Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  (Permalink
Alt 12.04.2021, 08:17
ghor ghor ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 655
Provider: 1&1
Standard AW: Todesfall / Mitnahme Rufnummer

Da ich mich auch gerade mit der Thematik beschäftigt hatte, meine Frage: wie ist es denn ausgegangen, @Wisi?

Die Portierung von Mutter auf Sohn geht scheinbar nur mit einem Erbschein (Sterbeurkunde reicht nicht), ist das richtig? Steht jedenfalls so im von overfly verlinktem Formular.

Ich muss leider nochmal fragen:

Wenn die verstorbene Mutter einen Telefonanschluss bei der Telekom hatte und der Sohn (Erbe) die Nummer übernehmen und wegportieren will, ...
... muss Sohn dann erst den Vertrag übernehmen? mit neuer Laufzeit oder nur Restlaufzeit?
... braucht Sohn dazu (Übernahme und/oder Portierung) einen Erbschein oder reicht die Sterbeurkunde?
Mit Zitat antworten