#1  (Permalink
Alt 21.11.2017, 20:19
Poker_face Poker_face ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.11.2009
Ort: Nidda
Beiträge: 152
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000/40000
Standard Vierstellige Rufnummer

Hallo, ist es noch möglich, eine vierstellige Rufnummer zu übernehmen bzw auf einen vorhandenen Anschluss übertragen zu lassen ?
__________________
2000 - 2006 ISDN, 2006 - 2016 DSL 384, 2016 - 2017 via Funk, 2017 VDSL 100
Fritz Box 7590: Leitungskapazität 138936/40139 - SNR 15/11 - Dämpfung 9/6 - Broadcom 192.85
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 21.11.2017, 20:56
overfly overfly ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 142
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 8192
Standard AW: Vierstellige Rufnummer

Wenn du die aktuell nutzende Person der Rufnummer geheiratet hast, sie beerbst, es eine Firma ist, die du übernimmst, oder nachweisen kannst, dass du bereits durch die Rufnummer identifiziert wirst, ja.

Alle möglichen Voraussetzungen, gibt's auf der Telekom Homepage: https://www.telekom.de/hilfe/vertrag...amChecked=true

(sofern es sich um einen Anschluss der Telekom handelt)
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 25.11.2017, 00:50
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 51
Beiträge: 4.177
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/103000 UL
Standard AW: Vierstellige Rufnummer

Ich (und noch etliche andere in unserem Dorf) habe sogar eine 3-stellige! - Gut für die Zeit wenn man alt wird, und Alzheimer groß im Kommen ist.
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat.
Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2019.2 + Fritz!Box 7490 für Internet-Telefonie. DECT-Telefon: Siemens Gigaset C475IP. - Coming one fine day: 1GBit (... wenn u-50 €).

Geändert von revoluzzer (25.11.2017 um 00:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 26.11.2017, 16:59
Benutzerbild von Motobear
Motobear Motobear ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.11.2007
Ort: Essen
Alter: 63
Beiträge: 1.524
Provider: Deutsche Bundespost
Bandbreite: 14.702 / 2.686
Standard AW: Vierstellige Rufnummer

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Ich (und noch etliche andere in unserem Dorf) habe sogar eine 3-stellige! - Gut für die Zeit wenn man alt wird, und Alzheimer groß im Kommen ist.
Es gibt doch jetzt schon schnurgebundene Telefone mit großen Tasten und Feldern daneben, wo man Fotos der Personen reinklicken kann, die man anrufen möchte.
https://www.real.de/product/31688092...SABEgJG5PD_BwE

Dann brauchste Dir nur noch Gesichter merken, keine Nummern.
__________________
"Es ist bereits alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem."
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 26.11.2017, 19:50
Poker_face Poker_face ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.11.2009
Ort: Nidda
Beiträge: 152
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000/40000
Standard AW: Vierstellige Rufnummer


Zur Übernahme von vierstelligen Rufnummern gibt es leider unterschiedliche Aussagen. Die Bundesnetzagentur würde das nicht mehr zulassen
__________________
2000 - 2006 ISDN, 2006 - 2016 DSL 384, 2016 - 2017 via Funk, 2017 VDSL 100
Fritz Box 7590: Leitungskapazität 138936/40139 - SNR 15/11 - Dämpfung 9/6 - Broadcom 192.85
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 03.12.2017, 03:34
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 51
Beiträge: 4.177
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/103000 UL
Standard AW: Vierstellige Rufnummer

Zitat:
Zitat von Motobear Beitrag anzeigen
Dann brauchste Dir nur noch Gesichter merken, keine Nummern.
Gerade das ist ja das Problem bei Alzheimer: Schauste frühmorgens nach dem Aufstehen in den Spiegel, lernst schon wieder einen neuen Menschen kennen.

Aber zurück zur eigentlichen Frage:
Zitat:
Zitat von Poker_face Beitrag anzeigen
Hallo, ist es noch möglich, eine vierstellige Rufnummer zu übernehmen bzw auf einen vorhandenen Anschluss übertragen zu lassen ?
Also, wenn du die Nummer zu Sipgate portierst, hast du sie quasi auf ewige Zeiten für dich konserviert, und kannst sie sogar von einem anderen Vorwahlbezirk aus verwenden. Bei meiner 3-stellige Festnetznummer ist das der Fall, und jeder Providerwechsel ist nicht mit Schweißperlen auf der Stirn verbunden, ob nun die Rufnummernportierung auch klappt oder die Nummer nicht doch "verschlampt" wird.
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat.
Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2019.2 + Fritz!Box 7490 für Internet-Telefonie. DECT-Telefon: Siemens Gigaset C475IP. - Coming one fine day: 1GBit (... wenn u-50 €).

Geändert von revoluzzer (03.12.2017 um 03:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 03.12.2017, 12:26
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 51
Beiträge: 4.177
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/103000 UL
Standard AW: Vierstellige Rufnummer

Ausgehend telefoniere ich dabei über einen Dellmont-Ableger. Die Ortsnetzrufnummer bei Sipgate findet nur für eingehende Anrufe Verwendung.
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat.
Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2019.2 + Fritz!Box 7490 für Internet-Telefonie. DECT-Telefon: Siemens Gigaset C475IP. - Coming one fine day: 1GBit (... wenn u-50 €).
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 13.05.2019, 21:24
Poker_face Poker_face ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.11.2009
Ort: Nidda
Beiträge: 152
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000/40000
Standard AW: Vierstellige Rufnummer

Hallo,

ich hätte nochmal eine Frage - Von der Telekom wurde mir damals gesagt, es würde auf die Situation ankommen, ob man eine vierstellige Rufnummer übernehmen kann.

Wenn man die Rufnummer zu Sipgate portiert und dann vom bisherigen Vertragspartner übernimmt, müsste man auf der sicheren Seite sein, oder ?

Gruß
__________________
2000 - 2006 ISDN, 2006 - 2016 DSL 384, 2016 - 2017 via Funk, 2017 VDSL 100
Fritz Box 7590: Leitungskapazität 138936/40139 - SNR 15/11 - Dämpfung 9/6 - Broadcom 192.85
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 14.05.2019, 10:05
Benutzerbild von Wisi
Wisi Wisi ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2000
Ort: Unterfranken
Beiträge: 6.903
Provider: HAB-Net
Bandbreite: 100/20 (85/20) VVDSL
Standard AW: Vierstellige Rufnummer

Die Anbieter können vieles möglich machen Sobald das Ding mal auf deinen Namen ist (egal bei welchem Anbieter), ist es imo ziemlich safe
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 20.05.2019, 10:13
Speedy² Speedy² ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 648
Provider: Vodafone
Bandbreite: VDSL50
Standard AW: Vierstellige Rufnummer

Ich habe auch so Nummer von meinen Ellis übernommen und zu easybell portiert, alles smooth.
__________________
12/2012 - 04/2013: C&S Comfort VDSL | 04/2013 - 04/2016: Entertain Comfort (4) | 04/2016 - 10/2017: Internet & Phone 50 | seit 10/2017: Red Internet 50
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rufnummer Portierung flofree Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 3 29.08.2009 00:41
Rufnummer? kachenga Newskommentare 0 03.01.2009 18:10
Portierung '1&1-Telefonie Rufnummer'=T-Com-Rufnummer? dominiks 1&1 Internet AG (United Internet AG) 2 26.08.2007 14:59
Mehr Rufnummer OS299 Arcor [Archiv] 1 12.12.2006 16:34
Rufnummer nicht mitsenden ?? Andreas25602 Arcor [Archiv] 2 21.02.2005 22:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:13 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.