#1  (Permalink
Alt 10.05.2006, 21:47
The Storm The Storm ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Kolbermoor
Alter: 34
Beiträge: 38
Provider: T-Online flat max
Bandbreite: 1024
The Storm eine Nachricht über ICQ schicken The Storm eine Nachricht über MSN schicken
Standard Leitungswerte etc.

Hi,
ich lese hier im Forum immer was vom SNR und so aber ich finde nirgends was des wirklich ist, was mich auch intressiert ist der unterschied der Dämpfung @300kHZ und @1Mhz ändert sich da was oder wie schaut des aus!? Desweiteren wollte ich wissen was mit meinen Leitungswerten (aus Modem) bei Arcor möglich wäre (RA)

Betriebsdaten
Senden
Empfangen
Grenze Netzstörgeräusche
Senden: 18 dB
Empfangen: 22 dB
Leistung
Senden: 12 dBm
Empfangen: 20 dBm
Dämpfung
Senden: 31.5 dB
Empfangen: 40 dB

Danke schonmal an den, der sich erbarmt und mir des erklärt
__________________
Dämpfung laut T-Com: 43,97db - Dämpfung laut T-Sinus 130DSL: 39db
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 10.05.2006, 22:51
Infinity2005 Infinity2005 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.02.2005
Ort: Münsterland
Alter: 47
Beiträge: 578
Provider: Muenet
Bandbreite: FTTH 100|100
Infinity2005 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Leitungswerte etc.

Zitat:
Zitat von The Storm
Hi,
ich lese hier im Forum immer was vom SNR und so aber ich finde nirgends was des wirklich ist, was mich auch intressiert ist der unterschied der Dämpfung @300kHZ und @1Mhz ändert sich da was oder wie schaut des aus!? Danke schonmal an den, der sich erbarmt und mir des erklärt

Ich erbarme mich mal:

SNR ist der Signal-/Rausch-Abstand, heisst Du gut deutsch, wie gut das Modem die Daten von dem Rauschen der Leitung unterscheiden kann. Ist wie eine Unterhaltung an der Autobahn (Rauschen), je näher Du an Deinem Gesprächspartner bist, desto besser kann er Dich verstehen.

300MHz/1.1MHz: Es ändert sich nichts! Die Leitung bleibt die gleiche und auch sonst wird die Physik nicht auf den Kopf gestellt. Es geht einzig und allein um die Frage, wie gut Deine Leitung für 1.1MHz-Frequenzen geeignet ist - also wie stark das Datensignal bis zu Deinem Modem abgedämpft wird. Die Dämpfung ist leider von der Frequenz abhängig, d.h. dass höhere Frequenzen stärker gedämpft werden als niedrige. Darum z.B. unterhalten sich die Elefanten über 100te von Kilometern nicht mit surren, sondern tiefen Stampfgeräuschen.

Anzumerken ist noch, dass bei ADSL1 der Frequenzbereich bis 1.1MHz genutzt wurde und ADSL2+ den Frequenzbereich verdoppelt auf 2.2MHz. Dieser hohe Frequenzbereich ist aber durch oben beschriebene Dämpfung von hohen Frequenzen für die benutzer langer Leitung nicht mehr nutzbar.

Zu den Erwartungen kann man nicht allzu viel sagen, da die ausgelesenen Werte der Modems doch sehr unterschiedlich sind. Der SNR ist okay, die Dämpfung schon recht hoch. Welches Modem ist es denn und welche Geschwindigkeit gibt Dir die Telekom aktuell?

Sorry, hab Deine Leitungsdaten in der Signatur gesehen! Manchmal bin ich ein bisschen blind.... Ich schätze mal (kann auch durchaus ziemlich daneben liegen), dass Du mit Ra-DSL so um die 3MBit/s haben könntest - evtl. noch ein bisschen mehr...


Gruss
Tom

Geändert von Infinity2005 (10.05.2006 um 23:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 11.05.2006, 15:07
DjHans DjHans ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 26
Standard AW: Leitungswerte etc.

Ich habe mal eine andere Frage. Ich wohne am Berg, rund 30 bis 40 Meter über dem Tal in einem kleinen Einfamilienhäuserwohngebiet. Interessenhalber würde mich interessieren inwieweit eine Steigung die Leitungsdämpfung beeinflussen kann? Die Steigungen der Straßen zu mir hinauf sind bis zu 20%, bei der einen im Durchschnitt knapp über 15%. Die Leitungen solten ja unterhalb den Straßen verlaufen? Ist das enorm schlecht für die Leitungsdämpfung? Nun weiß ich, dass auch die 200 Meter weiter unten im Tal kein DSL 6000 Verfügbar ist, sondern nur DSL 3000 wie bei mir. Aber drückt das die Dämpfung trotzdem nochmal erheblich?

In meinem Nachbarort, dass nur zu einem kleinen Teil mit DSL Light versorgt ist, soll nun mit Wimax versorgt werden. In diesem Infotext stand, dass wenn man hinter einem Berg wohnen würde, aus mit Wimax wäre, da die Wellen nicht durch den Berg kämen. Nun ist das in diesem Ort kein Problem, da es auf einer Hochfläche ist, aber ist das wirklich so problematisch? Weil dann wäre Wimax für ländliche Gegenden in Gebirgen ja nicht wirklich geeignet. Vor allem bei höheren und steileren Bergen wie hier bei mir im Schwarzwald.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 11.05.2006, 15:56
Nero FX Nero FX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2006
Beiträge: 4.827
Provider: 1und1 via Telekom VDSL
Bandbreite: 80Mbit/ 30Mbit
Standard AW: Leitungswerte etc.

alos der Anstieg hat keine Auswirkungen auf die Dämpfung. elekrische Signale sind ja kein Wasser. Das beeinflusst nicht. Es kommt nur auf Die länge und den Durchmesser des kabels an.

Und WIMAX wird von Erhöhungen behindert ganz klar. Wie alle elektromagnestischen Wellen. Darum werden die Dinger bestimmt auf einer erhöhung aufgestellt um von oben ins Tal runterzusenden. Genaues weiss ich aber auch nicht.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 11.05.2006, 16:22
coldtobi coldtobi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.04.2005
Ort: Burglengenfeld
Alter: 44
Beiträge: 282
Provider: 1und1
Standard AW: Leitungswerte etc.

HF in Frequenzbereichen von WiMax hat ähnliche Ausbreitungscharakteristiken wie Licht. Daher aufm Berg, weil von dort "sieht" man am weitesten... Und man möchte ja die Anzahl der Sender klein machen (weils teuer ist und auch noch Mecker gibt....)
__________________
coldtobi's blog http://blog.coldtobi.de
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 11.05.2006, 16:33
hacki hacki ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: saarland
Beiträge: 575
Provider: vodaphone kabel
Bandbreite: 500.000
Standard AW: Leitungswerte etc.

im hilft nur ein ra schaltung oder hoffen das die scheiß t-com entlich mal schltet wie arcor da bekommste noch dsl 6000 mit 40 db leitungsdämpfung
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 11.05.2006, 17:10
Nero FX Nero FX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2006
Beiträge: 4.827
Provider: 1und1 via Telekom VDSL
Bandbreite: 80Mbit/ 30Mbit
Standard AW: Leitungswerte etc.

naja aber wie gesagt die Messung von Arcor entsprechen der T-Com +10%.
also 40db arcor=ca 36DB T-Com klar da gibts schon lange kein 600 mehr. Auch 300 ist nicht in der nähe.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 12.05.2006, 11:27
The Storm The Storm ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Kolbermoor
Alter: 34
Beiträge: 38
Provider: T-Online flat max
Bandbreite: 1024
The Storm eine Nachricht über ICQ schicken The Storm eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Leitungswerte etc.

Telekom schaltet mir statt meinen 768 (43,97 ...... ) bald 1024 (thx 2 Andres ) Werte sind vom T-Sinus 130 DSL sollte glaube ich recht zuverlässig sein! Danke für die Erklärung!!!
__________________
Dämpfung laut T-Com: 43,97db - Dämpfung laut T-Sinus 130DSL: 39db
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 17.05.2006, 22:47
Basta Basta ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 30
Provider: T-Home C&S Com. ISDN
Bandbreite: Ram2000
Standard AW: Leitungswerte etc.

Hallo,

hab diese werte aus meinem, 1054 Dsl ausgelesen,kann das sein das laut sDiesen werten einiges mehr geht als mit die T-com schaltet.
Hab bei T-Com Dsl light mit einer angeblichen Dämpfung von 48,6.

die Werte:

adsl: ADSL driver and PHY status
Status: Showtime Channel: INTR, Upstream rate = 96 Kbps, Downstream rate = 448 Kbps
Mode: G.DMT
Channel: Interleave
Trellis: ON
Line Status: No Defect
Training Status: Showtime
Down Up
SNR (dB): 27.3 24.0
Attn(dB): 3 39.0 31.5
Pwr(dBm): 18.4 11.6
Max(Kbps): 3712 916
Rate (Kbps): 448 96
K: 15(0) 4
R: 16 16
S: 8 16
D: 8 4
SF: 4115 4113
SFErr: 0 0
RS: 34986 17480
RSCorr: 0 0
RSUnCorr: 0 0
HEC: 0 0
OCD: 0 0
LCD: 0 0

ES: 0
SES: 0

Gruß Basta
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 17.05.2006, 22:55
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 48.462
Standard AW: Leitungswerte etc.

Aufgrund des recht guten SNR geht an RA geschalteten DSL Anschlüssen bestimmt mehr.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
gute Leitungswerte? fossil Arcor [Archiv] 11 26.09.2007 21:21
Leitungswerte Ehemalige Benutzer Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 263 04.07.2007 13:28
Leitungswerte DSL Firefucker Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 6 17.01.2007 14:15
Leitungswerte okay? steve1da Arcor [Archiv] 10 29.10.2005 14:15
Leitungswerte Ehemalige Benutzer Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 32 04.10.2005 13:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:44 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.