#1771  (Permalink
Alt 30.07.2010, 14:39
Gummibaer Gummibaer ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.10.2004
Ort: Wedemark, Region Hannover
Beiträge: 432
Provider: HTP
Bandbreite: VDSL 50/10
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Ende 4. Quartal 2010 - Status 07/2010 in Posting #1

Zitat:
Zitat von rabbe Beitrag anzeigen
Vorallem ist es immer wieder verwunderlich, dass an Anschlüssen, an welchen zuvor die "maximal mögliche Bandbeite" bereitgestellt worden ist, ein derartiger Bandbreitenzugewinn erzielt werden kann.
.
Nicht verwunderlich sondern prinzipbedingt.
  #1772  (Permalink
Alt 30.07.2010, 15:57
Ka-We Ka-We ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.2005
Beiträge: 9.525
Provider: T-Com + Unitymedia
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Ende 4. Quartal 2010 - Status 07/2010 in Posting #1

Zitat:
Zitat von rabbe Beitrag anzeigen
Vorallem ist es immer wieder verwunderlich, dass an Anschlüssen, an welchen zuvor die "maximal mögliche Bandbeite" bereitgestellt worden ist, ein derartiger Bandbreitenzugewinn erzielt werden kann.
Hallo Rabbe,
es wird doch Zeit, daß Du Dich etwas eingehender mit der Materie beschäftigst. Dann verstehst Du das auch, es ist doch gar nicht so schwer.
K-H
  #1773  (Permalink
Alt 30.07.2010, 19:20
rabbe rabbe ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: sächsische Pampa
Alter: 46
Beiträge: 1.603
Provider: Telekom
Bandbreite: 2048/480 + LTE
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Ende 4. Quartal 2010 - Status 07/2010 in Posting #1

Zitat:
Zitat von Gummibaer Beitrag anzeigen
Nicht verwunderlich sondern prinzipbedingt.
Ich muß nicht wirklich für dich alten "Pseudo-RAM"-Thread-Hasen Smileys setzen, oder?
__________________
Speedport Hybrid mit Dabendorf LTE1800 + AVM Fritz!Box 7362SL [FRITZ!OS 06.83] | Magenta Zuhause S Hybrid mit Speedoption M (DSL-Bandbreite: 2048/480 kb/s - 42,20dB (300 kHz) - 4376 Meter)
  #1774  (Permalink
Alt 31.07.2010, 09:45
Rodney McKay Rodney McKay ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2010
Beiträge: 147
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL50
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Ende 4. Quartal 2010 - Status 07/2010 in Posting #1

So, vorgestern hab ich bei der Telekom jetzt mal angerufen und eine Störung gemeldet (ständige Verbindungsabbrüche, nur leicht übertrieben, das Speedtouch macht tatsächlich häufig 2 resyncs pro Tag). Der Mitarbeiter hat daraufhin einen Port reset gemacht. Ich sollte die Sache beobachten und mich wieder melden. Der niedrige SNR im Upstream wurde natürlich dadurch nicht besser, also gestern wieder angerufen. Der wieder sehr freundliche Mitarbeiter hat mir gesagt, er informiert einen Techniker, der sich in den nächsten 2 Stunden bei mir meldet. Also gewartet und gewartet und tatsächlich nach fast genau 2 Stunden ruft ein gut gelaunter Techniker an und frag ob er in den nächsten 15 Minuten vorbei kommen kann Tatsächlich steht 10 Minuten später ein sehr freundlicher etwas älterer Techniker vor der Tür. Er hat mit dem Testmodem dann diagnostiziert, das der Upstream SNR etwas zu niedrig sei... Er schaute sich den Hausanschluss an und schließlich noch den nahegelegenen Kabelverteiler und konnte nichts finden. Also fuhr er zum HVT und hat mich auf einen anderen Port umgeklemmt:
Als das Modem zum ersten mal resyncte hielt ich es für eine optische Täuschung:

über 5mbit und das könnte auch noch stabil sein, wenn ich nicht beim speedtouch den SNR auf minimum gesetzt hätte und unglücklicherweise auch noch die "Option 2" gesetzt hätte. Mit etwas "Speedtouch tuning" wäre hier garantiert 5,5mbit stabil möglich (mit SNR > 6db). Von ADSL2+ gar nicht zu reden...
Der Spaß hielt natürlich nur wenige Skunden

Jetzt sieht es so aus:


Habe den Techniker als er nochmal angerufen hat natürlich gefragt, ob er da nicht was machen kann, bezüglich mehr Bandbreite, meinetwegen auch fixed, aber er hat, was ich fast schon erwartet habe freundlich verneint.
Zum Thema RAM meinte er: Aus technischer Sicht gibt es nicht den allerkleinsten Grund, warum man es nicht einführen sollte, oder könnte. Es gibt leider nur ein paar Leute in Bonn, die das nicht so sehen. Die genauen Gründe kennt er auch nicht. Ob es dieses Jahr noch was wird, wollte er nicht sagen...

Fazit: Immerhin hab ich einen neuen Port Zwar nichts besonderes aber RAM fähig und die Leitung ist jetzt deutlich stabiler.
  #1775  (Permalink
Alt 31.07.2010, 10:15
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 6.693
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Ende 4. Quartal 2010 - Status 07/2010 in Posting #1

Da will ich ja erst garnicht daran denken, was an meiner Leitung, die noch eine Spur besser ist, wirklich laufen würde, von ADSL2+ mal ganz zu schweigen, sonst explodiere ich.
Der Techniker hat dich zweimal umgeklemmt, erst auf Infineon 49.138 und dann auf 113.28. Ersterer kann zwar, wie man auch sieht RAM, aber kein ADSL2+, könnte aber bei ADSL1 evtl. sogar im Downstream etwas mehr bringen, da er die Gaps nicht hat, was auch mal interessant zum testen wäre.
  #1776  (Permalink
Alt 31.07.2010, 12:27
jackass25 jackass25 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 395
Provider: Unitymedia
Bandbreite: 400/40
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Ende 4. Quartal 2010 - Status 07/2010 in Posting #1

@Matze

Welches Tilgin Modem bekommste denn die HG1311i oder die 422?
  #1777  (Permalink
Alt 31.07.2010, 20:36
DaMatze DaMatze ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.10.2009
Ort: Ostalb
Beiträge: 117
Provider: Sdt.net
Bandbreite: am Limit
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Ende 4. Quartal 2010 - Status 07/2010 in Posting #1

Moin,

kann ich Dir nicht sagen. Kenne die genaue Modellnummer nicht. Ist auf jedenfall ein Gerät der neuen Serie das hinten jeweils 2 Anschlüsse für Analoge und ISDN Endgeräte bietet. Mein Provider nutzt das MGCP Protokoll mit 2x PVCs um eine garantierte Bandbreite für die Sprache zu bekommen. Die bauen sich deswegen ihre eigene Firmware zurecht und jetzt soll ich halt noch 2 Wochen warten bis die letzten Bugs behoben sind.

Sobalds Tilgin dran ist, sag ich Dir ob sich der Wechsel gelohnt hat
__________________
Meine Tal:
Dämpfung: 40,0 dB Leitungslänge: 4400M
4 x ca. 4,5 MBit\s + TP-Link Load-Balanced Router

Geändert von DaMatze (31.07.2010 um 20:48 Uhr)
  #1778  (Permalink
Alt 31.07.2010, 22:22
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.10.2005
Beiträge: 1.037
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Ende 4. Quartal 2010 - Status 07/2010 in Posting #1

Das die Verfügbarkeitschecks als auch das Kunden Center
Nur noch blödsin anzeigen ist ja nix neues.

Aber mir ist da was Komisches unter gekommen.

User Frage im T-HOME Forum...

Uploaderhöhung auf 512Kb/s bei DSL 3000 gibt es das noch??
wenn ja wie bekomme ich das?? und wie lange dauer das bis ich es dann habe??......


Aber das jetzt das Telekom Team.
im T-HOME Forum jetzt Folgenden aussage macht:

Nein, die Zubuchoption bieten wir nicht mehr an.
Upstream 384 für DSL 2000 kann hingegen noch gebucht werden.

Gibt mir zu denken

Was geht da jetzt ab?
Anstelle denn Kunden RAM zugeben, Vertreiben wir die Kunden lieber.
Global nur noch 2000 anstelle 3000.
Wegfall der Zubuchoption für Uploaderhöhung auf 512Kb/s.
Wegfall von Fastpaht....

Kann es sein das die alle Kunden loswerden möchten
wo kein Entertain geht.....
  #1779  (Permalink
Alt 31.07.2010, 22:40
PartyPower PartyPower ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2003
Ort: auf dem platten Land
Beiträge: 3.050
Bandbreite: 77268
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Ende 4. Quartal 2010 - Status 07/2010 in Posting #1

Zitat:
Was geht da jetzt ab?
Anstelle denn Kunden RAM zugeben, Vertreiben wir die Kunden lieber.
Global nur noch 2000 anstelle 3000.
Wegfall der Zubuchoption für Uploaderhöhung auf 512Kb/s.
Wo steht da was, dass es DSL 3000 nicht mehr gibt ?
Nirgends !
Zu buchen gibt es DSL 3000 zwar nicht mehr, aber es ist zumindest als Rückfallvariante noch vorhanden.

Upload 512 als zubuchbare Option für DSL 3000 war seit der Vermarktung von DSL 6000 ( und Einstellung der von DSL 3000) offiziell auch Geschichte und nur noch "inoffiziell" über die Hotline zu bekommen. Und da man DSL 3000 nicht mehr buchen kann, sondern nur noch als Rückfall von 6000 bekommt, dann ist es doch nur konsequent, wenn man den Upload 512 komplett aus dem Programm nehmen würde. Oder sollte man diejenigen Kunden, deren Dämpfung für 6000 nicht mehr ausreicht, jetzt gleich auf 2000 kastrieren ?

Und da es DSL 2000 auch noch offiziell zu buchen gibt, ist doch nur mehr als folgerichtig, dass man für DSL 2000 noch den Upload 384 als zubuchbares Extra im Programm hat.
  #1780  (Permalink
Alt 31.07.2010, 23:04
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.10.2005
Beiträge: 1.037
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Ende 4. Quartal 2010 - Status 07/2010 in Posting #1

Du hast da wohl einiges falsch verstanden.

Neuerdings wird bei leuten die dsl 3000R haben
Nur noch 2000 angezeigt als verfügbar...

Und wieso soll es jetzt neurdings keine
Uploaderhöhung auf 512Kb/s bei 3000 mehr geben
 
Anzeige
Thema geschlossen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 8 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 8)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Telekom ANCP-RAM 16000 Anschluss ADSL2+, mehr Leistung? whoppereu ADSL und ADSL2+ 8 23.06.2010 19:06
Der Thread über eine Handvoll ANCP-RAM-Buchungen im Februar 2010 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 4695 18.04.2010 22:09
Warten auf Telekom ANCP-RAM ADSL1 384-6000 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 7421 02.02.2010 13:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:20 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.