#3971  (Permalink
Alt 25.01.2015, 22:09
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 572
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Ja aber Aktionäre wollen die Kohle sofort und ein flächendeckendes FTTH zahlt sich eben nicht sofort aus, sondern ist erstmal extrem kostenintensiv.
Deswegen stellt sich nun einmal die Frage, ob man ein derart zukunftsträchtiges Vorhaben überhaupt privatwirtschaftlichen Interessen unterwerfen kann.

Wäre das Telefon schon immer privat gewesen, würden wir heute über einen Telefonieausbau - und nicht Breitbandausbau - sprechen.
Mit Zitat antworten
  #3972  (Permalink
Alt 25.01.2015, 22:27
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 3.438
Provider: Telekom
Bandbreite: 16/2 Mbps
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Ja, aber der Staat müsste die finanziellen Mittel schaffen.
__________________
Connecting to C&S Comfort IP Infineon 8.43.9 | Down 13,40 Mb/s - Up 2,50 Mb/s
Mit Zitat antworten
  #3973  (Permalink
Alt 25.01.2015, 22:30
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 572
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Nein, auch das alte Kupfernetz wurde nicht durch Steuermittel gebaut, sondern alleine durch die eingenommenen Gebühren. Breitband muss teurer werden, damit es jeder bekommt.
Mit Zitat antworten
  #3974  (Permalink
Alt 25.01.2015, 22:33
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 3.438
Provider: Telekom
Bandbreite: 16/2 Mbps
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Habe ich letztens erst angedeutet: http://www.onlinekosten.de/forum/sho...78#post2295878
__________________
Connecting to C&S Comfort IP Infineon 8.43.9 | Down 13,40 Mb/s - Up 2,50 Mb/s
Mit Zitat antworten
  #3975  (Permalink
Alt 25.01.2015, 22:39
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 572
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Was soll ich sagen. Ich bin zu 1&1 gegangen, weil ich sauer bin, dass ich seit 9 Jahren die Bandbreite nicht bekomme, die ich haben will. Der Preis ist da zweitrangig.

Wenn dir einer 3000 kbit/s gibt und der andere 10.000 kbit/s und das auch noch günstiger, wo ist dann die Logik bei der Telekom zu bleiben? Und jetzt mit meinem VDSL25 bin ich auch bei 1&1 weil ich erstens aus dem Vertrag nicht rauskomme und zweitens die Telekom ihr Image bei mir dermaßen was von in den Sand gesetzt hat, dass ich mittelfristig keine Grundlage für eine gemeinsame Vertragsbeziehung sehe.
Mit Zitat antworten
  #3976  (Permalink
Alt 26.01.2015, 00:35
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 3.978
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Zitat:
Zitat von lolinger Beitrag anzeigen
Nein, auch das alte Kupfernetz wurde nicht durch Steuermittel gebaut, sondern alleine durch die eingenommenen Gebühren. Breitband muss teurer werden, damit es jeder bekommt.
Wie wäre es denn, wenn es einfach dort teurer würde, wo der Ausbau teurer ist? Was spricht dagegen, wenn ein VDSL-Anschluss auf dem Land 100 € kostet?

Ich wohne in der Großstadt und habe hier die Wahl zwischen Breitband per Fernsehkabel, Telekom-VDSL oder FTTB von einem Stadtnetzbetreiber. Dafür zahle ich im Vergleich zum Breitband-unterversorgten Land hunderte (!) Euro mehr im Monat für Miete oder Eigenheim, Parkplätze und Verkehr, Müllabfuhr, Kneipenbier, Kinderbetreuung usw. usf.

Wenn wir zukünftig auch die Mietpreise solidarisch durch alle teilen, bin ich gerne bereit, für meinen Breitbandanschluss mehr zu zahlen, damit der auch auf dem Land nur 35 € im Monat kostet. Da mache ich dann ein gutes Geschäft!

Statt mehr Regulierung á la Bundespost bräuchte man nur Ausbaugebiete festlegen, in denen die Telekom keine Konkurrenten mehr auf ihre Leitungen lassen muss und den Markt die Preise bestimmen lassen kann. Da würde man sich vermutlich wundern, wo plötzlich überall ausgebaut wird.
Mit Zitat antworten
  #3977  (Permalink
Alt 26.01.2015, 02:30
Mydgard Mydgard ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.09.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.073
Provider: Willy-tel
Bandbreite: VDSL 100/20
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
Wie wäre es denn, wenn es einfach dort teurer würde, wo der Ausbau teurer ist? Was spricht dagegen, wenn ein VDSL-Anschluss auf dem Land 100 € kostet?
Das klingt erst mal toll und ich würde das ebenfalls begrüßen, leider scheitert es ganz immens am Verwaltungsaufwand.

Man müsste effektiv somit eine Datenbank pflegen, wo jedes Haus in ganz Deutschland erfasst ist mit seinen Ausbaukosten damit die Regulierungsbehörde daraus dann errechnen kann, wie viel die Vorleistung für die anderen kosten wird.
Mit Zitat antworten
  #3978  (Permalink
Alt 26.01.2015, 08:49
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 3.438
Provider: Telekom
Bandbreite: 16/2 Mbps
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Damit die die Städte wieder besser gestellt sind, ist richtig ... dagegen! Gleicher Preis für alle.
__________________
Connecting to C&S Comfort IP Infineon 8.43.9 | Down 13,40 Mb/s - Up 2,50 Mb/s
Mit Zitat antworten
  #3979  (Permalink
Alt 26.01.2015, 08:57
DSL-Interessent DSL-Interessent ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.12.2009
Beiträge: 1.126
Provider: Telekom
Bandbreite: Normal VDSL 170/39 s
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Jetzt wirds aber hochpolitisch - ÖRR abschaffen bzw. auf einen Sender schrumpfen - die Bundeswehr auch gleich mit....Und alles Geld rein ins Glasfaser!?.

Gucksat Du nach Osten (Ukraine) und nach Naher Osten - IS - : Wollen wir uns von jkeder Wehrhaftigkeit total entblösen, nur um Super Internet zu haben !? Was fängt man mit Super Internet an, in einem totalitären, streng religiös kontrollierten, Staat, dann überhaupt noch an...!?

Ok - off topic.Aber das musste jetzt doch mal raus.
__________________
Seit heute 11.01.2016, VDSL 100/40 - konkret:
DSL verbunden, 109,3 Mbit/s42,0 Mbit/s. Mehr braucht
kein Mensch.....-
Stand heute, 12-02-2018: verbunden↓ 107,9 Mbit/s↑ 34,2 Mbit/s.
Mit Zitat antworten
  #3980  (Permalink
Alt 26.01.2015, 09:46
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 572
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Also woher das Geld für den Ausbau kommen sollte halte ich tatsächlich für zu politisch für diesen Thread jetzt. Abgesehen davon wurde das alte Kupfernetz auch nicht mit Steuergeldern gebaut, sondern mit dem Geld, das die graue Post verdient hat.

Auch wenn ich die Argumentation von phonefux bis zu einem gewissen Punkt nachvollziehen kann, so ist sie nicht ganz schlüssig. In der Stadt wohnt man ja aus ganz anderen Motiven als Breitband, folglich zahlt man auch für was anderes.
Hier die Mietkosten solidarisch zu teilen funktioniert nicht, da es sich nicht um einen kleinen Teil der Bevölkerung handelt, welcher subventioniert werden müsste, sondern um den Großteil. Schließlich wohnen mehr Menschen in der Stadt als auf dem Land. Wer soll das schultern?

Der Telekom ein alleiniges Monopol auf dem Land zu geben wäre mit Sicherheit keine Lösung. Keine Konkurrenz -> kein Ausbau, kein Wettbewerb und Preise deutlich jenseits der 100 Euro. Helfen könnte allenfalls, die TAL-Miete nach der Länge der Leitung zu staffeln - je kürzer, desto mehr bekommt die Telekom. So entstünde ein wirklicher Anreiz, die Leitungen zu verkürzen. Wenn man nicht wirklich mehr Geld bekommt dadurch dass man ausbaut, wieso sollte man es dann tun?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
g.inp, g.vector, glasfaser, super vectoring, telekom, vdsl 50, vdsl100, vectoring, vvdsl


Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 4) fumpi VDSL und Glasfaser 799 22.07.2014 18:08
Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 3) loox720 VDSL und Glasfaser 995 31.05.2014 21:45
Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 2) A1B2C3D4 VDSL und Glasfaser 596 18.04.2014 14:03
Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 2) sony VDSL und Glasfaser 398 11.10.2013 10:11
Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 1) whoppereu VDSL und Glasfaser 999 25.05.2013 11:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:42 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.