#1  (Permalink
Alt 07.09.2007, 11:09
jobal jobal ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 16.08.2007
Ort: Rhein Main
Beiträge: 31
Standard Erbitte Beurteilung DSL Leitung

Könnte mir jemand mal etwas zu meiner Leitungsqualität schreiben ?? Habe gegenwärtig bei T-Com stabile 2 Mbit . Ist da bei einem anderen Anbieter wie Telefonica mehr möglich ??? Deuten die 7572 FEC Errors auf eine schlechte Leitung hin ??? Ich habe keine Abbrüche bzw. Sync Verluste. Hier die Daten aus meinem Teledat 430 : xsh> show dsl stat --- DSL Status DSL State - Up Tx Rx CRC Errors 0 1 FEC Errors 0 7572 NCD Errors 0 0 LOF Errors - 0 LOS Errors - 0 LOL Errors - 0 LPR Errors - 0 --- ATU-R Channel Info Current Tx Rate - 224000 Previous Tx Rate - 0 --- ATU-C Channel Info Current Tx Rate - 2304000 Previous Tx Rate - 0 CRC Block Length - 0 Interleave Delay - 23 --- ATU-R Physical Layer Info Current Attainable Rate - 3872000 Current SNR Margin - 11.0 Current Attenuation - 37.5 Current Output Power - 16.5 Current Status: No defects detected No loss of framing detected No loss of signal detected No loss of power detected No loss of signal quality detected --- ATU-R Line Status Line Coding - DMT Line Type - Interleaved Actual ADSL Mode - G.DMT Requested ADSL Mode - G.DMT
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 07.09.2007, 11:15
Nero FX Nero FX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2006
Beiträge: 4.826
Provider: 1und1 via Telekom VDSL
Bandbreite: 80Mbit/ 30Mbit
Nero FX eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Erbitte Beurteilung DSL Leitung

mhh nen SNR(M) von 11. Leider weiss man nicht wie stark gesendet wird und wie das Spektrum aussieht.

Nutze mal DMT Version 9. Damit kannst du etwas mehr auslesen, hofentlich die Bitbelegung und Sendeleistung.
__________________
Standort 1: VDSL100 (@79,5Mbit/31,0Mbit) von 1und1 mit Fritz!Box 7560 (Fritz!OS 07.01)
Standort 2: VDSL50 (@50Mbit/10Mbit) mit Fritzbox 7590 (Fritz!OS 07.01)
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 07.09.2007, 11:16
Benutzerbild von Tobias123
Tobias123 Tobias123 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2007
Ort: Peine
Beiträge: 785
Provider: Telekom
Bandbreite: 217/42 MBit/s brutto
Standard AW: Erbitte Beurteilung DSL Leitung

Zitat:
Zitat von Nero FX
Leider weiss man nicht wie stark gesendet wird
Current Output Power - 16.5
__________________
Telekom SVVDSL 250 | FRITZ!Box 7590 mit 7.12 | 2 x FRITZ!WLAN Repeater 1750E mit 7.12 | 2 x FRITZ!Fon C6 und 1 x C4 mit 4.25 | 6 x Comet Dect mit 3.68 | 7 x FRITZ!Dect 200 mit 4.16 | Magenta TV Plus via MR401 und MR201
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 07.09.2007, 12:17
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Erbitte Beurteilung DSL Leitung

Hi,

1-2MBit mehr sollten über Anbieter mit eigenen DSLAMs und ADSL2+ schon drin sein - Wunder darfst du bei dem SNR aber nicht erwarten. Die FEC-Fehler sind nicht aussergewöhnlich.

Um die Leitung besser beurteilen zu können, ware ein Spektrum-Screenshot angebracht, wie NeroFX bereits vorgeschlagen hat.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 07.09.2007, 14:28
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Erbitte Beurteilung DSL Leitung

Hi ich liege mit 36db Dämpfung, SNR schwankt über den Tag zwischen 12 - 18 und Output Power 19 dbm recht "nah" an Deinen Werten.

Da mein Spektrum relativ gleichmäßig gut ist kann ich wahrscheinlich auf 6 MBit kommen sobald ich der T-COM den Rücken kehren kann. DMT hat sogar 8037/800 berechnet aber das ist dann doch etwas zu optimistisch ^^

http://ehrlich.homeip.net/dtm/dmt20070907_1423.png

Schnapp Dir ein adaptives bis zu 6000 Angebot oder auch das 4000er von Alice und versuch dein Glück.


Peter
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 07.09.2007, 15:16
nur1frage nur1frage ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2006
Beiträge: 1.006
Provider: Telekom und Teleos
Bandbreite: 384kbit & 17120kbit
Standard AW: Erbitte Beurteilung DSL Leitung

Kann mir einer erklären oder einen Link geben wie man so ein Spektrum liest? Damit meine ich nicht wie ich an eins komme sondern wie ich die Bedeutung eines verstehen kann.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 07.09.2007, 15:21
Nero FX Nero FX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2006
Beiträge: 4.826
Provider: 1und1 via Telekom VDSL
Bandbreite: 80Mbit/ 30Mbit
Nero FX eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Erbitte Beurteilung DSL Leitung

mhh...du meist sowas wie nen FAQ "Wie lese/deute ich ein Spektrum".

da Fällt mir leider nix ein.

Regel: Je Regelmäßiger und je höher die Bitbelegung und der SNR(M9 umso besser. Sind GAPS ( Einbrüche im Spektrum) drin wirds böse.
__________________
Standort 1: VDSL100 (@79,5Mbit/31,0Mbit) von 1und1 mit Fritz!Box 7560 (Fritz!OS 07.01)
Standort 2: VDSL50 (@50Mbit/10Mbit) mit Fritzbox 7590 (Fritz!OS 07.01)
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 07.09.2007, 16:54
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Erbitte Beurteilung DSL Leitung

Das ganze @home mit nem Taschenrechner durchzurechen ist für uns Normalsterbliche schlicht weg sehr schwierig !

Die erste Reihe sollte möglichst homogen sein. Bedeutet je weiniger Spitzen und Ausfälle drin sind je höher ist die zu erwartende Datenrate. Laienhaft erklärt bedeuten die Bit Loadings wie viel Datenrate auf der jeweiligen Frequenz möglich ist. Wenn es Lücken oder Aussetzer gibt dann sind auch meist noch 1 - 2 Frequenzen drum herum betroffen und werden vom Modem nicht für Daten benutzt.

Die zweite Reihe ist eigentlich nix weiter als eine genauere Aufschlüsselung des SNR pro Frequenz bzw. Tone . Hier gilt auch ein homogenes Bild ist gut und der Abstand zwischen gelb und grau sollte möglichst groß sein. Hier kannst Du also die Stärke des Sendesignals im Vergleich zur Stärke der Störgeräusche/Rauschens ablesen. Bei Tone 64 also niedriger Frequenz ist hier der SNR meist besser als bei hohen Frequenzen.

Die dritte Reihe ist eine Verlaufskurve der Leitungsdämpfung über die Frequenzen. Bei mir als 32db @ 300kHz und 50db @ 1Mhz.

Generell gilt :

Je höher die Frequenz je mehr Daten können darauf übertragen werden, aber je höher dämpfen die Leitungen auch die Frequnzen ab.

Das ist auch der Grund wieso bei hoher Dämpfung einfach kein schnelles DSL mehr möglich ist, da die hohen Frequenzen einfach später nicht mehr nutzbar sind bei gewissen Leitungslängen.


C = B * ld (1 + S/N) S und N als Amplitude zum Quadrat

C -->
Kapazität eines Übertragungskanals in bit/s

B --> Bandbreite des Kanals
B = maximale Frequenz – minimale Frequenz in Hertz

S/N -->
Signal/Rauschverhältnis oder auch Störabstand

Der Störabstand wird normalerweise logarithmisch als log10 (S/N) angegeben mit der dimensionslosen Maßeinheit dB (dezi-Bel), S/N = 10 /1 ®1 B = 10 dB

Gehen wir der Einfacheit halber mal von 10db Rauschabsatnd aus und einer nutzbaren Downstreamfrequnz von 1000 kHz bis runter auf 300 kHz (Rest wegen zu hoher Dämpfung unbrauchbar)

10dB = 1 Bell --> LOG(10) = 1 --> 10 hoch 1 = 10

S/N = 10

C = (1000000 Hz - 300000 Hz) * ld (1+10)
C= 700000 * (LOG(11) / LOG(2))
C= 2421602,133 bit/s
C= 2364,84 KBit/s

Das ist jetzt eine Berechnung über das komplette Spektrum. Wenn Du es genau willst musst Du das für kleinere Frequenzbereiche einzeln machen mit den richtigen SNR Werten für die jeweilige Frequenz. Außerdem müsste man wissen ab wann die Frequenz nicht mehr nutzbar ist ....


Ich könnte jetzt meine restlichen Vorlesungsunterlagen zu den Modulationsverfahren und Leitungsberechnungen raussuchen und mir das Zeug wieder anlesen, aber dazu hab ich jetzt absolut keine Lust
Viel Spaß beim rechnen ....
Wer Fehler findet bitte korregieren das Zeug ist schon sehr lange her !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich hoffe dass Herr Bell und Herr Shannon sich nicht im Grabe umdrehen wenn sie das lesen würden ^^



Peter
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 07.09.2007, 16:59
nur1frage nur1frage ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2006
Beiträge: 1.006
Provider: Telekom und Teleos
Bandbreite: 384kbit & 17120kbit
Standard AW: Erbitte Beurteilung DSL Leitung

Danke. An genau sowas habe ich gedacht.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 07.09.2007, 18:03
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Erbitte Beurteilung DSL Leitung

Kleiner Zusatz wegen der Berechnung. DSL hat 192 Kanäle a 4,3125 kHz Bandbreite. Je nachdem wieviel Bits per Tone also wieviel Bit pro Kanal übertragen werden können muss das entsprechend aufgerechnet werden.

Bei DSL 768 wurden immer 4 Bit genutzt was pro Kanal 4000 Bit/s entprach. Wenn Du Dir jetzt aber im Diagramm anschaust wieviel Bit per Tone möglich sind kannst Du hochrechnen wieviel dann bei Dir raus kommt.

Stichwort "dynamisch wählbare Modulationsverfahren"

Meine Rechnung oben ist somit nur teilweise richtig, da man im Diagramm das ganze leichter ablesen und ausrechnen kann.
Die 192 Kanäle werden übrigens einzeln ausgehandelt und bei zu hoher Dämpfung auch einzeln abgeschaltet zwischen dem DSLAM und dem DSL Modem.

Man lernt nie aus :-)
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beurteilung von Draytek Vigor 2500we CIA_MAN ADSL und ADSL2+ 12 26.03.2008 20:15
Beurteilung meiner Leitung aolflatrate ADSL und ADSL2+ 32 24.11.2007 12:37
===Beurteilung FritzBox-Werte=== mwas575 ADSL und ADSL2+ 25 28.11.2006 20:04
Erbitte Hilfe beim DSL Neueinstieg wg. Umzug -Stone- Sonstige Anbieter 3 30.09.2005 11:46
Erbitte Hilfe! Verliere den Durchblick! dagon Sonstige Anbieter 12 26.02.2005 12:57


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:34 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.