#1  (Permalink
Alt 29.10.2017, 18:16
ponczek ponczek ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2013
Beiträge: 38
Standard Devolo dLAn zu langsam? gibts alternativen?

Hallo,

Ich hoffe mal, das ich hier richtig bin. Und zwar habe ich folgendes Problem.

Ich bin bei HTP und habe die 50.000er Leitung die auch ankommen aber seit 1 Monat wohne ich in einem Haus wo mein Zimmer im 2.Stock liegt bzw wo der PC ist.

Nun möchte ich natürlich kein Kabel ziehen was über 2 Stockwerke geht.

Also hat mir ein Freund Devolo empfohlen womit ich mein PC via Steckdose Lan verbinden kann.

Ich habe mir folgende gekauft : devolo dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit Powerline (bis zu 1200 Mbit/s WLAN ac, 2,4 und 5 GHz gleichzeitig, 2x LAN Ports, 2x Powerlan Adapter, ideal für Online Gaming und HD-Streaming, WiFi Move) weiß


Jedenfalls habe ich jetzt nur noch eine 20.000er Leitung laut Speedtests.

Find das etwas viel und daher möchte ich gerne wissen ob es noch Alternativen gibt?
Nehme mal an, das WLAN nicht so gut zum spielen ist.

Mein Router ist eine Fritzbox 7590

Geht halt nichts über LAN gerade wenn man Online Spielt. Mit WLAN hatte ich bei meinem Spiel ich immer leichte verzögerungen.
Sollte ich evtl. doch durch einen Techniker HTP eine weitere Dose installieren lassen? Kosten waren glaub ich 100 euro+ jede angefange 15min 34 euro.
Oder kennt jemand noch eine Alternative?

Hoffe ein paar Tips.
Vielen Dank.
LG

Geändert von ponczek (29.10.2017 um 18:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 29.10.2017, 18:48
Nero FX Nero FX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2006
Beiträge: 4.817
Provider: 1und1 via Telekom VDSL
Bandbreite: 50Mbit/ 10Mbit
Nero FX eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Devolo dLAn zu langsam? gibts alternativen?

Schau doch bitte ersteinmal mit der Devolo-Cockpit-Software ob Firmware aktuell ist und wie gut/schlecht die Verbindung via DLAN ist.

Um DLAN zu Verbessern kann man einen Phasenkoppler installieren lassen (Darf nur ein Elektriker). Dadurch werden getrennte "Stromkreise" (ganz grob gesagt) verbunden.

Phasenkoppler:
http://www.allnet.de/de/allnet-brand...r-3-phasen-lx/

Software:
https://www.devolo.de/service/devolo-dlanr-cockpit/
__________________
Standort 1: VDSL50 (@55,5Mbit/10,9Mbit) von 1und1 mit Fritz!Box 7362SL (Fritz!OS 06.98-Labor)
Standort 2: VDSL50 (@50Mbit/10Mbit) mit Fritzbox 7590 (Fritz!OS 07.00)
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 29.10.2017, 19:04
ponczek ponczek ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2013
Beiträge: 38
Standard AW: Devolo dLAn zu langsam? gibts alternativen?

Danke für die Tips.
Bin gerade dabei und werde mal berichten. Ist eine gute Idee mit dem Update habe das bisher noch nicht gemacht.

Werde berichten.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 30.10.2017, 04:55
faceoff faceoff ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.12.2006
Ort: Raum Saarbrücken
Alter: 40
Beiträge: 534
Provider: KDG
Bandbreite: 424.000 / 53.000
Standard AW: Devolo dLAn zu langsam? gibts alternativen?

Es gibt zu LAN und Cat-Kabel keine gescheite Lösung... Leider. Kenne ich aus eigener Erfahrung.
__________________
Zugang: KDG 400/53 Hardware: eigene Fritzbox 6490 Firmware: FRITZ!OS 06.63
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 30.10.2017, 14:12
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 1.737
Provider: Telefonica o2
Bandbreite: 50 Mbps
Standard AW: Devolo dLAn zu langsam? gibts alternativen?

Zitat:
Zitat von ponczek Beitrag anzeigen
Geht halt nichts über LAN gerade wenn man Online Spielt. Mit WLAN hatte ich bei meinem Spiel ich immer leichte verzögerungen.
PLC erhöht deinen Ping um ca. 5 ms, also viel mehr als WLAN.

In der Tat würde ich hier eine WDS-Bridge-Kopplung auf 5 GHz mit ordentlichen Antennen prüfen.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 30.10.2017, 14:53
Nero FX Nero FX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2006
Beiträge: 4.817
Provider: 1und1 via Telekom VDSL
Bandbreite: 50Mbit/ 10Mbit
Nero FX eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Devolo dLAn zu langsam? gibts alternativen?

@Wechsler

WLAN ist eine Halbduplex Technik PLC hingegen kann senden und Empfangen.
Daher kann ich mir nicht vorstellen, und wiederspricht auch meinen Erfahrungen, das DLAN höhere PINGs verursachen soll.

Ich kann mit meinen AVM 1220E auf jedenfall 2-3ms zum Router messen, WLAN identisch. Kabel 1ms.
__________________
Standort 1: VDSL50 (@55,5Mbit/10,9Mbit) von 1und1 mit Fritz!Box 7362SL (Fritz!OS 06.98-Labor)
Standort 2: VDSL50 (@50Mbit/10Mbit) mit Fritzbox 7590 (Fritz!OS 07.00)
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 30.10.2017, 16:26
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 1.737
Provider: Telefonica o2
Bandbreite: 50 Mbps
Standard AW: Devolo dLAn zu langsam? gibts alternativen?

Zitat:
Zitat von Nero FX Beitrag anzeigen
WLAN ist eine Halbduplex Technik PLC hingegen kann senden und Empfangen.
Daher kann ich mir nicht vorstellen, und wiederspricht auch meinen Erfahrungen, das DLAN höhere PINGs verursachen soll.
5GHz-WLAN hat schlicht mehr Spektrum zur Verfügung. PLC-Modems nutzen die Kurzwelle und sind dort zahlreichen Störungen ausgesetzt. Der Ping ist abhängig vom Arbeiten der Fehlerkorrektur.

Das soll nicht heißen, daß es einfach ist, eine stabile WDS-Funkbrücke über zwei Stockwerke herzustellen. Mit 10€-USB-Gammel aus Shenzhen und internen Printantennen kommt man da natürlich nicht weit.

Aber ich würde erstmal zwei vernünftige 802.11ac-Access-Points mit mindestens drei externen Antennen besorgen, mit WDS koppeln und dann den PC per Ethernet dranhängen.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 30.10.2017, 18:06
seilenbe seilenbe ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2002
Ort: Eilenburg
Alter: 38
Beiträge: 74
Provider: Telekom / 1&1
Bandbreite: 16/2,4 & 100/40
Standard AW: Devolo dLAn zu langsam? gibts alternativen?

Hi sofern du ein Coax Kabel hast könntest du auch folgendes nehmen.
ALLNET ALL-GHN102 ALLNET ALL-GHN102
Es wurde in der Zeitschrift CT Nr .21 gezeigt. Auf bis zu 100m 500 Mbit Netto Durchsatz.
Das ganze gibt es auch für eine doppel Ader als ALLNET ALL-GHN101.
__________________
Anbindung: VDSL 100 über 1km Richtfunk | 5Ghz | Backup Leitung T-Home MagentaZuhause S
Hardware:
Speedport Smart als Modem an Unifi Security Gateway | Fritz!Box Fon 7490 Wlan
VoIP-Provider: Telekom /Sipgate /Easybell / 1&1
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 31.10.2017, 22:56
ponczek ponczek ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2013
Beiträge: 38
Standard AW: Devolo dLAn zu langsam? gibts alternativen?

also ein upodate hat nur minimal besserung gebraucht so ca. 2mbit.
muss mal das mit dem elektriker probieren.
weil so ist es eben etwas lahm wobei es für meine zwecke zwar reicht aber wenn man 50.000 hat was ja nicht viel heute ist will man diese auch annährend haben
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 31.10.2017, 23:00
ponczek ponczek ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2013
Beiträge: 38
Standard AW: Devolo dLAn zu langsam? gibts alternativen?

Zitat:
Aber ich würde erstmal zwei vernünftige 802.11ac-Access-Points mit mindestens drei externen Antennen besorgen, mit WDS koppeln und dann den PC per Ethernet dranhängen.
kannst du das genauer erklären? und vielleicht empfehlungen nennen?

vielen dank
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Powerline: devolo dLAN® pro 1200 DINrail J-B Router-Forum 3 26.11.2015 14:47
Devolo dLAN Geschwindigkeiten HobbyTroll Sonstiges 3 03.09.2007 23:48
Problem mit devolo dLAN Highspeed Ehemalige Benutzer Sonstiges 7 21.07.2007 17:07
Devolo dLAN: Empfehlenswert? Worauf ist zu achten? Ace_NoOne Sonstiges 13 14.10.2006 20:53
dLAN von devolo yankee9000 Sonstiges 12 12.11.2004 14:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:56 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.