#21  (Permalink
Alt 11.01.2008, 01:07
Benutzerbild von sebiHAMBURG
sebiHAMBURG sebiHAMBURG ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.05.2003
Ort: Internet
Beiträge: 9.253
Provider: Hansenet/Alice/o2
Bandbreite: 16ooo
Standard AW: Parken in einer Großstadt?

scheiss doch drauf! vielleicht hat er sich lange nichts mehr gegönnt? vielleicht hat er lange gespart? vielleicht auch nicht! wer sind denn 'wir' um das zu beurteilen?

ich bleibe bei meinem statement: unterschwellig spielt da neid mit - alles andere ist ablenkende rechtfertigung...

und eigentlich geht es hier ums 'parken'!
__________________
LOAD "ONLINEKOSTEN.DE/FORUM",8,1
"Yeah, science! Yeah, Mr. White!"
[Jesse Pinkman]
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 11.01.2008, 09:17
Benutzerbild von Schläfer
Schläfer Schläfer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.11.2005
Ort: Irgendwo
Beiträge: 1.505
Provider: Unitymedia
Bandbreite: 200 MBit/s 10 MBit/s
Standard AW: Parken in einer Großstadt?

Richtig Sebi!!

Nun kenn ich unsere Region doch sehr gut und muß sagen, die Anbindung an Zug und Bus sind bei uns auf dem Land mehr wie fragwürdig. Wenn alle drei Stunden ein Zug fährt und dazu fast zeitgleich der Bus, wird man gezwungen eigenen PKW oder Fahrgemeinschaft zu wählen. Da die Leute aber in vielen verschiedenen Teilen unsere Region arbeiten, ist das mit der Fahrgemeinschaft meist auch nix. Ich kenn sogar hier Gemeinden wo der Bus ganz abgeschafft wurde,da es ja für kleine Gemeinden nicht notwendig wäre. Pech aber, wenn du dort wohnst und daher auf PKW angewiesen bist.
Das gilt natürlich nicht für Mainz direkt, dort ist die Anbindung gut.
__________________
Das Leben ist hart, doch wir sind härter.

Geändert von Schläfer (11.01.2008 um 09:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 11.01.2008, 09:31
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Parken in einer Großstadt?

Zitat:
Zitat von Barracuda

Ich kann nichts zum Thema sagen, da ich Mainz nur als Punkt von der Landkarte kenne...
Ich auch.

Lookout, wo parken denn deine Kollegen? Vielleicht findet sich ja da dann auch ein Parkplatz für dich oder es lassen sich sogar Fahrgemeinschaften bilden? Ansonsten frag einfach mal deine Kollegen oder halt deinen Chef, wo man am günstigsten parken kann. Bei uns hier in der Stadt gibt es in der Innenstadt eine Schule, wo man nach Schulschluss auch parken darf. Kostet auch nicht die Welt. Evtl. gibt es sowas ja auch in Mainz?
Und sonst guck wirklich mal da nach, wo Dave gesagt, hinterm Bahnhof an der Poststelle.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt 11.01.2008, 12:07
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Ort: Kranewo
Alter: 44
Beiträge: 6.180
Provider: Vodafone + Telenor
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Parken in einer Großstadt?

Zitat:
Ich denke nicht, daß hier jemand gegen LookOut ist, sondern geht es hier wahrscheinlich mehr um die Tatsache, daß 1.000 Euro investiert wurden, die angesichts von drohender Arbeitslosigkeit unnütz "verplempert" wurden und hätten anderweitig (besser?) verplant werden können.
Naja warum sollte er denn? Am besten noch das hart erarbeitet Geld zum Leben nehmen?
Ich finde, dass das seine Sache ist.
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt 13.01.2008, 22:45
Indako Indako ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.09.2004
Beiträge: 457
Standard AW: Parken in einer Großstadt?

Zitat:
Zitat von LookOut
ich kann ja wohl schlecht alle 2 Stunden rausrennen mein Ticket erneuern.

Vor allem seh ich des nicht ein dann 100-200€ für die Tickets zu bezahlen

Im übrigen Nachlösen von Parktikets ist verboten. Gelegentlich notieren sich Politessen auch mal so Kennzeichen und Radkappenstand um zu Kontrollieren ob einer Nachlöst. Das Knöllchen fürs verbotene Nachlösen ist meines wissens sogar teurer als wenn man keins hinter der Scheibe hat.

Ist übrigens auch ein Grund zum Abschleppen wegen Dauerparkens.

Indako
Mit Zitat antworten
  #26  (Permalink
Alt 14.01.2008, 09:28
Kopf_Leer Kopf_Leer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.04.2005
Beiträge: 905
Standard AW: Parken in einer Großstadt?

Zitat:
Zitat von Indako
Im übrigen Nachlösen von Parktikets ist verboten. Gelegentlich notieren sich Politessen auch mal so Kennzeichen und Radkappenstand um zu Kontrollieren ob einer Nachlöst. Das Knöllchen fürs verbotene Nachlösen ist meines wissens sogar teurer als wenn man keins hinter der Scheibe hat.

Ist übrigens auch ein Grund zum Abschleppen wegen Dauerparkens.

Indako
Wie wäre es denn, wenn man kurz aus der Parklücke herausführe und gleich wieder einparkte? Wäre man dann immer noch Dauerparker?
Mit Zitat antworten
  #27  (Permalink
Alt 14.01.2008, 11:08
Benutzerbild von schizo
schizo schizo ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.11.2004
Alter: 40
Beiträge: 5.251
Standard AW: Parken in einer Großstadt?

Zitat:
Zitat von Kopf_Leer
Wie wäre es denn, wenn man kurz aus der Parklücke herausführe und gleich wieder einparkte? Wäre man dann immer noch Dauerparker?
Man muß jemand anderem die Gelegenheit geben, auch den Parkplatz zu nutzen. D.h. einmal um den Block fahren würde also genügen.

Allerdings kommt es IMHO relativ selten vor, dass das Ordnungsamt die Reifen o.Ä. markiert. Auch gibt es keine extra hohen Strafen für das mehrmalige Ziehen eines Tickets - abgeschleppt wird selbstverständlich auch nicht, wenn man das einen Tag lang macht.
Mit Zitat antworten
  #28  (Permalink
Alt 14.01.2008, 11:26
A.Ha A.Ha ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.12.2007
Beiträge: 216
Standard AW: Parken in einer Großstadt?

Zitat:
Zitat von Kopf_Leer
Wie wäre es denn, wenn man kurz aus der Parklücke herausführe und gleich wieder einparkte? Wäre man dann immer noch Dauerparker?
jein. im grunde siehe schizo. aber da höchstens der reifenstand notiert oder per kreide markiert wird, reicht eigentlich auch einfach das vor- oder zurückrollen um 10cm.
Mit Zitat antworten
  #29  (Permalink
Alt 15.01.2008, 14:23
Kopf_Leer Kopf_Leer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.04.2005
Beiträge: 905
Standard AW: Parken in einer Großstadt?

Zitat:
Zitat von A.Ha
jein. im grunde siehe schizo. aber da höchstens der reifenstand notiert oder per kreide markiert wird, reicht eigentlich auch einfach das vor- oder zurückrollen um 10cm.
Oder einfach den Kreidestrich abwischen...

Zurück zum Thema: finde es nur schade, dass wenn man Leuten auf Anfragen wie dieser hilft und sich die Mühe macht, ausführliche Beschreibungen zu geben, diese noch nicht mal ein kleines Danke schreiben oder wenigstens eine Rückmeldung geben können, ob die Tipps hilfreich waren.
Mit Zitat antworten
  #30  (Permalink
Alt 15.01.2008, 14:26
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Parken in einer Großstadt?

In welcher Strasse arbeitest Du denn?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schön(st)e Großstadt Deutschlands? Toby Small Talk 86 21.11.2011 10:40
SDSL heutzutage in Großstadt noch sinnig? DeOetelaar Sonstige Zugangstechniken 17 23.09.2007 22:46
Dresden wird erste schuldenfreie Großstadt Deutschland! Andre St. Wirtschaft und Finanzen 99 20.03.2006 23:55
Parken auf Bahnanlagen Toby Small Talk 27 11.11.2005 07:57
Schön(st)e Großstadt weltweit? Buckyball Small Talk 16 10.10.2005 09:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:09 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.