#1  (Permalink
Alt 05.06.2010, 00:45
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard Spambots bei Keyweb AG!!!!!!!!!

Moin!

Als ich heute in meinem Forum die Logs durchgesehen habe, ist mir aufgefallen, dass viele Spambots auf Servern der Keyweb AG laufen.

Ich betreibe auch ein vBulletin und habe eine Erweiterung, die Spambots blockt und deren Aktivitäten logt.
Das Problem mit den Spambots auf Keyweb Webservern habe ich nicht erst seit heute, sondern schon seit einigen Jahren.

Mails an den Support bringen keinen Erfolg und ich bekomme noch nicht einmal eine Antwort.

Keyweb AG, ihr nervt!!!
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 05.06.2010, 01:04
Knight Rider Knight Rider ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.04.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 981
Provider: Telekom
Bandbreite: D 47.663 - U 8.389
Standard AW: Spambots bei Keyweb AG!!!!!!!!!

Hast du keyweb denen per "ABUSE" Mail geschickt, was los ist ?

Es kommt auch auf den Ton an, den man in den mails schickt.
So wie man in den Wald schreit.......

Verstehe mich jetzt nicht falsch..

Ich kann dich verstehen, das du das nicht okay findest.
Wenn keyweb da nicht entgegen kommt, dann kannst du ja auch hingehen
und die IP Adressen Blocken.
Dann haben die "Verseuchten" maschienen keine chance mehr auf deine Seite zu kommen.

Anderer seits gibt es auch ein php script, welches per .htaccess eingebunden wird.

Ich habe bis vor 2 jahren auch sehr viel stress mit spambots gehabt.

Aber durch das php tool was ich nun habe, das hällt 90 % der Spambots vom webspace fern.

Das Tool vergleicht dabei in einer Datenbank, ob es einen eintrag von dem "Anfragenden" Client gibt, von dem mal mist gebaut wurde.

Gibt es einen Treffer, so blockiert das php script den aufruf zur website.
Sollte es sich dabei um ein misverständnis handeln, so kann man sich entsperren..

dazu muss eine rechenaufgabe gelöst werden.

ist die AW richtig, gibt es zugriff auf die Seite.
Falls nicht,bleibt der zugang zur website weiterhin blockiert.

Ich weiss grade den Namen des scriptes nicht mehr, müsste ich morgen mal nachschauen.

Man muss sich aber bei einem Forum Registrieren, mit angaben von Name & Nachname sowie e-mail adresse.

Dies muss aber die Projektseiten adresse sein.
info@ oder kontakt@ würden dabei reichen.

Soweit mir bekannt, funzt es mit freemailern nicht, man wird glaube ich gelöscht..

aber das war es mir wert.. ich habe seit üb.2 jahren ruhe vor spambots..

Ich schaue morgen nochmal nach, wie das script heisst, und geb dir mal den link zum forum...
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 05.06.2010, 03:24
firefox888 firefox888 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 1.022
Standard AW: Spambots bei Keyweb AG!!!!!!!!!

Keyweb unterbindet so etwas eigentlich, da müsste man schon zu einem Hoster im Ausland, Russland um Spambots auf dem Server laufen zu lassen.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 05.06.2010, 12:07
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist offline
Administrator - jdu
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Karlsdorf-Neuthard
Alter: 41
Beiträge: 8.531
Provider: Unitymedia (KabelBW)
Bandbreite: 400Mbit / 40Mbit
Standard AW: Spambots bei Keyweb AG!!!!!!!!!

Servus,

@firefox888:
ja, eigentlich ... mir kommt es allerdings gerade in jüngster Zeit verstärkt so vor, als ist es gerade den größeren Unternehmen mittlerweile nicht mehr wirklich sehr ernst was das Abuse-Handling angeht und man greift nur noch ein, wenn es messbare negative Auswirkungen auf die eigene Infrastruktur hat.

Beispiel:
Einem Kosmetikstudio in Karlsruhe wurde die Seite so manipuliert, dass per Javascript ein iFrame angefügt wird über welches mehrere Angriffe auf den Browser stattfinden. Inhaberin des Studios? interessiert es scheinbar nicht wirklich. Hoster? ihn interessiert es scheinbar noch weniger.

Wer das Javascript einmal sehen will:
http://paste-it.net/public/h432e7f/

Die URL übrigens lasse ich hier bewusst weg vom Studio, wobei der Webhoster durchaus genannt werden darf - 1&1.

Da kann man echt nur sagen - saubere Arbeit, wo bleibt da eigentlich die Mitstörerhaftung?

Gruß,
Jens
__________________
Adam Savage, Mythbuster: "I reject your reality and substitute my own"
« Eigene Projekte: dein-ip-check.de, kostenloses iPhone App und Mein Blog»
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 05.06.2010, 14:32
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Spambots bei Keyweb AG!!!!!!!!!

Ich habe in meinen vBulletin Foren das Addon vbStopForumSpam. Sehr sinnvoll und zuverlässig.

Aber es gibt doch in Deutschland Gesetze gegen Spam. Oder etwa nicht?
Ich habe einige IP Ranges aus China und Russland gesperrt und meine .htaccess Datei ist schon so lang wie von hier bis Moskau.

Aber hin und wieder passiert es, dass es doch einer schafft und sich trotz Re-Captcha registriert. Mit Hilfe einer GMX Adresse sogar.

Hier mal ein Auszug aus dem Log:

Zitat:
greenduckm 2010-06-03 04:18:13 susiesom-red@yahoo.com 212.78.230.236 Result on field ip - 212.78.230.236 - Spammer and rejected by policy

ShootKahartep 2010-06-02 20:48:13 robinznnrobbin@gmx.com 91.212.226.210 Result on field ip - 91.212.226.210 - Spammer and rejected by policy

lourgesse 2010-06-02 02:29:54 bergergerber@gmx.com 91.212.226.240 Result on field ip - 91.212.226.240 - Spammer and rejected by policy

resChornehata 2010-05-26 15:08:21 resChornehata@inick.cz.cc 87.118.116.122 Result on field ip - 87.118.116.122 - Spammer and rejected by policy
Leider gibt es auch die Noobs, die alles anklicken und sich dann irgendwelchen Dreck unbemerkt auf den Rechner laden.

Es ist zum k....!
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 05.06.2010, 17:50
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist offline
Administrator - jdu
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Karlsdorf-Neuthard
Alter: 41
Beiträge: 8.531
Provider: Unitymedia (KabelBW)
Bandbreite: 400Mbit / 40Mbit
Standard AW: Spambots bei Keyweb AG!!!!!!!!!

Zitat:
Zitat von Talkmaster Beitrag anzeigen
Ich habe in meinen vBulletin Foren das Addon vbStopForumSpam. Sehr sinnvoll und zuverlässig.
nunja, ohne geht es fast nicht mehr ... das ist richtig.

Zitat:
Aber es gibt doch in Deutschland Gesetze gegen Spam. Oder etwa nicht?
Im Prinzip natürlich schon. Das Problem ist, dass es nur sehr selten möglich ist die tatsächlichen Spammer zu ermitteln und im entsprechenden Land wo der Spammer sitzt müsste dann noch das ganze verboten sein.

Ein weiteres Problem ist auch, dass für solche Spamangriffe normale Workstations verwendet werden, die mit einem Trojaner infiziert wurden. Es kommen zwar auch infizierte Webspaces vor, aber die werden dann nach meiner Erfahrung eher zum Beispiel zum verbreiten von Trojaner verwendet.

Die Frage wäre in wieweit man zukünftig eventuell den Anbieter der Internetanbindung dafür haftbar machen könnte. Aber ich denke, das wäre nur schwer zu machen und man muss bedenken, dass hier dann auch erst einmal alle Länder mitspielen müssten. Es bringt nichts, wenn es in DE ein solches Gesetz geben würde.

Ein Fortschritt wäre, wenn Zugangs-Anbieter (DSL Anbieter etc.) nach Kenntniss von komischen Aktivitäten über ein Anschluss den Inhaber informieren würden. Einige machen es ja, aber leider nicht alle. Ein weiteres Problem - würde man aktiv den Datenstrom untersuchen, hätte man wieder das Problem mit dem Datenschutz. So bleiben nur Meldungen von anderen Internet-Teilnehmer.

Egal wie, aktuell ist es was das Thema angeht ziemlich unzureichend ...

Gruß,
Jens
__________________
Adam Savage, Mythbuster: "I reject your reality and substitute my own"
« Eigene Projekte: dein-ip-check.de, kostenloses iPhone App und Mein Blog»
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 10.02.2015, 14:53
timoderbär timoderbär ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.10.2014
Ort: Potsdam
Beiträge: 8
Provider: Kabel Deutschland
Standard AW: Spambots

Hi Guys,
also das Theme SPAM-Bots ist ja immer noch sehr aktuell. Muss aber sagen, dass mir das vermehrt auch bei anderen Server-Anbieter aufgefallen ist. Die Frage ist wollen oder können die das nicht kontrollieren. Klar gibt es viele Funktionen, die man selber einrichten kann, um diese "Attaken" abzuwehren, aber ich finde die Pflicht obliegt auch jedem dieser Anbieter, oder?
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 09.07.2019, 22:58
Jesse170 Jesse170 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 12.04.2019
Ort: Berlin
Beiträge: 8
Provider: o2
Bandbreite: 5000
Standard AW: Spambots bei Keyweb AG!!!!!!!!!

Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, wie funktioniert vBulletin ? Danke im Voraus
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EPEKU AG versus Platinum AG entspannung69 Small Talk 0 04.09.2009 18:05
steinmeier fordert: breitband ag - netz ag nott ADSL und ADSL2+ 31 24.08.2009 21:13
EPEKU AG was gibt es neues von der AG? luukkk Small Talk 4 20.08.2009 18:15
Probleme mit Keyweb Effect Sonstiges 2 29.05.2006 12:19
Zweitanschluss bei der dt. ag Fritzemann Festnetz: Anbieter und deren Tarife 14 09.06.2005 20:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:00 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.