#8811  (Permalink
Alt 25.10.2015, 12:14
hitzumirt hitzumirt ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2015
Beiträge: 2.179
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Kann sicher, da es sich letztlich nur um eine Anpassung der Routingtabelle handelt.
Mit Zitat antworten
  #8812  (Permalink
Alt 25.10.2015, 12:22
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 47.376
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Zitat:
Zitat von EXP1337 Beitrag anzeigen
Dann ist es nur die Frage ob er auch Entertain in Verbindung mit Hybrid per Software dem SH Hybrid I auch beigebracht werden kann / soll.
Wie meinst Du das? Was soll da noch beigebracht werden?
Mit Zitat antworten
  #8813  (Permalink
Alt 25.10.2015, 13:43
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 12.742
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Der Bonding Algorithmus bzw. die Filterlisten für IPTV müssen ja entsprechend angepasst werden. Ich denke der Aufwand dies in die FW zu implementieren wird überschaubar sein aber mal sehen ob der SP Hybrid I dann auch mit Entertain Hybrid läuft.

*edit*

Hat jemand den aktuellen Vorsicht Kunde c't Artikel gelesen? Dort gab es aus meiner Sicht schon Hinweise auf "Risikoprofile/AGB" für Hybrid. Im Artikel werden die in der Tabelle mit * gekennzeichnet und nur geringere Bitraten laut AGB garantiert.

Betrifft die neuen Regeln/AGB für die Hybrid Buchbarkeit ab Anfang/Mitte 2016?
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 178.5 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.12] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto G7 PLUS [Snapdragon X12 (CAT 12), 2CA, QAM256/QAM64 Bands: B1 / B3 / B7 / B8 / B20 / B28] @ Magenta Mobil
Mit Zitat antworten
  #8814  (Permalink
Alt 25.10.2015, 13:49
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 47.376
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Gibts das auch Online nachzulesen?
Mit Zitat antworten
  #8815  (Permalink
Alt 25.10.2015, 14:00
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 12.742
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Ist hinter einer Paywall http://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-...L-2842908.html

Die Tabelle gibt aber sechs "Vertragstypen" an. S, M, L, M2, S*, M2*
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 178.5 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.12] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto G7 PLUS [Snapdragon X12 (CAT 12), 2CA, QAM256/QAM64 Bands: B1 / B3 / B7 / B8 / B20 / B28] @ Magenta Mobil
Mit Zitat antworten
  #8816  (Permalink
Alt 25.10.2015, 17:34
sony sony ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.06.2005
Beiträge: 1.006
Provider: Tcom
Bandbreite: FTTH 1 Gbit/s
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Zitat:
Zitat von EXP1337 Beitrag anzeigen
Ist hinter einer Paywall http://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-...L-2842908.html

Die Tabelle gibt aber sechs "Vertragstypen" an. S, M, L, M2, S*, M2*
Also hier immer noch 4-5 MB/s im download egal zu welcher Uhrzeit. Alles alles Top mit Hybrid und DSL!
__________________
---------
FTTH 1Gbit/s Telekom Deutschland
Mit Zitat antworten
  #8817  (Permalink
Alt 25.10.2015, 22:54
Benutzerbild von K.S.a.L.
K.S.a.L. K.S.a.L. ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: Bayern, 60 km zum Wold :-)
Beiträge: 4.739
Provider: drahtlos
Bandbreite: :-)
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Zitat:
Zitat von Andreas Wilke Beitrag anzeigen
Gibts das auch Online nachzulesen?

hier zum Nachlesen:


Zitat:
Georg Schnurer
Wirkungsloser
Turbo
Telekom-Hybrid-Anschluss langsamer als DSL
Mit einem Hybrid-Anschluss sollen Telekom-Kunden den Turbo
zünden: Zusätzlich zur DSL-Leitung wird der Datenverkehr über
ein LTE-Funksignal geleitet. Die Telekom verspricht DownloadRaten von bis zu 100 MBit/s – doch mitunter ist so ein HybridAnschluss auch langsamer als die DSL-Leitung ohne LTE-Turbo.
Report | Service & Support
völlig in Ordnung. Im Prinzip, so der Techniker weiter, erfülle die Telekom also ihr Leistungsversprechen.
Stefan K. war platt. Ihm war zwar klar, dass
ein Hybrid-Anschluss mit „bis zu 50 MBit/s“
nicht immer volle 50 MBit/s liefern müsse,
doch dass er sich mit 3 MBit/s und damit mit
weniger als den bislang per DSL erreichten
4 MBit/s zufrieden geben sollte, das wollte
ihm nicht einleuchten. Der Techniker versprach, den Anschluss von Familie K. aus der
Ferne zu resetten. Es dauerte eine Weile und
siehe da, plötzlich konnte Stefan K. wieder
eine Download-Rate von stolzen 44 MBit/s
messen.
Gedrosselt?
Zufrieden startete Stefan K. in die neue
Woche, doch das Hochgefühl beim Surfen
ließ rapide nach: Bereits nach wenigen Stunden verlangsamten sich Downloads wieder
auf klägliche 3 MBit/s. Ein Reset des Routers
brachte das System zwar kurzfristig wieder
auf Trab, doch das Grundproblem blieb:
Nach wenigen Stunden war der Anschluss
wieder krötenlangsam.
Stefan K. begann nun mit systematischen
Überprüfungen seines Internet-Zugangs.
Dabei stellte sich heraus, dass der Router im
DSL-Only-Modus immerhin 4 MBit/s erreichte. Nach Hinzuschalten des vermeintlichen
LTE-Turbos (Hybrid-Modus) sank die Datenrate aber wieder auf 1,6 bis 3,0 MBit/s. Regelmäßige Resets, so stellte er fest, verbesserten
die Situation geringfügig, da der SpeedportHybrid-Router dann für einige Zeit
Datenraten von immerhin bis zu
17 MBit/s erreichte. Eine Lösung
war das nicht, schließlich erfolgte
auch die Telefonie über den
Router und ein Reset unterbrach
abrupt jedes Telefonat.
Seine gesammelten Erkenntnisse übermittelte er am 17. August per Brief an die Telekom
und forderte das Unternehmen
auf, endlich für einen stabilen Internetzugang zu sorgen, der zumindest nä-
herungsweise die bei Vertragsabschluss versprochene Download-Rate von 50 MBit/s erreicht. Als die Telekom darauf nicht reagierte,
wandte sich Stefan K. an die c’t-Redaktion.
Etwas Bewegung
Die Probleme, die Stefan K. der Redaktion
schilderte, deckten sich mit anderen Beschwerden von c’t-Lesern. Wir nahmen den
Fall von Stefan K. deshalb zum Anlass, einmal
bei der Telekom nachzuhaken. Zum einen
wollten wir wissen, welche Mindestdatenraten im Up- und Downlink die Telekom denn
dauerhaft bei ihren Hybrid-Anschlüssen garantiert. Hinweise auf die vom Techniker am
Telefon angesprochenen „garantierten Mindestraten“ konnten wir nämlich in der Werbung für die verschiedenen Hybrid-Varianten nicht finden. Immer war nur die Rede
von den maximal möglichen Datenraten:
16/2,4 MBit/s bei Magenta Hybrid S,
50/10 MBit/s bei Magenta Hybrid M und
100/40 MBit/s bei der L-Variante.
Zudem interessierte uns eine Erklärung
für die bei Familie K. aufgetretenen Einbrü-
chen der Datenrate und wie sich die Telekom
nun weiter verhalten wird. Schließlich ist
nicht nachvollziehbar, warum man Kunden
mit hohen Download-Raten-Versprechen in
einen teuren Hybrid-Vertrag lockt, um letztlich weniger zu liefern als die Leistung des
alten und deutlich günstigeren DSL-Anschlusses.
Unsere Anfrage löste bei der Telekom hektische Betriebsamkeit aus: Bereits zwei Tage
später setzte sich die Technik-Abteilung mit
Stefan K. in Verbindung und vereinbarte diverse Messungen auf der DSL- und der LTESeite. Ein Fehler wurde schnell entdeckt: Der
Speedport-Hybrid-Router arbeitete mit einer
veralteten Firmware, behauptete aber, dass
diese Version 050124.01.00.057 aktuell sei.
Da ein automatisches Update scheiterte,
spielte Stefan K. auf Weisung der TelekomTechnik manuell die tatsächlich aktuelle Version 050124.02.00.010 ein. Leider änderte
das nichts am Verhalten des Routers: Direkt
nach einem Reset lag die Download-Rate bei
17 MBit/s, um dann innerhalb kürzester Zeit
wieder auf 3 MBit/s einzubrechen.
Ein Fall für Experten
Da müssen Experten ran, entschied ein eigens eingeschalteter Mitarbeiter aus dem
Service-Team-Vorstand der Telekom. Sowohl
die DSL-Leitung als auch der LTEEmpfang sollten von den jeweils
zuständigen Abteilungen überprüft werden. Die DSL-Seite konnte
die Telekom über einen externen
Dienstleister schnell prüfen. Fazit:
Alles prima – der DSL-Anschluss arbeitet normal, Leitungsstörungen
liegen nicht vor.
Die Überprüfung der LTE-Seite
war anscheinend nicht so einfach. Bis
zum Redaktionsschluss schaffte es
kein Techniker, die Empfangslage bei Stefan
K. vor Ort zu prüfen. Per Fernzugriff wurden
einige Tests mit dem Speedport-Router
gefahren, ohne zu einer Lösung zu führen.
Parallel betriebene Messungen des Kunden
bestätigten nur, dass der LTE-Empfang
grundsätzlich in Ordnung war. Warum die
Datenrate des Routers dann aber im HybridModus so schnell einbricht, dafür hatten die
verschiedenen Telekom-Techniker nur Vermutungen zur Hand. Irgendwas stimme mit
dem Bonding-Modus nicht – soweit war
Stefan K. auch schon gekommen.
Am 1. Oktober meldete sich Christian L.
vom Service Center Technik der Telekom. Mit
dem Anschluss sei ja nun alles in Ordnung,
eröffnete er das Gespräch – Stefan K. konnte
nur mühsam die Fassung bewahren. Nein,
mit dem Hybrid-Anschluss ist gar nichts in
Ordnung, stellte er klar. Wie sich herausstellte, kannte der Telekom-Techniker nur die
DSL-Fehlermeldung. Dass es um ein Problem
mit einem Hybrid-Anschluss geht, erfuhr er
erst vom Kunden. Auch die sonstige Vorgeschichte und die Ergebnisse der bereits vom
Kunden durchgeführten Messungen lagen
diesem Techniker nicht vor. Als Stefan K. ihm
diese Informationen übermittelt hatte, vertröstete der Telekom-Mitarbeiter den Kunden erst einmal – in Kürze werde sich ein
Techniker melden.
Tatsächlich meldete sich kurz darauf der
nächste Telekom-Techniker – diesmal aus der
LTE-Abteilung. Wie sich herausstellte, kannte
auch dieser Techniker die Vorgeschichte des
Falles nicht. Leicht genervt übermittelte Stefan K. die Messdaten erneut und der Techniker glich diese mit seinen eigenen, aus der
Ferne durchgeführten Tests ab. Sein Fazit: Da
gebe es wohl ein Problem mit dem LeitungsBonding – also dem Zusammenspiel von DSL
und LTE. Er werde sich nach Beratung mit
seinen Kollegen wieder melden.
Die Zeit verstrich, doch der Hybrid-Anschluss von Stefan K. wurde nicht repariert.
Nach einem Reset konnte Stefan K. Down load-Raten von 15 bis 19 MBit/s messen, was
klar außerhalb des für einen Hybrid-M-Anschluss zugesicherten Leistungskorridors
von 29,9 bis 51,3 MBit/s liegt. Bis zum Redaktionsschluss war die Telekom nicht in der
Lage, das Problem zu lösen. Immerhin
schickte uns Telekom-Pressesprecher Peter
Kespohl einen Link auf die AGB zum Hybridanschluss, der wir die garantierten Mindestbandbreiten für die verschiedenen HybridVarianten entnehmen konnten. Zudem informierte er uns, dass ab Mitte Oktober die
von Stefan K. noch manuell installierte Firmware Version 050124.02.00.010 für alle Telekom-Hybrid-Router im Rahmen des automatischen Updates zur Verfügung stehen
werde. Eine Erklärung, warum dieses Update
beim Hybrid-Anschluss von Stefan K. keine
Besserung brachte, hatte der Pressesprecher
freilich nicht. Immerhin will man jetzt einen
eigenen Experten zum Kunden schicken, der
vor Ort nach einer Lösung sucht. (gs@ct.de)
c’t 2015, Heft 23 77
Report | Service & Support
Garantierte Bandbreite bei Hybrid-Anschlüssen
Vertragstyp Download-Rate Upload-Rate
MagentaZuhause
Hybrid S
6,3–16 MBit/s 0,7–2,4 MBit/s
MagentaZuhause
Hybrid M
27,9–51,3 MBit/s 2,8–10 MBit/s
MagentaZuhause
Hybrid L
54–100 MBit/s 20–40 MBit/s
MagentaZuhause
Hybrid M(2)
6,3–16 MBit/s 0,7–2,4 MBit/s
MagentaZuhause
Hybrid S*
2–6 MBit/s 0,3–2,4 MBit/s
MagentaZuhause
Hybrid M(2)*
2–6 MBit/s 0,3–2,4 MBit/s

Vorsicht Falle: Die Telekom liefert –
laut AGB auf Kundenwunsch – HybridAnschlüsse auch für Standorte mit
schlechtem LTE-Empfang. Bei diesen mit
„(2)“ oder „*“ gekennzeichneten Verträgen
garantiert das Unternehmen nur eine
geringe Bandbreite.
__________________
_______________________________________________
I watch "Yamaha R1 freeride" on youtube - wem das zu hart ist kann auch "illegales Bobbycar Rennen" gucken .
Mit Zitat antworten
  #8818  (Permalink
Alt 25.10.2015, 23:19
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 47.376
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Passt irgendwie nicht zusammen. Bei den mit dem Stern jeweils gekennzeichneten Anschluss hat man einfach Ram6k anstatt 16k eingesetzt. Mit schwachem Lte Empfang hat das nichts zu tun.

Edit: gilt natürlich auch für die mit (2) gekennzeichnetem.
Mit Zitat antworten
  #8819  (Permalink
Alt 25.10.2015, 23:33
hitzumirt hitzumirt ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2015
Beiträge: 2.179
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Wir sind uns doch letztlich alle darüber einig, dass hier eigentlich keiner dauerhaft mit Hybrid leben möchte. Aber für ein paar Jahre ist es immer noch besser als die alten 3 Mbit/s Anschlüsse.
Mit Zitat antworten
  #8820  (Permalink
Alt 26.10.2015, 02:22
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 12.742
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Okay also ist die Tabelle etwas unschlüssig. Interessant wäre mal gewesen ob der Kunde 6000 RAM oder fixed DSL6000 @ BB-OPAL hat. Dann hätte man einen Ansatz warum das Bonding nicht anständig läuft.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 178.5 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.12] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto G7 PLUS [Snapdragon X12 (CAT 12), 2CA, QAM256/QAM64 Bands: B1 / B3 / B7 / B8 / B20 / B28] @ Magenta Mobil
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 5 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 5)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Annex J Sammelthread III (FAQ/Status 07/2017 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 2855 01.02.2020 14:18
Telekom Annex B-ANCP-RAM 384-6000 Sammelthread II - Status 5/2014 in Posting #1 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 3364 19.09.2018 12:07
ATM-Überlast, DSL zu den Stoßzeiten langsam-Sammelthread - Status 02/2015 Posting #1 NokDar ADSL und ADSL2+ 454 29.07.2017 11:22
Annex J Sammelthread II (FAQ/Status 11/2013 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 8507 29.07.2014 11:54
Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Ende 4. Quartal 2010 - Status 5/2011 in Posting #1 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 17376 19.01.2012 02:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:50 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.