#11  (Permalink
Alt 28.11.2018, 09:10
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.699
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Zitat:
Zitat von Ratau Beitrag anzeigen
Mein Router ist ein Siemens SX541, ist nicht mehr der neueste und sicher nicht das beste - aber er ist zumindest schneller als das Telekom-Ding das ich vorher hatte (war flammneu...und so schlecht). Ich hab schon daran gedacht mir etwas neues zu zu legen - aber bislang war ich damit zufrieden. An dem liegt es auch nicht.
Nun, der SX541 erfüllt ja gar nicht mehr die aktuelle Schnittstellen-Spezifikation 1 TR 112 der Telekom. Deswegen wird auch keine Entstörung stattfinden. Nach der technischen Migration von AGS auf BNG wird er sowieso nicht mehr funktionieren und du bist komplett offline.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 28.11.2018, 19:36
Ratau Ratau ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.11.2018
Beiträge: 22
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Zitat:
Zitat von rannseier Beitrag anzeigen
Wozu? Der Router ist mehr als 10 Jahre alt und die Problemursache.
Ja genau, deswegen haben gleich zwei Techniker auch das Erdkabel als Problem erkannt
Ferner habe ich den neuen Telekom Router natürlich getestet (Speedport W 925V) noch bevor ich dem Support das erste mal schrieb um wenigstens DAS ausschließen zu können. Problem besteht auch mit dem Ding.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 28.11.2018, 19:44
Ratau Ratau ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.11.2018
Beiträge: 22
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Nun, der SX541 erfüllt ja gar nicht mehr die aktuelle Schnittstellen-Spezifikation 1 TR 112 der Telekom. Deswegen wird auch keine Entstörung stattfinden. Nach der technischen Migration von AGS auf BNG wird er sowieso nicht mehr funktionieren und du bist komplett offline.
Das mag ja stimmen alles aber ich hänge hier noch an Kupfer von anno dunnemal und das relativ in Stadtmitte. Ich wünschte es gäbe hier Kabel oder Glasfaser, dann könnte ich auch andere Geräte verwenden.
Fakt ist: Bis zum 26.09.2018 hat alles funktioniert, dann fingen die Probleme langsam an und dauern bis heute an.
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 28.11.2018, 20:41
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.699
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Zitat:
Zitat von Ratau Beitrag anzeigen
Das mag ja stimmen alles aber ich hänge hier noch an Kupfer von anno dunnemal und das relativ in Stadtmitte. Ich wünschte es gäbe hier Kabel oder Glasfaser, dann könnte ich auch andere Geräte verwenden.
Du hast das Problem noch nicht begriffen: Mit der Umschaltung auf BNG bist du ohne den Speedport offline! Easybell wird dich darüber nicht vorab informieren.
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 28.11.2018, 21:22
Ratau Ratau ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.11.2018
Beiträge: 22
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Doch doch, verstanden hab ich das. Das macht einen wechsel unumgänglich. Werde ich auch Zeitnah machen (zeitiger als geplant durch die Infos, danke dafür )
Aber der Router ist dennoch nicht das Problem, denn das selbe passiert ja auch mit dem Speedport. Also er ist nicht die Quelle des Problems, das ist schon erkannt und der Zweck dieses Threads war bzw. ist es eventuell zu erfahren wie lange die wohl benötigen um das Erdkabel zu flicken/erneuer/entstören etc.pp.
Immerhin sind es schon mehr als 2 Monate und X geplatze Termine.
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 22.12.2018, 13:24
Ratau Ratau ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.11.2018
Beiträge: 22
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Kleines update;

Hardware wurde inzwischen ausgetauscht (gleich einen Tag nachdem ich es schrieb.) Ich habe mich für eine Fritzbox 7490 entschieden.

Die Telekom war inzwischen noch 2 mal da und bestätigte den Fehler abermals (toll).
Es wurde angeblich ein Subunternehmer beauftragt zu reparieren denn dieser hat sich nie gemeldet. Also nicht die Telekom wird reparieren sondern Firma XY

Beschwerde bei der BNA war ein Flop - ich erhielt von dort nicht einmal Rückmeldung oder irgend etwas. easybell hat davon zwar etwas geschrieben und deswegen angerufen...aber das war es. Beschleunigt hat sich dadurch nichts.

Inzwischen sind dann 3 Monate rum, Anschluss ist immer noch defekt, es wird weiter hingehalten und es bleibt völlig offen WANN entstört wird bzw. die Leitung erneuert wird.
Es geht dabei um ca. 10m vom Anschluss an der Straße bis zum Hausverteiler. Wobei ich glaube das der Fehler nicht da liegt denn meinen Beobachtungen nach muss Er irgendwo gleich hinter dem Verteiler liegen, denn ich bin nur komplett offline wenn die Firma hinter mir arbeitet und wieder online wenn sie Feierabend machen (mit ca. 15kb/sek. & Latenzen um die 2k-10k... aber immerhin). Aber wenn die Telekom meint...

Witzig ist, das wir auf der Arbeit jetzt binnen 4 Wochen an Glasfaser angeschlossen wurden inklusive der Buddelei ...und hier bringen die nichts zustande.

Da vor Neujahr ohnehin nichts passieren wird und ich auch nicht sehe das danach plötzlich alles ganz schnell geht bin ich als nächstes auf dem Weg zum Anwalt. Möglicherweise ist da ja mehr drin als "nur" Gutschriften und warme Worte vom 2nd Level Support der mich zuletzt allen ernstes um Geduld und Verständnis bat... das hat mich getriggert jetzt, faxen dicke!
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 23.12.2018, 13:07
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 2.815
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Wenn Du jetzt eine Fritzbox hast, dann könntest Du jetzt doch mal die DSL-Infos inkl. Spektrum posten.
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 24.12.2018, 10:38
Ratau Ratau ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.11.2018
Beiträge: 22
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Ja, kann ich





Ferner hat sich easybell gemeldet und bietet eine alternative Lösung an: Ich bekomme einen komplett neuen Anschluss (Annex J) welcher dann verlegt würde (?). Ich habe leider keine Ahnung ob das besser ist oder schneller geht - ich vertraue da dem Support. Denn das muss man easybell lassen: Support ist wirklich gut und schnell, müssen halt für das Verhalten der Telekom einstecken...
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 24.12.2018, 11:10
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.699
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Easybell bestellt eine komplett neue Leitung. Verlegt werden wird dafür nichts, die wird dann am APL auf deine vorhandene TAE geklemmt.
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 24.12.2018, 12:09
Ratau Ratau ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.11.2018
Beiträge: 22
Standard AW: Easybell: 2 Monate Störung und kein Ende in Sicht.

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Easybell bestellt eine komplett neue Leitung. Verlegt werden wird dafür nichts, die wird dann am APL auf deine vorhandene TAE geklemmt.
Das Erdkabel ist aber dennoch immer noch kaputt, oder nicht? Ob nun dieser oder jene Anschluss - der Defekt behebt sich doch nicht durch Schaltung eines anderen Anschlusses.
Vielleicht werden sie dann eher aktiv bei der Telekom? who knows... verschlechtern werde ich mich dadurch ganz sicher nicht.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Easybell schaltet RAM?! Hat jemand Erfahrung mit easybell? gizmo07 Sonstige Anbieter 18 22.06.2010 12:12
T-Com-Probleme, schlechter Service und kein Ende in Sicht? hendrikhey Telekom 16 29.08.2008 01:42
DSL Störungen und kein Ende in Sicht - was meint Ihr? Fragender25 ADSL und ADSL2+ 10 16.02.2008 17:53
baldiges Ende des aussagekräftigen 3U-Telecom Verfügbarkeitschecks in Sicht? speedbirne ADSL und ADSL2+ 0 07.09.2006 21:44
INTERNET-Professionell - Kein Ende in Sicht! adiamo Sonstige Anbieter 1 02.11.2001 19:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:07 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.