#10021  (Permalink
Alt 30.01.2016, 00:34
gucci102030 gucci102030 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2005
Ort: Braunschweig
Beiträge: 331
Provider: Telekom
Bandbreite: 270/44 Zuhause XL
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

So hier noch mal ein kurzer Lagebericht zum kürzlich geschaltetem Magenta L Hybrid. Nutzen tue ich den Hybrid seit der Einführung in Niedersachsen also schon über 1 Jahr.

Da es seit letzter Woche Vectoring VDSL 100 hier gibt habe ich natürlich sofort gewechselt. Soweit läuft alles Super , es gibt nur ein Problem bei der Geschwindigkeit bei Zuschaltung des LTE Signals !

Der Router Synct DSL mir 109.334 / 42.0000 und macht DSL Only 96 mbit (getestet mit speedtest.net)


Wenn ich jetzt LTE only teste mit dem Hybrid bekomme ich immer wesentlich mehr Download und Upload Speed (vorallem sehr schnell) als wenn ich es normal mit DSL laufen habe.


Beispiel:

Signal liegt bei einem Masten bei -79 db mit Antenne auf dem Dach und 5 Meter kabel (h155). Macht 66-75 Down und volle 40 Upload.

So dann schalte ich DSL dazu und beim einem Speedtest geht es sofort über die 96 und dann nur im Schneckentempo bis max 120 ganz selten mal 130. Mehr aber nicht. Das gleiche Geschwindigkeit beobachte ich dann auch beim Download verschiedener Dateien usw mehr als 120 macht er dann nicht.


Schalte ich DSL Weg sofort wieder 70 Mbit. Laut meiner Rechnung sollte es also locker für 150-160 down reichen.

Das gleiche verhalten bei allen 3(1800Mhz) Sendern die ich hier in der Nähe habe. Egal welcher Mast mehr als 120 macht er fast nie, es pendelt sich meistens bei 110-117 Mbit ein.

Das ist so definitiv nicht normal aber wohl so gewollt ?. Jetz würde ich gerne mal Berichte von anderen Usern mit dem M und L Tarif hören ob das ähnlich ist das so viel Unterschied im LTE Teil vorliegt.

danke schon mal
Mit Zitat antworten
  #10022  (Permalink
Alt 30.01.2016, 01:00
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Ja, das ist eine Frechheit. Ist aber so. Mit dem Data Comfort free erreicht man 145 MBit/s down, selbst ohne externe Antenne, im Haus, mit einem Stick (E3372).

Mit Hybrid auch Mitternacht sind es maximal 120-125 MBit/s Downstream per LTE (ohne DSL getestet). Empfang: -60 dBm, -6 dB RSRQ, 1800 MHz LTE Band mit 20 MHz Bandbreite. Externe Antenne ist mit dem Speedport Hybrid verbunden.

Und nein, hier ist fast niemand in der LTE Zelle, selbst kaum Smartphones etc. . Ich habe tagsüber auch mindestens 115 MBit/s down und 44,5 MBit/s up.

Ich habe zwar Magenta 1, aber LTE max. ist leider nicht möglich.

Der Hybridserver drosselt anscheinend den LTE Speed bei 120-125 MBit/s. Auch schon wieder eine Werbelüge, sofern die Telekom es absichtlich gemacht hat und auf der Hybridseite LTE (max.) kastriert.

Es wird nicht nur LTE bei Hybrid kastriert, es scheint der Hybridserver generell bei ~120 MBit/s avg dicht zu machen. Es ist dabei egal ob LTE only oder mit VDSL 100 + LTE.

Geändert von Lonewolf (30.01.2016 um 01:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10023  (Permalink
Alt 30.01.2016, 01:20
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

So Downloadtest von der RWTH Aachen mit einer ~4 GB Linux Distri. Es stößt sich genau bei 15 MByte/s (120 MBit/s). Geht immer bis 15,3 MByte/s und fällt wieder auf 14 MByte/s und dann steigt es wieder und fällt und steigt und fällt....

Es scheint wohl eine künstliche Grenze im Hybridserver bei 120 MBit/s Downstream zu geben.

Siehe auch Speedtest:



Und bevor hier jemand kommt und meint der Hybridrouter kann nur 100 MBit/s down über LTE, dem kann ich sofort widersprechen. Verbaut ist ein, wenn auch älteres, CAT 4 LTE Modem mit bis zu 150 MBit/s down. Netto sind damit maximal ~145 MBit/s per LTE drin.

Nur das nützt nichts, wenn der Hybrid-Server bei 120 MBit/s Downstreambandbreite gedrosselt ist.

Geändert von Lonewolf (30.01.2016 um 01:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10024  (Permalink
Alt 30.01.2016, 01:34
DaChecker DaChecker ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.01.2015
Beiträge: 42
Provider: Telekom AG
Bandbreite: MZ-L (72 / 27mbit)
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Nicht unbedingt ... schaut mal im Engineering Menü oder per Android App wie hoch die Auslastung der CPU eures SPH´s ist..

Es gab mal Posts die meinten das bei ~15MB/s der Speedport schlicht weg nicht mehr nach kommt wegen zu geringer CPU Leistung.

Wäre mal interessant zu erfahren...

Also quasi CPU-Last mit / ohne Bonding jeweils
__________________
Derzeitiger Anschluss: MagentaZuhause L (Sync: 68 / 27 mbit | Leitungslänge laut FB: 551m / Real ca. 600m)
Durch DLM gedeckeltes Profil: 70 / 23360 Mbit
Download : 7,2mb/s | Upload: 2,4mb/s
Mit Zitat antworten
  #10025  (Permalink
Alt 30.01.2016, 02:04
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Nein, das habe ich schon längst nachgeschaut. Die CPU Last liegt bei 15 MByte/s bei 46 % (Peak):



Ich habe genug Ahnung und weiß wo von ich spreche. Habe 11 Jahre Erfahrung mit mobilem Breitband.

Geändert von Lonewolf (30.01.2016 um 02:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10026  (Permalink
Alt 30.01.2016, 02:14
gucci102030 gucci102030 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2005
Ort: Braunschweig
Beiträge: 331
Provider: Telekom
Bandbreite: 270/44 Zuhause XL
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Danke sehr interessant und ich bin froh nicht alleine zu sein. Hatte mir auch gedacht das eventuell der Router da irgendwie dicht macht oder es Einstrahlungen sind mit denen er nicht klar kommt wenn Vectoring Signale und LTE gleichzeitig im Gange sind und er überlastet einfach.

Ganz ehrlich ich warte sehnsüchtig auf einen Nachfolge Router der dann auch LTE Advanced macht denn die Funkzelle hier hat 4g+.


Aber Egal dann kann ich eigentlich meine Externe Antenne einpacken oder den schlechteren Masten nehmen kommt ja das gleiche bei raus...


Ich hoffe da kommt noch Bewegung ins Spiel. Hatte jemand von den Beroffenen da schon irgendwie Meldung gemacht oder wurde das schon von Andreas hier aufgenommen ?
Mit Zitat antworten
  #10027  (Permalink
Alt 30.01.2016, 02:17
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Andreas hat leider nichts mit der Technik zu tuen. Man muss Telekom MA's die nichts mit dem Level 0 Support zu tuen haben kennen. Aber an die kommt man nicht ohne Vit-B ran.

Bei der Telekomhotline (Level 0) sind nur billige Callcenterkräfte. Die haben überhaupt keine Ahnung. Auch beim LTE-Team die u.a. für Call and Surf via Funk zuständig sind , haben nicht wirklich Ahnung.

Diese Hotlines sind einfach ein Witz. An die Leute die wirklich Ahnung haben und auch für die Einrichtung des HAAPs verantwortlich waren/sind kommt nicht ran. Auch wenn die Callcentermitarbeiter behaupten sie leiten alles weiter, kann man sich anhand der Resultate (nicht passiert!) ausmalen, wie mit den Anfragen verfahren wird.

Der Kunde hat keine Ahnung, liegt alles am Router , der wird X Mal, ohne Sinn und Verstandt, getauscht. Oder es wird auf "Drittanbieter-Geräte" geschoben. PC, Laptop, Smartphone, Betriebssystem ist Schuld... .

Ich würde empfehlen den HAAP auch für den LTE PART umgehbar machen. Das geht bei DSL auch. Dann spart man sich die ganzen Bugs.

- LTE Tunnelverbindung verloren immer wenn man einen Download startet (habe nicht nur ich, sondern sehr viele andere Kunden).

- Kack Ping bei LTE (statt 26-30 ms), 50-75 ms

Bzgl. Störanfälligkeit des LTE Parts durch andere Hochfrequenztechnik, welche im Router verbaut ist:

Nein, der LTE Part wird sicher nicht vom DSL Modem Part beeinflusst. Der LTE Part ist außerdem abgeschirmt.

Geändert von Lonewolf (30.01.2016 um 02:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10028  (Permalink
Alt 30.01.2016, 02:33
gucci102030 gucci102030 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2005
Ort: Braunschweig
Beiträge: 331
Provider: Telekom
Bandbreite: 270/44 Zuhause XL
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Ja du hast schon Recht mit deinen Aussagen ich sehe das natürlich ähnlich. Aber es gibt ja hier sehr viele Fähige Leute und auch die Leute in den sogenannten Positionen die Mitlesen usw die man natürlich nicht in einem normalem Callcenter findet.

Also Liebe Techniker der Telekom bitte hebt die Drosselung bei Hybrid auf


Hatte evt noch überlegt auf eine ältere Fimrware zu gehen habe jetzt die letzte drauf wegen der VPN Geschichte . Aber das ist ja auch nicht Sinn der Sache.
Mit Zitat antworten
  #10029  (Permalink
Alt 30.01.2016, 02:36
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Ein neuer LTE Router mit CAT6 Modem Part schafft auch keine Abhilfe bei den Instabilitäten und dem Bandbreitenlimit. Die Ursache allen Übels ist der HAAP. Telekom hat sich wie schon immer, ohne großen Protest gedacht, sorgen wir dafür das der Kunde maximal kastriert wird.

War doch damals bei Call and Surf via Funk auch mit dem kack IMEI Fetching. Da konnte man nur die verbuggten, billigen Huawei Speedport LTE I Router nutzen. Nur jetzt ist es kein IMEI Fetching sondern der HAAP Server, welcher den Kunden maximal einschränkt.

Mit dieser krankhaften Bindung des Kunden an feste Geräte handelt sich die Telekom massig Nebenwirkungen ein.

Oh, es könnte ja ein Kunde LTE only nutzen. Und wen juckt es?

Werden eh nur Leute machen, bei denen DSL so slow ist, dass das Bonding eh kaum etwas bringt und so oder so permanent LTE als Breitbandersatz benutzt wird, um die lahme DSL Leistung zu pushen.

Denkt ihr eine LTE Node juckt es, ob sie mit 2 MBit/s mehr im Durchschnitt belastet wird, nur weil der Nutzer in diesen Fällen kein Bonding nutzt?

Außerdem ist Hybrid viel niedriger priorisiert als alle Mobile-Nutzer (internet.telekom und internet.home APN-Nutzer). Das heißt wenn einer der heiligen Mobilfunkkunden das LTE braucht, wird der Hybridnutzer sowie so maximal runter gedrückt.

Man könnte doch auch eine Priorisierung anhand der SIM-Karte auch bei anderem APN vornehmen.

Geändert von Lonewolf (30.01.2016 um 02:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10030  (Permalink
Alt 30.01.2016, 02:44
gucci102030 gucci102030 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2005
Ort: Braunschweig
Beiträge: 331
Provider: Telekom
Bandbreite: 270/44 Zuhause XL
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Ja ist echt schon ärgerlich. Habe eben nochmal WLAN komplett deaktiviert aber auch das gleiche, DECT läuft sowieso nicht darüber.


Zumindest der Upload wird fast voll ausgenutzt. Mir ist auch aufgefallen das die Messungen verbunden über Handy (s6 edge+ über AC 866 Mbit) mit der Okla speedtest App am Handy wesentlich flotter sind vor allem der Upload baut sich viel schneller auf und auch bei download tests sind ein paar mehr Mbits drinn als an meinem PC. War schon immer so wieso weis ich nicht trotz Aktuellem PC Gigabit LAN , SSD usw.

Ein Weiteres Problem bei Speedtest.net ist natürlich die Tatsache das der Test etwas zu schnell verläuft und sich Hybrid dann nicht voll entfallten kann.

Hier mal ein Test am PC. Auf dem Handy liegt der Upload dann bei 68 da er da schneller hochgeht.

Zumindest etwas höher als 120 :-)

Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 8 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 8)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Annex J Sammelthread III (FAQ/Status 07/2017 in Posting #1) gerryst Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 2874 21.10.2021 09:39
Telekom Annex B-ANCP-RAM 384-6000 Sammelthread II - Status 5/2014 in Posting #1 Ehemalige Benutzer Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 3364 19.09.2018 12:07
ATM-Überlast, DSL zu den Stoßzeiten langsam-Sammelthread - Status 02/2015 Posting #1 NokDar Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 454 29.07.2017 11:22
Annex J Sammelthread II (FAQ/Status 11/2013 in Posting #1) gerryst Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 8507 29.07.2014 11:54
Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Ende 4. Quartal 2010 - Status 5/2011 in Posting #1 Ehemalige Benutzer Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 17376 19.01.2012 02:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:44 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.