto demto ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 11.04.2018
Ort: Hessen
Alter: 28
Beiträge: 467
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von Flow999 Beitrag anzeigen
Hatte die letzten 3 Tage bestimmt 30000 CRC Fehler. Bis jetzt nichts passiert. Aber DLM der Telekom merkt sich jeden einzelnen Fehler, Verbindungsabbruch und Retransmit. Nach einer gewissen Zeitspanne wird abgerechnet und dann ist Zahltag.
Bei VDSL 100 hatte ich ~1000 Retrasmitt in 24h, DLM hat mich trotzdem auf 110/42 hochgestuft. Ob das jetzt viele sind?
__________________
SVDSL 250 | Adtran Broadcom: 192.85
FRITZ!Box 7590 @ 07.11
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
dlm


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)
agrasurfer
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist Dynamic Routing Ehemalige Benutzer Sonstiges 4 24.03.2006 13:10
Dynamic ISDN funktioniert nicht snoopy99 Mobilfunk- und Festnetz-Technik 5 23.10.2005 18:02
Dynamic Spectral Managment (DSM)?? Hocker ADSL und ADSL2+ 4 03.07.2004 15:51
virtuelles line out to line in Kabel Dariball Fernsehen, Kino, Video und Musik 1 02.02.2002 17:00
Dynamic IP Service Crypto Sonstiges 4 24.09.2001 16:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:52 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.