#1  (Permalink
Alt 19.11.2018, 13:24
thowa5981 thowa5981 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.11.2018
Beiträge: 3
Standard Telekom Vectoring-Ausbau in ehemaligen Fördergebieten

Hi,
mal eine Frage gibt es aktuell eine neue Regelung, dass die Deutsche Telekom keine Hochrüstung auf Vectoring in ehemaligen Fördergebieten vornehmen darf?

Gemeint sind hier Gebiete die unter der Herrschaft der Telekom stehen.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 19.11.2018, 13:26
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 47.849
Standard AW: Telekom Vectoring-Ausbau in ehemaligen Fördergebieten

Nein, die Regelung gibt es nicht mehr.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 19.11.2018, 13:27
thowa5981 thowa5981 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.11.2018
Beiträge: 3
Standard AW: Telekom Vectoring-Ausbau in ehemaligen Fördergebieten

Zitat:
Zitat von Andreas Wilke Beitrag anzeigen
Nein, die Regelung gibt es nicht mehr.
Hi,
danke dir für die schnelle Antwort. Hast du da auch eine Quelle?
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 19.11.2018, 13:46
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 47.849
Standard AW: Telekom Vectoring-Ausbau in ehemaligen Fördergebieten

Dafür gibts „tausende“ in Google:
https://www.teltarif.de/vdsl-vectori...ews/69657.html
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 19.11.2018, 17:00
Chris Machold Chris Machold ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.09.2017
Beiträge: 345
Standard AW: Telekom Vectoring-Ausbau in ehemaligen Fördergebieten

Naja so ganz genau kann man das nicht sagen, wenn da irgendwo Wettbewerber im Spiel sind, kann es kein Vectoring geben.
Bei alten Gebieten wird teilweise noch modernisiert. Hier ist man aber auf einem sehr guten Weg.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 20.11.2018, 06:59
thowa5981 thowa5981 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.11.2018
Beiträge: 3
Standard AW: Telekom Vectoring-Ausbau in ehemaligen Fördergebieten

Hallo,
vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Da habt ihr mich aber etwas falsch verstanden. Meine Frage war:

Ob es jetzt eine neue Regelung von EU oder Bundesnetzagentur gibt,
die besagt, dass die Telekom kein Vectoring mehr in den Fördergebieten ausbauen darf?

Beziehen tut sich diese Frage auf auf Orte die von der Telekom (Fördergelder) ausgebaut wurden sind und wo die Telekom die Hoheit über das Netz hat (einziger Anbieter).
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 20.11.2018, 08:09
Benutzerbild von Meester Proper
Meester Proper Meester Proper ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 6.272
Standard AW: Telekom Vectoring-Ausbau in ehemaligen Fördergebieten

Die Telekom hat nirgendwo „die Hoheit“ auf das Netz, da sie als marktbeherrschender Anbieter in der Pflicht steht Vorleistungsangebote für Wettbewerber bereitzustellen, unabhängig ob Vectoring eingesetzt wird oder nicht.

Es können in allen Ausbaugebieten Leistungen über Wettbewerber bezogen werden, die Vorleistungsprodukte der Telekom beziehen (= 1&1, Vodafone, Telefónica-O2, usw). Lediglich in FTTH-Gebieten beziehen nur wenige Anbieter bisher diese Leistungen.
__________________
Zitat:
Consumers have only limited interest in NGA at present – incremental willingness to pay (WTP) for ultra-fast broadband is at most only about € 5 per month, which is nowhere near enough to fund the initial investment needed in most parts of the national territory.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 20.11.2018, 08:09
Wraith4711 Wraith4711 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 06.05.2017
Beiträge: 43
Standard AW: Telekom Vectoring-Ausbau in ehemaligen Fördergebieten

Hallo,
ja da ist eine echt berechtigte Frage bei uns liegt folgender Sachverhalt vor:

In unserer Verbandsgemeinde (VG-Vorharz) fand 2010/2011 ein geförderter DSL Ausbau mit ADSL 16000 statt. Die Antragstellung erfolgte parallel mit unseren beiden Nachbarorten der VG 06458 Wedderstedt und 06458 Heteborn am 30.07.2010, die beiden Förderbescheide für 06458 Hedersleben und Wedderstedt / Heteborn (gehören zusammen) folgten am 21.10.2010. Die Verträge mit der Telekom wurden dann am 10.11.2010 unterzeichnet, der Ausbau selbst war offiziell am 20.10.2011 beendet und „in echt“ konnte dann im November / Dezember 2011 ADSL 16000 bestellt werden.

2015 erfolgte dann in den drei Orten die Hochrüstung auf VDSL 50.

Bereits 2017 teilte mir die Telekom mit, dass sowie es eine positive Entscheidung seitens der EU Kommission zum Einsatz von Vectroing in Fördergebieten kommt, erfolgt die Hochrüstung bei uns. Ca. am 11.08.2018 folgte dann die entsprechende Pressemitteilung der EU zum Einsatz von Vectroing in geförderten Gebieten. Danach teilte die Telekom mir mit, dass in Hedersleben, Heteborn und Wedderstedt die Hochrüstung auf Vectoring im I. Quartal 2018 erfolgten wird und dann ab Anfang 2018 VDSL 100 buchbar ist.

Eine Schaltung von VDSL 100 erfolgte nur in 06458 Wedderstedt und 06458 Heteborn. Am 07.08.2018 gab es seitens der Telekom eine Pressemitteilung, welche besagt, dass nun VDSL 100 in den geförderten Teilen von 06458 Hedersleben verfügbar ist.

Nichts ist in den entsprechenden Ortsteilen von Hedersleben passiert.

Aktuell steht nun folgende Aussage der Telekom im Raum.

„der geförderte Ausbau in Hedersleben fand 2011/12 statt. Laut Förderbedingungen darf eine Vectoringzuschaltung erst nach Ende des Förderzeitraumes (7 Jahre) erfolgen. Demzufolge ist die Zuschaltung für Mai 2019 geplant.“

Mal davon abgesehen, dass der Ausbau 2010 / 2011 statt fand, widerspricht sich diese Aussage mit den vorherigen.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 20.11.2018, 09:54
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 4.272
Standard AW: Telekom Vectoring-Ausbau in ehemaligen Fördergebieten

Zitat:
Zitat von Wraith4711 Beitrag anzeigen
„der geförderte Ausbau in Hedersleben fand 2011/12 statt. Laut Förderbedingungen darf eine Vectoringzuschaltung erst nach Ende des Förderzeitraumes (7 Jahre) erfolgen. Demzufolge ist die Zuschaltung für Mai 2019 geplant.“
Da werden wohl eher Ausreden gesucht, weil mans zeitlich nicht vorher schafft.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 20.11.2018, 10:15
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.043
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Telekom Vectoring-Ausbau in ehemaligen Fördergebieten

Hängt der DSLAM bereits am BNG (vgl. Breitband-PoP: xxxJyy)?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vectoring in Fördergebieten huppertz VDSL und Glasfaser 1007 13.06.2019 20:56
Telekom Vectoring Ausbau - Was ist möglich ? Phonky VDSL und Glasfaser 11 12.03.2016 07:47
VDSL Ausbau 74232 - Vectoring ? AdrianW VDSL und Glasfaser 13 19.06.2013 12:28
Wie sieht das eigentlich in Fördergebieten aus ? huppertz Newskommentare 1 27.04.2013 11:39
Rentenversicherung/-zahlungen in der ehemaligen DDR? Ehemalige Benutzer Small Talk 1 21.04.2004 15:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:55 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.