Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  (Permalink
Alt 21.07.2018, 17:14
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 2.838
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Technik Historie Bundespost Vst

Afaik gab es da mal eine Software mit der man dann sogar die einzelnen in der Strecke verbauten Sensoren ansprechen und den Druckverlust sogar relativ gut örtlich lokalisieren konnte. Ob es von der Ferne auslesbar war, weiß ich nicht. Denke auch, dass die Software schon einige Zeit tot ist. Im Grunde ist die Druckluft noch auf den Hauptkabeln weil sie durchaus kleinere Löcher ohne Probleme abdichtet und das für immer (kommt halt Luft raus aber kein Wasser rein). Würde man sie abschalten, würden da wohl einige Hauptkabel absaufen und man muss die Hauptkabel ja nur noch ein paar Jahre erhalten, da sie sowieso bei der Telekom mittelfristig ein Auslaufmodell sind (Outdoor-Ausbau).
Mit Zitat antworten