Zurück   onlinekosten.de Forum > Technik > ADSL und ADSL2+
Newsticker

Umfrageergebnis anzeigen: Welche Erwartungen habt ihr an den ADSL1-RAM-Buchungsstart?
RAM wird regional oder mittels Vorabvertrieb vor Feb 2010 buchbar sein 28 10,26%
RAM wird nicht vor Feb 2010 buchbar sein 122 44,69%
RAM wird zunächst nicht für Anschlüsse > 50db buchbar sein 97 35,53%
Anschlüsse > 50db werden ein 2MBit-Profil mit höherem Rauschabstand erhalten 21 7,69%
Anschlüsse > 50db werden ein 1MBit-Profil erhalten 24 8,79%
Bestandskunden ohne ANCP-Port können unabhängig von einem Tarifwechsel RAM erhalten 9 3,30%
Bestandskunden ohne ANCP-Port erhalten nur im Zuge eines Tarifwechsels bzw. Vertragsverlängerung RAM 49 17,95%
Bestandskunden ohne ANCP-Port erhalten nur in GBE-Anschlussbereichen ohne Tarifwechsel RAM. 31 11,36%
Die RAM-Einführung wird abermals über Februar 2010 hinaus verschoben 139 50,92%
Bitstream/Resale-Kunden warten länger, da die Prozess-Schnittstellen erst warmlaufen müssen 80 29,30%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 273. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
  #5571  (Permalink
Alt 08.01.2010, 23:23
Benutzerbild von stronzo46
stronzo46 stronzo46 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 05.12.2006
Beiträge: 977
Provider: T-Home C&S C; ISDN
Bandbreite: 13852 down/2596 up
Standard AW: Telekom RAM ADSL1 384-6000 ab 1. Halbjahr 2010 /aktueller Status DEZ-09 in Postin

Zitat:
Zitat von Herr_Bert Beitrag anzeigen
Volle Zustimmung!

Ich habe gelesen, daß ADSL2(+) auch bei langen Leitungen einige Vorteile bringen würde (siehe hier: http://www.tecchannel.de/netzwerk/wan/432881/adsl2_der_schnelle_dsl_nachfolger/index.html), nämlich:

- Unterbrechungsfreie Umschaltung der Datenrate (Seamless Rate Adaptation)
- geringerer Verwaltungs-Overhead und Modulation mit nur einem Bit möglich, dadurch ca. 50 kbit/s höhere Nutzdatenrate
- erweiterte Diagnosemöglichkeiten
- Energiesparmodi

Warum verwendet die Telekomm also nicht generell ADSL2(+)? Ich nehme an, daß sie nicht nur unfähig ist, sondern auch unwillig.

Nun ja nicht alle Ports sind ADSL 2 fähig! Und von der Bandbreite....Ich habe es zwar nur kurz testen dürfen, aber in dieser Kürze hatte ich keine Unterschiede gesehen, man müsste das mal auf ne längere Zeit betrachten, dann wäre es sicher anders!
__________________
AVM FRITZ!Box 7490 als Basis --> aktuelle Firmware auf der BOX: 113.07.12
AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 -->
aktuelle Firmware auf dem Repeater: 122.07.12
Telekom Magenta Zuhause S 14,0 Mbit/s down/2,5 Mbit/s up

  #5572  (Permalink
Alt 09.01.2010, 02:06
Benutzerbild von SpaceRat
SpaceRat SpaceRat ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Herzogenrath
Alter: 43
Beiträge: 1.606
Provider: UnityMedia
Bandbreite: 110000/5120
SpaceRat eine Nachricht über ICQ schicken SpaceRat eine Nachricht über AIM schicken SpaceRat eine Nachricht über MSN schicken SpaceRat eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Telekom RAM ADSL1 384-6000 ab 1. Halbjahr 2010 /aktueller Status DEZ-09 in Postin

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Die Telekom wäre schon längst Geschichte, wenn sie nicht noch den Netz- bzw. Kundenbonus aus der Monopolzeit hätte. Dass eine wirklich marktwirtschaftliche Firma unter echten Wettbewerbsbedingungen mit deartigen Geschäftsgebahren länger überleben würde, wäre absolut undenkbar.
Es hat zwar nichts mit dem Thema zu tun, aber da muß ich Dir widersprechen.

Für ein KO-Opfer ist mit Sicherheit die Unfähigkeit bzw. der Unwillen der Telekom, ADSL2+-RAM zu schalten, hervorstechend.
Aber erstens sind KO-Opfer nicht in der Mehrheit und die alternativen Anbieter tun sich ja auch nicht damit hervor, diese schnell als Kunden abzugreifen.
Zweitens bekleckern sich die alternativen Anbieter auch ansonsten nicht gerade mit Ruhm. Die haben sich von Anfang an auf einen Wettbewerb über den Preis eingeschossen und holen das durch miesen Service, schlechte Qualität oder versteckte Gebühren wieder rein.
Es gibt für mich keinen einzigen attraktiven Mitbewerber:
- Alice? Schaltet nur VoIP, kein echtes Festnetz
- o2? Siehe Alice
- 1&1? dito
- Arcor? Nur 800 kbit/s Upstream bei DSL16000
- NetCologne? Aufpreis für vollen Upstream bei DSL16000, 12h-Zwangstrennung statt 24h.
Viele Anbieter schalten auch nicht die bei der Telekom kostenlos verfügbaren 10 MSN bei ISDN bzw. ISDN-Imitat, oder nur gegen Aufpreis.

So wie mir die Telekom den Anschluß schaltet, wäre er bei NetCologne noch teurer, bei Arcor langsamer und bei dem restlichen Müll über VoIP realisiert.
Also ich würde nur meinen Feinden einen Wechsel weg von der Telekom empfehlen. Freunden nur dann, wenn sie KO-Opfer wären (Davon habe ich genau eines im Bekanntenkreis und deshalb lese ich hier mit, alle anderen haben DSL16000, VDSL25 oder die Option darauf). Und dann würde ich auch noch zu einer Lösung raten, bei der das Telefon bei der Telekom bleibt, damit wenigstens das noch geht, wenn der Telefonica-China-DSLAM abraucht.
  #5573  (Permalink
Alt 09.01.2010, 09:18
Benutzerbild von Weyoun
Weyoun Weyoun ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.01.2010
Beiträge: 28
Provider: T-Com
Bandbreite: 6Mbit o. Splitter
Standard AW: Telekom RAM ADSL1 384-6000 ab 1. Halbjahr 2010 /aktueller Status DEZ-09 in Postin

Hallo werte T-Com-Mitgeschädigte,

nach jahrelangem nur-Mitlesen habe ich mich nun dazu entschlossen, mich ebenfalls mal schriftlich in die Runde einzuklinken. Ich verfolge den Thread schon seit anno-dazumal als der Pilot startete. Natürlich hatte ich mich auch für den Piloten beworben, aber leider keine Teilnahme "gewonnen".

Ich bin jedenfalls von der Vorgehensweise der T-Com äußerst angesäuert, zumal ich mich von einem T-Werbe-Drücker vor einigen Jahren in ein C&S Tarif habe knebeln lassen. Alldieweil die "T-Com ja massiv ausbaut und bald überall mindestens 6000er Speed anbietet....wegen der Bundesliga-Übertragung".

Blafasel. Naja, ich war aufgrund des Threads hier auch der Ansicht, dass das ja mal in einiger Zeit passieren würde (mehr Speed). Aber nun reicht mir die Warterei.

Ich bin allerdings kein Ultra-Light geschädigter, sondern nur ein Fixed-Regime-Opfer. Habe hier T-DSL 2000 anliegen, obgleich meine Leitung sicherlich mehr hergeben würde. Ich hänge mal fix einen Screenshot meines Speedtouch an:



Tja, dummerweise habe ich nach meinem jetzigen Kenntnisstand keine Alternative zum T-Anschluss. Meine Wenigkeit hat einen Anschluss im Vorwahlbereich 02453 und rh-tec spuckt mir da den Hinweis aus "Nicht erschlossen durch andere Anbieter". Arcor/Vodafone bietet nur Preselect und Alice keinen Light-Anschluss.

Ich hatte dennoch mal bei Alice das Verfahren durchgespielt, einen Anschluss zu beantragen. Mit Angabe meiner Rufnummer spuckt mir Alice einen möglichen Speed von 1500-5000 aus. Ohne Rufnummer nur 384-1500.

Aber wenn ich es richtig sehe, würde mir Alice ohnehin nur per Telekom-Technik einen Anschluss realisieren. Und der würde dann auch über Fixed-Regime max. 2000 hergeben, oder?

Kabel ist leider auch ein nicht zu erfüllender Traum hier im Dorf mit mehr Nutztieren als Menschen.

Drolligerweise hat hier vor 1 1/2 Jahren der Stromversorger alle Kabel, die noch durch Masten liefen verbuddelt. Ich hatte mir da schon die Hände gerieben, weil ich hoffte, dass da vielleicht auch die T-Com dranhängt. Aber natürlich war das ein Trugschluss. Die Telefonmasten blieben so wie sie waren .

Aber wie gesagt, so langsam bin ich das Spielchen hier leid. Als Onlinezocker kotzt mich vor allen Dingen auch mein höherer Ping an. Hatte mal nur 1000 schalten lassen mit Fastpath. Da konnte man dann auch mal auf Servern jenseits des großen Teiches rudimentär zocken. Aber mit 2000 ohne FP war daran nicht mehr zu denken. Und ehrlich gesagt: wenn ich hier alternativ-los bleibe, spiele ich schon echt mit dem Gedanken, einen SDSL Anschluss zu finanzieren

Meine Frage an Fruli (oder andere Gurus hier): siehst Du bei mir eine Chance auf höheren Speed, die ich jetzt nicht geblickt habe? Könnte Dir per PN auch gerne meine Rufnummer verraten

Bis neulich,
Weyoun
  #5574  (Permalink
Alt 09.01.2010, 12:29
Rouge Rouge ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 31.08.2007
Beiträge: 596
Standard AW: Telekom RAM ADSL1 384-6000 ab 1. Halbjahr 2010 /aktueller Status DEZ-09 in Postin

Zitat:
Zitat von Rouge Beitrag anzeigen
Kleine Information am Rande: https://ram-pilot.t-home.de wurde abgeschalten!
... wieder eine kleine Information am Rande: https://ram-pilot.t-home.de wurde wieder "angeschalten"!
  #5575  (Permalink
Alt 09.01.2010, 12:40
Benutzerbild von cas64
cas64 cas64 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.03.2009
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 471
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 250/40
Standard AW: Telekom RAM ADSL1 384-6000 ab 1. Halbjahr 2010 /aktueller Status DEZ-09 in Postin

Zitat:
Zitat von Rouge Beitrag anzeigen
... wieder eine kleine Information am Rande: https://ram-pilot.t-home.de wurde wieder "angeschalten"!
Geht bei mir nicht?! Aber wofür sollte die Seite noch wichtig sein?
  #5576  (Permalink
Alt 09.01.2010, 12:52
Rouge Rouge ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 31.08.2007
Beiträge: 596
Standard AW: Telekom RAM ADSL1 384-6000 ab 1. Halbjahr 2010 /aktueller Status DEZ-09 in Postin

Zitat:
Zitat von cas64 Beitrag anzeigen
Geht bei mir nicht?! Aber wofür sollte die Seite noch wichtig sein?
Für Nichts!
  #5577  (Permalink
Alt 09.01.2010, 13:13
fumpi fumpi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.10.2007
Beiträge: 2.162
Provider: T-Com
Bandbreite: VVDSL50 BNG
Standard AW: Telekom RAM ADSL1 384-6000 ab 1. Halbjahr 2010 /aktueller Status DEZ-09 in Postin

Zitat:
Zitat von stronzo46 Beitrag anzeigen
Im Osten der Republik hat fast jedes Dorf Glasfaser....
ja nur sind die Glasfaser die da liegen, nicht für größere Datenübertragung (> 1000 kbit/s ) geeignet

und ja. es wurde zwar gesagt das überall Glasfaser gelegt wurde, aber dem ist nicht so ... hier hängt auch seit 1992 das Telefonkabel ... und es wurde gesagt, es wäre Glasfaser .... aber dem ist nicht so, sonst hätte ich nu kein DSL ^^


@Weyoun

solange der rh-tec das ausspuckt, das kein anderer anbieter verfügbar ist, ist Alice auch den TCom-Regime unterlegen ... hab ich auch schon durch, auf genaue nachfrage per Telefon erfahren, auch wenn sie 5000 kbit sagen, dann es bei der geschwindigkeit von der Tcom bleibt.
__________________
Gegen ALLIP Aus folgenden Gründen: Klick
  #5578  (Permalink
Alt 09.01.2010, 14:28
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Telekom RAM ADSL1 384-6000 ab 1. Halbjahr 2010 /aktueller Status DEZ-09 in Postin

Hi,

@Weyoun: 02453 gehört leider auch zu den kleineren Ortsnetzen, wo die üblichen nationalen Verdächtigen (Telefonica/Vodafone/QSC) noch lange nicht angekommen sind und evt. auch nie ankommen und leider gibts auch keine Regionalcarrier -> dem DTAG-Schaltregime auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Du kannst froh sein, immerhin volle 2MBit-Fixed zu haben, damit erwartet dich mit "Regel-RAM" wenigstens das 6MBit-Profil - bei 1,5MBit-Fixed hättest du voraussichtlich die A-Karte gezogen und es wäre wohl nur das 2MBit-Profil drin wg. der T-dämlichen unteren Sync-Korridor-Grenze von 2MBit des 6MBit-RAM-Profils. Alice-Schaltung über Non-Telekom-DSLAMs erfolgt nur, wenn Alice Light verfügbar ist.

Zitat:
Zitat von SpaceRat Beitrag anzeigen
Für ein KO-Opfer ist mit Sicherheit die Unfähigkeit bzw. der Unwillen der Telekom, ADSL2+-RAM zu schalten, hervorstechend.
Aber erstens sind KO-Opfer nicht in der Mehrheit
DTAG selbst meint dazu:
http://www.saarland-kommunal.de/file...ie-Telekom.pdf S. 3:


Lediglich die Hälfte der Haushalte kann von der Telekom Bandbreiten 6-16MBit aufwärts erhalten.

Die darunter liegende ADSL1-Reichweite "3-6MBit" bedeutet in der Praxis ausserhalb der wenigen Siemens-BB-OPAL- und übrigen nicht ADSL2+-fähigen Gebiete bereits 3MBit-Fallback.

Zitat:
Freunden nur dann, wenn sie KO-Opfer wären (Davon habe ich genau eines im Bekanntenkreis und deshalb lese ich hier mit, alle anderen haben DSL16000, VDSL25 oder die Option darauf).
Dann hast du deinen Bekanntenkreis eben zufällig auf die Hälfte der Nicht-KO-Opfer-Haushalte konzentriert, dies ist aber keinesfalls repräsentativ.


Zitat:
Und dann würde ich auch noch zu einer Lösung raten, bei der das Telefon bei der Telekom bleibt, damit wenigstens das noch geht, wenn der Telefonica-China-DSLAM abraucht.
Ich hatte auch längere Zeit Bedenken, im Bekanntenkreis All-IP schalten zu lassen, die Erfahrungen waren/sind aber völlig in Ordnung - gleichwohl gibt es sicher spezifische Fälle, wo klassisches Festnetz unbedingt vorzuziehen ist.

Zitat:
Zitat von Rouge
https://ram-pilot.t-home.de wurde abgeschalten / wieder "angeschalten"!
Hier kommt sowohl gestern als auch heute weiterhin der Text "Pilottest beendet" ohne Eingabemaske für die Pilot-Teilnehmer/Kandidaten-Daten
__________________
So long.
fruli
  #5579  (Permalink
Alt 09.01.2010, 15:12
Benutzerbild von SpaceRat
SpaceRat SpaceRat ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Herzogenrath
Alter: 43
Beiträge: 1.606
Provider: UnityMedia
Bandbreite: 110000/5120
SpaceRat eine Nachricht über ICQ schicken SpaceRat eine Nachricht über AIM schicken SpaceRat eine Nachricht über MSN schicken SpaceRat eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Telekom RAM ADSL1 384-6000 ab 1. Halbjahr 2010 /aktueller Status DEZ-09 in Postin

Zitat:
Zitat von fruli Beitrag anzeigen
DTAG selbst meint dazu:
http://www.saarland-kommunal.de/file...ie-Telekom.pdf S. 3:


Lediglich die Hälfte der Haushalte kann von der Telekom Bandbreiten 6-16MBit aufwärts erhalten.

Die darunter liegende ADSL1-Reichweite "3-6MBit" bedeutet in der Praxis ausserhalb der wenigen Siemens-BB-OPAL- und übrigen nicht ADSL2+-fähigen Gebiete bereits 3MBit-Fallback.
Man sollte allerdings nicht den Anteil der Kunden vernachlässigen, dem z.B. DSL 2000 schon völlig ausreicht, oder die gar kein DSL haben wollen.

Die Frage ist auch, wo wir die Grenze ziehen, was erreicht werden muß. Für mich kann die Bandbreite nicht hoch genug sein und ich ärgere mich schon über die Nichtverfügbarkeit von VDSL25, meinem Vater hingegen ist es bereits bei DSL6000 wichtiger, daß er die MVLZ hinter sich hat, so daß er die kostenlose Möglichkeit einen 16000er Tarif zu nehmen nicht nutzt.
Je nachdem, wen Du fragt, werden wir also auf irgendwas zwischen 1 bzw. 2 MBit/s und 50 MBit/s als Minimalforderung kommen
  #5580  (Permalink
Alt 09.01.2010, 15:12
Benutzerbild von Weyoun
Weyoun Weyoun ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.01.2010
Beiträge: 28
Provider: T-Com
Bandbreite: 6Mbit o. Splitter
Standard AW: Telekom RAM ADSL1 384-6000 ab 1. Halbjahr 2010 /aktueller Status DEZ-09 in Postin

Zitat:
Zitat von fruli Beitrag anzeigen
Hi,
@Weyoun: 02453 gehört leider auch zu den kleineren Ortsnetzen, wo die üblichen nationalen Verdächtigen (Telefonica/Vodafone/QSC) noch lange nicht angekommen sind und evt. auch nie ankommen und leider gibts auch keine Regionalcarrier -> dem DTAG-Schaltregime auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Du kannst froh sein, immerhin volle 2MBit-Fixed zu haben, damit erwartet dich mit "Regel-RAM" wenigstens das 6MBit-Profil
Sowas hatte ich mir schon gedacht, habe mich aber an den Strohhalm geklammert, dass ich etwas übersehen habe.

Doch selbst wenn "Regel-RAM" kommt, hänge ich an einem ollen Texas-Instruments-Port....und bekomme es dann wohl doch nicht.

Naja, mein Vertrag läuft im August aus. Wenn die T-Com bis dahin nicht aus'm Quark gekommen ist, gibt es auf jeden Fall ne Kündigung.

Nur durch Zufall habe ich vorhin übrigens noch den Check bei O2 gemacht. DSL lüppt da natürlich auch nicht. Ich nutze jedoch seit ungefähr 1 Jahr die Mobile-Quasi-UMTS-Flat für meinen Lappie im Arbeitsort Düsseldorf. Damit habe ich hier bisher nur GPRS-Speed gehabt. Jetzt wirft mir O2 aber aus, dass ich HSDPA und HSUPA verfügbar habe . Dummerweise lasse ich den Stick immer im Büro und kann jetzt gar nicht testen. Aber das wäre echt der Hammer....denn dann könnte ich den ja hier auch nutzen.

Fürs Onlinegaming nützt der mir zwar nix, aber das ist erstmal weniger schlimm.

Besten Dank für die Hilfe,
Weyoun
 
Anzeige
Thema geschlossen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Thread über eine Handvoll ANCP-RAM-Buchungen im Februar 2010 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 4695 18.04.2010 22:09
Telekom-Gutschrift lässt auf sich warten sportfreund2004 Festnetz: Anbieter und deren Tarife 14 19.01.2006 00:02
Upgrade 3000 auf 6000 - Niemand zuständig und ich soll warten Ehemalige Benutzer 1&1 Internet AG (United Internet AG) 6 13.08.2005 13:57
Jetzt dsl 6000 oder lieber auf 16mbit warten? das ding ADSL und ADSL2+ 18 03.06.2005 08:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:14 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.