Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  (Permalink
Alt 18.10.2019, 08:30
websurfer83 websurfer83 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.08.2007
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.108
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: VVDSL 100/40 @ BNG
Standard AW: IAE-Doppeldosen der Telekom für VDSL verwenden?

So, jetzt muss ich doch nochmal nachfragen, wie man das "richtig" macht:
Ich würde vermutlich das folgende Kabel verlegen:
https://www.voelkner.de/products/706...Meterware.html


Da hätte ich dann noch 3 freie DA z.B. für irgendwelche Nebenstellen wie Fax.


Ich könnte zwar theoretisch den Mantel vom Kabel entfernen und die Doppeladern dann auf mehrere Keystones verteilen, jedoch ist das nicht so eine Ideallösung. Meine Idee war nun, das Kabel an beiden Enden auf einen LSA-Miniverteiler aufzulegen und von dort auf die Keystones zu verteilen.


Leider finde ich als LSA-Miniverteiler nur den VVD 83, wo sich nur 2 DA auflegen lassen:
https://www.amazon.de/ZE-Verbindungs.../dp/B002PL6YAM


Gibt es so etwas auch für 4 DA? Ich finde dann nur welche für 10 DA, welche eigentlich schon als APL genutzt werden. Eine Zwischenlösung wäre praktisch...


Außerdem: Mit welchem Kabel geht man vom Verteiler in das Keystone-Modul? Kann man dafür Schaltdraht nehmen oder nimmt man da das hier und benutzt eben nur 1 DA:
https://www.voelkner.de/products/704...Meterware.html
__________________
Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit.
Mit Zitat antworten