#1  (Permalink
Alt 26.12.2017, 11:57
loox720 loox720 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: Landkreis Cuxhaven
Beiträge: 526
Provider: Telekom und DG
Bandbreite: 50/10 und 500/500
Standard FTTH Deutsche Glasfaser DG

Habe bisher kein Thread zum Thema Deutschen Glasfaser (DG) gefunden.
(Aktuelle Ausbauprojekte: https://www.deutsche-glasfaser.de/netzausbau/)

Hat hier jemand einen DG FTTH Anschluss und kann von seinen Erfahrungen berichten?

Gibt es Nachteile/Vorteile zu anderen FTTH Netzen (im Vergleich z.B. zu EWE oder Telekom FTTH Netzen)?

Wird eventuell auch bei <40% Vorverträgen ausgebaut?

Gibt es Gebiete, wo ein DG Ausbau angekündigt wurde (oder wo eine Nachfragebündelung läuft), wo dann plötzlich Ausbauaktivitäten (oder Ausbauversprechen) von der Telekom (oder EWE) stattfanden?
__________________
56k --> ISDN --> DSL384 (seit 6.1.2003)--> DSL768 (seit 3.1.2005)--> DSL16000 (seit 26.4.2010)--> VDSL50 (seit 12.7.2012) [Leitungslänge bis zum Outdoor-DSLAM: 211m 0,6er und 46m 0,5er] zusätzlich seit 26.11.2018 DG 500/500
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 26.12.2017, 13:10
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.337
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Zitat:
Zitat von loox720 Beitrag anzeigen
Gibt es Nachteile/Vorteile zu anderen FTTH Netzen (im Vergleich z.B. zu EWE oder Telekom FTTH Netzen)?
Eine öffentliche IPv4-Adresse gibt es bei der Deutschen Glasfaser nur gegen Aufpreis.

Zitat:
Zitat von loox720 Beitrag anzeigen
Wird eventuell auch bei <40% Vorverträgen ausgebaut?
Die Deutsche Glasfaser prüft das Gebiet nochmal, wenn die 40 % knapp verfehlt werden.

Zitat:
Zitat von loox720 Beitrag anzeigen
Gibt es Gebiete, wo ein DG Ausbau angekündigt wurde (oder wo eine Nachfragebündelung läuft), wo dann plötzlich Ausbauaktivitäten (oder Ausbauversprechen) von der Telekom (oder EWE) stattfanden?
Hast du nicht schon VDSL 50? Die Telekom wird bei dir mittelfristig Vectoring aktivieren.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 26.12.2017, 15:28
loox720 loox720 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: Landkreis Cuxhaven
Beiträge: 526
Provider: Telekom und DG
Bandbreite: 50/10 und 500/500
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Eine öffentliche IPv4-Adresse gibt es bei der Deutschen Glasfaser nur gegen Aufpreis.
Gibt es dort nicht eine IPv6-Adresse?

Zitat:
Hast du nicht schon VDSL 50? Die Telekom wird bei dir mittelfristig Vectoring aktivieren.
Ich habe VDSL50 und vermutlich wird Vectoring 2018/2019 aktiviert...
__________________
56k --> ISDN --> DSL384 (seit 6.1.2003)--> DSL768 (seit 3.1.2005)--> DSL16000 (seit 26.4.2010)--> VDSL50 (seit 12.7.2012) [Leitungslänge bis zum Outdoor-DSLAM: 211m 0,6er und 46m 0,5er] zusätzlich seit 26.11.2018 DG 500/500
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 26.12.2017, 15:37
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 2.873
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Das dürfte sehr wahrscheinlich, wie bei den meisten anderen Anbietern die keine echte IPv4 mehr vergeben, mit Dual Stack Lite realisiert sein. Öffentliche IPv6 hast Du also, ja.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 26.12.2017, 15:48
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.337
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Zitat:
Zitat von loox720 Beitrag anzeigen
Gibt es dort nicht eine IPv6-Adresse
Ja.

https://www.elektronik-kompendium.de...et/2010211.htm

Zitat:
Zitat von loox720 Beitrag anzeigen
Ich habe VDSL50 und vermutlich wird Vectoring 2018/2019 aktiviert...
40 % sind utopisch, wenn im Ausbaugebiet VDSL verfügbar ist.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 26.12.2017, 17:14
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Deutsche Glasfaser macht IPv4 nichtmal gegen Aufpreis sondern verweist auf externe Dienstleister. Es wird also ne eher lächerliche Frickellösung, die auch noch extra kostet. Ich erwarte wegen dem Adressmangel ja nicht pro Person oder gar pro Gerät ne IPv4 Adresse aber pro Haushalt sollte eine dynmaische IPv4 machbar sein weil man sonst mit diversen Anwendung echt dumm da steht.
Ein Hauhaltsanschluss ohne IPv4 WAN Adresse (sprich CGN oder DS Lite Umsetzung) gilt für mich als gestört bzw. als unvollständiger Anschluss.
Bei Vodafone z.B. ist das mit einer Störungmeldung und den richtigen Worten am Telefon erledigt und es gibt wieder ne öffentliche IPv4. Bei DG beisst man leider auf Granit egal wie oft man anruft ...
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 26.12.2017, 17:19
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.597
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Zitat:
Zitat von Peter13779 Beitrag anzeigen
aber pro Haushalt sollte eine dynmaische IPv4 machbar sein weil man sonst mit diversen Anwendung echt dumm da steht.
Wobei IPv6 und DS-Lite ja nun schon so alt sind, das man den Entwicklern der diversen Anwendungen eine gewisse Mitschuld geben kann.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 26.12.2017, 17:28
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.337
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Zitat:
Zitat von Peter13779 Beitrag anzeigen
Deutsche Glasfaser macht IPv4 nichtmal gegen Aufpreis sondern verweist auf externe Dienstleister.
Beinhalten die kleinen Geschäftskundentarife keine feste IPv4-Adresse?

Zitat:
Zitat von Peter13779 Beitrag anzeigen
Es wird also ne eher lächerliche Frickellösung, die auch noch extra kostet. Ich erwarte wegen dem Adressmangel ja nicht pro Person oder gar pro Gerät ne IPv4 Adresse aber pro Haushalt sollte eine dynmaische IPv4 machbar sein weil man sonst mit diversen Anwendung echt dumm da steht.
Wo soll die Deutsche Glasfaser als neuer Marktteilnehmer die Adressen herbekommen? Auf dem Sekundärmarkt zu überteuerten Preisen zusammenkaufen?
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 26.12.2017, 17:43
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Wobei IPv6 und DS-Lite ja nun schon so alt sind, das man den Entwicklern der diversen Anwendungen eine gewisse Mitschuld geben kann.
Leider sind da viele Dinge schlicht besch.... umgesetzt. Zunächst wären da viele ältere Anwendungen die mit IPv6 nicht umgehen können. Ich müsste hier 4 Geräte austauschen, die nur über IPv4 erreichbar sind oder halt nen VPN Tunnel nutzen.

Dann sind da leider noch die Router bzw. die Dinger der Provider die IPv6 zwar an der WAN Seite können aber quasi keinerlei Konfiguarionsmöglichkeiten an der LAN Seite haben. Ich betreibe z.B. hinter meinen Providerrouter eine pfSense. Bei IPv4 ist das doppeltes NAT und nicht unbedingt toll aber konfigurierbar. Mit IPv6 leider eine unmögliche Konfiguration, da ich dem Providerrouter kein Gateway mitgeben kann um meine IPv6 Geräte hinter der pfSense zu adressieren. Also nur Einzelclients innerhalb des zugewiesenen /56er Netzwerks werden untersützt aber die pfSense z.B. mit nem /60 er Bereich einzutragen um die Geräte dahinter zu bekommen ist unmöglich. Ich hab sogar schon DHCP Relay versucht aber damit kommt die ver... Hybridkiste auch nicht klar (der ganze DHCP von dem Ding ist ein Witz).

Fazit:

Es wird auf lange Sicht eine IPv4 Adresse zwingend notwendig sein wenn man mehr als 0815 surfen möchte. Ein Provider der das nicht anbieten kann oder anbieten will ist ein Witz aber kein echter Provider.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 26.12.2017, 17:57
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 2.873
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Dein Setup entspricht aber nun auch nicht gerade einem Normalkunden. Die meisten Leute dürften auch ohne öffentliche IPv4 ganz gut auskommen. Fraglich ist da eher, wie lange Du Dein Setup noch problemlos weiterbetreiben kannst, denn das Internet schwenkt langsam in Richtung IPv6, einfach aus Adressmangel an IPv4. Die Provider machen DS-Lite auch nicht ohne guten Grund.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Glasfaser wird in Essen FTTH ab jetzt neu verlegt Motobear VDSL und Glasfaser 200 02.01.2019 21:44
Telekom FTTH Anschluss and Telekom Geschäftskunden-Glasfaser-Anschluss beantragbar? Fehler20 VDSL und Glasfaser 23 04.06.2014 18:40
ftd: telekom - glasfaser - massenprodukt - ftth gmbh nsm VDSL und Glasfaser 26 10.11.2011 20:40
Netgear DG 834B als Switch hinter DSL-Modem Leelou Sonstiges 1 10.02.2008 17:55
Unterschied zwischen Glasfaser und Glasfaser???? fredei VDSL und Glasfaser 30 18.10.2006 17:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:10 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.