#1  (Permalink
Alt 09.12.2015, 09:42
Kool_Keith Kool_Keith ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.12.2015
Beiträge: 4
Standard Deutsche Domain - Server im Ausland

Hallo, ich hoffe, ich bin ich richtig.

Ich möchte eine statische HTML Website (die Seite soll nicht viele Seiten besitzen und benötigt daher kein CMS) hosten und suche deshalb einen Hosting Anbieter.

Auf der Suche nach passenden Partnern stieß ich zwar schnell auf Host Europe und Domainfactory, aber dazu stieß ich auch auf einen Artikel bei heise. Dort steht nämlich, dass die beiden Ihre Server nach Straßburg verlegen wollen.

Nun würde ich gerne wissen, ob es beim Hosting im Ausland etwas zu beachten gibt?

Kennt sonst noch jemand von euch Anbieter, die auch wirklich in Deutschland hosten? Contao, Mittwald und Strato waren noch welche, die ich gefunden hab. Jedoch hab ich mit keinem der drei Anbietern Erfahrung.

Ich bin für jede Hilfe dankbar!
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 10.12.2015, 14:11
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist offline
Administrator - jdu
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Karlsdorf-Neuthard
Alter: 41
Beiträge: 8.532
Provider: Unitymedia (KabelBW)
Bandbreite: 400Mbit / 40Mbit
Standard AW: Deutsche Domain - Server im Ausland

Hallo,

Zitat:
Zitat von Kool_Keith Beitrag anzeigen
Auf der Suche nach passenden Partnern stieß ich zwar schnell auf Host Europe und Domainfactory, aber dazu stieß ich auch auf einen Artikel bei heise. Dort steht nämlich, dass die beiden Ihre Server nach Straßburg verlegen wollen.

Nun würde ich gerne wissen, ob es beim Hosting im Ausland etwas zu beachten gibt?
nun, im Prinzip bist du Kunde der jeweiligen Firma und die haben weiterhin ihren Sitz in Deutschland. Was das angeht, brauchst du keine Bedenken haben.

Auch was die .de Domain angeht gibt es keine Probleme. Da ist nur u.a. wichtig, dass der Admin-C eine ladungsfähige Anschrift in Deutschland hat. Wo der Server steht ist herzlich egal und wo der Owner sowie der technische Ansprechpartner seine Adresse hat ist ebenfalls egal (siehe https://www.secure.denic.de/domainrichtlinien.html / Abschnitt VIII).

Der wirkliche Knackpunkt liegt wo anders. Es bleibt nämlich die Frage, unter welcher Rechtsprechung wiederum der Zugriff auf den Server durch Behörden sowie dessen Überwachung (Vorratsdatenspeicherung) geregelt ist. Ist es Frankreich (was meiner Meinung nach logisch wäre) oder ist es Deutschland? Mich würde nicht wundern, wenn im Zweifel die französischen Behörden sagen: wir sind zuständig, da der Server in einem Rechenzentrum auf unserem Staatsgebiet steht. Dabei dürfte denen relativ egal sein ob der Besitzer des Rechenzentrums wiederum aus Deutschland kommt. Gerade da Frankreich dem u.a. eigenen Geheimdienst deutlich mehr Rechte zugesteht als in Deutschland mag das jedenfalls durchaus ein wichtiger Punkt bei der Wahl des Hosters sein.

Wie es im Endeffekt dann rechtlich aussieht, kann ich nicht sagen - aber ich denke, es dürfte rechtlich dann sehr interessant werden.

Gruß,
Jens
__________________
Adam Savage, Mythbuster: "I reject your reality and substitute my own"
« Eigene Projekte: dein-ip-check.de, kostenloses iPhone App und Mein Blog»
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 28.12.2015, 17:40
toller toller ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 21.12.2013
Ort: Frankfurt
Alter: 41
Beiträge: 6
Provider: T Online
Bandbreite: 16000
Standard AW: Deutsche Domain - Server im Ausland

Eine klare Aussage zur rechtlichen Siuation zu bekommen wird sicher schwierig. Zwar heißt es laut offiziellem Statement von Host Europe, dass sich bei den Datenschutzbestimmungen nichts ändert und immer noch aufgrund des sogenannten "Sitzlandprinzips" die jeweiligen deutschen Gesetze gelten, aber ich persönlich sehe das auch eher kritisch. Letztendlich stehen die Server auf französischen Boden und das ist möglicherweise ausschlaggebend wenn es hart auf art kommt.

Technisch gesehen spielt der neue Standort aber keine große Rolle für die eigenen Webseiten. Üblicherweise werden wohl IP Adressen, die von der RIPE auf Deutschland gelabelt sind verwendet, sodass die Server genauso behandelt werden, als wenn sie in Deutschland stehen würden. Dazu gibt es auch hier im Forum eine Diskussion. In Bezug auf die Suchergebnisse bei Google und die Zugriffsgeschwindigkeiten müssen daher keine negativen Veränderungen erwartet werden.
__________________
Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mit 1&1 Phoneflat vom Ausland ins deutsche Festnetz??? stefan051173 VoIP-Anbieter 6 24.09.2008 12:55
Deutsche DSL-Flatrate im Ausland nutzen? Semmel Sonstige Anbieter 7 17.07.2008 15:44
deutsche festnetznummer im ausland kostengünstig - aber wie peterkrausgg VoIP-Anbieter 8 24.12.2007 11:32
Suche Server im Ausland DerInsider Sonstiges 4 03.11.2004 21:39
AOL 8.0 Deutsche und US/UK Server Ehemalige Benutzer Alice / AOL [Archiv] 24 18.06.2003 17:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:39 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.