#21  (Permalink
Alt 24.12.2018, 12:30
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.699
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Zitat:
Zitat von Ratau Beitrag anzeigen
Das Erdkabel ist aber dennoch immer noch kaputt, oder nicht? Ob nun dieser oder jene Anschluss - der Defekt behebt sich doch nicht durch Schaltung eines anderen Anschlusses.
Wird sich rausstellen, der neue Anschluß kommt auf jeden Fall auf eine andere Doppelader.

Du mußt dich allerdings in Absprache mit dem Techniker darum kümmern, daß der neue Anschluß auf deine vorhandene 1. TAE geschaltet werden kann und inhouse keine neue Leitung verlegt werden muß (das kostet nämlich).
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 24.12.2018, 16:22
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 2.818
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Imho ist das ein EMV-Störer. Der neue Anschluss wird vermutlich nicht besser laufen, sofern er wieder auf ADSL2+ basiert, es sei denn, die Kupferader zum Haus wäre tatsächlich defekt (aber dann wäre der Anschluss mit der zweiten Ader ja gelaufen).

Imho muss Easybell dafür sorgen, dass der EMV-Störer gesucht und beseitigt wird. Die Telekom wird das nicht tun, die vermieten nur die Kupferdoppelader. Sinniger wäre es, nicht einen zweiten Anschluss von Easybell legen zu lassen, sondern einen ADSL2+ von der Telekom (oder zumindest über Resale/Telekom-Technik). Dann kriegt man auch mal einen Serviceingenieur vor Ort, der den EMV-Störer suchen wird.

Zitat:
Zitat von Ratau Beitrag anzeigen
Das Erdkabel ist aber dennoch immer noch kaputt, oder nicht? Ob nun dieser oder jene Anschluss - der Defekt behebt sich doch nicht durch Schaltung eines anderen Anschlusses.
Das Erdkabel ist vermutlich nicht defekt. Drum wird das vermutlich seit Monaten zwischen dem Service und PTI hin- und hergeschoben. Der Servicetechniker guckt "Da geht DSL, hier nicht mehr, kann ja nur das Kabel kaputt sein", der PTI guckt "Hier passen die elektrischen Parameter des Erdkabels, es gibt nichts aufzugraben, zurück zum Service, Fehler eingrenzen".
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 24.12.2018, 16:29
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.699
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
Imho muss Easybell dafür sorgen, dass der EMV-Störer gesucht und beseitigt wird. Die Telekom wird das nicht tun, die vermieten nur die Kupferdoppelader.
Er bekommt ja nun einen "Annex.J"-Anschluß, da stammt neben der Doppelader auch die Zugangstechnik von der Telekom. Und wird wie es aussieht, wird er auch von G.992.1 auf G.992.5 gebracht.
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt 24.12.2018, 16:30
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 2.818
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Auch Easybell kann Annex-J-Technik in der VSt haben. Ist ja kein Telekom-only-Standard.
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt 24.12.2018, 17:23
Ratau Ratau ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.11.2018
Beiträge: 22
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
Auch Easybell kann Annex-J-Technik in der VSt haben. Ist ja kein Telekom-only-Standard.
easybell sagte mir das sie Annex J nicht bewerben und man das eigentlich nicht buchen kann bei denen. In meinem Fall bestellen Sie es aber um alles aus einer Hand zu haben und einen komplett neuen Leitungsweg. Es ist dann alles Telekom.

Wenn das dazu beiträgt das ich recht bald wieder "normales" Internet habe nehme ich das gerne an.
Ist an Annex J sonst irgend etwas nicht ok? Ich meine, weil sie das nicht anbieten und so - ich hab mich nur "schnell" informiert um mir nicht all zu lange Zeit bei der Entscheidung zu lassen ob ich es mache oder nicht.
Mit Zitat antworten
  #26  (Permalink
Alt 24.12.2018, 17:35
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 2.818
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Naja, wenn der Anschluss dann tatsächlich über Telekom-Technik läuft, dann kannst Du Dir sicher denken, wie viel Easybell vorher mit eigener Technik und nachher mit einem gemieteten Port der Telekom an dem Anschluss verdienen wird.
Mit Zitat antworten
  #27  (Permalink
Alt 24.12.2018, 22:04
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 3.983
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Zitat:
Zitat von Ratau Beitrag anzeigen
Ist an Annex J sonst irgend etwas nicht ok? Ich meine, weil sie das nicht anbieten und so - ich hab mich nur "schnell" informiert um mir nicht all zu lange Zeit bei der Entscheidung zu lassen ob ich es mache oder nicht.
Auf jeden Fall machen.
Hat für dich nur Vorteile im Vergleich zum alten Anschluss.
Mit Zitat antworten
  #28  (Permalink
Alt 25.12.2018, 16:50
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.160
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
Auch Easybell kann Annex-J-Technik in der VSt haben. Ist ja kein Telekom-only-Standard.
QSC hat nie ADSL2+ @ Annex-J eingeführt. Somit bleibt nur die Telekom.

https://www.easybell.de/blog/article...oad-turbo.html
Mit Zitat antworten
  #29  (Permalink
Alt 01.01.2019, 03:12
Ratau Ratau ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.11.2018
Beiträge: 22
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Die Odysse geht weiter!

Der Annex J Anschluss kann mangels ports nicht geschaltet werden, was kein Wunder ist denn der letzte Techniker der hier gewesen ist hat mir erklärt das Er alle Anschlüsse die nicht funktionieren als nicht vorhanden markiert hat damit der Bautrupp keine Ausrede mehr hat von wegen "Auf eine andere Leitung legen". Also sinngemäß hat Er mir das so erklärt.

Wahrscheinlich sind jetzt ports und Leitungen 2 paar Schuhe. Wie auch immer...
Easybell hat mir als finale Lösung angeboten zu KÜNDIGEN!

Es besteht also nicht mehr das Interesse den Anschluss zu reparieren, stattdessen "Aus den Augen aus dem Sinn" oder Straußvogel-Taktik. Angesichts dessen frage ich mich ob das Interesse an einer Reparatur jemals da war...

Und nun ist sicher das ich das ganze an einen Anwalt übergebe. Also so geht es ja nun nicht.
Mit Zitat antworten
  #30  (Permalink
Alt 01.01.2019, 10:27
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.699
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Jetzt ist der richtige Moment, die Bundesnetzagentur einzuschalten. Der Incumbent muß die Schaltung vornehmen.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Easybell schaltet RAM?! Hat jemand Erfahrung mit easybell? gizmo07 Sonstige Anbieter 18 22.06.2010 12:12
T-Com-Probleme, schlechter Service und kein Ende in Sicht? hendrikhey Telekom 16 29.08.2008 01:42
DSL Störungen und kein Ende in Sicht - was meint Ihr? Fragender25 ADSL und ADSL2+ 10 16.02.2008 17:53
baldiges Ende des aussagekräftigen 3U-Telecom Verfügbarkeitschecks in Sicht? speedbirne ADSL und ADSL2+ 0 07.09.2006 21:44
INTERNET-Professionell - Kein Ende in Sicht! adiamo Sonstige Anbieter 1 02.11.2001 19:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:27 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.