#11  (Permalink
Alt 17.09.2008, 10:34
B.nutzer79 B.nutzer79 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 470
Standard AW: Neukunde o2DSL mit weniger Bandbreite als bei der Telekom?

Hmmm, das werde ich dann wohl auch mal versuchen...
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 17.09.2008, 15:54
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Neukunde o2DSL mit weniger Bandbreite als bei der Telekom?

Man kann bei Fritzboxen über den FBEditor die ar7.cfg bearbeiten, dort sind Einträge vorhanden womit der SNR noch weiter runter setzbar ist. So konnte ich mit einem SNR von 5db erstmals Vollsync erreichen.

Die Einträge in der ar7.cfg sind:
...
MaxDownstreamRate = 0;
MaxUpstreamRate = 0;
RFI = 0;
DownstreamBlackoutBandStart = 0;
DownstreamBlackoutBandEnd = 0;
ControlBitfield = 0;
DownstreamMarginOffset = -40; (SNR)(-40 entspricht -4db)
DownstreamPcbOffset = -3; (Powercutback)
UpstreamPcbOffset = 0;
DiagnosticEnabled = 0; .... danach einfachmal suchen.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 18.09.2008, 10:24
B.nutzer79 B.nutzer79 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 470
Standard AW: Neukunde o2DSL mit weniger Bandbreite als bei der Telekom?

Klingt interessant, sollte man mal testen...
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 18.09.2008, 14:01
thomas2099 thomas2099 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2006
Beiträge: 31
Standard AW: Neukunde o2DSL mit weniger Bandbreite als bei der Telekom?

danke für den tip geht auch wenn man telnet per telefon aktiviert und direkt per nvi ar7.cfg in /var/flash editiert.
Damit hab ich jetzt die Leitung bis zum Rand ausgereizt.
DownstreamMarginOffset = -70;
vorher 14400 jetzt 16515. Dafür ist der Signalrauschabstand jetzt bei 3-4 DB. Kein Resync bisher.
Das macht dann 3 MBit unterschied zum UFO.
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 18.09.2008, 15:18
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Neukunde o2DSL mit weniger Bandbreite als bei der Telekom?

Ja gut so gehts auch, aber mit fbeditor ist es doch noch ne Idee komfortabler .
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 19.09.2008, 12:23
B.nutzer79 B.nutzer79 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 470
Standard AW: Neukunde o2DSL mit weniger Bandbreite als bei der Telekom?

3Mbit ist ja echt mal ne Leistung!
Ich werd's auch mal mit dem fbeditor
versuchen...
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 17.10.2008, 18:24
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Neukunde o2DSL mit weniger Bandbreite als bei der Telekom?

So die Never Ending Story geht weiter. Keine 48 Stunden aus dem Italien Urlaub zurück und schon ärgern mich die blauen Blubber Freunde wieder:

Zu hause angekommen, wollten wir unserer Familie berichten das wir da sind. Während des Gespräches diese mysteriösen DMTF Töne. Beim surfen kam mir alles so lahm vor, also speedtest, ftp download ect. getestet und siehe da gerade mal 70kb download Geschwindigkeit bei ner 4000er Leitung.

Also die Hotline angerufen. Der nette Herr meinte doch glatt ich solle die Tastentöne meines Telefons ausstellen, dann würde ich keine DMTF Töne mehr hören. Danke o2 für diesen Geistesblitz. Die Töne werden nicht beim wählen sondern während des Gespräches von unbekannter Quelle ausgelöst. Seine Lösung mal typisch o2 mein Telefon wäre kaputt. Nachdem ich ihm sagen musste das ich 4 Telefone schon dran hatte wegen des vorherigen Echo Problems, war er mit seinen Ausreden in eine Sackgasse geraten.


Nachdem er das verdaut hatte, meinte er von so einem Problem hätte er noch nie gehört. Nach einer kurzen Anweisung von mir mal in verschiedenen Foren mal zu lesen das dieses Problem wohl doch kein Einzelfall wäre, nahm sich der nette Herr doch einer Störung an und wollte sich weiterbilden bzgl. der DSL Probleme.

Dann ging es weiter zum lahmenden DSL. Ja ich hätte eine 4000er Leitung und die volle Bandbreite. Ich ja da sagen FTP Server und Testseiten aber andere Ergebnisse. Darauf er, kann man alle vergessen. Ich hätte die volle Bandbreite. Ich darauf hin, ich schicke Ihnen eine Hardcopy von den Testergebnissen, er darauf hin wieder verlegen und wieder dieser Geistesblitz von o2 mein WLAN vom Laptop wäre kaputt. Ach so deswegen surfe ich mit dem WLAN gerade, und deswegen habe ich in Italien noch ein paar Stunden vorher an einem Hot Spot volle Bandbreite gehabt.
Darauf hin, ja dann sind bestimmt die Nachbarn Schuld die im gleichen Channel senden und das Wlan Signal des o2 Routers abschwächen. Ich so ja klar bei 54 Mbit und ausgezeichneten Signal, sollten doch die läppischen 4Mbit durchkommen.
Channel gewechselt, keine Besserung!

Das war wohl dann zuviel des guten, der gute Mann wollte sich dem annehmen und das Problem beheben damit ich meine volle Bandbreite wieder bekomme. So heute morgen geschaut. mein Modem synchronisiert nur noch mit 2Mbit. Ich bei o2 angerufen und gefragt was das jetzt soll. Ja der Kollege hat Ihre Leitung runtergedroselt. Mehr wie 2 Mbit wären gar nicht möglich auf meiner Leitung. Deswegen würde der Anschluss spinnen. Ja danke schön.

Erst hieß es bei der Freischaltung von der DSL Technik, ich würde fast 6000 kb durch die Leitung bekommen, solle aber bei der 4000er bleiben. Das würde Echo, Abbrüche ect. minimieren.

Jetzt auf einmal wusste der Hotliner nix mehr davon. Nö solle froh sein, das 2000 gehen. Ich sauer, denk mir so ein Sauladen und schaue mich nach Alternativen schon mal um. Da ruft mich vor einer Stunde eine Tante von o2 wegen der Störung an und sagt Ihre Leitungsmessung lässt knapp 6000kb zu, warum ich nur mit 2000er durch die Gegend surfe. Sie würde mich wieder hochschalten lassen, wäre doch zu schade auf die Bandbreite zu verzichten.

Irgendwie habe ich nach der versteckten Kamera gesucht, wollen dich mich verarschen? Jetzt warte ich auf die Hochschaltung, obwohl ich jetzt ne 2000er Leitung habe kommen im Moment nicht mehr wie 30-50kb rüber. Also bevor die mich hochschalten sollten Sie doch erstmal 2000er DSL durch die Leitung kriegen. Ich habe irgendwie das Gefühl das die Knotenpunkte abends sehr überlastet sind. Tagsüber habe fast immer gute Werte.

Das macht echt keinen Spass mehr, suche nach ne guten und günstigen Alternative. Weil o2 mag zwar gute Mobilfunk Anschlüsse bieten, aber o2 DSL ist eine einzige Katastrophe. Ich bin seit 1999 o2 Vertragskunde und musste noch nie die Hotline anrufen. Ich habe seit 1.09 o2 DSL und habe schon 12-15 Telefonate bzgl. Störungen und Problemen. Tendenz steigend, je länger ich da bin desto mehr Probleme. Dabei war der Anschluss und die ersten 2 Wochen so reibungslos.

P.s: Der heutig versprochene Rückruf und Hochstufung hat auch nicht stattgefunden.
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 19.10.2008, 22:14
mur! mur! ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 02.10.2008
Beiträge: 15
Standard AW: Neukunde o2DSL mit weniger Bandbreite als bei der Telekom?

Zitat:
Zitat von thomas2099 Beitrag anzeigen
danke für den tip geht auch wenn man telnet per telefon aktiviert und direkt per nvi ar7.cfg in /var/flash editiert.
Damit hab ich jetzt die Leitung bis zum Rand ausgereizt.
DownstreamMarginOffset = -70;
vorher 14400 jetzt 16515. Dafür ist der Signalrauschabstand jetzt bei 3-4 DB. Kein Resync bisher.
Das macht dann 3 MBit unterschied zum UFO.

darf ich kurz fragen was das ufo ist?
hab von o2 einen dsl router comfort.
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 20.10.2008, 11:55
thomas2099 thomas2099 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2006
Beiträge: 31
Standard AW: Neukunde o2DSL mit weniger Bandbreite als bei der Telekom?

Das ist das UFO, war bis zum 01.09 standard bei o2.
O2 DSL Surf&Phone Router kostet inzwischen 40 Euro.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heimvorteil - weniger Bandbreite als mit bisherigem Call & Surf Comfort Plus? ish-user Telekom 9 22.07.2008 22:19
Kann man bei Simyo auch weniger als 10€ aufladen? masu Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 5 24.11.2005 19:05
wo günstigeren analoganschluss als bei der telekom ? S4sch Festnetz: Anbieter und deren Tarife 28 12.07.2005 09:46
Bester Weg zu DSL als Neukunde der Telekom relain VDSL und Glasfaser 0 26.11.2002 12:30
Was gilt über die Feiertage bei der Telekom als "Feiertag"? Pegasus Sonstige Anbieter 1 16.12.2001 14:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:46 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.